13. Spieltag
01.11.2015 13:30
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
1:2
RB Leipzig
RB Leipzig
1:1
  • Aziz Bouhaddouz
    Bouhaddouz
    27.
    Linksschuss
  • Dominik Kaiser
    Kaiser
    31.
    Elfmeter
  • Marcel Halstenberg
    Halstenberg
    74.
    Linksschuss
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
5.811
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:30
Fazit:
RB Leipzig schlägt den SV Sandhausen auswärts in einem intensiven, aber keineswegs hochklassigen Spiel mit 2:1. Der Sieg für die Gäste geht in Ordnung, da sie über weite Strecken das Spielgeschehen dominierten und insgesamt die reifere Spielanlage aufweisen konnten. Eine gut stehende Defensivreihe und ein erneut glänzend aufgelegter Knaller hielten Sandhausen lange im Spiel, das in der zweiten Hälfte offener agierte als noch in Durchgang eins. Insgesamt schafften es die Hausherren trotz einer kämpferisch starken Leistung aber zu selten die Abwehr der Gäste ernsthaft unter Druck zu setzen. So war es schließlich Halstenberg, der nach starkem Kopfball von Poulsen zum 2:1 abstaubte und die Sachsen damit insgesamt verdient auf die Siegerstraße brachte. RBL unterstreicht durch den Auswärtssieg gegen das gut aufgelegte Sandhausen seine Aufstiegsambitionen und erobert die Tabellenspitze. Der SVS kassiert zwar seine erste Heimniederlage, muss sich nach dieser Leistung gegen das ambitionierte Leipzig aber keineswegs verstecken und kann guten Mutes in die nächsten Partien gehen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
15:20
Spielende
90
15:20
Es läuft schon die Nachspielzeit. Poulsen holt noch einmal eine Ecke heraus. Die Gäste führen kurz aus und versuchen die Uhr herunter ticken zu lassen.
90
15:17
Riesenchance für Leipzig! Sabitzer geht im Strafraum mit einem starken Haken an Schulz vorbei. Er läuft von links auf Knaller zu. Der Keeper bleibt lange stehen und kann den Schuss des Leipzigers mit dem ausgestreckten Bein abwehren. Erneut eine tolle Parade des Keepers. In der Mitte ärgern sich Poulsen und Selke, dass Sabitzer nicht abgespielt hat.
88
15:16
Die Sandhäuser versuchen noch einmal alles, Leipzig verteidigt aber clever.Die Gäste haben unterdessen durch die aufgerückten Hausherren zunehmend Räume zum Kontern.
85
15:14
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Bieler
85
15:12
Auswechslung bei SV Sandhausen: Marco Thiede
85
15:12
Poulsen ist nun schon seit über 1000 Minuten ohne eigenen Treffer, bereitete aber das 2:1 mit seinem tollen Kopfball vor. Mit seiner Hereinnahme hat Ralf Rangnick also ein glückliches Händchen bewiesen.
82
15:10
Einwechslung bei RB Leipzig: Tim Sebastian
82
15:10
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Kaiser
83
15:10
Andrew Wooten nimmt es an der Strafraumgrenze mit gleich vier Gegenspielern auf. Am vierten bleibt er nach tollem Dribbling dann hängen.
81
15:10
Der SVS schlägt einen langen Freistoß in den Sechzehner. Dort verlängert Schulz das Leder. Die Verteidigung der Sachser kann die Kugel aber per Befreiungsschlag klären, bevor es richtig gefährlich wird.
81
15:07
Gelbe Karte für Diego Demme (RB Leipzig)
80
15:07
Können sich die Hausherren von dieser kalten Dusche noch einmal erholen? Am Einsatz mangelt es ihnen jedenfalls nicht, sie werfen sich weiterhin in jeden Zweikampf.
78
15:05
Gelbe Karte für Marco Thiede (SV Sandhausen)
Thiede hält im Mittelkreis seinen Gegenspieler am Arm fest und wird dafür als fünfter Sandhäuser mit Gelb bestraft.
