28. Spieltag
08.04.2017 13:00
Beendet
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0:0
VfL Bochum
Bochum
0:0
Stadion
Voith-Arena
Zuschauer
11.100
Schiedsrichter
Robert Kempter

Liveticker

90
14:51
Fazit:
Schiedsrichter Robert Kempter hat ein Einsehen mit den Akteuren und pfeift das Spiel ohne eine einzige Sekunde Nachspielzeit pünktlich ab. Heidenheim und Bochum trennen sich leistungsgerecht 0:0 und kommen in der Tabelle beide nicht recht vom Fleck. In einem zweiten Durchgang, der nur unwesentlich ansehnlicher war, als der erste, hatten beide Teams eine große Chance. Verhoeks Kopfball wurde von Riemann von der Linie gekratzt, auf der anderen Seite traf Wurtz nur den Pfosten. Am Ostersonntag geht es für beide Teams weiter. Bochum hat dann Fürth zu Gast, Heidenheim reist zum Schlusslicht nach Karlsruhe. Noch einen schönen Samstag und bis dann!
90
14:47
Spielende
90
14:47
Viel passiert bisher nicht in dieser Schlussphase. Beiden Klubs fehlt die Kraft, noch einmal entscheidend anzuziehen.
88
14:45
Auch Frank Schmidt schöpft sein Wechselkontingent komplett aus und bringt für die letzten Minuten Kevin Lankford für John Verhoek.
87
14:44
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Lankford
87
14:44
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: John Verhoek
85
14:43
Fünf Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu absolvieren in der Voith-Arena. Gelingt hier noch einem Team der Lucky Punch?
83
14:41
Einwechslung bei VfL Bochum: Alexander Merkel
83
14:41
Auswechslung bei VfL Bochum: Vitaly Janelt
82
14:40
Die Kräfte schwinden und die Chancen werden mehr. Nach einer Hereingabe von Wurtz köpft ein Heidenheimer das Leder genau auf den Fuß des lauernden Quaschner, der aus acht Metern gleich schießt und das Tor tatsächlich um Meter verfehlt.
79
14:37
Fast hätte der Heidenheimer Topscorer mal wieder zugeschlagen! Über Umwege kommt die Kugel am Bochumer Strafraum zu Marcel Titsch-Rivero, der einen Gegner aussteigen lässt und für Marc Schnatterer ablegt. Der schlenzt das Ding mit Gefühl flach Richtung rechtes unteres Eck, doch Manuel Riemann ist flink unten und pariert!
78
14:35
Stiepermann hatte sich zuletzt immer wieder an den Oberschenkel gefasst. Verbeek reagiert und bringt mit Nico Rieble einen frischen Mann für die linke Seite.
78
14:34
Einwechslung bei VfL Bochum: Nico Rieble
78
14:34
Auswechslung bei VfL Bochum: Marco Stiepermann
75
14:33
Die Elf von Gertjan Verbeek verschärft nochmal das Tempo. Erneut bekommt Wutz im Strafraum die Kugel und legt diesmal nach links raus auf Janelt, der gleich abschließt, aber geblockt wird. Kevin Müller kann den Ball locker aufnehmen.
72
14:31
Aus dem Nichts gibt es die Riesenchance für den VfL! Anthony Losilla setzt sich auf dem rechten Flügel mit viel Einsatz gegen zwei Gegenspieler durch und grätscht den Ball mit letzter Kraft in die Mitte. Dort ist Johannes Wurtz zuerst am Ball und zimmert das Leder aus zehn Metern mit rechts flach an den rechten Pfosten!.
70
14:29
20 Minuten sind noch zu spielen und das ist hier nach wie vor nichts für Fußballästheten. Kampf und Krampf bestimmen das Geschehen auf beiden Seiten. Tim Skarke kommt mal aussichtsreich über rechts, lässt sich dann aber viel zu weit abdrängen und schießt ans Außennetz.
70
14:29
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Norman Theuerkauf
70
14:29
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Arne Feick
67
14:25
Wir haben eine Torchance! Nach dem achten Eckball für den FCH von links kommt plötzlich John Verhoek sechs Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball. Seinen Aufsetzer kann Keeper Manuel Riemann gerade noch von der Linie kratzen und sich anschließend auf die Kugel schmeißen.
