27. Spieltag
20.03.2016 13:30
Beendet
1860
TSV 1860 München
1:1
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1:0
  • Jan Mauersberger
    Mauersberger
    19.
    Kopfball
  • Michael Görlitz
    Görlitz
    55.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
20.500
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Liveticker

90
15:23
Fazit:
Bielefeld hält sich 1860 München mit einem 1:1 vom Leib! Allerdings hätten es für die Ostwestfalen auch drei Punkte sein können, wenn nicht sogar müssen. Über die kompletten 90 Minuten war die Mannschaft von Nobert Meier spielerisch klar überlegen. Den frühen Rückstand konnte man in der zweiten Halbzeit ausgleichen, doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Die Löwen dürfen diesen Punkt feiern, müssen aber einen deutlichen Rückschritt in spielerischer Hinsicht hinnehmen. Der DSC bleibt damit fünf Punkte vor der Abstiegszone, der TSV fällt zurück auf den Relegationsplatz. Schönen Tag noch!
90
15:19
Spielende
90
15:19
...aber die Hereingabe von Liendl landet harmlos in den Händen von Hesl. Der Torhüter der Arminia fängt sicher ab!
90
15:18
Gelbe Karte für Stephan Salger (Arminia Bielefeld)
Freistoß nochmal für die Hausherren aus dem Halbfeld nach einem Foul von Salger an Mugoša...
90
15:17
Zwei Minuten gibt es als Nachspielzeit!
89
15:17
Konter der Löwen über die rechte Seite. Mugoša dringt mit einem Übersteiger in den Strafraum ein und spielt zurück zum heranrauschenden Liendl. Der Österreicher schießt aus 20 Metern weit rechts vorbei. Das kann er besser.
88
15:15
Gelb-Rote Karte für Romuald Lacazette (TSV 1860 München)
Ampelkarte für Lacazette! Im Luftduell mit Börner hat der Franzose den Ellenbogen draußen. Das ist eine klare Gelbe Karte. Und da der Münchener bereits verwarnt war, gibt es nun Gelb-Rot. Bielefeld damit in den letzten Minuten in Überzahl!
87
15:14
Nach 86 Minuten gibt es den ersten Eckball für die Hausherren! Dieser bringt aber nichts ein. Auch, weil Fabian Klos im eigenen Strafraum liegen bleibt und Sven Jablonski das Spiel deshalb unterbrechen muss. Es gibt Schiedsrichterball.
85
15:12
Da hat Maximilian Wittek Glück! Ohne Not checkt der bereits verwarnte Linksverteidiger der Löwen sein Gegenüber Christoph Hemlein um. Das hätte man durchaus auch als taktisches Foul sehen können. Schiedsrichter Sven Jablonski belässt es aber bei einer letzten Ermahnung.
83
15:10
Die letzten Wechsel auf beiden Seiten: Bei den Gästen kommt David Ulm für den auffälligen Francisco Rodríguez. Die Hausherren bringen Stefan Mugoša für Geburtstagskind Sascha Mölders, der heute 31 Jahre alt wurde.
82
15:09
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Mugoša
82
15:09
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
82
15:09
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: David Ulm
82
15:09
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Francisco Rodríguez
81
15:09
...schwach getreten von Rama. Hätte er den mal lieber dem neben ihm postierten Liendl überlassen. Die Defensive der Gäste kann souverän klären.
81
15:07
Gelbe Karte für Christoph Hemlein (Arminia Bielefeld)
Vielleicht geht ja nun mal wieder was für die Hausherren. Freistoß aus dem linken Halbfeld nach einem Foul von Hemlein...
79
15:07
Gellende Pfiffe von den Rängen. Der TSV erstarrt praktisch vor Angst und zittert sich dem Schlusspfiff entgegen. Bielefeld kann diese Verunsicherung weiterhin nicht ausnutzen. Ohrenbetäubend ist das, was von den Münchener Fans da kommt. Allerdings ist das kein unterstützender Beifall.
80
15:07
Gelbe Karte für Valdet Rama (TSV 1860 München)
Taktisches Vergehen von Rama an der Mittellinie. Dafür gibt es Gelb.
