13. Spieltag
01.11.2015 13:30
Beendet
1860
TSV 1860 München
1:0
MSV Duisburg
Duisburg
0:0
  • Marius Wolf
    Wolf
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
17.100
Schiedsrichter
Bibiana Steinhaus

Liveticker

90
15:20
Fazit:
Der TSV 1860 München feiert einen Last-Minute-Erfolg im Kellerduell gegen den MSV Duisburg und holt damit den ersten Dreier der Saison. Die Partie war über weite Strecken ziemlich zerfahren und beide Seiten zeigten große Nervosität, wobei die Löwen bis zur 70. Minute etwas mehr Spielanteile und die besseren Chancen hatten. Doch danach ging den Hausherren durch die Pokalstrapazen etwas die Luft aus und die Zebras wurden, angetrieben durch Zlatko Janjić, besser. In sprichwörtlich letzter Sekunde sorgte dann aber Löwen-Topscorer Marius Wolf mit seinem Tor für neue Hoffnung an der Isar, während es für Gino Lettieri nun eng auf der Trainerbank wird. Der MSV bleibt abgeschlagenes Schlusslicht. Das war es von hier, auf Wiedersehen!
90
15:20
Spielende
90
15:20
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Marius Wolf
Unglaublich! Marius Wolf bringt die Allianz Arena zum Beben! München geht in sprichwörtlich letzter Sekunde in Führung und sorgt für einen "dreckigen" Sieg. Der eingewechselte Korbinian Vollmann ist auf der rechten Seite frei durch und bringt das Kunstleder flach an den kurzen Pfosten, wo Marius Wolf am Fünfer lauert und dieses hart ins kurze, hohe Eck knallt. Michael Ratajczak ist chancenlos.
90
15:19
Da war nochmal die große Möglichkeit für die Gäste. Zlatko Janjić holt sich in einem Laufduell auf der rechten Außenbahn die Kugel zurück und spielt zu Nico Klotz. Der geht ein paar Meter und bringt den Ball an den kurzen Pfosten, wo Kingsley Onuegbu knapp verpasst.
88
15:16
Zwei Minuten bleiben noch auf der Uhr und die Duisburger drücken jetzt in der gegnerischen Hälfte, während die Löwen ihren Spielaufbau in der letzten Viertelstunde irgendwo verloren haben.
86
15:14
Benno Möhlmann ist an der Seitenlinie völlig bedient mit dem Auftreten seiner Mannschaft und läuft stinksauer durch die Coaching-Zone. Seit der Einwechselung von Zlatko Janjić sind die Duisburger klar im Aufwind.
84
15:13
1860 mit großem Glück! Zlatko Janjić bringt einen scharf getretenen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, der Ball wird immer länger, findet keinen Abnehmer und rauscht haarscharf am zweiten Pfosten vorbei.
82
15:12
Beste Gelegenheit für den MSV! Mit dem ersten stark vorgetragenen Angriff tauchen die Zebras im Löwen-Strafraum auf. Tim Albutat spielt den perfekten Pass in die Schnittstelle. Doch der Abschluss von Zlatko Janjić aus rund sechs Metern geht schwach am zweiten Pfosten vorbei.
80
15:10
Es ist fast unglaublich, aber die Gäste aus Duisburg kommen seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder zu einem Konter. Am Ende bringt Dennis Grote aus dem linken Halbfeld einen hohen Ball an den zweiten Pfosten, den der eingewechselte Zlatko Janjić kläglich mit dem Kopf in die Arme von Vitus Eicher abschließt.
79
15:06
Der MSV arbeitet munter an einem Fehlpassfestival und kommt deswegen gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte raus. Doch die Sechziger bleiben im Sturmzentrum nach wie vor zu harmlos.
77
15:05
Die letzte Viertelstunde in der Münchener Allianz Arena ist angebrochen und die Hausherren sind drückend überlegen. Duisburg scheint nur noch auf das 0:0 zu spielen, während die Löwen hier eine Vielzahl an guten Möglichkeiten ungenutzt lassen.
