23. Spieltag
27.02.2016 13:00
Beendet
Bochum
VfL Bochum
3:2
SV Sandhausen
Sandhausen
2:0
  • Thomas Eisfeld
    Eisfeld
    10.
    Rechtsschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    21.
    Rechtsschuss
  • Dominik Stolz
    Stolz
    64.
    Rechtsschuss
  • Aziz Bouhaddouz
    Bouhaddouz
    72.
    Rechtsschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    78.
    Elfmeter
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
12.209
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
15:00
Fazit
Der VfL Bochum setzt sich in einer unerwartet umkämpften Partie mit 3:2 gegen den SV Sandhausen durch. Wohl nicht viele Fans haben beim Halbzeitpfiff und der damit verbundenen 2:0-Führung der Blau-Weißen gedacht, dass das Publikum in den letzten 25 Minuten dieses Duells Dramatik pur bezeugen werden durfte! Die Gäste aus der Kurpfalz drehten urplötzlich auf und waren nach einem Doppelschlag wieder zurück in der Partie! Bochum erhielt in der 78. Minuten einen Foulelfmeter (Terodde verwandelte), während auf der anderen Seite wenig später ein potentieller Pfiff ausblieb. Insgesamt kamen die Westfalen also mit einem blauen Auge davon, da Sandhausen für eine bemerkenswerte Leistungssteigerung nicht belohnt wurde. Ein schönes Wochenende noch!
90
14:50
Spielende
90
14:50
Der VfL trifft den Pfosten! SVS-Schlussmann Knaller lenkt einen Mlapa-Schuss von zentral an der Strafraumgrenze mit den Fingerspitzen ans Aluminium und hält seine Farben dadurch im Spiel!
90
14:49
Zwei Minuten kommen als Nachschlag obendrauf!
90
14:48
Der VfL hat nun natürlich immer wieder viel Platz ins des Gegners Hälfte. Bulut bringt die Kugel von rechts außen scharf in den Sechzehner, ein Verteidiger fälscht ab und das Leder kullert aufs lange Eck - doch geht um wenige Zentimeter vorbei!
88
14:47
Regulär stehen nur noch gut zwei Minuten auf der Uhr. Die Schlussphase ist nun natürlich heiß - wer hätte das vor einer halben noch gedacht? Die Gäste aus der Kurpfalz werfen alles nach vorne!
86
14:45
Mlapa agiert sehr ungestüm - und zwar im eigenen Sechzehner! Der Bochumer Angreifer rammt Gegenspieler Klingmann mit der Schulter voran zu Boden, doch es erklingt kein Pfiff. Andere Schiedsrichter haben bei solchen Aktionen bereits auf den Punkt gezeigt.
85
14:44
Einwechslung bei SV Sandhausen: Moritz Kuhn
85
14:44
Auswechslung bei SV Sandhausen: Thomas Pledl
84
14:43
Jovanović will es wissen! Der eingewechselte Offensiv-Akteur hat etwas Platz und nimmt das Tor der Hausherren ins Visier. Doch der Aufsetzer aus vielleicht 18 Metern Torentfernung geht gut einen Meter rechts vorbei.
82
14:40
Die Gäste müssen diesen erneuten Rückstand nun natürlich erst einmal verdauen. Einen Zwei-Tore-Malus im Rahmen eines tollen Moral-Schubs aufgeholt und wenig später ist durch einen Strafstoß wieder alles zunichte gemacht. Reagiert der SVS trotzdem nochmal?
78
14:36
Tooor für VfL Bochum, 3:2 durch Simon Terodde
Bochum geht wieder in Führung! Letzte Woche ließ Terodde noch seinem Mitspieler Novikovas den Vortritt - keine allzu gute Idee, denn der Lette verschoss. Heute übernimmt der Torjäger persönlich die Verantwortung und schiebt das Leder links unten ins Netz. Torhüter Knaller hechtet in die andere Ecke.
78
14:35
Strafstoß für den VfL Bochum! Terodde dringt links in den Sechzehner ein und wird von Kister klar am Fuß getroffen.
76
14:34
Einwechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
76
14:34
Auswechslung bei VfL Bochum: Tim Hoogland
75
14:34
Mit zwei Toren vorne gelegen, nichts mehr investiert und mit ansehen müssen, wie die Gegentreffer einschlagen - wie gegen Frankfurt wird man ein gewisses "selbst Schuld"-Gefühl nicht los. Das Comeback der Kurpfälzer ist im Gegenzug natürlich beeindruckend!
