31. Spieltag
30.04.2017 13:30
Beendet
1860
TSV 1860 München
0:1
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0:0
  • Christoffer Nyman
    Nyman
    55.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
39.500
Schiedsrichter
Sören Storks

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Eintracht Braunschweig feiert den nächsten knappen Sieg im Aufstiegsrennen, schlägt den abstiegsbedrohten TSV 1860 München mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel waren es die Süddeutschen, die zunächst ihre fast schon euphorische Drangphase fortsetzen konnten; Aigner vergab allerdings die hundertprozentige Möglichkeit zur TSV-Führung. Aus heiterem Himmel brachte dann Nyman die Blau-Gelben in Minute 55 in Front, wurde vor seinem gewaltvollen Abschluss wunderbar von Omladič in Szene gesetzt. Die Hausherren ließen sich davon nicht wirklich aus der Ruhe bringen, waren lange Zeit das druckvollere Team. Die besseren Chancen in der Schlussphase hatten allerdings die Niedersachsen. Hochscheidt scheiterte gleich zweimal am Aluminium. Während das Lieberknecht-Team Platz zwei verteidigt, rutscht die Pereira-Truppe auf den Relegationsrang ab. Für den TSV 1860 München geht es schon am frühen Freitagabend mit einem Auswärtsspiel bei der SG Dynamo Dresden weiter. Eintracht Braunschweig empfängt erst am späten Montag den 1. FC Union Berlin zum direkten Duell zweier Spitzenteams. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:20
Spielende
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden werden nachgespielt in der Allianz-Arena! Können sich die Süddeutschen noch eine weitere Chance erarbeiten?
90
15:15
Die Blau-Gelben haben zwei große Chancen zur Entscheidung verpasst und müssen weiterhin um den Sieg zittern. München agiert nur noch mit langen Bällen in die Spitze. Olić kommt nach einer Ecke zum Kopfball aus gut sechs Metern, doch Fejzić lenkt das Leder klasse über den Querbalken.
87
15:14
Hochscheidt mit dem nächsten Aluminiumtreffer! Diesmal probiert es der Braunschweiger mit der elf auf dem Rücken mit einem gefühlvollen Linksschuss aus halbrechten 16 Metern. Die "Torfabrik" prallt frontal gegen den linken Pfosten.
86
15:13
Mölders aus der Drehung! Der Ex-Augsburger nimmt einen hohen Ball von der linken Seite am Elfmeterpunkt mit der Brust an, um mit dem linken Spann abzuziehen. Letztlich hat er dabei zu viel Rücklage; das Spielgerät fliegt weit über Fejzić' Gehäuse.
84
15:10
Hochscheidt scheitert an der Unterkante der Latte! Für den BTSV gibt es nun immer häufiger entlastende Phasen. In einer solchen legt Kumbela auf der rechten Straraumseite per Brust für seinen Angriffskollegen ab. Der packt aus zwölf Metern einen Dropkick aus, der im rechten Winkel am Aluminium abtropft und dann vor der Linie aufprallt.
82
15:09
... Liendls Schlenzer hat überhaupt keine Durchschlagskraft und lässt auch die nötige Präzision vermissen. Fejzić hat in der halbrechten Ecke überhaupt keine Probleme.
81
15:08
Molls Armeinsatz im Luftduell gegen Mölders verursacht einen Münchener Freistoß direkt an der zentralen Strafraumkante...
78
15:07
Hochscheidts Freistoß aus 21 Metern fliegt deutlich am linken Pfosten vorbei. Derweil hat Pereira mit der Hereinnahme von Olić für Bülow die letzte personelle Option gezogen. Der TSV geht jetzt mit vollen Risiko auf den Ausgleichstreffer.
78
15:05
Einwechslung bei TSV 1860 München: Ivica Olić
78
15:05
Auswechslung bei TSV 1860 München: Kai Bülow
77
15:04
Verbannung auf die Tribüne, TSV 1860 München: Luís Miguel
Der Co-Trainer der Gastgeber beschwert sich zum wiederholten Male lautstark beim Vierten Offiziellen. Der hauptverantwortliche Referee Storks schickt ihn aus den Innenraum.