76
15:04
Eckball für die Gäste. Rodríguez schlägt die Kugel an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Börner zum Kopfball, doch Schindler kann den Ball aus der Gefahrenzone schlagen. Der folgende Konter der Löwen verpufft wieder einmal im Nichts. Das Spiel steuert nun mehr und mehr auf seine entscheidende Phase zu.
73
15:01
Freistoß aus gut 35 Metern für die Gäste. Behrendt versucht sich tatsächlich mit einem Schuss auf's Tor, setzt diesen aber weit drüber. Harmlos. Ortega muss nicht eingreifen.
71
14:59
Norbert Meier wechselt zum zweiten Mal und bringt Christoph Hemlein für den ständigen Unruheherd Seung-Woo Ryu. Der Südkoreaner hat sich wohl platt gespielt und hat einfach keine Luft mehr. Eine Herausnahme von Christopher Nöthe auf links wäre eigentlich die logischere Konsequenz gewesen.
71
14:58
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christoph Hemlein
71
14:58
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Seung-Woo Ryu
69
14:57
Die letzten 20 Minuten brechen an und noch immer ist nicht abzusehen, wann die Löwen ihre Lethargie ablegen und auch mal wieder am Spiel teilnehmen werden. Inzwischen ist selbst dieses Remis schmeichelhaft für das Team von Benno Möhlmann. Die Arminia müsste sich nun auch mal mit dem zweiten Treffer belohnen.
66
14:54
Das ist einfach nicht gut, wie die Bielefelder ihre Konter ausspielen! Nöthe treibt die Kugel durch das Mittelfeld und steckt durch zum gestarteten Klos. Links vor Ortega müsste der Torjäger einfach nur abschließen, zögert aber zu lange und schiebt die Kugel damit ins Aus. Schwach. Die Arminia lässt den TSV weiterhin am Leben.
62
14:50
Nach einem Schuss aus 16 Metern durch Ryu reklamieren die Gäste Handspiel. Schindler soll da mit dem Arm abgewehrt haben. Aus dieser kurzer Distanz kann man da aber nicht von Absicht sprechen. Richtige Entscheidung, hier nicht auf den Punkt zu zeigen!
63
14:50
Gelbe Karte für Miloš Degenek (TSV 1860 München)
Ellenbogencheck von Degenek im Luftduell mit Nöthe. Dafür sieht der Australier die zehnte Gelbe Karte in dieser Saison. Er fehlt damit in zwei Wochen im Auswärtsspiel der Löwen beim Karlsruher SC.
61
14:49
München muss nun wieder Zugang zu diesem Spiel finden, um am Ende nicht auch noch als Verlierer vom Platz gehen zu müssen. Die Arminia weiß um ihre Chance und ist weiterhin klar tonangebend. Übrigens auch auf den Rängen: Die über 1.000 Anhänger des DSC wirken doch deutlich lauter als die Fans des TSV.
58
14:46
Benno Möhlmann ist gezwungen, gleich zweimal verletzungsbedingt zu wechseln. Sowohl Levent Ayçiçek als auch Gary Kagelmacher sind angeschlagen. Für sie kommen positionsgetreu Valdet Rama und Miloš Degenek. Letzterer spielt zum ersten Mal überhaupt auf der Rechtsverteidigerposition. Ein gewagtes Experiment bei den Löwen.
58
14:45
Einwechslung bei TSV 1860 München: Valdet Rama
58
14:45
Auswechslung bei TSV 1860 München: Levent Ayçiçek
58
14:45
Einwechslung bei TSV 1860 München: Miloš Degenek
58
14:45
Auswechslung bei TSV 1860 München: Gary Kagelmacher
57
14:45
Verweifelter Schuss aus der Distanz von Ayçiçek. Aus 25 Metern geht der Ball aber weit drüber. Es ist die letzte Aktion der Leihgabe aus Bremen.
