19. Spieltag
18.12.2015 18:30
Beendet
FSV Frankf.
FSV Frankfurt
1:2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1:0
  • Fanol Perdedaj
    Perdedaj
    40.
    Rechtsschuss
  • Fabian Klos
    Klos
    51.
    Linksschuss
  • Tom Schütz
    Schütz
    88.
    Hacke
Stadion
PSD Bank Arena
Zuschauer
5.652
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
20:24
Fazit:
Mit einem Abseitstor kurz vor dem Ende tütet Arminia Bielefeld einen 2:1-Erfolg beim FSV Frankfurt ein. Der irreguläre Treffer soll nicht darüber wegtäuschen, dass die Ostwestfalen die verdienten Sieger sind. Schon im ersten Durchgang waren die Gäste die etwas aktivere Mannschaft, auch wenn das Niveau von beiden Seiten erschreckend schwach war. Aus dem Nichts gelang dem FSV sogar die Führung kurz vor der Pause. Diese bewirkte dann Wunder bei den Bielefeldern, die viel aktiver aus der Pause kamen und schnell ausgleichen konnten. Fortan waren die Gäste zwar die bessere Mannschafte, entwickelten aber nicht allzu viel Torgefahr. Als Frankfurt dann kurz vor dem Ende eine Großchance sausen ließ und die Arminia im Gegenzug traf, war diese Partie dann entschieden. Somit überholt der DSC den heutigen Gegner in der Tabelle und überwintert im sicheren Mittelfeld. Auch die Frankfurter stehen noch einigermaßen ordentlich da, müssen aber vor allem zuhause im neuen Jahr mehr punkten.
90
20:19
Spielende
90
20:19
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sebastian Schuppan
90
20:19
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Christopher Nöthe
88
20:15
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Tom Schütz
Im Gegenzug bestraft die Arminia die Gastgeber durch einen tollen Treffer. Görlitz geht auf der rechten Seite mit einem Übersteiger an seinem Gegenspieler vorbei und bringt die Kugel dann flach in die Mitte. Dort steht Schütz mit einem Hackentrick! Kleiner Wermutstropfen: Der Torschütze stand wohl im Abseits. Den Bielefeldern wird's egal sein.
87
20:14
Edmond Kapllani vergibt die beste Chance der Frankfurter! Halimi spielt den Ball durch die Kette und der 33-Jährige geht alleine auf Hesl zu. Der macht das ganz stark, bleibt lange stehen und bekommt die Kugel vom Angreifer auf die Brust geschossen. Das hätte das 2:1 sein müssen.
84
20:10
Die Übungsleiter ziehen noch ein paar Joker. Währenddessen beginnt die absolute Schlussphase. Sehen wir hier noch eine Entscheidung?
83
20:10
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Mario Engels
83
20:09
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Shawn Barry
83
20:09
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Edmond Kapllani
83
20:09
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Dani Schahin
82
20:09
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Michael Görlitz
82
20:08
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Christoph Hemlein
80
20:07
Kleine Schrecksekunde für alle, die es mit den Hessen halten. Torhüter Weis hat die Kugel am Fuß und schießt den heranstürmenden Müller an. Der Abpraller geht zwar weit am Tor vorbei, diese Szene ist aber dennoch sinnbildlich für den zweiten Durchgang.
78
20:06
Die Frankfurter Fans merken nun auch, dass ihre Mannschaft Hilfe braucht. Die letzten zehn Minuten in diesem Fussballjahr werden durch lautstarke Anfeuerung von beiden Seiten eingeläutet.
75
20:03
Gäste-Coach Meier belebt noch einmal die Offensive. Wieso er aber David Ulm rausnimmt bleibt sein Geheimnis. Die Bielefelder Nummer fünf war Dreh- und Angelpunkt der Angriffe und spielte bis dato eine starke zweite Hälfte.
75
20:01
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christian Müller
75
20:01
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: David Ulm
72
20:00
Zwanzig Minuten bleibt den Gäste noch um das 13.(!) Unentschieden in dieser Saison zu vermeiden. Das Bemühen ist der Bielefelder Elf nicht abzusprechen, so richtig gefährlich sind die Ostwestfalen aber seit dem 1:1 auch nicht mehr geworden.
69
19:57
Den Hessen gelingt es nicht das Spiel zu beruhigen. Nach einem Ballgewinn dauert es meist nicht lange, bis die Kugel wieder weg ist. Auch Bielefeld spielt nicht die Sterne vom Himmel, ist aber deutlich aktiver als noch im ersten Abschnitt.
66
19:53
Zumeist befinden sich alle Feldspieler in der Hälfte der Frankfurter, die sehr ängstlich wirken und kaum Anstalten machen ihr Heil in der Offensive zu finden. So dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis Bielefeld zu weiteren Chancen kommt.
62
19:49
Conrad verliert die Kugel nach einem Laufduell gegen Ulm, der nicht lange zögert und das Leder auf Klos flankt. Der nimmt den Ball eigentlich gut mit der Brust an, verzieht dann aber deutlich.
