32. Spieltag
05.05.2017 18:30
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
1:2
TSV 1860 München
1860
0:1
  • Christian Gytkjær
    Gytkjær
    43.
    Rechtsschuss
  • Levent Ayçiçek
    Ayçiçek
    46.
    Rechtsschuss
  • Marco Hartmann
    Hartmann
    89.
    Kopfball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
29.564
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
20:26
Fazit:
1860 München gelingt der Kraftakt! Mit 2:1 gewinnen die Löwen bei Dynamo Dresden und holen damit drei ganz wichtige Punkt im Kampf gegen den Abstieg. In einem guten ersten Durchgang hatten die Gäste leichte Vorteile und hatten vor allem die besseren Torchancen. Folgerichtig gelang kurz vor der Pause die Führung durch Gytkjær. Für die Gatsgeber kam es noch dicker: Direkt nach der Pause leitete Keeper Schwäbe mit einem Fehlpass das 2:0 der Löwen ein. Fortan musste Dresden also dem Rückstand hinterher laufen. Erst nach dem Platzverweis gegen Busch wachten die Sachsen dann so richtig auf und starteten die Aufholjagd. Hartmann brachte die Stimmung kurz vor dem Ende mit dem 2:1 nochmal zum kochen, mit viel Glück und Kampf brachte Sechzig diesen Sieg dann aber doch ins Ziel.
90
20:21
Spielende
90
20:21
Nach einem ganz langen Schlag nimmt Gogia die Kugel herrlich mit und versucht im Fallen Ortega zu überwinden. Der Löwen-Keeper bleibt lange stehen und hält hier (wahrscheinlich) den Sieg fest.
90
20:20
Dresden packt nun natürlich die Brechstange aus, sucht immer wieder Torschütze Hartmann. Bislang hält die Löwen-Abwehr aber.
90
20:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:16
Tooor für Dynamo Dresden, 1:2 durch Marco Hartmann
Ein Tor des Willens vom Dynamo-Kapitän! Sechzig kriegt die Kugel nicht weg. Gogia legt das Leder nochmal raus auf Heise, der direkt in die Mitte flankt. Dort tankt sich Hartmann gegen Zwei durch und wuchtet den Kopfball in die Maschen. Jetzt brennt hier nochmal der Baum!
87
20:14
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Nils Teixeira
87
20:14
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Aias Aosman
86
20:12
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
Diese Gelbe Karte kann man durchaus als überflüssig einstufen. Der Rechtsverteidiger schießt frustriert den Ball weg und sieht die fünfte Gelbe Karte der Saison. Damit kann sich der Dresdener die letzte Auswärtsreise der Spielzeit schenken.
84
20:11
Sechzig zieht seinen letzten Joker und bringt Olic für Ayçiçek. Der Routinier, im eigentlichen Leben Stürmer, soll sich natürlich nun auch defensiv in jeden Ball reinwerfen und vorne vielleicht noch für etwas Bewegung sorgen.
83
20:10
Einwechslung bei TSV 1860 München: Ivica Olić
83
20:10
Auswechslung bei TSV 1860 München: Levent Ayçiçek
82
20:10
Es gibt Freistoß für Dresden rund 25 Meter vor dem Tor. Kreuzer versucht es mit viel Effet und zwingt Ortega zu einer überragenden Parade. Das Torhüter-Duell geht hier eindeutig an den Löwen-Schlussmann.
79
20:06
Gelbe Karte für Aias Aosman (Dynamo Dresden)
Der Mittelfeldmann hat im Luftduell den Ellbogen draußen und wird dafür mit der Verwarnung belegt.
78
20:06
Das hätte es sein müssen! Einen langen Ball verlängert Hartmann mit dem Kopf. Ein Verteidiger rutscht aus und Alvarez steht plötzlich ganz frei vor dem Tor. Die Volleyabnahme des Jokers ist allerdings zu schwach und so bleibt es beim 0:2.
76
20:03
Dresden hat nach dem Platzverweis natürlich Blut geleckt. Die verstärkten Angriffsbemühungen tragen aber auch eine Viertelstunde vor Schluss keine Früchte.
73
20:00
1860 reagiert auf den Platzverweis. Für den Stürmer und Torschützen Gytkjær ist nun Wittek mit von der Partie, der die Position von Busch übernimmt.
72
19:59
Einwechslung bei TSV 1860 München: Maximilian Wittek
72
19:59
Auswechslung bei TSV 1860 München: Christian Gytkjær
72
19:59
Kann Dresden aus der Überzahl heraus doch noch eine Aufholjagd starten? So langsam müsste diese dann aber auch mal starten, wenn hier noch etwas in Richtung Ausgleich gehen soll.
69
19:55
Gelb-Rote Karte für Marnon Busch (TSV 1860 München)
Das ist bitter! Marnon Busch sieht die Ampelkarte. Gogia geht auf der linken Seite mit Tempo am Außenverteidiger vorbei, der den Laufweg kreuzt und das Dribbling unterbindet. Die Gelbe Karte ist vermutlich vertretbar, wenn auch eine harte Entscheidung.