55
14:41
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Michael Görlitz
"Verdient" ist gar kein Ausdruck für diesen Treffer! Die Arminia belohnt sich für eine bärenstarke Auswärtspartie mit dem Ausgleichstreffer! Schlimmer Ballverlust der Löwen im Vorwärtsgang. Görlitz schnappt sich die Kugel an der Mittellinie, niemand hält ihn auf und so schlägt der neue Mann am rechten Strafraumeck noch einen Haken und zieht aus 18 Metern flach ab. Vom Innenpfosten springt der Ball ins Netz! Ortega ist da nicht mehr rangekommen. Hochverdienter Ausgleich für die Arminia!
52
14:40
Die Spielanlage der Gäste sieht sehr flüssig aus, äußerst attraktiv für den neutralen Beobachter. Effektiv ist diese bis jetzt aber noch überhaupt nicht. München steht nur noch hinten drin und schlägt die Bälle aus der Gefahrenzone. Damit kann Benno Möhlmann nicht zufrieden sein. Bielefeld hätte sich schon längst belohnen müssen.
49
14:37
Die Chancen hat weiterhin die Arminia! Salger bedient Rodríguez am rechten Strafraumeck. Die Hereingabe des Schweizers findet Klos am linken Pfosten, welcher sich von Mauersberger davongestohlen hat. Im Fallen köpft der Stürmer aber links am Tor vorbei! Solche Chancen müssen die Gäste dann auch mal nutzen. Ansonsten holt man nichts in einem solchen Spiel.
46
14:33
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Florian Dick muss wohl angeschlagen in der Kabine bleiben. Für ihn ist Michael Görlitz neu dabei.
46
14:32
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Michael Görlitz
46
14:32
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Dick
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
Mit einer schmeichelhaften Münchener Führung geht es in die Halbzeitpause! Die Löwen wurden über die gesamten ersten 45 Minuten nur zweimal wirklich gefährlich und schlugen einmal davon eiskalt zu. Das Spiel dagegen macht fast ausschließlich die Arminia. Die Mannschaft von Norbert Meier hatt genügend Chancen auf mindestens ein Tor, verwertet diese aber nicht zwingend genug. Hier ist noch alles drin! Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Warum es hier noch nicht 1:1 steht, weiß wohl niemand so recht. Rodríguez zieht nun freistehend aus 18 Metern ab. Ortega macht sich richtig lang und kann den platzierten Schuss aus dem Winkel kratzen! Schön gemacht, von beiden!
44
14:14
Gary Kagelmacher sendet mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Hausherren. Da kam seit dem Führungstreffer doch herzlich wenig von den Münchenern. Der Distanzschuss des aufgerückten Rechtsverteidigers aus 25 Metern landet aber sicher in den Händen von Wolfgang Hesl. Keine Gefahr.
41
14:12
Die Löwen stehen jetzt unter großem Druck! Eckball um Eckball segelt nun in den Strafraum der Hausherren. Viermal können die Löwen nicht wirklich klären und haben Glück, dass jedes Mal ein neuer Eckball dabei herausspringt. Im fünften Versuch begeht Burmeister dann aber ein Stürmerfoul an Ayçiçek. Wie lange hält die Defensive der Hausherren diesem Druck noch stand?
38
14:09
Den fälligen Freistoß tritt Dick von rechts an den kurzen Pfosten. Dort kommt Schuppan zum Kopfball, setzt ihn aber weit am Tor vorbei. Das ist alles nichts Halbes und nichts Ganzes. Weder Fisch noch Fleisch. Da muss die Arminia einfach zwingender werden. Dieser TSV 1860 ist heute mit Sicherheit kein übermächtiger Gegner.
37
14:07
Gelbe Karte für Romuald Lacazette (TSV 1860 München)
Lacazette bringt Behrendt auf dem Flügel zu Fall. Dafür sieht der Franzose die Gelbe Karte.
34
14:05
Guter Freistoß von Rodríguez! Aus 25 Metern tritt die Leihgabe vom VfL Wolfsburg den Ball in Richtung Torwartecke. Ortega tut dem Schweizer aber nicht den Gefallen, bleibt stehen und kann stark abwehren! Der folgende Eckball kommt gut in den Strafraum geflogen, doch auch hier stehen die Löwen goldrichtig und können den Schuss von Klos abblocken.