66
14:24
Den fälligen Freistoß aus bester Position 17 Meter halblinks vor dem Tor haut Marc Schnatterer ziemlich schwach mitten in die Bochumer Mauer.
65
14:22
Gelbe Karte für Selim Gündüz (VfL Bochum)
Gündüz reißt Skarke kurz vor dem Strafraum um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
62
14:21
Marco Stiepermann tankt sich über links mal in den Heidenheimer Strafraum und zieht aus spitzem Winkel mit links ab, jagt das Ding aber klar über den Kasten. Auf der Gegenseite nimmt der eingewechselte Tim Skarke die Kugel aus 16 Metern mit vollem Risiko volley, kommt aber auch nicht in die Nähe des Tores.
59
14:17
Nach einer knappen Stunde wechselt auch der FCH erstmals. Skarke kommt für Thomalla.
59
14:16
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Skarke
59
14:16
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
58
14:16
Im Großen und Ganzen läuft die zweite Hälfte wie die erste. Heidenheim investiert ein wenig mehr, Bochum hat die besseren spielerischen Möglichkeiten, Torchancen haben beide nicht.
55
14:13
Es gibt mal wieder Freistoß für Heidenheim ca 27 Meter vor dem Tor, nachdem Hoogland sowohl Hand gespielt, als auch Verhoek abgeräumt hatte. Denis Thomalla versucht es diesmal direkt, doch das Ergebnis ist nur mit ganz viel gutem Willen überhaupt als Torschuss zu bezeichnen. Es bleibt beim 0:0.
53
14:11
Nach einem Fauxpas von Tim Hoogland landet der Ball im Fuß von Tim Kleindienst. der Heidenheimer Angreifer legt sich die Kugel am Strafraum auf rechts und zieht ab. Sein halbhoher Schuss ist aber zu unplatziert und kein Problem für Riemann.
52
14:09
Mit etwas Glück bekommt jetzt auch der VfL seinem vierten Eckball, nachdem Schnattere die Kugel unglücklich noch berührt hatte. Die Ausführung ist dann aber ebenso harmlos, wie alle anderen Ecken auf beiden Seiten zuvor.
49
14:07
Marc Schnatterer holt auf der rechten Seite den sechsten Eckball für die Hausherren heraus und bringt den auch gleich selbst. Manuel Riemann kommt raus und klärt das Leder mit einer Faust. Heidenheim bleibt am Drücker und kommt wieder über rechts zur nächsten Ecke.
46
14:03
Weiter gehts! Gertjan Verbeek tauscht in der Pause einmal und lässt den agilen Peniel Mlapa draußen. Dafür gibt Thomas Eisfeld nach langer Verletzungspause sein Comeback für den VfL!
46
14:03
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
46
14:02
Auswechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:48
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Heidenheim und der VfL Bochum gehen mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden in die Kabine. In einem ereignislosen ersten Durchgang hatten beide Teams abwechselnd ihre guten Phasen ohne dabei aber wirklich torgefährlich zu werden. Die größte Chance bot sich Marc Schnatterer, dr nach einem Fehler von VfL-Keeper Riemann aus über 40 Metern fast ins verlassene Bochumer Tor getroffen hätte. Da der eine Punkt beiden Teams nicht wirklich weiterhilft, hoffen wir doch, dass hier in der zweiten Hälfte noch ein wenig mehr passiert. Bis gleich!
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
44
13:45
Zum Ende der ersten Hälfte haben jetzt mal wieder die Gäste etwas mehr von der Partie. Echte Torchancen kann sich aber auch der VfL kaum herausspielen. Jan Gyamerah will nach einem Sprint aus der eigenen Hälfte Mlapa bedienen, doch der Ball trudelt ins Seitenaus.
41
13:42
Stiepermann und Bastians kommen über die linke Bochumer Seite schön nach vorne und Bastians schlägt eine scharfe Flanke an den Fünfer, wo Mlapa haarscharf am Spielgerät vorbeirauscht. Es gibt Abstoß vom Heidenheimer Gehäuse.