67
19:54
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Marcel Hilßner
67
19:54
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
66
19:54
1860 macht es weiterhin gut und stellt sich nicht hinten rein. Die Gäste spielen nahezu unverändert weiter nach vorne und sind dem 3:0 näher, als Dynamo dem Anschlusstreffer.
64
19:52
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Marcos Álvarez
64
19:52
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
63
19:49
Gelbe Karte für Marnon Busch (TSV 1860 München)
Der Rechtsverteidiger hetzt einem Konter der Gastgeber hinterher und weiß sich nur noch mit dem taktischen Foul zu helfen. Klarer Fall, das ist Gelb.
62
19:49
Nach einigen Patzern ist Dresden-Schlussmann Schwäbe jetzt mal da. Amilton bedient Gytkjær in der Mitte, der sich in Gerd-Müller-Manier um die eigene Achse dreht und sofort abzieht. Schwäbe fährt blitzschnell den Fuß aus und verhindert die Entscheidung.
58
19:45
Einwechslung bei TSV 1860 München: Amilton
58
19:45
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Aigner
58
19:44
Dresden möchte sich hier am Ende nichts vorwerfen lassen und versucht nochmal das Spiel aufzubauen. 1860 stellt sich zwar nicht hinten rein, verteidigt mit der 2:0-Führung im Rücken aber etwas tiefer.
55
19:43
Nun muss Ortega mal eingreifen. Stefaniak prüft den Schlussmann, der seinen Arbeitsnachweis aber tadellos abliefert.
51
19:40
Ayçiçek legt beinahe noch das 3:0 nach! Der Torschütze versucht es aus der Distanz. Das Leder nimmt eine ungewöhnliche Flugkurve und kratzt sogar noch am Lattenkreuz. Knappe Geschichte!
49
19:37
Könnte das schon die Vorentscheidung gewesen sein? Für Dresden wird es vom Kopf her nun natürlich schwierig, geht es in der Tabelle ja um kaum was. Auf der anderen Seite sind da die Löwen, die jeden Zähler gebrauchen und mit aller Macht die Führung ins Ziel bringen wollen.
46
19:34
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Levent Ayçiçek
Die letzten Zuschauer suchen noch ihren Platz, da erhöht 1860 auf 2:0. Und an diesem Tor hat Dresden-Keeper Schwäbe eine ganze Menge Aktien. Der Schlussmann spielt Lacazette die Kugel genau in die Füße, der sofort auf Ayçiçek prallen lässt. Dieser bleibt vor dem Tor ganz cool und versenkt zum 2:0.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt 1860 München mit 1:0 bei Dynamo Dresden. In einer temporeichen Partie ist das ein absolut vertretbares Halbzeitergebnis, hatten die Löwen doch mehr vom Spiel und vor allem die besseren Torchancen. Zwar spielte Dresden gut mit, lief sich aber nach guten Angriffen häufig fest. Als die meisten schon mit einem torlosen Remis zur Pause rechneten, verlor Gogia den Ball und Sechzig schloss den Konter stark ab.
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
43
19:14
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Christian Gytkjær
Jetzt hat er seinen Treffer! Viele Versuche hat er gebraucht jetzt trifft Gytkjær. Vorausgegangen war ein Ballverlust von Gogia, der die Kontermaschine der Löwen ins Rollen bringt. Am Ende kommt die Kugel von Rechts in die Mitte, wo der Torschütze noch einen Gegenspieler aussteigen lässt und mit Rechts in die rechte untere Ecke verwandelt.
41
19:10
Aigner hat das 1:0 auf dem Fuß! Liendl kommt mit etwas Glück auf die Grundlinie und sieht den Ex-Frankfurter im Rückraum. Dieser hält den Fuß hin, verzieht aber leicht. Da war mehr drin!
39
19:09
Der Pausentee rückt näher. Gelingt hier noch ein Tor zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor dem Seitenwechsel?
36
19:08
Dresden versucht etwas das Tempo aus der Partie zu nehmen und sich mal in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. In den ersten 30 Minuten lief es für die Sachsen häufig über schnelle Gegenangriffe.
33
19:04
Das Tempo ist unverändert hoch, die Mannschaften stehen hinten aber etwas besser, was darin mündet, dass es deutlich weniger Torraumszenen gibt. Dennoch bleibt diese Partie weiterhin sehr ansehnlich.
29
18:59
Nach einer guten halben Stunde haben die Löwen weiterhin etwas mehr von der Partie, müssen gegen spielstarke Dresdener aber immer aufpassen, nicht in einen Konter zu laufen.
26
18:57
1860 hält die Kugel jetzt etwas länger und versucht in Ruhe aufzubauen. Auch versuchen es die Gäste immer wieder mit Distanzschüssen, können Schwäbe damit aber bisher nicht in Verlegenheit bringen.
23
18:54
Bei den Gästen dürfte man sehr erleichtert sein, dass Abdoulaye Ba wieder mit von der Partie ist. Der Abwehrchef hält den Laden hinten gut zusammen und gewinnt fast jeden Zweikampf.