32
14:03
Bielefeld ist bemüht und sucht die Lücke im jetzt doch sehr tief stehenden Abwehrverbund der Münchener. Bislang gibt es da aber kaum ein Durchkommen. Und wenn sich dann mal eine Chance bietet, wird diese kläglich vergeben. Da muss mehr kommen, will man nach diesem Spieltag nicht mittendrin im Abstiegssumpf stecken.
29
14:00
Der TSV zieht sich mehr und mehr zurück und lauert auf Ballverluste, welche man dann für schnelle Konter nutzen kann. Die Arminia wirkt spielerisch gefällig, kann sich aber nicht zwingend vor das Tor der Löwen kombinieren.
26
13:57
Die Arminia steht sich selbst im Weg! Klos setzt sich im gegnerischen Strafraum gut gegen Mauersberger durch und zieht aus zehn Metern ab. Der Stürmer trifft den Ball nicht richtig und so kann der Ex-Bielefelder Ortega im Tor der 60er souverän parieren. Da war viel mehr drin für die Gäste!
25
13:56
So langsam fangen sich die Gäste wieder, spielen sich vor den Strafraum der Münchener. Schuppan hat da viel Platz am linken Strafraumeck, spielt die Kugel aber genau in die Beine von Kagelmacher. Der Mann aus Uruguay kann klären. Das ist nicht zwingend genug.
22
13:53
Das Selbstvertrauen der Hausherren ist durch den Treffer merklich größer geworden. Die Gäste stehen jetzt nur noch hinten drin und sehen einen Angriff nach dem anderen auf sich zurollen. Dabei sah das, was die Mannschaft von Norbert Meier bislang zeigte, sehr gut aus. Darauf sollten die Arminen aufbauen.
19
13:49
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Jan Mauersberger
Aus dem Spiel heraus muss für die Löwen ja auch nichts gehen, wenn man solche Standards hat! Liendl tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Zug zum Tor in den Bielefelder Strafraum. Dort steigt Okotie höher als Burmeister und irritiert Hesl damit sehr. Der Torwart der Arminia kann den Ball nur unkonventionell abwehren. Mauersberger bedankt sich und köpft den Abpraller aus kürzester Distanz ins Netz! Eine Führung aus dem Nichts für den TSV.
18
13:49
Seung-Woo Ryu setzt Maximilian Wittek vor große Probleme! Immer wieder dribbelt sich der Südkoreaner klasse durch, gibt jetzt von der Torauslinie flach an den kurzen Pfosten. Dort kommt Klose aus spitzem Winkel zum Schuss, wird aber von Schindler abgeblockt! Der DSC ist nun klar feldüberlegen.
17
13:47
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (TSV 1860 München)
Wieder kommt es zum Zweikampf Wittek gegen Ryu. Diesmal begeht der Münchener ein taktisches Foul am Bielefelder. Klare Gelbe Karte für den Linksverteidiger.
14
13:45
Die Löwen präsentieren sich in diesen Minuten ziemlich zahnlos im Angriff. Bielefeld kontert immer wieder sehenswert und zeigt, wieso man auswärts erst dreimal verloren hat in dieser Saison. Klos treibt die Kugel nun durch das Mittelfeld, nimmt Ryu auf rechts mit. Der Südkoreaner begeht dann aber ein Stürmerfoul an Wittek und somit ist diese Gelegenheit auch schon wieder verflogen.
12
13:43
Langer Einwurf von Florian Dick über die rechte Seite. Fabian Klos pflückt den Ball mit dem Rücken zum Tor herunter und nur schwer können die Hausherren den Torjäger der Arminia vom Ball trennen. Das könnte noch eine interessante Angelegenheit da im Münchener Strafraum werden.
10
13:41
Kai Bülow bleibt verletzt im Strafraum der Hausherren liegen und muss lange behandelt werden. Miloš Degenek macht sich vorsichtshalber schon mal an der Seitenlinie warm, doch wie es aussieht, kann Bülow weitermachen. Er ist eben ein harter Hund, der 29-Jährige.