38
13:40
Mlapa und Wahl liefern sich einen harten Zweikampf im Heidenheimer Strafraum und gehen beide zu Boden. Der Bochumer will Elfmeter, Wahl einen Freistoß. Schiri Kempter entscheidet sich für Variante drei und entscheidet auf Abseits. Zu Recht, denn Mlapa war seinem Gegenspieler bei der Ballabgabe einen Schritt voraus.
35
13:36
Denis Thomalla kommt nach einem hohen Ball in den Bochumer Strafraum einen Schritt zu spät. Keeper Manuel Riemann hat aufgepasst und pflückt dem Heidenheimer die Kugel vom Fuß.
32
13:33
Die Partie spielt sich weiter vor allem rund um den Mittelkreis ab. Beide Mannschaften sind in erster Linie darum bemüht, den Spielaufbau des anderen zu stören. Im Anschluss an eine schöne Kombination der Bochumer kommt Mlapa aus zwölf Metern von rechts zum Schuss, haut das Leder aus der Drehung aber deutlich über den Kasten.
29
13:29
Heidenheim wird wieder stärker. Erneut ist es Schnatterer, der zum Abschluss kommt nachdem er den Ball an der Strafraumkante gegen zwei Weiße behaupten konnte. Sein Rechtsschuss landet aber sicher in den Armen von Riemann.
26
13:28
Hoogland klärt in höchster Not! Manuel Riemann schenkt dem FCH die erste dicke Chance! Der Bochumer Keeper kommt weit raus und hat die Kugel an der linken Außenlinie iegntlich unter Kontrolle, schießt dann aber unnötig Schnatterer an. "Mr. Heidenheim" schlägt das Ding aus 40 Metern Richtung leeres Tor. Bochums Hoogland sprintet gerade noch rechtzeitig zurück und kann den Einschlag per Flugkopfballabwehr verhindern.
23
13:24
Marco Stiepermann bringt die nächste Ecke der Gäste von links Richtung Elfmeterpunkt, wo zunächst ein Bochumer verpasst. Nach ein wenig Gestochere kommt Johannes Wurtz fast zum Abschluss, doch auch er verfehlt die Kugel knapp.
21
13:21
...und zirkelt das Leder über die Mauer genau in die Arme des fangbereiten Kevin Müller.
20
13:20
Es gibt Freistoß für den VfL Bochum in aussichtsreicher Position 23 Meter zentral vor dem Tor. Hoogland steht bereit...
17
13:19
Mlapa und Quaschner machen in der Spitze immer wieder gut die Bälle fest für den VfL. Vor allem der ehemalige U21-Nationalspieler Mlapa setzt seinen bulligen Körper immer wieder gut ein und gewinnt bisher fast alle Zweikämpfe. Marco Stiepermann versucht es mit links mal aus der Distanz, sein Schuss geht aber deutlich links am Tor vorbei.
14
13:16
Die erste gute Möglichkeit haben die Gäste! Marco Stiepermann erobert die Kugel kurz vor der Mittellinie und schmeißt dann den Turbo an. Vor der Sechzehner legt er links raus auf Quaschner der vor dem Tor quer auf Mlapa passen will. In letzter Sekunde grätscht ein Heidenheimer Bein dazwischen und klärt zur ersten Ecke für den VfL.
11
13:12
Viel passiert gerade nicht in der Voith-Arena. Auch Bochum kann den Spielaufbau der Gastgeber immer wieder früh stören und es entwickeln sich auf beiden Seiten kaum strukturierte Angriffe. Derweil ist ein großer Schwung Bochumer Fans mit einiger Verspätung im Stadion angekommen und macht sich gleich mal lautstark bemerkbar.
8
13:09
Die Gäste aus dem Ruhrpott haben sich nun besser auf die körperbetonte Spielweise des FCJ eingestellt und finden langsam in die Partie. Peniel Mlapa blockt den Weg für Nils Quaschner frei, der vor dem Strafraum von links in die Mitte zieht, beim Abschluss aber von einem Heidenheimer Verteidiger geblockt wird.