77
14:34
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Bieler
77
14:34
Auswechslung bei SV Sandhausen: Stefan Kulovits
74
14:33
Gelbe Karte für Patrick Fabian (VfL Bochum)
72
14:30
Tooor für SV Sandhausen, 2:2 durch Aziz Bouhaddouz
Sandhausen erkämpft sich den Ausgleich! Jovanović zaubert sich auf der linken Außenbahn mit einem feinen Heber in den Sechzehner und wird in höchster Not von Fabian vom Ball getrennt. Die Kugel kullert vor die Füße von Bouhaddouz. Fabian setzt nach, muss allerdings erneut mit ansehen, wie sein geklärter Ball erneut im Einflussbereich von Bouhaddouz landet. Der Angreifer probiert es nun einfach mit einem Flachschuss aus der Drehung - das Spielgerät trudelt links unten über die Linie!
71
14:29
Der SVS hat noch gut 20 Minuten Zeit, um das überraschende Comeback zu erreichen. Doch Bochum hat sichtbar etwas dagegen.
69
14:27
Werden die Blau-Weißen nun nervös? Derzeit kann man zumindest eine erhöhte Aufmerksamkeit des VfL detektieren, während Sandhausen zugleich mutiger auftritt. Das Publikum wird nun auch wieder lauter, es geht also endlich zur Sache!
67
14:25
Nun ist der VfL wieder gefordert. Die Westfalen spielten seit dem zweiten Treffer gefühlt mit angezogener Handbremse - nun kam die Quittung.
65
14:23
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ranisav Jovanović
65
14:23
Auswechslung bei SV Sandhausen: Korbinian Vollmann
64
14:22
Tooor für SV Sandhausen, 2:1 durch Dominik Stolz
Urplötzlich wird dieses Duell wieder interessanter! Bouhaddouz wird im Strafraum der Hausherren mit dem Rücken zum Tor angespielt. Gegenspieler Bastians kickt dem Angreifer die Kugel vom Fuß und der Ball kullert vor die Beine von Stolz. Der Kurpfälzer hat halbrechts im Sechzehner freie Bahn und knallt das Spielgerät humorlos ins kurze Eck - nur noch 1:2!
61
14:18
Gelbe Karte für Stefan Kulovits (SV Sandhausen)
Eine tendenziell unnötig harte Grätsche beschert Stefan Kulovits die erste Gelbe Karte dieser größtenteils fairen Partie.
60
14:18
Dabei verspielte der VfL in dieser Saison bereits eine 2:0-Pausenführung: In Frankfurt lag man sogar bis zur 68. Minute mit zwei Treffern Vorsprung in Front, bevor der FSV die Partie noch komplett drehen konnte (3:2).
59
14:17
Einwechslung bei VfL Bochum: Janik Haberer
59
14:17
Auswechslung bei VfL Bochum: Marco Terrazzino
58
14:15
Was hat diese Begegnung noch zu bieten? Wie bereits erwähnt: Ein plötzlicher Anschlusstreffer der Gäste könnte im Lager der Kurpfälzer noch einmal frische Kräfte mobilisieren. Derzeit deutet allerdings nicht viel auf den potentiellen Torerfolg des SVS hin.
56
14:13
Wirklich Spannend ist das Geschehen auf dem Spielfeld aktuell nicht. Bochum schaukelt die Führung gemächlich über die Zeit.
55
14:12
Sandhausens Respekt vor der Bochumer Offensive ist klar erkennbar: Bei einem Ballbesitz der Hausherren ziehen sich fast alle in rot gekleideten Feldspieler bis tief in die eigene Hälfte zurück.
52
14:09
Werden die Gäste erneut nach einem Standard gefährlich? Pledl tritt gut 25 Meter halblinks vor dem Kasten des VfL zu einem Freistoß an. Die Kugel dreht sich über die Mauer aufs kurze Eck, wo Torhüter Riemann diesen Schuss allerdings bereits erwartet und das Leder locker mit beiden Händen fängt.
50
14:08
Ein dritter Treffer der Hausherren würde dem SVS wahrscheinlich endgültig den Zahn ziehen. Insgesamt ist der Beginn dieses zweiten Durchgangs wieder sehenswerter als das Geschehen vor der Pause - es ist schlicht mehr Tempo drin.