74
15:04
Korbinian Vollmann will eine Flanke von der rechten Außenbahn an den Fünfer bringen, doch die Hereingabe wird zur gefährlichen Bogenlampe, die sich am zweiten Pfosten bedrohlich senkt, aber knapp im Toraus landet. Da wäre Michael Ratajczak in eine unangenehme Bedrägnis gekommen.
72
15:02
Gelbe Karte für Dennis Grote (MSV Duisburg)
Dennis Grote holt sich für seinen beherzten Einsatz die nächste Gelbe Karte ab.
72
15:01
Gino Lettieri vollzieht den nächsten Wechsel. Der völlig harmlos Nigerianer Victor Obinna muss vom Feld und macht Platz für den wiedergenesenen Zlatko Janjić.
71
15:00
Einwechslung bei MSV Duisburg: Zlatko Janjić
71
15:00
Auswechslung bei MSV Duisburg: Victor Obinna
70
15:00
Auf der rechten Seite ist Korbinian Vollmann völlig frei durch und scheitert ebenfalls aus spitzem Winkel am Duisburger Schlussmann. So langsam ist die schwache Chancenauswertung der Gastgeber schon grob fahrlässig.
70
14:57
Einwechslung bei TSV 1860 München: Rubin Okotie
70
14:57
Auswechslung bei TSV 1860 München: Michael Liendl
67
14:55
Die Duisburger vollziehen ihren zweiten Wechsel. Nico Klotz rückt für Offensivallrounder Stanislav Iljutcenko in die Partie und soll den Spielaufbau der Zebras weiter verbessern.
67
14:54
Marius Wolf vergibt seine dritte große Möglichkeit für die Sechziger. Der Stürmer taucht am Fünfer frei vor Michael Ratajczak auf, scheitert aber aus spitzem Winkel an der Fußabwehr des Torwarts. Solche Möglichkeiten müssen die Hausherren eigentlich nutzen. Der Löwe stand aber wohl auch im Abseits.
66
14:54
Einwechslung bei MSV Duisburg: Nico Klotz
66
14:53
Auswechslung bei MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko
64
14:53
Nächste Gelegenheit für die Hausherren! Über Umwege kommt der Ball hoch an die linke Fünferkante, wo der eingewechselte Marius Wolf noch seine Fußspitze an die Kugel bekommt und die Flugbahn gefährlich verändert. Doch Michael Ratajczak hat erneut aufgepasst, muss sich strecken und hat das Spielgerät sicher. Der Keeper ist nun bester Mann bei den Gästen.
61
14:51
Michael Liendl probiert es mit einer Direkabnahme aus rund 18 Metern, die noch gefährlich aufsetzt, aber konzentriert von Schlussmann Michael Ratajczak festgehalten werden kann.
61
14:50
Damit wird der MSV-Coach wohl auf zwei Sturmspitzen umstellen und Kingsley Onuegbu wird ins Zentrum neben seinen Landsmann Victor Obinna rücken. Vor dem Wechsel haben die Löwen noch einen Konter über Stefan Mugoša kläglich und fast schon sinnbildlich vergeben.
60
14:48
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kingsley Onuegbu
60
14:48
Auswechslung bei MSV Duisburg: Giorgi Chanturia
59
14:47
Gino Lettieri hat genug gesehen und wird in wenigen Augenblicken auch seinen ersten Wechsel vornehmen. Kingsley Onuegbu soll im Sturmzentrum für die dringend benötigten Impulse sorgen.
56
14:44
Eckball für den MSV Duisburg! Steffen Bohl kommt nach einer Grote-Hereingabe in der Zentrale freistehend zum Kopfball, legt die Kugel aber deutlich am langen Eck vorbei. Das war die beste Möglichkeit der Gäste im bisherigen Spielverlauf.
54
14:43
Die Hausherren haben wieder deutlich mehr Spielanteile und profitieren von den spielstarken Marius Wolf und Korbinian Vollmann. Doch die letzte Umsetzung und die Abschlüsse des Löwenrudels sind mehr als harmlos.