5
13:05
Bochum kommt bisher kaum aus der eigenen Hälfte und die Gastgeber erarbeiten sich einen Eckball nach dem anderen. Torgefahr kommt dabei bisher aber nicht rum und die Verbeek-Elf kann nach einem zu harten Körpereinsatz von FCH-Stürmer Tim Kleindienst erstmal durchpusten.
3
13:03
Heidenheim macht von der ersten Sekunde an Druck und schiebt das Spiel weit in die Bochumer Hälfte. Der FCH geht ganz früh drauf und will die Gäste gar nicht ins Spiel kommen lassen. Topscorer Marc Schnatterer versucht es mit einem flachen Steilpass in den Strafraum, findet aber nur einen VfL-Verteidiger.
1
13:00
Auf gehts! Die Hausherren treten heute in blau an, Bochum hat die weißen Auswärtstrikots gewählt.
1
13:00
Spielbeginn
12:56
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Robert Kempter, der an den Seitenlinien von Marcel Schütz und Marcel Gasteier unterstützt wird. In wenigen Minuten werden die Unparteiischen das Spiel bei Sonneschein und besten Fußballbedingungen in der Heidenheimer Voith-Arena freigeben.
12:52
Auf ein torloses Spiel müssen wir uns heute der Statistik nach nicht einstellen. Die bisherigen sechs Duelle der beiden Klubs waren immer torreich. Im Schnitt fielen 3,5 Treffer pro Partie. Viermal ging dabei der VfL Bochum siegreich vom Platz, einmal jubelte Heidenheim.
12:48
Auch die Bochumer sind seit fünf Spielen sieglos und stecken damit weiter in der unteren Tabellenhälfte fest. Zuletzt gab es für den VfL vier Unentschieden in Folge, die letzten beiden endeten torlos. Die Minimalisten aus dem Ruhrpott brauchen dringend mal wieder einen Dreier, um nicht noch weiter in den Abstiegsstrudel hineingezogen zu werden. Verbeek bleibt trotz der bedrohlichen Lage vor der Partie noch gelassen. "Ich glaube nicht, dass wir unten reinrutschen werden – aber im Fußball ist nichts ausgeschlossen", sagte der Holländer.
12:40
Während Schmidt personell fast aus dem Vollen schöpfen kann, stellt sich die Elf des VfL Bochum quasi von selbst auf. Zuletzt haben sich auch noch Pawel Dawidowicz und Tom Weilandt dem Bochumer Lazarett angeschlossen. Außerdem fehlt Russell Canouse wegen einer Gelbsperre. Insgesamt muss Trainer Gertjan Verbeek auf elf Spieler verzichten.
12:32
Der 43-Jährige appelliert an sein Team: "Wir dürfen uns aber nicht unterkriegen lassen und müssen zusammenstehen." Gegen den VfL stehen Schmidt bis auf die Langzeitverletzten Timo Beermann, Kevin Kraus und Dominik Wiedemann sämtliche Akteure zur Verfügung. Im Vergleich zum Dresden-Spiel rücken Tim Kleindienst und Marcel Titsch-Rivero zurück in die erste Elf.
12:30
Nach einer mehr als ordentlichen Hinrunde läuft bei den Gastgebern seit Wochen überhaupt nichts mehr zusammen. Das 1:2 in Dresden war für das Team von Frank Schmidt die dritte Niederlage in Folge und zugleich das siebte sieglose Spiel in Serie. Der Trainer gab im Vorfeld der Partie zu, dass die Lage in Heidenheim brenzlig ist. "Es ist momentan eine beschissene Situation, insbesondere für die Spieler", sagte Schmidt den Medien.
12:18
Wenn am 28. Spieltag der Tabellensiebte den Elften zu Gast hat, handelt es sich meist um ein Duell im sogenannten Niemandsland der Tabelle. Nicht so in dieser Spielzeit. Beim Siebten aus Heidenheim beginnt in dieser engen und ausgeglichenen Saison bereits der Abstiegskampf, denn der FCH hat gerade einmal sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Gäste aus Bochum liegen sogar nur vier Zähler von Rang 16 entfernt.
12:17
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga am Samstagmittag! Der 1. FC Heidenheim empfängt ab 13 Uhr den VfL Bochum in der Voith-Arena!

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599