77
15:04
Omladič holt im halblinken Offensivkorridor einen Freistoß heraus, wird von Pongracic zu Boden gerissen. Dies sorgt nicht nur für eine aussichtsreiche Freistoßsituation, sondern bringt auch Zeit.
74
15:01
Der mögliche Matchwinner verabschiedet sich in den Feierabend. Nyman hat heute gegen eine starke Abwehr wenig Land gesehen, glänzte aber bei seinem Treffer. Mit Moll wird er durch einen defensiven Mittelfeldspieler ersetzt.
73
15:00
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Quirin Moll
73
14:59
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Christoffer Nyman
72
14:59
1860 hat die Schlussoffensive eingeläutet, agiert mit Mölders und Neuhaus auch mit zwei frischen Kräften. Gerade für die Moral wäre der späte Ausgleich sehr wichtig; aus Heimsicht ist der aktuelle Rückstand sehr unglücklich.
71
14:58
Einwechslung bei TSV 1860 München: Florian Neuhaus
71
14:58
Auswechslung bei TSV 1860 München: Romuald Lacazette
70
14:57
Einwechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
70
14:57
Auswechslung bei TSV 1860 München: Christian Gytkjær
70
14:57
Pongracic' Kopfball wird auf der Linie geklärt! Der Youngster verlängert eine Liendl-Ecke von der rechten Fahne am ersten Pfosten klasse mit der Stirn in Richtung langer Ecke. Fejzić ist schon geschlagen, doch Omladič verhindert den Einschlag mit dem Kopf.
69
14:56
Liendl kann's auch mit rechts! Der Österreicher täuscht im offensiven Zentrum zunächst einen Linksschuss an, um sich dann mit einer Richtungsänderung den nötigen Platz für den Fernversuch zu verschaffen. Aus etwa 23 Metern jagt er die Kugel knapp über den Querbalken.
66
14:53
Die Hausherren wollen im Anschluss an den Rückschlag direkt antworten, müssen daraufhin nun aber erst einmal durchatmen. Braunschweig kann die knappe Führung vor Anbruch der Schlussphase ohne den ganz großen Aufwand verwalten.
63
14:50
Gelbe Karte für Marin Pongracic (TSV 1860 München)
Der 19-Jährige lässt Nyman im Mittelfeld über die Klinge springen. Schiedsrichter Storks steht direkt daneben und spricht die fünfte Verwarnung des Nachmittags aus.
62
14:49
Lieberknecht wechselt nach dem Führungstreffer defensiv: Für den Mittelfeldakteur Boland wirft er Verteidiger Baffo ins Getümmel. Dies deutet auf eine Dreierkette hin. Der BTSV scheint in der letzten halben Stunde Beton anrühren und das zweite Tor nur per Konter nachlegen zu wollen.
61
14:48
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Joseph Baffo
61
14:47
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Mirko Boland
58
14:45
1860 hatte den zweiten Durchgang ähnlich dominant begonnen wie die letzten fünf Minuten von Halbzeit eins. Nun rennt das Pereira-Team dennoch einem Rückstand hinterher und rutscht in der Live-Tabelle auf den Relegationsplatz. Eintracht ist derzeit wieder Zweiter.
55
14:41
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Christoffer Nyman
In die Münchener Dominanz hinein geht Braunschweig in Führung! Omladič kann sich an der rechten Grundlinie trickreich gegen Boenisch durchsetzen und passt daraufhin flach in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Dort steht Nyman zunächst mit dem Rücken zum Tor. Er dreht sich und feuert die Kugel mit dem rechten Spann unter das Dach.
54
14:41
Aigner prüft Fejzić! Amilton schickt den gebürtigen Münchener im halbrechten Offensivkorridor per Steilpass in den Strafraum. Aigner probiert es aus vollem Lauf, doch er scheitert aus 14 Metern am Gästekeeper, der in der rechten Ecke parieren kann und sich auch den Nachschuss sichert.