48
14:07
Bochum mit einer dicken Chance! Eisfeld zirkelt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld scharf flach aufs kurze Eck. Keeper Knaller ist rechtzeitig unten, lässt jedoch nur nach vorne abklatschen. Hoogland befördert den Nachschuss aus geringer Distanz anschließend unter Bedrängnis links neben das Tor.
47
14:06
Die Gäste aus der Kurpfalz gehen in den ersten Szenen nach dem Seitenwechsel deutlich aggressiver zu Werke als noch vor dem Pausenpfiff. Ob sich dies durch den gesamten zweiten Durchgang zieht, bleibt abzuwarten.
46
14:03
Die zweite Halbzeit läuft! Beide Mannschaften stehen personell unverändert auf dem Rasen.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit
Der VfL Bochum liegt zur Pause einer eher einseitigen Partie mit 2:0 gegen den SV Sandhausen in Führung! Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr, erspielten sich früh erste Hochkaräter und lagen nach gut 20 Minuten und Toren von Eisfeld und Terodde mit 2:0 in Front. Da die Westfalen anschließend einen Gang zurück schalteten, sah das Publikum im Anschluss wenig Spektakel. Wird diese Begegnung noch einmal heiß? Oder bleibt Bochum dank drei Punkten tabellarisch in Lauerstellung? In wenigen Minuten wissen wir mehr, bis gleich!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
44
13:45
Und dieser Standard hat es in sich! Zwar ist ein Kurpfälzer nach Eindringen des Balls in den Luftraum des Sechzehners zuerst zur Stelle, doch Verteidiger Kister befördert das Leder per Kopf aufs eigene Tor! Keeper Knaller ist jedoch aufmerksam und fängt die Kugel auf der Linie!
43
13:44
Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff darf der VfL nochmal einen Eckball ausführen, nachdem ein Terrazzino-Schuss von einem Verteidiger abgeblockt wird.
41
13:42
In gut fünf Minuten ist diese erste Halbzeit Geschichte. Sandhausen konnte zu keinem Zeitpunkt überzeugen und ließ - besonders bei einem Zwei-Tore-Rückstand zum Aufholen erforderliche - Eigenschaften wie Spritzigkeit, Selbstbewusstsein und Kreativität nahezu gänzlich vermissen.
39
13:39
Die Westfalen scheinen die Kopfball-Möglichkeit von Kister als eine Art Weckruf verstanden zu haben. Bochum präsentiert sich nun wieder zweikampf- und lauffreudiger, ohne sich jedoch um weitere Torchancen zu bemühen.
37
13:38
"Steht auf für den VfL" ist von den vielleicht halb gefüllten Rängen des rewirpowerSTADIONs zu hören. Das Publikum ist mit der Leistung der Hausherren hörbar zufrieden.
35
13:36
Da die Blau-Weißen nicht mehr allzu viel in diese Partie investieren, taucht der SVS immer wieder im Sechzehner der Westfalen auf. Ob sich die Gemütlichkeit der Hausherren heute noch rächen wird?
33
13:34
Vielleicht entwickeln die Gäste nach einem Standard Gefahr? Pledl hebt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld hochkant an den zweiten Pfosten. Kister steigt wenige Meter vor der Grundlinie in die Höhe und erwischt das Leder tatsächlich mit dem Kopf - doch das Spielgerät trudelt aus spitzem Winkel rechts am Tor vorbei.
32
13:32
Die Gäste probieren immer wieder, den Abwehrverbund des VfL mit langen Bällen zu überlisten. Da die weiten Zuspiele jedoch meist recht ungenau kommen, darf Bochums Schlussmann Riemann diese Versuche regelmäßig gemütlich aus der Luft pflücken.
30
13:30
Die Agilität der ersten zwanzig Minuten ist dem Geschehen auf dem Rasen nun leider abhanden gekommen. Bochum hat einen Gang zurück geschaltet und scheint gespannt auf Sandhausens Reaktion zu warten. Doch dem SV fällt häufig herzlich wenig ein.
27
13:28
Kein schlechter Versuch der Gäste: Thomas Pledl fasst sich ein Herz und zieht von außerhalb des Sechzehners einfach mal ab. Der Flachschuss des Kurpfälzers rauscht nur knapp links am Tor vorbei!
