3. Platz
26.05.2019 15:45
Beendet
Russland
Russland
3:2 n.P.
Tschechien
Tschechien
1:21:00:00:0
n.P.
  • Ilya Kovalchuk
    Kovalchuk
    0.
  • 1:0
    Mikhail Grigorenko
    Grigorenko
    13.
  • 1:1
    Michal Řepík
    Řepík
    14.
  • 1:2
    Dominik Kubalík
    Kubalík
    18.
  • 2:2
    Artyom Anisimov
    Anisimov
    21.
  • Ilya Kovalchuk
    Kovalchuk
    70.
  • Nikita Gusev
    Gusev
    70.
Spielort
Ondrej Nepela Arena

Liveticker

70
18:29
Fazit
Schluss! Aus! Russland holt den dritten Platz bei der IIHF Weltmeisterschaft 2019! Nach einer packenden Overtime, in der bei beiden Teams stets kurz vor dem Tor die Kräfte versagten, hätte eigentlich ein Tor fallen müssen! Doch am Ende musste das Penalty-Schießen entscheiden und Kovalchuk sowie Gusev hatten das nötige Scheibenglück auf ihrer Seite. Man of the Match war heute ganz klar der russische Goalie Andrei Vasilevsky, der mit sage und schreibe 49 Saves das Unentschieden bis zum Schluss sicherte. Jetzt freuen wir uns auf das Finale zwischen Finnland und Kanada, welches um 20:15 Uhr angepfiffen wird!
70
18:24
Spielende
70
18:22
Hrubek verschießt und das war´s!
70
18:22
Penalty verwandelt
Russland -> Nikita Gusev
70
18:22
Gusev scores!! 2:0 Russland. Tschechien muss treffen, sonst sind sie draußen!
70
18:21
Vasilevsky hält!
70
18:21
Kucherov scheitert! Weiterhin 1:0 Russland.
70
18:20
Kubalik verschießt und Russland hat jetzt einen riesen Vorteil!
70
18:20
Tor! Kovalchuk geht auf die Rückhand und hebt die Scheibe unter die Latte. Geiles Ding!
70
18:20
Penalty verwandelt
Russland -> Ilya Kovalchuk
70
18:19
Daneben! Russland jetzt mit der Chance in Führung zu gehen.
70
18:19
Der erste Schütze ist Vrana für Tschechien!
70
18:16
Wir gehen ins Penalty-Schießen! Unfassbar, was beide Teams in der Overtime für Chancen liegen lassen. Auf beiden Seiten wird das leere Tor verfehlt! Jetzt heißt es nochmal alles zusammen nehmen und die besten Schützen aufs Eis bringen.
65
18:14
Penalty-Schießen
65
18:14
Ende Verlängerung
69
18:13
Kurz vor Schluss nochmal die Mega-Chance für Gusev! Kucherov spielt die tschechische Defense schwindelig und legt rüber für seinen Sturmpartner! Der haut das Ding aus kürzester Distanz daneben! Unglaublich!
67
18:11
Noch drei Minuten zu spielen in der Overtime und ein Gewinner deutet sich noch nicht an! Immer wieder laufen brandgefährliche Konter beider Teams, die jedoch scheinbar an der fehlenden Kraft der Stürmer scheitern!
64
18:08
Icing Tschechien! Ein schwacher Pass von Rutta findet seine Adresse nicht und die Tschechen dürfen nicht wechseln. Bully vor dem Kasten von Hrubec und die Kucherov-Reihe stellt sich auf. Geht jetzt was?
62
18:04
Eine Chance nach der Anderen, es geht hin und her und gleich muss ein Tor fallen!
61
18:02
Die Overtime, in der für 10 Minuten 3-gegen-3 gespielt wird, läuft und nun kann jeder Angriff tödlich sein!
61
18:01
Beginn Verlängerung
60
18:00
Drittelfazit
Das Spiel geht in die Overtime! Kein Team konnte das Tor treffen und nun muss das Golden-Goal entscheiden. Die Tschechen erspielten sich im dritten Drittel ganz klare Vorteile und schossen Vasilevsky regelrecht ab. Der Keeper glänzte mit unzähligen Paraden und muss nun auf die Skills seiner Vorderleute hoffen.
60
17:57
Ende 3. Drittel
59
17:56
Getümmel in der neutralen Zone und letztendlich kommt der Puck zu Faksa, der ein 2-auf-1 läuft. Er prbierts selbst und wieder ist Vasilevsky zur Stelle! Unglaublich was der russische Keeper heute hält.
58
17:55