74
15:01
Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Marcel Halstenberg
Da ist die Führung für Leipzig! Zunächst kann Knaller einen druckvollen Kopfball von Poulsen nach einer Ecke noch mit einer Wahnsinnsparade abwehren. Der Ball landet jedoch bei Halstenberg am langen Pfosten, der das Leder nur noch einschieben muss. Der Pfosten war von Sandhausen nicht besetzt worden.
73
15:01
Das Spiel ist mittlerweile ein offener Schlagabtausch. Beide Teams versuchen mit Tempo auf das gegnerische Tor zu spielen. Wem gelingt hier der Führungstreffer?
70
14:57
Gelbe Karte für Willi Orban (RB Leipzig)
Orban ist zu langsam gegen Wooten und muss diesen regelwidrig zu Fall bringen, um den Angriff zu unterbinden.
68
14:57
Einwechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
68
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Aziz Bouhaddouz
68
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ranisav Jovanović
68
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Moritz Kuhn
67
14:56
Klasse Möglichkeit für Sandhausen! Erneut ist es der schnelle Kuhn, der der Defensive der Gäste davon läuft. Keeper Coltorti kommt jedoch gut aus seinem Kasten, macht sich ganz breit und kann den Schuss von Kuhn, der noch von einem Abwehrspieler bedrängt wird, parieren.
68
14:55
Trainer Schwartz entscheidet sich für einen Doppelwechsel und bringt mit Wooten und Jovanović frischen Wind in der Offensive. Damit setzt der SVS-Coach nochmal ein Zeichen.
66
14:53
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
66
14:53
Auswechslung bei RB Leipzig: Massimo Bruno
65
14:53
Die Akteure des RB Leipzig bejubeln schon den Führungstreffer, haben sich allerdings zu früh gefreut! Bruno haut den Ball volley aus 14 Metern in die Maschen, stand dabei allerdings im Abseits. Daher zählt der Treffer korrekterweise nicht.
63
14:49
Gelbe Karte für Rani Khedira (RB Leipzig)
Thiede nimmt im Zentrum Tempo auf. Khedira erkennt, dass es gefährlich werden könnte und grätscht den SVS-Akteur heftig um.
60
14:48
Und der nächste Versuch aus der Distanz: Gipson zieht aus halbrechter Position am Strafraumeck ab. Der Ball streicht einen guten Meter am linken Pfosten vorbei. Das hatte Knaller früh erkannt.
59
14:46
Dominik Kaiser versucht es mal mit einem Schuss aus der Distanz. Der ist aber kein allzu großes Problem für SVS-Keeper Knaller, der das Leder im Nachfassen sicher hat.
56
14:45
Selke und Hübner geraten an der Seitenlinie aneinander. Hübner hatte dem Stürmer einen kleinen Schubser versetzt, wodurch dieser ins Aus in Richtung der eigenen Bank gedrängt wurde. Winkmann kann die Situation jedoch schnell wieder beruhigen.
52
14:40
Es scheint als würde die Elf von Alois Schwartz die zweite Hälfte etwas offener angehen als den ersten Durchgang. Die Abwehrreihe steht höher und der SVS versucht sich vermehrt in die Hälfte der Gäste zu kombinieren. Dort gehen die Bälle aber noch zu schnell verloren.
49
14:37
Gelbe Karte für Daniel Schulz (SV Sandhausen)
Erneut ist es der schnelle Selke, der die Defensive der Hausherren in Bedrängnis bringt. Schulz kann sich nur durch eine Umklammerung des Stürmers helfen und sieht dafür zurecht Gelb. Die Sandhäuser müssen langsamen aufpassen, da schon mehrere ihrer Defensivspieler in dieser Partie verwarnt wurden.
47
14:34
Es gibt direkt Freistoß für den RB Leipzig aus dem linken Halbfeld. Der Ball wird hoch in die Mitte geschlagen. Dort kann die Defensive der Hausherren das Leder jedoch ohne Probleme aus dem Sechzehner köpfen.