26
13:27
In der Blitztabelle belegen die Hausherren übrigens momentan den vierten Rang. Auch wenn der Rückstand auf den Relegationsplatz stattliche fünf Punkte beträgt: Tief im Westen träumt man wieder vom Oberhaus und Duellen mit den großen Nachbarn aus Dortmund und Gelsenkirchen.
24
13:25
Die Einseitigkeit dieser Begegnung schlägt sich nun auch auf der Anzeigetafel nieder. Wann erwacht der SVS?
21
13:21
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Simon Terodde
Ein Traumpass leitet den zweiten Treffer der Westfalen ein! Nach einem eher gewöhnlichen Kopfballduell im Mittelfeld reagiert Bulut blitzschnell: Der junge Außenbahnspieler drischt die Kugel sehenswert flach in den Lauf des startenden Terodde. Die überrumpelte Innenverteidigung schaltet zu spät, kann den Angreifer nicht mehr abfangen und muss tatenlos dabei zusehen, wie Terodde den Schlussmann der Gäste rechts herum umkurvt und den Ball schlussendlich ins leere Tor hebt.
20
13:21
Nach wie vor das gleiche Bild: Bochum setzt sich in der Hälfte der Kurpfälzer fest, dringt regelmäßig in den Sechzehner ein und ist dem zweiten Treffer scheinbar nah.
19
13:20
Zuletzt gelang es dem VfL nicht, starke Offensiv-Phasen auszunutzen und nach dem Erzielen eines Treffers nachzulegen. So teilte man sich jüngst zwei Mal am Stück die Punkte mit dem jeweiligen Kontrahenten. Ob die Hausherren ihre Übermacht diesmal in ein zweites Tor ummünzen können?
17
13:18
Kann Sandhausen hier - vielleicht mit einem schnellen Anschlusstreffer - doch noch für kollektives Zittern an der Ruhr sorgen? Oder macht der VfL vielleicht früh alles klar?
16
13:17
Die Anhängerschaft der blau-weißen Gastgeber ist hörbar zufrieden. Kein Wunder, denn Bochum ruft bislang eine tadellose Leistung ab.
13
13:16
Fast das 2:0! Bulut schickt Terrazzino im Rahmen eines blitzschnellen Angriffs der Westfalen rechts in den Sechzehner. Der agile Spielmacher hängt seinen Bewacher ab, ist auch für Keeper Knaller zu schnell unterwegs und schiebt das Leder kurz vor der Linie auf den Kasten zu. Doch SV-Verteidiger Kister ist in höchster Not zur Stelle und klärt praktisch auf der Linie!
10
13:13
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Thomas Eisfeld
Die Hausherren gehen in Führung! Weil es dem Abwehrverbund der Gäste nicht gelingt, einen weiten Ball bis an den eigenen Sechzehner aus der Gefahrenzone zu bolzen, kann Bulut die Kugel mit der Fußspitze am rechten Strafraumeck wenige Meter weiter zu Terodde befördern. Der Torjäger vom Dienst leitet den Ball sogleich flach zentral vor den Strafraum weiter, wo Eisfeld schließlich ohne zu zögern abzieht. Das Spielgerät dreht sich unwiderstehlich rechts oben ins Netz, ein sehenswerter Treffer!
10
13:10
Guido Winkmann hat viel zu tun: Da beide Mannschaften sehr körperbetont zu Werke gehen, ist die Pfeife des Schiedsrichters gefühlt im Minutentakt zu hören.
9
13:09
Sandhausen muss sich derzeit exklusiv auf die Defensivarbeit beschränken. Bochum macht das Spiel, der SVS steht hinten drin.
7
13:08
Nächster Versuch der Westfalen: Marco Terrazzino wird am rechten Strafraumeck in Szene gesetzt, doch der Offensiv-Akteur der Blau-Weißen knallt das Leder meterweit über das Gehäuse der Gäste.
6
13:07
Die Hausherren schicken sich an, das Ruder an sich zu reißen. Vieles findet in der Hälfte der Gäste aus dem Süden statt.
4
13:06
Dicke Chance für den VfL! Nach einer zu kurz geratenen Abwehr eines Kurpfälzers hebt Losilla das Leder wenige Meter vor der Strafraumgrenze in den Lauf von Terrazzino. Der Westfale marschiert rechts im Sechzehner bis an die Grundlinie und spielt den Ball flach quer einmal durch den Fünfer. Am zweiten Pfosten ist Terodde zur Stelle, doch der Angreifer setzt die Kugel knapp links am Kasten vorbei!