8
13:39
Die Gelegenheit der Löwen scheint ein Weckruf für die Arminia gewesen zu sein, auch mal etwas nach vorne zu machen. Der DSC spielt sich in der Hälfte der Münchener fest, kann deren Defensive aber nicht in Verlegenheit bringen. Trotzdem sehen die Kombinationen da schon mal ganz gut aus.
5
13:36
Die erste gute Torchance gehört den Löwen, natürlich nach einem Standard! Ayçiçek tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt vor das Tor der Arminia. Aus zehn Metern steigt Okotie nach oben, setzt den Ball aber knapp rechts am Kasten vorbei! Hesl stand da wie angewurzelt auf der Linie. Glück für Bielefeld! Das hätte durchaus die frühe Führung für den TSV sein können.
4
13:35
Die Hausherren haben in den ersten Minuten viel Ballbesitz. Hauptsächlich spielt sich das Geschehen aber im Bereich rund um den Mittelkreis ab. Einen Torabschluss gab es jedenfalls noch nicht.
1
13:31
Der Ball rollt! Unter besten Bedingungen, Sonnenschein und um die zehn Grad, hat Schiedsrichter Sven Jablonski die Partie freigegeben.
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren spielen wie gewohnt in Weiß-Blau. Die Gäste sind komplett in Rot gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich hochspannende Partie!
13:14
Die Arminia blieb zuletzt dreimal vor fremdem Publikum ohne Sieg. Der TSV dagegen im heimischen Stadion dreimal in Folge ohne Niederlage. Man wird sehen, welcher Trend sich am Ende durchsetzen wird oder ob beide gar beendet werden. Schiedsrichter der Partie ist jedenfalls Sven Jablonski. Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Benedikt Kempkes und Daniel Riehl. Vierter Offizieller ist Marcel Gasteier. Etwa 16.000 Zuschauer erwarten die Münchener heute in der Allianz Arena. 1.000 davon haben sich aus dem weit entfernten Bielefeld auf die Reise gemacht. In einer guten Viertelstunde geht's los!
13:10
Das Hinspiel in Bielefeld endete mit 1:1. Die frühe Gästeführung durch den inzwischen in Hannover spielenden Marius Wolf (8.) konnte Fabian Klos (40.) kurz vor der Pause ausgleichen. Es war das zehnte Saisonspiel ohne Sieg für die Löwen, weshalb man dann auch den damaligen Trainer Torsten Fröhling entließ und durch den heutigen Verantwortlichen Benno Möhlmann ersetzte. Dieser saß zwischen 2000 und 2003 in 113 Ligaspielen für die Arminia an der Seitenlinie und kennt deren Trainer Norbert Meier noch bestens aus gemeinsamen Zeiten als Spieler bei Werder Bremen in den 1980er-Jahren. Da treffen zwei ganz erfahrene Haudegen aufeinander.
13:06
Nach der 0:4-Heimklatsche gegen den 1. FC Nürnberg baut Bielefelds Trainer Norbert Meier auf drei Positionen um. Der rotgesperrte Manuel Hornig wird durch Sebastian Schuppan ersetzt. Stephan Salger rückt dafür von links in die Zentrale der Viererkette. In der Offensive erhalten die beiden Leihgaben Francisco Rodríguez und Seung-Woo Ryu eine neue Bewährungschance. Sie verdrängen David Ulm und Christoph Hemlein auf die Bank. Besonders treffsicher gegen die Münchener Löwen präsentierte sich Christopher Nöthe während seinen Stationen in Oberhausen, Fürth und St. Pauli. Fünfmal traf der Stürmer in insgesamt elf Duellen mit dem TSV.