Faksa prüft Vasilevsky erneut, bekommt den Rebound und die Scheibe fliegt in die Rundung. Sofort läuft der Konter und das Duo Gusev - Kuchervo läuft ein 2-auf-1. Gusev lässt den Verteidiger mit einem sehenswerten Deke aussteigen und spielt die Scheibe rüber. Kucherov bekommt sie auf die Rückhand und verfehlt das leere Tor ganz knapp! Den macht er normalerweise.
56
17:52
Noch vier Minuten zu spielen und es ist vollkommen offen wer mti einer Medaille aus der Slowakei abreisen wird. Den Spielern geht langsam aber sicher die Puste aus und es geht jetzt darum, wer nochmal die aller letzten Kraftreserven mobilisieren kann, um einen Nadelstich zu setzen.
54
17:47
Vasilevsky einfach unüberwindbar! Gulas hämmert von der Blauen und die Tschechen kommen zu vier! Rebounds. Im Liegen hält der Keeper sein Team im Spiel.
54
17:46
Zaitsev haut die Scheibe raus! Starker Einsatz des russischen Verteidigers, der an der Bande hart bleibt und seinem Team wichtige Sekunden rettet.
52
17:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mikhail Grigorenko (Russland)
Grigorenko erhält zwei Strafminuten wegen Behinderung und wir sehen das erste Powerplay der Tschechen in diesem Spiel!
51
17:43
Das sieht nicht gut aus! Ovechkin rasselt in die Bande und hat keine Zeit seinen Sturz zu kontrollieren. Sichtlich unter Schmerzen fährt er zur Bank und wird erstmal behandelt.
48
17:41
Weiter geht die Vasilevsky-Show! Der Keeper ist hochkonzentriert und fängt einen ganz schwierigen Puck, der vom eigenen Mann abgefälscht wurde und in hohem Bogen richtung Tor fliegt. Team Russia kann sich bei ihm dafür bedanken, dass es noch unentschieden steht!
46
17:35
Tschechien wieder komplett und sofort im Angriff! Angepeitscht von den tschechischen Fans laufen sie an und kommen wieder über Frolik ins Drittel. Der Stürmer schirmt die Scheibe gut ab und bringt sie in die Mitte. Von dort zieht Jaskin ab. Vasilevsky zuckt mit der linken Schulter hoch und wehrt den Puck gerade noch so über das Tor. Tschechien ist jetzt am Drücker!
44
17:32
Kucherovs Powerplay-Reihe ist auf dem Eis und baut auf, doch Faksa ist dazwischen und startet den Konter! Über rechts läuft Repik, der die Scheibe zurück zu Faksa in den Slot spielt. Der kommt dran und bringt sie richtung Tor, doch Vasilevsky ist da. Das wärs gewesen!
44
17:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kolář (Tschechien)
43
17:30
Einigen Spielern merkt man die Müdigkeit nun definitiv an. Vor nicht mehr als 24 Stunden standen die tschechischen Spieler noch gegen Kanada auf dem Eis. Vor allem Milan Gulas läuft auf der letzten Reserve und kommt nach einem Shift kaum noch auf die Bank zurück.
42
17:27
Russland stürmt zum Angriff. Wieder spielt sich die Kucherov-Reihe im gegnerischen Drittel fest und kreist um das Tor von Hrubac. Ein tschechischer Stick ist dazwischen und die Gefahr ist erstmal gebannt.
41
17:26
Das letzte Drittel läuft! Kann ein Team in Führung gehen oder gehen wir heute in die Overtime?
41
17:25
Beginn 3. Drittel
40
17:13
Nach 39 Sekunden klingelt es im zweiten Drittel bereits - und dann nicht mehr! Ein Tor im Mittelabschnitt führt zum 2:2-Unentschieden und das Spiel bleibt weiterhin offen. Beide Teams hätten im Verlauf in Führung gehen können, doch zwei starke Goalies machen die Schotten dicht. Da wird noch einiges gehen um Schlussabschnitt - wir bleiben dran!
40
17:10
Ende 2. Drittel
29
17:09
That´s Hockey! Russlands Topstar Alex Ovechkin hebelt die tschechische Defense mit einem Toe-Drag aus und spielt dann in die Mitte zu Kaprizov. Das wäre ein Wahnsinns-Tor geworden, doch Hrubec kontrolliert die Scheibe.
27
17:07
Die Coaches geben heute den Spielern eine Chance, die im Verlauf des Turniers nicht viel Eiszeit hatten. Vor alles Milos Riha setzt vermehrt auf die Reihe um Tomas Zohorna und wir sehen die Voracek-Reihe nicht so häufig auf dem Eis wie noch in den Spielen zuvor.
