27. Spieltag
17.03.2018 13:00
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
2:3
VfL Bochum
Bochum
2:1
  • Manuel Stiefler
    Stiefler
    18.
    Hacke
  • Rúrik Gíslason
    Gíslason
    24.
    Rechtsschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    26.
    Rechtsschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    56.
    Rechtsschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    64.
    Linksschuss
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
6.526
Schiedsrichter
Christian Dietz

Liveticker

90
14:57
Fazit
Schluss am Hardtwald, der VfL Bochum dreht einen 2:0-Rückstand zu einem 3:2-Auswärtserfolg. Im ersten Abschnitt schocken die Hausherren das Kellerkind mit einem Doppelschlag (18/24.), dann kontert Lukas Hinterseer mit dem ersten seiner drei Streiche (26.). Nach dem Seitenwechsel zeigt der VfL eine beherzte Leistung, man gibt die Angriffsversuche über die Flügel nicht auf. In der 56. Minute dann die Belohnung: Sam findet Hinterseer, der gleicht aus kurzer Distanz aus. Das 2:3, ebenfalls Hinterseer (63.), fällt dann aus minimaler Abseitsposition. Nichtsdestotrotz ein verdienter Punkterfolg für die Bochumer, damit kehrt vorerst Ruhe ein. In Sandhausen muss man in dieser engen Liga nun wohl oder übel auch auf die unteren Tabellenplätze schauen.
90
14:52
Spielende
90
14:52
Bochum kann nach einer Bogenlampe im Strafraum nicht ordentlich klären, dann rauscht ein Volleyhammer von Stiefler aufs Tor. Kruse fälscht entscheidend ab, Eckball.
90
14:51
Aus halblinker Position landet ein 25-Meter-Schuss von Förster weit neben dem Kasten.
90
14:51
Tesche spielt einen desaströsen Fehlpass in den Fuß von Ibrahimaj, der leitet sofort an Karl weiter. Statt eines Schusses aus 18 Metern legt der Verteidiger nochmal quer, bleibt aber hängen.
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:49
Nochmal Paqarada, diesmal hat er 24 Meter vor dem Kasten viel Platz. Dennoch nimmt der 23-Jährige einen Förster-Pass direkt ab, der Ball kommt erst hinter dem Fangzaun runter.
88
14:47
Nun Leart Paqarada selbst als Schütze, aus 28 Metern zielt er deutlich zu weit nach Links. Abstoß.
87
14:46
Flankenball von Paqarada, in der Mitte schraubt sich Gíslason in die Luft. Druck kann der Isländer nicht aufbauen, so ist sein Kopfball aus 13 Metern für Riemann eine leichte Beute.
85
14:44
Stöger schlägt einen Eckball von der linken Seite halbhoch auf den Elfmeterpunkt, dort steht Kruse völlig frei. Der Flügelflitzer versucht es mit einer Direktabnahme, trifft das Spielgerät aber kaum.
82
14:41
Vorentscheidung vertan: Sam kommt über die linke Seite, aus 15 Metern kann er unbedrängt abschließen. Sein Schuss ist zwar hart, aber zu zentral, sodass Schuhen parieren kann. Der Schlussmann lässt nach vorne abprallen, es lauert zu seinem Glück kein Bochumer.
81
14:40
Bochum versucht über die rechte Seite für Entlastung zu sorgen, Gyamerah wählt dann einen langen Ball in den Lauf von Kruse. Der Passempfänger startet zu früh, Abseits.
80
14:38
Gelbe Karte für Leart Paqarada (SV Sandhausen)
Kruse leitet einen Gyamerah-Pass direkt per Außenrist weiter, da rennt Paqarada ungebremst in den Australier.
76
14:35
Ali Ibrahimaj versucht es aus der rechten Strafraumhälfte mit einem Dropkick, aus 13 Metern hämmert er das Spielgerät auf die Tribüne.
76
14:34
Einwechslung bei VfL Bochum: Janni-Luca Serra
76
14:34
Auswechslung bei VfL Bochum: Lukas Hinterseer
73
14:33
Gefahr nach einer Standardsituation: Paqarada hebt einen Eckball auf den ersten Pfosten, Wright springt in die Hereingabe. Er wird dicht begleitet von Hoogland, den köpft er letztlich auch an.
72
14:31
Sandhausen bemüht sich, kann aber keine Torchance kreieren. Karl versucht sich deshalb an einem Distanzschuss, kommt aus 25 Metern aber nicht durch den Abwehrblock des VfL.
69
14:28
Gelbe Karte für Max Jansen (SV Sandhausen)
68
14:27
Einwechslung bei SV Sandhausen: Haji Wright
68
14:27
Auswechslung bei SV Sandhausen: Stefan Kulovits
66
14:27
Die Gangart wird härter, beide Seiten teilen munter aus. Bochums Offensivakteure nehmen natürlich mittlerweile jeden Körperkontakt dankend an.
63
14:23
Einwechslung bei SV Sandhausen: Korbinian Vollmann
63
14:22
Auswechslung bei SV Sandhausen: Şahin Aygüneş
63
14:22
Tooor für VfL Bochum, 2:3 durch Lukas Hinterseer
Dreierpack für Hinterseer, 2:3! Es hätte aber wohl nicht zählen dürfen. Die Bochumer spielen den Freistoß aus dem Kulovits-Foul kurz aus, Robbie Kruse erhält den Ball flach in die rechte Strafraumhälfte gespielt. Dann schießt der Australier aus 13 Metern, Marcel Schuhen streckt sich und kratz das Leder aus dem linken Toreck. Es fällt vor die Füße von Lukas Hinterseer, der aus drei Metern einschiebt. Allerdings stand er knapp im Abseits, als Kruse zum Schuss ansetzte.