46
14:33
Schiedsrichter Winkmann pfeift den zweiten Duchgang an.
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:32
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen dem SV Sandhausen und RB Leipzig 1:1. Die Leipziger hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel und schafften es sich rund um den Sechzehner der Hausherren festzuspielen. Dort sorgten dann aber die vielen Beine der SVS-Verteidigung und ein erneut gut aufgelegter Knaller, dass es nur selten wirklich gefährlich wurde. Schließlich gingen die Sandhäuser dann nach einem Lehrbuch-Konter, den Bouhaddouz sehenswert abschloss, gewissermaßen aus dem Nichts in Führung. Die Sachsen konnten den Rückstand aber schon kurz später trotz großer Proteste des SVS durch einen berechtigten Handelfmeter ausgleichen. Auch danach dominierten die Gäste das Spiel, während sich der SVS auf das Verteidigen konzentrierte. Die Hausherren starteten keine Konterangriffe mehr, obwohl man den Eindruck hatte, dass sie der Elf von Ralf Rangnick gerade durch ihr schnelles Umschaltspiel gefährlich werden könnten. Wer wird sich hier in der zweiten Hälfte durchsetzen? Es bleibt spannend. Bis gleich!
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
44
14:16
Gelbe Karte für Ken Gipson (RB Leipzig)
44
14:16
Daniel Schulz verliert kurzzeitig die Orientierung und den Ball aus den Augen. Davie Selke erkennt das und wirft den Turbo an. Er kann Schulz das Leder abluchsen und läuft diesem dann auf der rechten Seite davon. Schulz versucht ihn zu verfolgen und seinen Fehler wieder gut zu machen. Dadurch wird der Stürmer nach außen abgedrängt, schafft es aber dennoch aus sehr spitzem Winkel einen Schuss abzufeuern. Der Ball klatscht an den Außenpfosten und von da ins Aus.
43
14:13
Es laufen die letzten Minuten der ersten Halbzeit. Passiert hier noch etwas vor dem Pausenpfiff?
42
14:12
Dabei hat der tolle Konter zum Führungstreffer doch gezeigt, was durch schnelles Umschaltspiel gegen die Gäste möglich ist. Sandhausen kann allerdings in dieser Phase keine Nadelstiche setzen.
40
14:10
Nach dem Ausgleich spielt hier nur noch Leipzig. Der SVS muss sich von dem Schock erst mal erholen und konzentriert sich im Moment auf eine kompakte Verteidigung.
38
14:08
Gelbe Karte für Stefan Kulovits (SV Sandhausen)
Kulovits legt im Mittelfeld seinen Gegenspieler und sieht dafür zurecht den gelben Karton.
35
14:06
Und die nächste Großtat von Knaller! Bruno setzt in der Spitze Sabitzer ein. Der zieht aus sieben Metern ab. Knaller kann die linke Pranke hochreißen und die Kugel damit abwehren.
31
14:04
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
Der Akteuer des SVS sieht für das Handspiel die Gelbe Karte.
30
14:03
Elfmeter für RB Leipzig!
30
14:03
Gipson ersetzt den verletzten Klostermann.
30
14:03
Einwechslung bei RB Leipzig: Ken Gipson
30
14:03
Auswechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
31
14:02
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Dominik Kaiser
Der direkte Ausgleich für RB Leipzig! Linsmayer hebt im Sechzehner die Arme und eine Flanke trifft ihn an der Hand. Winkmann entscheidet zum Entsetzen der Sandhäuser auf Strafstoß. Der Schiedsrichter hatte freie Sicht auf das Geschehen und trifft hier wohl auch die richtige Entscheidung. Da oben haben die Arme nichts zu suchen. Kaiser sind die Diskussionen egal, er verlädt Knaller und schließt ganz trocken halbhoch in die Mitte des Kastens ab.