35
17:04
Rudelbildung vor dem tschechischen Tor! Plotnikov zieht aus spitzem Winkel ab und Hrubec lässt vor seinen Kasten abprallen. Der hinzu eilende Andronov will sich den Rebound holen, von hinten kommt jedoch Jaskin angeflogen und schmeißt sich auf den russischen Angreifer. Am Ende liegen vier Spieler aufeinander und der Referee pfeift ab.
33
16:56
Der Keeper der Russen bleibt im Mittelpunkt des Geschehens, nachdem es Musil mit einem Handgelenkschuss probiert. Der gelernte Verteidiger hat aber nicht umsonst hauptsächlich Backcheck-Aufgaben und bekommt nicht genug Power hinter den Schuss.
31
16:52
Rutta wird im Slot frei angespielt und schlenzt sofort drauf! Kein Problem für Vasilevsky, denn Ruttas Schuss fliegt genau auf seine Brust.
29
16:50
Jetzt Vasilevsky mit einer Weltklasse-Tat! Einen Schuss von Zohorna kann er mit blitzschnellem Reflex abwehren und es bleibt beim Unentschieden.
27
16:47
Pfosten! Zaitsev zieht von der Blauen ab und Hrubec hebt die Fanghand. Er fängt die Scheibe nicht und sie fliegt, zum Glück für Tschechien, an den Pfosten! Das war knapp.
25
16:43
Riesenparade von Hrubec! Der tschechische Goalie entschärft einen Versuch von Ovechkin, indem er sich in den Spagat legt und den Puck mit dem Schlittschuh raus kratzt.
24
16:40
Es geht heute hin und her und wir werden uns wohl noch über einige Tore in diesem Spiel freuen können!
23
16:40
Weiter geht´s in die andere Richtung! Die Tschechen zeigen sich unbeeindruckt und drücken auf die erneute Führung. Frolik tankt sich durch und lässt den Schläger flitschen. Sein Schuss geht ans Außennetz!
21
16:37
Tor für Russland, 2:2 durch Artyom Anisimov
39 Sekunden gespielt im zweiten Drittel und Anisimov gleicht das Spiel aus! Der Stürmer hat etwas Glück, nachdem sein flacher Schuss von einem tschechischen Schläger abgefälscht wird und dann durch die Schoner von Hrubec rutscht.
21
16:36
Weiter geht´s! Der Referee lässt die Scheibe fallen und der Mittelabschnitt läuft.
21
16:35
Beginn 2. Drittel
20
16:25
Drittelfazit
Die Tschechen gehen mit einer 2:1-Führung in die Kabine! Nachdem Grigorenko in der 13. Minute mit einem Tip-In für das erste Tor der Partie gesorgt hatte, drehte das Team von Milos Riha auf und antwortete nur eine Minute später in Form eines Breakaways von Repik. Kurz danach war es Kubalik, der mit einem One-Timer die Führung herstellte. Massig Chancen auf beiden Seiten: So kann es weiter gehen!
20
16:21
Ende 1. Drittel
18
16:17
Tor für Tschechien, 1:2 durch Dominik Kubalík
Das Spiel ist gedreht! Kubalik schleicht sich in den Slot und bekommt die Scheibe von hinter dem Tor. Er muss sich nach vorne lehnen, um den One-Timer richtig zu treffen. Der Puck schlägt im Winkel ein und plötzlich führen die Tschechen!
16
16:15
Offener Schlagabtausch in Bratislava! Den Teams sind die Anstrengungen aus den gestrigen Spielen nicht anzumerken und der Torhunger scheint heute groß zu sein! Im Gegensatz zum Halbfinale liegt der Fokus heute auf der Offensive. Nachdem Kucherov nach schönem Lauf nur ans Außennetz trifft, scheitert Jaskin im Gegenzug am Pfosten!
14
16:10
Tor für Tschechien, 1:1 durch Michal Řepík
Postwendend der Ausgleich! Die neutrale Zone ist komplett offen und Moravcik spielt einen Weltklasse-Pass aus dem eigenen Drittel. Die Scheibe erreicht Repik, der sich im Lauf dreht, mit Speed auf Vasilevsky zuläuft und dem Keeper den Puck durch die Hosenträger schiebt.
13
16:09
Tor für Russland, 1:0 durch Mikhail Grigorenko