51
14:41
Aus solchen Situation muss man dann aber auch mehr machen! Die Sechziger kombinieren sich stark an den gegnerischen Sechzehner, wo Korbinian Vollmann einen Steilpass an den Fünfer spielt. Dort kommt Marius Wolf zum Abschluss, jagt die Kugel aber deutlich über den Kasten. Benno Möhlmann ist an der Seitenlinie sichtlich angesäuert, dass aus dieser Situation nichts mehr gemacht wurde.
50
14:39
Und Dennis Grote legt einen indirekten Freistoß aus rund 24 Metern knapp neben den Münchener Kasten. Vitus Eicher wäre aber ohnehin in der richtigen Ecke gewesen.
49
14:38
Etwas mehr als 17 000 Zuschauer haben heute den Weg ins Stadion gefunden, um sich an Allerheiligen den Abstiegskrimi zwischen Löwen und Zebras anzuschauen.
47
14:36
Michael Ratajczak verschätzt sich beim Herauslaufen etwas und muss vor dem heraneilenden Gegenspieler risikoreich zu Kevin Wolze passen, der die Kugel konsequent ins Mittefeld klären kann.
46
14:34
Weiter geht es in der Allianz Arena! Beide Trainer verzichten in der Pause auf Wechsel. Der schwer verletzte Krisztián Simon befindet sich bereits auf dem Weg in eine Münchener Klinik, aber die Diagnose steht noch aus.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:23
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis geht das Kellerduell zwischen 1860 München und dem MSV Duisburg in die Kabine. Nach einem engagierten Beginn mit zwei nicht ungefährlichen Torabschlüssen haben die Hausherren deutlich abgebaut. Auch die Duisburger konnten keinerlei Akzente setzen. Die Partie war von großen Ungenauigkeiten im Spielaufbau und einer gewissen Nervosität geprägt. Bei beiden Mannschaften war situationsbedingt die Angst vor dem Gegentreffer zu spüren. Überschattet wurde der erste Durchgang von der vermutlich schweren Verletzung von Krisztián Simon. Hier ist noch ordentlich Luft nach oben, bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Auf Grund der beiden Wechsel und der Verletzungsunterbrechung von Krisztián Simon lässt Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus drei Minuten nachspielen. Gelingt hier einer der beiden Mannschaften noch ein schöner Spielzug vor der Pause?
43
14:15
Zwei Minuten sind noch bis zur Pause zu gehen und beide Mannschaften bekleckern sich in diesem Kellerduell nicht gerade mit Ruhm. In vielen Szenen agieren die Teams weiterhin viel zu überhastet und mit großer Nervosität.
40
14:12
Nach der tollen Anfangsphase haben die Hausherren deutlich abgebaut und leisten sich im Spielaufbau praktisch in jeder Situation einen Fehlpass. Zum Glück der Sechziger bleiben die Duisburger aber auch enorm harmlos im Vorwärtsgang.
38
14:08
Freistoß für die Löwen von der linken Strafraumkante. Daniel Adlung bringt die Kugel scharf an den Fünfer, wo Stefan Mugoša zur Direkabnahme kommt. Doch sein Abschluss geht deutlich über die Latte hinaus.
36
14:06
Einwechslung bei TSV 1860 München: Korbinian Vollmann
36
14:06
Auswechslung bei TSV 1860 München: Krisztián Simon
35
14:05
Ist das bitter! Krisztián Simon hat sich ohne Einwirkung des Gegners das Knie schmerzhaft verdreht und muss vom Rasen getragen werden. Das sah alles andere als gesund aus und könnte eine lange Verletzungspause nach sich ziehen. Für ihn kommt Korbinian Vollmann ins Spiel.
33
14:04
1860 mit der nächsten Möglichkeit von der rechten Seite, der gerade erst eingewechselte Marius Wolf kommt an der Fünferkante zum Abschluss, wird aber entscheidend von Rolf Feltscher bedrängt.
33
14:03
Der Südafrikaner Daylon Claasen muss nach eine richtig schwachen ersten halben Stunde vom Feld und macht Platz für den bisherigen Münchener Topscorer (zwei Tore) Marius Wolf.