27
13:57
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Aziz Bouhaddouz
Klasse Konter der Hausherren! Moritz Kuhn treibt das Leder über die rechte Seite. Er spielt einen Doppelpass mit Aziz Bouhaddouz und legt dann im Sechzehner erneut auf den Stürmer ab. Der zeigt seine ganze Klasse, indem er das Leder mit dem Rücken zum Tor annimmt, sich schnell um die eigene Achse dreht und dann mit links ins untere linke Eck abschließt. Fantastische Aktion des Angreifers! Coltorti kann dem Ball nur hinterher schauen.
27
13:56
Die Elf von Alois Schwartz schafft es im Moment nicht ein konstruktives Aufbauspiel aufzuziehen. Sie versucht es meist mit langen Bällen, denen es jedoch an Präzision mangelt. Dadurch hängt Bouhaddouz in der Spitze noch in der Luft.
23
13:54
Auch Torwart Knaller muss nun häufiger Risiko gehen. Ein Leipziger Stürmer versucht in der Nähe des Fünfmeterraums den Ball zu kontrollieren, Knaller verlässt seinen Kasten und klärt die Kugel mit einer gut getimten Grätsche.
20
13:50
Die Sachsen erspielen sich langsam aber sicher eine gewisse Feldüberlegenheit und setzen sich rund um den Sechzehner der Hausherren fest. Die lassen sich im Moment zu weit zurück drängen und können die Bälle meist nur im letzten Moment abfangen.
17
13:47
Kaum sagt man es, schon hat RBL die erste Großchance! Selke wird auf der rechten Seite klasse eingesetzt. Er nimmt den Ball geschickt mit und zieht mit rechts aus 14 Metern ab. Der Ball fliegt in Richtung langes Eck, doch Knaller ist ganz schnell unten und kann die Kugel um den Pfosten lenken. Starke Parade des Keepers!
15
13:45
Leipzig-Coach Ralf Rangnick hatte vor der Partie großen Respekt gegenüber Sandhausen bekundet und kann sich in der ersten Viertelstunde durchaus bestätigt sehen. Die Zuschauer sehen eine völlig offene Partie, bislang ohne die ganz großen Chancen.
13
13:43
Nun zum ersten Mal ein Freistoß aus wirklich aussichtsreicher Position für Leipzig auf der rechten Seite. Halstenberg schlägt den Ball mit links an den Elfmeterpunkt. Dort kann die Defensive der Hausherren das Leder aber per Kopf klären.
10
13:40
Gelbe Karte für Florian Hübner (SV Sandhausen)
Diesmal zieht Winkmann die Karte: Hübner grätscht den davoneilenden Selke im Mittelfeld um und sieht dafür zurecht Gelb.
10
13:40
Es gibt Freistoß für den SVS. Diego Demme trifft seinen Gegenspieler mit der Sohle auf dem Spann. Das war ein heftiges Einsteigen. Schiedsrichter Winkmann belässt es noch bei einer Verwarnung. Der Freistoß aus dem rechten Halbfeld bringt hingegen nichts ein.
7
13:37
RBL versucht es gleich mehrfach mit Pässen in die Tiefe, vor allem durch Bruno. Bislang reagiert die Abwehr der Hausherren aber stark und fängt die Bälle entweder ab oder lässt die Stürmer ins Abseits laufen.
5
13:35
Die Partie geht gut los: Beide Seiten verdeutlichen, dass sie heute einen Dreier einfahren möchten und zeigen schon früh ein flüssiges Kombinationsspiel.
3
13:33
Ralf Rangnick tauscht im Vergleich zum Pokal kräftig durch. Mit Coltorti, Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg, Demme, Sabitzer und Kaiser stehen gleich acht Neue in der Startelf.
2
13:31
Bei Sandhausen gibt es im Vergleich zum DFB-Pokal zwei Änderungen: Schulz und Kulovits starten für Kister und den gelbgesperrten Paqarada.
1
13:30
Und los geht’s: Der Ball rollt in Sandhausen!
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Die Teams betreten den Rasen des Hardtwaldstadions. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag. Während die Hausherren in schwarz und weiß auflaufen, spielen die Gäste ganz in rot.