52
14:39
Gelbe Karte für Saulo Decarli (Eintracht Braunschweig)
Das war schmerzhaft! Decarli will das Leder auf der rechten Abwehrseite wuchtig ins Aus befördern, trifft dabei aber mit dem hohen rechten Fuß Aigner im Gesicht. Da es seine fünfte Verwarnung in dieser Saison ist, wird Decarli am nächsten Montag gegen Union fehlen.
50
14:37
Gelbe Karte für Amilton (TSV 1860 München)
Der Brasilianer regt sich fürchterlich über eine Entscheidung von Schiedsrichter Storks auf. Auch dies zieht eine Gelbe Karte nach sich. Storks bleibt konsequent.
48
14:35
Gelbe Karte für Maximilian Sauer (Eintracht Braunschweig)
Sauer kann auf der rechten Abwehrseite nicht Schritt halten mit dem Tempodribbling von Lumor. Er kann den Münchener nur mit einem Foul stoppen, dass mit einer Verwarnung bestraft wird.
48
14:34
Aigner schiebt die Kugel am leeren Kasten vorbei! Nach einer Verlagerung von der rechten auf die halblinke Seite dringt Lumor mit hoher Geschwindigkeit in den Strafraum ein und legt dann an Fejzić vorbei quer in die Mitte. Dort muss der Ex-Frankfurter nur noch einschieben, befördert das Leder aus fünf Metern aber am Ziel vorbei.
47
14:34
Gästetrainer Lieberknecht korrigiert seine eher defensive taktische Ausrichtung: Für den defensiven Mittelfeldmann Kijewski schickt er Angreifer Kumbela ins Rennen, der in der Rückrunde noch auf seinen ersten Treffer wartet.
46
14:32
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in Fröttmaning! Nach zwei Münchener Großchancen in den letzten Zügen der ersten Halbzeit ist der Pausenstand ein wenig schmeichelhaft für das Spitzenteam, das in der Live-Tabelle momentan durch die Hannoveraner 1:0-Führung gegen Düsseldorf von Rang zwei verdrängt wird. 1860 hat heute zweifellos die Form, um den Aufstiegskandidaten zu schlagen.
46
14:32
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Domi Kumbela
46
14:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Keine Tore zur Pause des Kräftemessens zwischen dem TSV 1860 München und Eintracht Braunschweig. Trotz der frühen Gelben Karte gegen Aigner nach 58 Sekunden zeigten die Süddeutschen eine gute Frühform, die allerdings nur wenige Minuten anhielt. Infolge einer Eingewöhnungsphase traten die Niedersachsen sicher auf, ohne den Zeitraum der Dominanz besonders lange aufrechterhalten zu können. In Sachen Chancen ist in der Allianz-Arena im ersten Durchgang bis auf die letzten Augenblicke kein Spektakel zu beobachten gewesen; die Abwehrreihen beider Mannschaften bewegen sich auf einem hohen Zweitliganiveau. Das Löwen-Duell bleibt also völlig offen. Bis gleich!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Bülows Kopfball trifft den rechten Pfosten! Der aufgerückte Verteidiger schraubt sich nach Liendls Eckstoß von der linken Fahne am Elfmeterpunkt hoch und nickt in Richtung rechter Ecke. Das Aluminium verhindert den Einschlag im Netz. Wenig später scheitert Aigner nach Flanke von rechts ebenfalls mit der Stirn aus sechs Metern an Fejzić.
44
14:13
Kann noch ein Team vor der Pause ein Zeichen setzen? Die Hausherren machen in dieser Phase den zielstrebigeren Eindruck, kombinieren sich nicht selten in das letzte Felddrittel. Braunschweig wird wohl erst einmal froh sein, wenn es mit einem torlosen Remis in die Kabine geht.
41
14:11
Ortega ist hellwach! Der TSV-Keeper taucht nach einem langen Braunschweiger Anspiel auf Nyman einige Meter vor seinem Herrschaftsgebiet auf und klärt mit dem Kopf auf die rechte Seite zu Pongracic.