32
14:01
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Wolf
32
14:01
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daylon Claasen
30
14:00
Benno Möhlmann scheint mit dem Offensivspiel seiner Mannschaft nicht zufrieden zu sein und bereitet den ersten Wechsel vor. Der talentierte Marius Wolf macht sich an der Seitenlinie bereit.
28
13:59
München mal wieder mit einem Abschluss von der Sechzehnerkante. Doch dem Schuss von Daniel Adlung fehlt die nötige Genauigkeit und der Ball rollt am langen Eck ins Toraus.
27
13:57
Gelbe Karte für Richard Neudecker (TSV 1860 München)
U19-Nationalspieler Richard Neudecker geht auf Höhe der Mittellinie etwas überhastet gegen seinen Gegenspieler zu Werke und holt sich die zweite Karte der Partie ab.
26
13:56
Auf beiden Seiten ist die Nervosität in diesem Kellerduell förmlich greifbar. So wird die Kugel am eigenen Sechzehner immer wieder überhastet nach vorne geknallt und kaum Risiko gesucht.
24
13:55
Und Michael Liendl tritt aus 18 Metern an, will die Kugel über die MSV-Mauer zirkeln, scheitert aber direkt im Gesicht von Dennis Grote. Der ehemalige Münsteraner muss sich danach kurz schütteln, kann aber weiter machen.
23
13:53
Ist das unnötig! Branimir Bajić geht vor dem eigenen Sechzehner rustikal in die Beine von Michael Liendl und verursacht so eine gefährliche Freistoßmöglichkeit für die Hausherren.
22
13:52
Mittlerweile ist die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri deutlich besser in die Partie gekommen und wird immer mutiger. 1860 München muss aufpassen, dass es die Regie nicht aus der Hand gibt.
20
13:51
Der MSV bekommt einen zentralen Freistoß in gut 23 Metern Entfernung. Der Ex-Mailänder Victor Obinna tritt an und bringt das Leder druckvoll auf den Kasten, doch Vitus Eicher hat gute Sicht und kann die Standardsituation entschärfen.
18
13:49
Daniel Adlung scheint sich beim Duisburger Eckball eine kleine Platzwunde am Kopf zugezogen zu haben und muss nun am Seitenaus behandelt werden. Es dürfte aber jeden Moment für ihn weiter gehen.
17
13:48
Die anschließende Ecke führt zu einem schnellen Gegenstoß, den Sertan Yegenoglu etwas überhastet aus 20 Metern drauf hält. Sein Versuch landet aber einem guten Meter über dem Querbalken im Toraus.
16
13:47
Auf der anderen Seite offenbaren die 1860er Unstimmigkeiten im Spielaufbau und fangen sich einen Konter, den Giorgi Chanturia mit einem Distanzschuss aus gut 18 Metern abschließt. In Co-Produktion können dann aber Vitus Eicher und Gary Kagelmacher in Zusammenarbeit zur Ecke klären.
14
13:44
Nächster Abschlüss für die Löwen. Krisztián Simon probiert es mit einem harten Flachschuss aus rund 18 Metern, doch der Versuch kommt zu zentral auf den Kasten und kann von Michael Ratajczak aufgenommen werden.
12
13:43
Die Münchener Pokalhelden zeigen bislang eine sehr ordentliche Partie und haben deutlich mehr Spielanteile gegen die tiefstehenden Zebras. Insgesamt ist das von der Lettieri-Elf zu wenig, wenn man heute etwas mit nach Hause nehmen möchte.
10
13:40
Michael Ratajczak verhindert den Rückstand! Daniel Adlung bringt von der rechten Seite eine hohe Flanke an den Fünfer, wo Stefan Mugoša zum Kopfball hoch steigt und ind der Mitte knapp am ehemaligen Düsseldorfer scheitert. Die anschließende Ecke bringt jedoch nichts ein.
8
13:38
Gelbe Karte für James Holland (MSV Duisburg)
Der autralische Nationalspieler zieht auf der linken Außenbahn das taktische Foul und holt sich damit früh die Verwarnung ab.