13:27
Die Partie leiten wird Schiedsrichter Guido Winkmann, gemeinsam mit seinen Assistenten Christian Bandurski und Arno Blos.
13:27
Beide Teams holten an den vergangenen vier Spieltagen jeweils 10 Punkte und sind damit die besten Teams der letzten Wochen. Dementsprechend darf man sich auf einen echten Zweitligakracher freuen.
13:20
RB Leipzig rangiert nach 12 Spieltagen mit 23 Punkten auf dem 2. Platz der Liga, lediglich einen Punkt hinter dem Spitzenreiter SC Freiburg. Die Sachsen haben in der Liga einen Lauf und sind seit acht Spieltagen ungeschlagen. Sie mussten in dieser Saison bislang nur ein Spiel abgeben, am 4. Spieltag gegen den FC St. Pauli. Die letzten drei Partien gegen Fortuna Düsseldorf, den VfL Bochum und den 1. FC Nürnberg konnten allesamt gewonnen werden. In diesen Begegnungen erwiesen sich vor allem Davie Selke und Marcel Sabitzer als treffsicher.
13:16
Die Sachsen werden auf Revanche aus sein, kassierten sie doch gegen Sandhausen am 32. Spieltag der Vorsaison eine herbe 0:4-Klatsche im eigenen Stadion. Dabei gelang Aziz Bouhaddouz ein lupenreiner Hattrick. Der Stürmer traf nach dem Führungstor von Marco Thiede in der 54., 59. und 74. Minute. Vor ihm werden die Sachsen also besonders gewarnt sein, steht er doch auch heute in der Startelf des SVS. Der 4:0-Erfolg gegen RBL ist der zweithöchste Sieg in der Zweitligahistorie von Sandhausen. Nur einmal gewann man höher, und zwar am dritten Spieltag dieser Saison mit 6:0 in Paderborn. Die Leipziger konnten in beiden Aufeinandertreffen mit dem SVS keinen eigenen Treffer markieren, beim ersten Aufeinandertreffen in der Hinrunde hatte man sich mit 0:0 getrennt. Können sie diese Flaute heute beenden? Besonders interessant dürfte die Partie auch deshalb werden, da die Sachsen in der Fremde noch keine Partie verloren haben, Sandhausen zu Hause aber ebenfalls noch ungeschlagen ist.
13:10
Unter der Woche waren beide Teams im Pokal aktiv. Während der SVS nach großem Kampf und langer Unterzahl im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Heidenheim ausschied, blamierte sich RB Leipzig beim Viertligisten SpVgg Unterhaching, gegen den man nach einem weitestgehend planlosen Auftritt mit 0:3 ausschied. Bei Sandhausen erwies sich einmal mehr Torwart Marco Knaller als Fels in der Brandung, der Keeper brachte die Offensive der Heidenheimer mit zahlreichen tollen Paraden zur Verzweiflung, konnte im Elfmeterschießen das Ausscheiden letztlich aber auch nicht verhindern.
12:59
Der SV Sandhausen liegt in der Live-Tabelle mit 19 Punkten auf einem guten siebten Platz. Sowohl mit 21 erzielten Treffern als auch mit erst 13 Gegentoren zählt man zu den besseren Teams der Liga. Die Tordifferenz von acht ist gleichbedeutend mit der viertbesten Bilanz der ganzen Liga. Von den bisherigen 12 Saisonspielen verlor der SVS lediglich zwei (6 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen). Vor allem in den letzten Wochen präsentierte sich das Team in guter Verfassung und fuhr in den letzten vier Partien drei Siege ein, zwei davon auswärts bei Fortuna Düsseldorf und dem FC St. Pauli.
12:44
Ein herzliches Willkommen zum 13. Spieltag der 2. Bundesliga! Der SV Sandhausen empfängt ab 13.30 Uhr im Hardtwaldstadion RasenBallsport Leipzig. Während die Gastgeber mit einem Heimsieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel wahren wollen, sind die Gäste bestrebt mit einem Auswärtsdreier die Tabellenspitze anzugreifen.

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558