39
14:09
Aigner hat nach einem Steilpass von Liendl in den halbrechten Offensivkorridor nur noch Fejzić vor sich. Das Unparteiischengespann hat jedoch die Abseitsstellung des gebürtigen Müncheners erkannt und unterbricht die Szene.
38
14:07
... Liendls Ausführung auf den zweiten Pfosten können die Blau-Gelben mit Mühe klären.
37
14:07
Decarli kommt auf der rechten Abwehrseite zu spät gegen den agilen Amilton. Schiedsrichter Storks verzichtet noch einmal auf eine Verwarnung. Einen Freistoß in guter Flankenlage gibt es trotzdem...
34
14:04
1860 hat sich bereits zwei Abschlüsse aus ordentlichen Positionen erarbeiten können, doch die Torversuche weisen bisher nicht die nötige Präzision auf. Gegen einen so defensivstarken Widersacher müssen solche mittelguten Chancen eigentlich genutzt werden.
31
14:01
Amilton schießt direkt in die Hände von Fejzić! Lumor zeigt auf der linken Außenbahn ein tolles Solo, zieht leicht nach innen in den Halbraum und bewegt sich mit hohem Tempo in den Sechzehner hinein. Er legt dort für Amilton ab, dessen Schuss mit dem rechten Innenrist zu unplatziert ist, um den Gästetorhüter vor Probleme zu stellen.
30
14:00
Nach einer halben Stunde können die Süddeutschen die Partie wieder völlig ausgeglichen gestalten. Beide Offensivreihen tun sich bisher schwer, die jeweilige Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Die Gäste wirken im letzten Drittel einen Tick gefährlicher.
27
13:56
Hernandez prüft Ortega aus spitzem Winkel! Der Außenbahnakteur wird auf der linken Sechzehnerseite von Boland in Szene gesetzt. Er entscheidet sich trotz schwieriger Lage für einen direkten Versuch in Richtung kurzer Ecke. Ortega reißt die Arme hoch und pariert.
25
13:55
Infolge eines Rückpasses lässt sich BTSV-Schlussmann Fejzić erstaunlich viel Zeit mit der Verarbeitung des Balles, obwohl er von Aigner angelaufen wird. Erst im letzten Moment kann er vor dem Ex-Frankfurter klären.
23
13:54
Amilton sucht Gytkjær! Der Brasilianer wird von Busch an die rechte Grundlinie geschickt. Er will für seinen dänischen Kollegen zurücklegen. Valsvik hat den Braten gerochen und schnappt sich die Kugel vor dem Angreifer.
21
13:51
Ohne Ba und Uduokhai kann die Münchener Abwehrabteilung bisher durchaus überzeugen. Vor allem das defensive Mittelfeld um Liendl und Lacazette präsentiert sich als sehr zweikampfstark und fängt die meisten Bälle bereits früh ab.
18
13:48
Die Gastgeber reklamieren nach einem Zweikampf zwischen Amilton und Boland auf Freistoß unweit der halbrechten Strafraumkante. Schiedsrichter Storks hat jedoch kein Vergehen gesehen und ermahnt am Ende noch TSV-Coach Vítor Pereira, der in der Coachingzone lautstark meckert.
15
13:45
München konzentriert sich nun doch eher auf eine sattelfeste Defensivreihe, lauert hauptsächlich auf schnelle Gegenstöße. Nach einer Viertelstunde kontrolliert Braunschweig das Geschehen in der Allianz-Arena, wartet aber noch auf Wege in abschlussreife Positionen.
12
13:43
Sauer holt über den rechten Flügel gegen Lumor einen ersten Gästeeckstoß heraus. Infolge der Hereingabe, die am ersten Pfosten verlängert wird, probiert der aufgerückte Valsvik einen Seitfallzieher aus gut zwölf Metern, der weit über Ortegas Kasten rauscht.