3
13:03
Für beide Mannschaften gilt: Sollte noch ein Angriff auf die Aufstiegsränge gestartet werden wollen, müssen Siege am Fließband her. Beginnt heute eine solche Serie?
2
13:02
Die ersten Aktionen gehen etwas ungestüm über die Bühne: Kleine Fouls und zahlreiche Ballverlusten prägen die ersten beiden Minuten dieser Partie.
1
13:01
Die Kugel rollt! Bochum steht komplett in blau auf dem Spielfeld, Sandhausen präsentiert sich im roten Dress.
1
13:00
Spielbeginn
13:00
Strahlender Sonnenschein, Herbert Grönemeyers "Bochum" und 22 Akteure, die hinter vier Unparteiischen den Rasen des ehemaligen Ruhrstadions betreten - der Anpfiff dürfte gleich erfolgen!
12:56
Sandhausens Coach Schwartz muss heute auf den rotgesperrten Verteidiger Roßbach und den an der Schulter verletzten Mittelfeldspieler Zillner verzichten. Dafür beginnt Schulz in der Innenverteidigung und Vollmann soll offensiv für Wirbel sorgen. Zudem geht Stolz im Angriff anstelle von Wooten auf Torejagd.
12:47
VfL-Trainer Verbeek kann heute wieder auf seine angestammte Viererkette zurück greifen: Bastians und Perthel kehren in die Startelf zurück, im Gegenzug nehmen Cacutalua und Wijnaldum zunächst auf der Ersatzbank Platz. Außerdem beginnt Bulut im Offensivbereich anstelle von Novikovas.
12:39
Zum Thema direkter Vergleich: Begegnungen zwischen den heutigen Kontrahenten stellten in der Vergangenheit selten spektakuläre Angelegenheiten dar. So fielen in den letzten sechs Duellen insgesamt gigantische fünf Treffer, in den jüngsten drei Spielen konnte zudem kein Sieger ermittelt werden. Zuvor gewann Sandhausen drei Mal mit 1:0.
12:33
Für Bochums Torhüter Manuel Riemann dürfte die heutige Begegnung kein alltägliches Spiel werden. Schließlich wechselte der Keeper erst vor etwas mehr als einem halben Jahr aus Baden-Württemberg ins Ruhrgebiet und steht den alten Mannschaftskameraden erstmals im direkten Duell gegenüber. Im Hinspiel (1:1) hatte noch Andreas Luthe zwischen den Pfosten der Westfalen gestanden.
12:25
Trotzdem dürfte man im Lager der heutigen Gäste von einem bislang zufriedenstellenden Saisonverlauf sprechen. Schließlich mussten die Kurpfälzer im vergangenen Sommer so manchen Leistungsträger ziehen lassen, starteten mit einem Drei-Punkte-Malus in diese Spielzeit und galten im Vorfeld bei vielen Experten als Abstiegskandidat Nummer eins.
12:19
Der SV Sandhausen kämpft derzeit mit größeren Problemen: Die Kurpfälzer holten nur einen Sieg aus den letzten sieben Partien, schossen in besagtem Zeitraum nur drei Törchen und verloren im Rahmen dieser Negativ-Serie den unmittelbaren Anschluss an die Aufstiegsränge.
12:15
In den vergangenen beiden Wochen kamen die Westdeutschen jeweils nicht über ein 1:1-Remis bei einem bayrischen Kontrahenten hinaus: Während die Punkteteilung in Nürnberg sicherlich noch ein akzeptables Resultat darstellte, wäre bei den Löwen gefühlt mehr drin gewesen. Denn Bochum vergab so manche aussichtsreiche Torchance und verschoss in Person von Arvydas Novikovas einen Foulelfmeter.
12:11
Obwohl die Hausherren von der Ruhr ligaintern seit sechs Spielen ungeschlagen sind und sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz – sprichwörtlich in Lauerstellung – befinden, ist man beim VfL mit den jüngsten beiden Punkteausbeuten nicht ganz zufrieden.
12:08
Schönen guten Tag und herzlich willkommen zum heutigen Verfolger-Duell zwischen dem VfL Bochum und Sandhausen!

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414