20
18:49
Die Stimmung auf den Rängen ist ebenfalls überragend. Gerade das heimische Publikum macht hier richtig Lärm und brüllt ihr Team nach vorne.
17
18:47
Eine Viertelstunde ist rum und dieses Spiel bietet bisher alles, was die Zuschauer sehen wollen. Viel Tempo, Torchancen, rassige Zweikämpfe. Bisher ist das Spiel alles in allem sehr unterhaltsam.
13
18:43
Es gibt Eckball für die Gäste. Gleich drei Spieler segeln an der Hereingabe vorbei und das Leder fällt Gytkjær auf den Fuß. Dieser ist sehr überrascht und kann das Spielgerät nur noch an den Pfosten bugsieren.
10
18:39
Gelbe Karte für Marco Hartmann (Dynamo Dresden)
Der Kapitän möchte den Ball abgrätschen, kommt aber einen Schritt zu spät. Klarer Fall, Gelbe Karte.
9
18:39
Und jetzt geht es auch auf Seiten der Münchener rund. Dresden kommt über die rechte Seite und sucht in der Mitte Stefaniak, der nicht ganz an die Kugel kommt. Kurz drauf landet das Leder dann doch bei Stefaniak, der es mit der Hacke versucht, aber knapp am Kasten vorbei zielt.
6
18:37
Mächtig was los hier in den ersten Minuten. Nach einem Kopfballduell bleibt Gogia blutend liegen. Kurz darauf kommt die Mittelfeldmann mit einem Turban zurück auf den Rasen.
4
18:34
Und jetzt vergibt Gytkjær die Riesenchance zum 1:0! Der Skandinavier kommt nach einer Kopfballstaffete völlig frei vor dem Tor an die Kugel, spitzelt das Leder aber am Kasten vorbei. Den muss der Angreifer machen!
3
18:33
Die erste kleinere Möglichkeit ist den Gästen vorbehalten. Gytkjær kommt plötzlich an die Kugel, versucht es dann aber mit einem Heber anstatt das Leder in die Mitte zu legen. Der Ball geht drüber und die Chance ist dahin.
1
18:31
Auf geht's! 1860 in dunkelblauen Jerseys stößt an, die Gastgeber hingegen agieren im klassischen Gelb-Schwarz.
1
18:30
Spielbeginn
18:23
Beide Mannschaften treffen heute zum 15. Mal aufeinander. Die Bilanz ist relativ ausgeglichen, sechs Mal gewann Dynamo, fünf Partien gingen an die Löwen. Das heutige Duell steht unter der Leitung von Robert Schröder und seinem Gespann Felix-Benjamin Schwermer und Timo Klein.
18:20
Einen Wechsel mehr muss beziehungsweise will Neuhaus' Trainerkollege Vitor Pereira durchführung. Er tauscht in der Verteidigung mit Boenisch und Bülow gleich zwei Mal aus. Für die beiden sind heute Ba und Uduokhai mit von der Partie. In der Offensive sitzt Olic ein weiteres mal auf der Bank, während Ayçiçek für Amilton aufläuft.
18:14
Dresden-Coach Neuhaus vertraut zu großen Teilen der Elf, die in der Vorwoche ein 2:0 gegen Bochum verspielte. Der Übungsleiter nimmt zwei Wechsel vor. Für Kutschke und Lambertz sind heute Berko mit von der Partie.
18:07
Auf der Gegenseite sieht die Welt nicht so rosig aus. Nach einem kurzen Zwischenhoch findet sich 1860 München mittlerweile wieder auf dem 16. Platz wieder und kämpft mit aller Macht gegen den Abstieg. Der Vorsprung auf Bielefeld und damit den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt lediglich ein Zähler. Dies und auch die Tatsache, dass man zuletzt Ende März ein Spiel gewinnen konnte, erhöht den Druck auf Trainer Vitor Pereira und sein Team natürlich sehr. Natürlich hofft 1860 heute, dass Dresden ein wenig nachlässt, jetzt wo es für sie nur noch um die berühmte Goldene Ananas geht.
17:56
Vor gut einem Monat hatte man in Dresden noch mit einem halben Auge auf den Relegationsplatz geschielt. Vier Spiele und Drei Niederlagen später ist die Saison für die Sachsen so gut wie beendet. Drei Spieltage vor dem Ende der Saison steht der Aufsteiger auf einem mehr als ordentlichen fünften Platz und kann bei normalem Verlauf höchstens noch auf die sechste Position rutschen. Am Ende wird man in Dresden in jedem Fall zufrieden sein und so kann man gerade deshalb befreit aufspielen.
17:41
Guten Tag und herzlich willkommen zum 32. Spieltag der zweiten Bundesliga! Das Abstiegsgespenst geht herum im Tabellenkeller und macht halt in Dresden, denn dort sind die gefährdeten Münchener von 1860 zu Gast. Anpfiff bei dieser wichtigen Begegnung ist um 18:30 Uhr

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000