10
13:40
In Hannover und Aue sind die beiden Heimteams schon früh in Führung gegangen. Hier holt sich das Lieberknecht-Team mit vielen Querpässen Sicherheit, ohne qualitativen Raumgewinn erzeugen zu können. Eine erste Drangphase der Hausherren hat der BTSV überstanden.
7
13:36
Das Kellerkind beginnt überzeugend, hält den Schwerpunkt des Geschehens bisher in der Hälfte der Niedersachsen. Braunschweig bringt noch keinen sauberen Aufbau zustande, ist zunächst ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert.
4
13:34
Amilton mit dem ersten Torschuss! Der Brasilianer probiert sich nach einer in den zentralen Bereich vor dem Sechzehner geklärten ersten Eckstoß der Gastgeber mit dem rechten Innenrist. Fejzić kann die Kugel in der Mitte seines Kastens sicher aufnehmen.
3
13:32
Torsten Lieberknecht stellt dreimal um. Niko Kijewski, Nik Omladič und Jan Hochscheidt ersetzen Quirin Moll (nach Grippe angeschlagen nur auf der Bank), Hendrik Zuck (nicht im Kader) und Domi Kumbela (ebenfalls im erweiterten Aufgebot).
2
13:32
Vítor Pereira hat im Vergleich zur ärgerlichen 0:1-Niederlage in Kaiserslautern zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Abdoulaye Ba (Gelbsperre) und Felix Uduokhai (muskuläre Probleme) beginnen Kai Bülow und Sebastian Boenisch.
1
13:31
Gelbe Karte für Stefan Aigner (TSV 1860 München)
Der Ex-Frankfurter kassiert bereits nach 58 Sekunden die erste Verwarnung. Er steigt Omladič unweit der Mittellinie vollkommen übermotiviert in die Beine. Referee Storks fackelt nicht lange und zückt die Gelbe Karte.
1
13:30
Auf geht's – das 14. Löwenduell in der 2. Bundesliga läuft!
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Bei strahlendem Sonnenschein betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Geläuf. Die Hausherren präsentieren sich in hellblau-weiß gestreiften Trikots und schwarzen Hosen; die Gäste wollen in gelben Jerseys und blauen Shorts überzeugen.
13:24
Bleibt 1860 mit einem Dreier definitiv über dem Strich oder bleibt die Eintracht Spitzenreiter Stuttgart mit einem Auswärtserfolg auf den Fersen? Bald rollt die Kugel in der Allianz-Arena!
13:13
Sören Storks ist in der Allianz-Arena für die Regeldurchsetzung zuständig. Der 28-jährige Zimmerermeister hat seine Schiedsrichterkarriere beim VfL Ramsdorf im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen begonnen und ist in der vergangenen Saison in das nationale Fußball-Unterhaus aufgestiegen. Seine Assistenten im 16. Zweitligaeinsatz heißen Bastian Börner und Markus Wollenweber. Nicolas Winter kümmert sich als Vierter Offizieller um die Verwaltungsaufgaben an der Seitenlinie.
13:06
"Wir zeigen uns zuletzt sehr offensiv und die Jungs sind sowohl in der Vorbereitung als auch während des Spiels sehr fokussiert. Dennoch spüre ich auch die nötige Lockerheit. Noch dazu präsentiert sich die Mannschaft so, dass sie gemeinsam etwas erreichen will", sieht Torsten Lieberknecht eine große Geschlossenheit bei seinen Blau-Gelben, die in der Fremde allerdings in den letzten beiden Partien torlos blieb. Überhaupt ist eher die Defensive das Prunkstück: Keeper Jasmin Fejzić musste in den jüngsten 450 Minuten nur einmal hinter sich greifen.
13:00
Hinsichtlich des Kaders mag Braunschweig zwar Nachteile gegenüber Stuttgart, Hannover und Union haben; die Mentalität beim BTSV stimmt aber und hält ihn vier Runden vor dem Saisonende im Rennen um einen direkten Aufstiegsplatz. Das Restprogramm der Blau-Gelben setzt sich aus drei Partien gegen Kellerkinder (1860, Bielefeld und Karlsruhe) sowie dem Spitzenspiel gegen die Eisernen zusammen. 50 Jahre nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft ist die Rückkehr in die Bundesliga alles andere als unrealistisch.