6
13:35
Bislang finden die Hausherren noch keine Lücke in der Hintermannschaft der Gäste, denn die Zebras stehen ziemlich nah am Mann und können so immer wieder wichtige Störfeuer zünden.
3
13:33
Die Löwen lassen das Kunstleder in den ersten Minuten konzentriert durch die eigenen Reihen laufen und versuchem das Spiel breit zu machen. Duisburg sucht hingegen noch nach dem richtigen Rhythmus.
1
13:31
Krisztián Simon macht es auf der rechten Außenbahn direkt schnell, zündet den Turbo und bringt das Spielgerät flach an den Fünfer, wo Daniel Adlung jedoch verpasst.
1
13:30
Auf geht es, der Ball rollt!
1
13:30
Spielbeginn
13:12
Geleitet wird das Kellerduell von der FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus. Die Polizeibeamtin aus Hannover wird heute ihr 67. Spiel in der 2. Bundesliga eröffnen. An den Seiten stehen die Assistenten Christof Günsch und Marcel Unger bereit.
13:01
Die Statistik spricht derzeit für die bayrischen Hausherren, die ihre letzten vier Zweitligaspiele allesamt gegen die Lettieri-Elf gewinnen konnten. Der letzter Duisburger Erfolg in der Landeshauptstadt ist zudem auf den 19. September 1997 datiert. Damals schoss Michael Zeyer per Elfmeter den 1:0-Siegtreffer im Olympia-Stadion.
12:56
Beide Mannschaften müssen weiterhin auf eine Vielzahl an Akteuren im Abstiegskampf verzichten. Das Möhlmann-Team muss immer noch ohne Stephan Hain, Valdet Rama, Romuald Lacazette, Dominik Stahl, Vladimír Kováč, Jannik Bandowski, Guillermo Vallori, Kai Bülow und Rodnei auskommen. Während bei den Duisburgern Simon Brandstetter, Thomas Bröker, Andreas Wiegel und Pierre De Wit verletzungsbedingt fehlen. Daneben fallen Thomas Meißner und Maurice Schuhmacher wegen ihrer Sperren ebenfalls aus.
12:46
Doch auch die Zebras werden heute Nachmittag alles tun müssen, um nicht von den Löwen erlegt zu werden. Das Lettieri-Team liegt punktgleich mit den Münchenern auf dem letzten Rang und hat mit 8:24 Toren auch noch das schlechteste Torverhältnis der Liga. Unter der Woche hatten die Duisburger spielfrei und könnten heute deutlich mehr Frische auf den Rasen bringen. Zuletzt holten die Gäste immerhin ein 0:0-Remis gegen Nürnberg, unterlagen aber zuvor mit 0:1 gegen Heidenheim.
12:40
TSV-Trainer Benno Möhlmann ist nach seiner Gallen-OP zurück auf der Trainerbank, löst das Gespann um Torwarttrainer Kurt Kowarz wieder an der Seitenlinie ab und gibt sich vor dem vermeintlichen Abstiegs-Endspiel euphorisch: "Ich spüre, dass die Mannschaft es satt hat, dem ersten Sieg hinterherzulaufen. Man kann mitnehmen, was möglich ist, wenn man gemeinsam eine Linie verfolgt und sich 100 Prozent als Mannschaft einbringt. So können wir auch am Sonntag erfolgreich sein."
12:36
Die Erleichterung bei den Löwen war unter der Woche riesengroß, denn der 2:1-Pokalerfolg gegen Bundesligist Mainz war der erste Sieg der 1860er seit 80 Tagen. In der Liga warten die Hausherren hingegen nach sechs Remis und sechs Niederlagen weiterhin auf den ersten Dreier der neuen Saison. Zuletzt unterlagen die heutigen Gastgeber jeweils mit 0:1 gegen Fürth und den KSC.
12:35
Servus und ein herzliches Willkommen zum Kellerduell aus der Allianz Arena! Um 13.30 Uhr treffen die Münchener Pokalhelden auf das Schlusslicht vom MSV Duisburg.

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502