60
19:46
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Denis Epstein
60
19:46
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Zlatko Dedič
59
19:45
Vom FSV ist im zweiten Abschnitt bislang noch weniger zu sehen als im ersten Durchgang. Der Ausgleich der Bielefelder geht somit mehr als in Ordnung.
56
19:43
Dem Bielefelder Kapitän dürfte im Übrigen ein riesiger Stein vom Herzen gefallen sein. Der Ausgleichstreffer war das erste Tor von Klos seit über 800 Minuten.
53
19:41
Gelbe Karte für Fanol Perdedaj (FSV Frankfurt)
Der Torschütze geht mit einer offene Sohle in den Zweikampf und trifft sowohl Gegner als auch Ball. Schiedsrichter Alt gibt im dennoch die Gelbe Karte. Der Frankfurter ist damit im ersten Spiel 2016 gesperrt.
51
19:38
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Fabian Klos
Da ist der Ausgleich! Ein Eckball von der rechten Seite wird am ersten Pfosten verlängert und geht durch Freund und Fein hindurch auf die andere Seite des Kastens, wo Fabian Klos steht und aus wenigen Metern kein Problem hat zum 1:1 einzuschieben.
51
19:37
Wie scjon im ersten Durchgang gehören die ersten Minuten den Gästen. Die Bielefelder stehen wieder deutlich offensiver und setzen die Hessen unter Druck.
48
19:35
Schütz steckt die Kugel schön durch auf Klos, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und aus sehr spitzem Winkel abzieht. Den ins Tor zu bringen wäre eine beeindruckende Leistung gewesen, doch der Schuss geht am langen Pfosten vorbei.
46
19:32
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften kommen mit unverändertem Personal aus den Katakomben. Mal sehen, was sich spielerisch geändert hat.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht der FSV Frankfurt gegen Arminia Bielfeld in die Kabine. In einer ganz schwachen ersten Halbzeit waren die Gäste in der Anfangsphase die bessere Mannschaft ohne Torgefahr zu entwickeln. Im weiteren Verlauf des ersten Abschnittes sank das Niveau mehr und mehr in den Keller. Beinahe auf dem Tiefpunkt angekommen sorgte die erste richtig Torchance für das 1:0. Bielefeld hatte Perdedaj aus den Augen verloren und rennt nun dem Rückstand hinterher. Für den neutralen Zuschauer kann dieser Treffer nur gut sein, denn so wird die zweite Hälfte sehr wahrscheinlich etwas mehr Offensive bieten.
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
45
19:14
Gelbe Karte für Lukas Gugganig (FSV Frankfurt)
Der defensive Mittelfeldmann lässt sich von Ulm ausspielen und muss dann zwingend das taktische Foul ziehen, um den Angriff zu unterbinden.
43
19:13
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass dieses Tor dem Spiel gut tut. Die Arminia wird, gerade nach der Pause, auf jeden Fall mehr versuchen müssen, um hier den Ausgleich zu erzielen.
40
19:10
Tooor für FSV Frankfurt, 1:0 durch Fanol Perdedaj
Man spricht ja oft vom "Tor aus dem Nichts". Dieser Treffer war wohl der Inbegriff dieser Phrase. Barry hat auf der rechten Seite ganz viel Zeit und flankt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Dort sind sich Dick und Hemlein nicht einig, wer für Perdedaj verantwortlich ist und so steht der Rechtsfuß am Ende mutterseelenallein vor dem Tor. Der Offensivmann nimmt die Flanke direkt mit der Innenseite und versenkt zum schmeichelhaften 1:0.
37
19:08
Beide Mannschaften gehen natürlich auch kein Risiko, so dass sich wenig Räume für schnelle Gegenangriffe ergeben. Sobald die Teams den Angriff von hinten aufbauen, wirkt das einfach viel zu statisch und vorhersehbar.
33
19:04
Wenn man so will, dann kann man sagen, dass die beiden Defensivreihen einen guten Job machen. So hätte man an diesem schwachen Spiel wenigstens etwas positives gefunden. Die letzten zehn Minuten waren allerdings so erschreckend schwach, dass das schwer fällt.
30
19:00
Das Tempo in den Angriffen ist auf beiden Seiten äußerst überschaubar. Die Offensivbemühungen sind demnach leicht auszurechnen und einfach zu verteidigen.
26
18:57
Mittlerweile neutralisieren sich die beiden Mannschaften auf eher schwachem Niveau. Frankfurt kommt etwas besser aus der eigenen Hälfte heraus, von Gefahr kann aber auf beiden Seiten keine Rede sein. Unterdessen singen sich die Fans auf den Tribünen diese Begegnung schön und sorgen für gute Stimmung.
23
18:53
Die bislang komplett verwaiste linke Seite der Bielefelder meldet sich nun zurück. Ulm und Nöthe kombinieren sich in die Gefahrenzone, die flache Hereingabe von Nöthe können die Frankfurter aber klären. Da war mehr drin.
20
18:51
Jetzt bekommt zumindest einer der Torhüter mal einen Ball zu fassen. Halimi versucht es aus der Drehung, doch sein Schuss aus 16 Metern geht genau auf den Schlussmann. Wolfgang Hesl hat damit natürlich kein Problem.