13:02
Benno Möhlmann kann heute wieder auf die Dienste seines wohl wichtigsten Spielers bauen. Kai Bülow kehrt nach überstandener Verletzung zurück und spielt im Mittelfeld anstelle von Miloš Degenek. Ansonsten gibt es im System der Löwen nach dem 1:2 in Leipzig keine Veränderungen. Kai Bülow war es im vergangenen Sommer, der die Münchener mit seinem Tor in der letzten Minute der Relegation in der zweiten Liga hielt und auch in der englischen Woche war er mit zwei Treffern maßgeblich an der Siegesserie von drei Dreiern in Folge beteiligt. Zweifelsfrei ist er ein Mann für die wichtigen Tore. Verzichten müssen die Löwen jedoch weiterhin auf die Dienste von Dominik Stahl (Achillessehnenreizung), Rodnei (Aufbautraining), Daniel Adlung (Sprunggelenks-OP), Krisztián Simon (Kreuzbandriss), Goran Šukalo (Adduktorenprobleme), Richard Neudecker (Schambeinentzündung) und Vladimír Kovac (Reha).
12:57
In der zweiten Liga konnte Bielefeld noch nie gegen 1860 München gewinnen. Der letzte Sieg des DSC liegt fast 13 Jahre zurück und datiert somit noch aus gemeinsamen Erstligazeiten. Auf der Bielfelder Alm gab es damals einen 2:1-Sieg. Der letzte Auswärtssieg in München geht sogar noch ins alte Jahrtausend zurück! Am 16. November 1996 siegte man im Olympiastadion mit 3:1. Daraufhin gab es für die Münchener Löwen in sechs Heimspielen fünf Siege und ein Unentschieden gegen die Arminia. Insgesamt gingen 13 der 21 Duelle in Liga, Pokal und Relegation an die Oberbayern. Lediglich vier Spiele entschied Bielefeld für sich, bei einer Torbilanz von 42:24 zugunsten der heutigen Hausherren.
12:52
Die Löwen aus München, sie sind schon ein Phänomen! Nach der haarscharf überstandenen Relegation im vergangenen Sommer schlitterte die Mannschaft von der Grünwalder Straße unaufhaltsam der Dritten Liga entgegen. Nach dem 21. Spieltag und einem donnernden 0:3 bei Union Berlin deutete überhaupt nichts auf eine Rettung hin. Mit nur 14 Punkten aus 21 Partien konnte man von Glück reden, dass der Relegationsplatz nur drei Punkte entfernt war. Dann jedoch konnte man gegen Aufstiegskandidat Bochum ein glückliches 1:1 ergattern, was gleichzeitig der Startschuss für eine bemerkenswerte Aufholjagd sein sollte. In der englischen Woche holte man innerhalb von sechs Tagen drei Siege und schloss damit wieder zu den Nicht-Abstiegsplätzen auf, konnte sogar auf den rettenden Rang 15 springen. Auch zuletzt in Leipzig präsentierte man sich stark. Nach zwischenzeitlicher Führung musste man sich dem Ligaprimus aber doch noch mit 1:2 geschlagen geben. Nun kommt mit Bielefeld der Lieblingsgegner der Münchener in die Allianz Arena. Ein weiteres Kapitel von Benno Möhlmanns Erfolgsgeschichte ist nicht ausgeschlossen.
12:52
Vor einem Monat trennten den TSV 1860 München und Arminia Bielefeld noch satte 13 Punkte. Die Ostwestfalen spielten bis dahin eine für einen Aufsteiger äußerst solide Runde, stellten die beste Abwehr der Liga und hatten mit dem Abstieg überhaupt nichts zu tun. Dann jedoch stellten sich entgegengesetzte Entwicklungen ein. Die Arminia holte aus vier Spielen nur noch einen Punkt und kassierte in dieser Zeit satte 13 Tore. Zum Vergleich: Bis zum 21. Spieltag waren es nur 19 Treffer, die man hinnehmen musste. Da die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller auf einmal anfing, konstant zu punkten, beträgt der Vorsprung auf den heutigen Gegner und damit auf den Relegationsplatz nur noch fünf Zähler. Eine Niederlage heute und die Arminia würde wieder ganz tief im Abstiegskampf stecken.
12:36
Einen schönen guten Tag! In der Münchener Allianz Arena kommt es vier Tage nach dem denkwürdigen Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zu einer weiteren Partie von höchster Bedeutung: Der TSV 1860 München empfängt Arminia Bielefeld zu einem wahren Abstiegskracher. Viel Vergnügen!

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515