Das erste Tor des Spiels fällt für Russland! Sergachyov zieht von der Blauen ab und Grigorenko hält seinen Schläger rein. Die Scheibe wird unhaltbar für Hrubec abgefälscht.
11
16:04
Die Tschechen werden jetzt etwas aktiver und kommen zu weiteren guten Gelegenheiten! Dabei ist es vor allem Gulas, der für Alarm sorgt. Wieder zieht er aus mittlerer Distanz ab und verfehtl diesmal das Gehäuse nur knapp.
9
16:00
Gulas mit der Chance! Plötzlich sind die Tschechen am Drücker und kommen stark ins Drittel der Russen. Gulas versucht es mit einem Handgelenkschuss aus verdeckter Position, doch Vasilevsky reagiert blitzschnell.
7
15:57
Drei Schüsse auf das Tor von Hrubec im Powerplay der Russen, doch die Null steht! Tschechien wieder komplett.
6
15:55
Zeit für das gefürchtete Powerplay der Russen! Kuznetsow´s Reihe formiert sich und sucht den freien Mann. Kaprizow versucht es durch die Mitte, doch da ist ein tschechischer Stick im Weg. Noch 30 Sekunden Überzahl und Russland baut neu auf.
5
15:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Zohorna (Tschechien)
Zohorna erwischt Gusev mit dem Stock im Gesicht und muss für zwei Minuten in die Kühlbox!
3
15:52
Ovechkin ist durch! Der bullige Weltstar zündet den Turbo und läuft durch die Defense der Tschechen. Er versucht die Scheibe auf die Rückhand zu legen, spielt sie sich dann aber etwas zu weit vor.
2
15:50
Die Kucherov-Reihe geht aufs Eis und beginnt sofort zu wirbeln! Sie spielen sich im gegnerischen Drittel fest und lassen die Scheibe kreisen. Man sieht einfach, dass die Jungs eingespielt sind.
1
15:48
Auf geht´s! Das Spiel um Platz drei läuft und beginnt mit einem Icing gegen Russland.
1
15:47
Spielbeginn
15:43
Die Spieler betreten das Eis und gleich kann es los gehen!
15:22
Die Tschechen wurden im Halbfinale von Kanada mit 1:5 deklassiert und werden das Spiel wohl noch in den Knochen haben, da sie gestern Abend erst spielten. Um die Russen zu schlagen, müssen sie sich im Vergleich zur Gruppenphase steigern, in der sie den Russen 0:3 unterlagen. Können die Jungs um Sturmstar und Kapitän Jakub Voracek die russische Defensive knacken können?
15:18
Russlands Hoffnungen auf den WM-Titel wurden gestern zunichte gemacht, nachdem Finnland das einzige Tor dieses Halbfinales im dritten Drittel erzielte. Es war ein unglaublich angespanntes und taktisch höchst anspruchsvolles Match, bei dem die Defense eine zentrale Rolle spielte. Trotz der von NHL-Stars gespickten Offensivreihen der Russen wollte gestern einfach kein Tor gelingen. Malkin, Ovechkin, Kucherov und co. kamen einfach nicht an Finnlands Defensive vorbei und man wird sich ärgern, die große Chance auf eine Goldmedaille vergeben zu haben. Die Niederlage gegen die Finnen war die einzige in diesem Turnier und die Sbornaja wird alles daran setzen, nicht mit leeren Händen aus der Slowakei abzureisen. Die Line-Ups für das heutige Spiel bestätigen dieses Vorhaben: Russland hat kaum Änderungen im Vergleich zum Halbfinale vorgenommen!
15:08
Servus und herzlich willkommen zum heutigen Liveticker! Um 15:45 Uhr startet das Spiel um Platz drei der IIHF WM 2019 zwischen Russland und Tschechien.

Aktuelle Spiele

23.05.2019 20:15
Tschechien
Tschechien
CZE
Tschechien
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
25.05.2019 15:15
Russland
Russland
RUS
Russland
Finnland
FIN
Finnland
Finnland
25.05.2019 19:15
Kanada
Kanada
CAN
Kanada
Tschechien
CZE
Tschechien
Tschechien
26.05.2019 15:45
Russland
Russland
RUS
Russland
Tschechien
CZE
Tschechien
Tschechien
n.P.
26.05.2019 20:15
Finnland
Finnland
FIN
Finnland
Kanada
CAN
Kanada
Kanada

Russland

Russland Herren

Tschechien

Tschechien Herren