18
18:48
Das Niveau nimmt in den letzten Minuten deutlich ab. Die Begegnung bewegt sich fast ausschließlich zwischen den Strafräumen. Torgefahr bleibt weiter absolute Mangelware.
15
18:45
Auch über einen Standard kann Frankfurt keine Gefahr entwickeln. Die Ecke wird umgehend wieder herausgeköpft und auch der zweite Versuch landet bei einem Abwehrspieler.
12
18:42
In der Anfangsphase ist die Arminia die bessere Mannschaft. Die Gäste stehen sehr hoch und lassen die Hessen selten aus der eigenen Hälfte heraus. Was fehlt ist die Torgefahr.
9
18:39
Dass das hier kein Freundschaftsspiel ist, wird in einigen ruppigen Zweikämpfen schon früh möglich. Schiedsrichter Alt scheint die Partie aber an der langen Leine zu lassen und lässt viel weiterspielen.
6
18:36
Ordentlicher Beginn von beiden Mannschaften. Sowohl die Frankfurter, als auch die Gäste sind um einen strukturierten Spielaufbau bemüht, die Pässe im letzten Drittel kommen bislang aber noch nicht an.
3
18:33
Die Gäste kommen zum ersten mal in Richtung Tor. Junglas spielt Klos an, der die Kugel im Sechzehner aber nicht kontrollieren kann. Da war deutlich mehr drin für die Ostwestfalen.
1
18:31
Auf geht's! Die Gastgeber stoßen in Blau und Schwarz an, die Bielefelder weichen deshalb heute auf rote Jerseys aus.
1
18:29
Spielbeginn
18:24
Geleitet wird die Partie von Patrick Alt. Dem 30-Jährigen Referee aus Heusweile stehen heute Benjamin Bläser und Sven Waschitzki als Assistenten zur Verfügung.
18:18
Die letzten beiden Duelle der beiden Mannschaften fanden in Bielefeld statt. Darunter auch das Hinspiel, das wie das vorletzte Aufeinandertreffen 0:0 ausging. Den Zuschauern wäre es vermutlich Recht, wenn heute ein paar Tore mehr fallen würden.
18:13
Einen Ausfall mehr muss Gäste-Coach Norbert Meier verkraften. Neben Brinkmann muss die Arminia auch auf Samir Benamar und Manuel Hornig verzichten. Brinkmann und Hornig fehlen fehlen krank oder verletzt, Benamar brummt eine Sperre aus der U23 ab.
18:09
Die Personallage bei den Gastgebern gibt einiges her. Mit Schmidtgal und Golley fehlen lediglich zwei Akteure. Gegen den direkten Konkurrenten setzt Trainer Thomas Oral auf eine Doppelspitze. Dedic und Schahin werden gemeinsam versuchen das Arminen-Bollwerk zu knacken.
18:04
Wer bei der Arminia auf ein Unentschieden setzt, der dürfte für seinen Einsatz nicht allzu viel Geld erwarten. Von den 18 gespielten Partien endeten gleich zwölf mit einem Remis. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die Ostwestfalen stehen hinten zwar bombensicher und stellen nach Braunschweig die beste Defensive, doch in der Offensive hakt es meistens. Bisher erzielten die Mannen von Norbert Meier lediglich 15 Tore. Tabellarisch stehen die Gäste somit nur knapp hinter dem heutigen Gegner. Ein Punkt trennt die beiden Mannschaften. Klar, dass für Bielefeld also ebenfalls gilt: Ein Sieg würde das Weihnachtsfest deutlich entspannter werden lassen.
18:00
Für die Frankfurter ist diese Begegnung richtungsweisend. Zwar haben die Hessen aktuell sechs Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz, bei einer eventuelle Niederlage könnten es aber deren drei sein. Mit einem Sieg würden die Frankfurter also in sicheren Gefilden überwintern und könnten sich in aller Ruhe auf die letzten 15 Spiele vorbereiten. Was den Gastgebern in dieser Saison fehlt ist eindeutig die Konstanz. Erst zwei Mal konnten die Hausherren zwei Spiele in Folge gewinnen, das letzte Mal war das am siebten und achten Spieltag der Fall. Gerade im eigenen Stadion geht nach vorne oft nicht viel. Erst neun Punkte konnte man in der heimischen Arena einfahren.
17:53
Guten Abend und herzlich willkommen zum 19.Spieltag der 2. Bundesliga. In ihrem letzten Spiel des Jahres treffen am heutigen Freitagabend der FSV Frankfurt und Arminia Bielefeld aufeinander. Anstoß im Frankfurter Volksbank Stadion ist um 18:30 Uhr!

FSV Frankfurt

FSV Frankfurt Herren
vollst. Name
Fußballsportverein Frankfurt 1899
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-blau
Gegründet
20.08.1899
Sportarten
Bowling, Fußball, Tennis, Leichtathletik
Stadion
PSD Bank Arena
Kapazität
10.826

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515