12:55
Eintracht Braunschweig hat die Derbypleite bei Hannover 96 (0:1) gut verarbeiten können, antwortete am vergangenen Sonntag mit einem 2:0-Heimsieg gegen Bochum. Ausnahmsweise war die Mannschaft von Torsten Lieberknecht nicht auf einen späten Führungstreffer angewiesen: Vor seinem zweiten Tor in Minute 87 brachte Christoffer Nyman die Blau-Gelben bereits kurz nach dem Seitenwechsel in Front. In den Wochen zuvor hatte der BTSV gleich viermal mit Toren in der letzten Viertelstunde drohende Remis noch in Siege umwandeln können.
12:50
"Wir gehen das Spiel wie gegen Kaiserslautern an – mit einem positivem Spirit. Wir haben dort unsere Qualität gezeigt. Nur hoffe ich, dass wir diesmal unsere Torchancen nutzen. Ansonsten war ich mit der Offensive zufrieden", hofft Münchens portugiesischer Übungsleiter, dass sein Team eine ähnlich ordentliche Leistung wie auf dem Betzenberg zeigt, wo es durch ein Eigentor von Christian Gytkjær (73.) ein durchaus verdientes Unentschieden verpasste. Im Hinspiel verkaufte sich 1860, damals noch unter Daniel Bierofka, recht teuer, unterlag jedoch mit 1:2.
12:45
Infolge zweier Siege Ende März ist der April für die Mannschaft von Trainer Vítor Pereira bisher wenig zufriedenstellend verlaufen. Auswärts wurde gegen Aue (0:3) und gegen Kaiserslautern (0:1) verloren; gegen Stuttgart und Sandhausen gab es vor heimischer Kulisse 1:1-Unentschieden. Grundsätzlich spielt der TSV eine ordentliche Rückrunde, doch die Hypothek des schwachen ersten Saisonabschnitts sowie die katastrophale Bilanz in der Fremde (acht Punkte in 15 Partien) lässt die Anhängerschaft zittern.
12:45
Um ein Haar wäre 1860 gestern auf den Relegationsplatz abgerutscht; der späte Fürther Ausgleich bei Konkurrent Bielefeld verhinderte dies erst in der Nachspielzeit. Durch die Siege St. Paulis und Kaiserslauterns hat sich die Situation der Münchener verschärft: Nur das bessere Torverhältnis hält sie derzeit auf dem 15. Rang. Mit Düsseldorf (in Hannover) und dem direkten Duell zwischen Aue und Würzburg sind drei weitere Kellerkinder zeitgleich am Sonntagnachmittag gefordert, so dass die kommenden 90 Minuten eine große Bedeutung haben.
12:40
In der 2. Bundesliga gibt es während des 31. Spieltages nur wenige Vereine, die sich jenseits von Gut und Böse befinden; im Endeffekt können vor den heutigen Sonntagsspielen nur fünf Klubs definitiv für eine weitere Spielzeit im nationalen Fußball-Unterhaus planen. TSV und BTSV müssen sich in den letzten Saisonwochen noch strecken, um die gesteckten Ziele zu erreichen; abgesehen vom deutlichen Vorsprung des Tabellenführers Stuttgart und des seit gestern feststehenden Abstiegs Karlsruhes sind oben wie unten noch viele Konstellationen denkbar.
12:30
Ein herzliches Willkommen zum Löwenduell in der Allianz-Arena! Der TSV 1860 München und Eintracht Braunschweig stehen sich ab 13:30 Uhr in Fröttmaning gegenüber. Während die Süddeutschen im Abstiegskampf auf jeden Punkt angewiesen sind, können die Niedersachsen im Rennen um die ersten drei Ränge auf keinen Zähler verzichten.

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325