63
14:22
Gelbe Karte für Stefan Kulovits (SV Sandhausen)
Taktisches Foul von Kulovits auf dem linken Flügel.
60
14:19
Schnelle Drehung von Stöger, dann liest der Spielmacher die Laufroute von Kruse. Er schickt einen Steilpass ab, investiert aber zu viel Kraft. Den kann die Anspielstation Kruse nicht erreichen.
58
14:18
Der VfL will mehr, die 1.000 mitgereisten Fans schieben kräftig mit an. Nach einem hohen Ball in den Sandhäuser Strafraum schafft es Hinterseer nicht, das Leder aus der Luft zu holen. Karl schlägt die Murmel weg.
56
14:15
Tooor für VfL Bochum, 2:2 durch Lukas Hinterseer
Bochum gleicht aus, 2:2! Mit einem einfachen Doppelpass kommen die Gäste auf der linken Seite durch, dann schlägt Sidney Sam das Spielgerät scharf auf den zweiten Pfosten. Lukas Hinterseer hat sich im Rücken der Abwehr davongestohlen, aus fünf Metern muss der Angreifer nur den Fuß reinhalten.
55
14:14
Traumpass von Jansen! Der Mittelfeldmann überspielt mit einem flachen Ball gleich zahlreiche Gegenspieler, Aygüneş hat einen halben Meter Vorsprung vor Celozzi. Knappe 18 Meter vor dem Kasten will der Stürmer nicht mit Links abschließen, dadurch tritt er auf den Ball - und wird anschließend abgewehrt.
54
14:13
Laufduell zwischen Gíslason und Hoogland in der rechten Strafraumhälfte, dann setzt der Verteidiger den Körper ein. Gíslason fällt sofort, die Beschwerden des Stürmers halten sich daraufhin aber in Grenzen.
51
14:11
Gute Chance für Bochum: Hinterseer wird von Stöger in die Lücke geschickt, der Stürmer erläuft sich die Kugel kurz vor der Torauslinie. Dann legt er sie in den Rückraum ab, Seegert ist sechs Meter vor dem eigenen Kasten aufmerksam.
49
14:09
Vom linken Flügel läuft Sam zum Freistoß an, sein Flankenversuch gewinnt aber kaum an Höhe. Paqarada geht trotzdem mit dem Kopf zum Ball, dann köpft er aus kurzer Distanz an den Arm von Kulovits. Die Bochumer fordern einen Strafstoß, Referee Dietz stand aber gut.
47
14:07
Auf der anderen Seite ist Aygüneş mit dem Ball in der Gefahrenzone, er setzt zum Abschluss an. Riemann eilt aus seinem Kasten und macht sich breit, dann kann der Torwart 12 Meter vor seinem Gehäuse parieren.
47
14:06
Danilo Soares schafft es von der linken Seite in den Strafraum, dann legt sich der Brasilianer den Ball zu weit vor. Karl klärt.
46
14:05
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ali Ibrahimaj
46
14:05
Auswechslung bei SV Sandhausen: Denis Linsmayer
46
14:05
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
46
14:05
Auswechslung bei VfL Bochum: Vitaly Janelt
46
14:04
Einwechslung bei VfL Bochum: Jan Gyamerah
46
14:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Patrick Fabian
46
14:04
Der Ball rollt wieder! Sandhausen gehört im zweiten Abschnitt der Anstoß, Wechsel hat es gleich drei gegeben.
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit
Drei Tore in der ersten halben Stunde, wer hätte das bei dieser Paarung gedacht. Die Hausherren markieren in 18. Spielminute glücklich, aber sehenswert das 1:0. Danach macht man leidenschaftlich weiter, nichtsdestotrotz fällt auch der zweite Treffer (24.) etwas überraschend. Viele Torchancen hat das Spiel bis dahin nicht gesehen. Schwierige Situation also für die Gäste, die allerdings genau die richtige Antwort finden - nur zwei Zeigerumdrehungen später steht es 2:1. Im Anschluss ist der VfL das aktivere Team, die Hochkaräter bleiben aber aus. Trotzdem ist das Spiel für die führenden Sandhäuser noch längst nicht entschieden.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Nach einem Eckball erhält Kulovits die Schusschance aus 17 Metern, sein Dropkick fliegt deutlich neben den rechten Pfosten.
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:45
Gelbe Karte für Kevin Stöger (VfL Bochum)
Stöger bringt Jansen zu Boden, nachdem der schon längst den Ball abgegeben hat.
44
13:44
Hinterseer spielt einen feinen Pass auf Kruse, der muss nur noch an Karl vorbei. Während er sich den Ball vorlegt, grätscht der Innenverteidiger bereits. Mit der Fußspitze befördert Karl das Spielgerät zurück zu Schlussmann Schuhen, stark geklärt.
41
13:41
Distanzschuss von Sidney Sam, der plötzlich von der rechten Seite angelaufen kommt. Aus 25 Metern wird sein Abschluss von Linsmayer geblockt.
39
13:39
Freistoß für den VfL, Stöger steht knappe 30 Meter vor dem Tor bereit. Aus halbrechter Position wählt der Linksfuß die Flankenvariante, Karl köpft die Kugel raus.
38
13:38
Immer wieder werden Angriffsversuche abgebrochen, um den eigenen Torhüter mitspielen zu lassen - auf beiden Seiten.
35
13:36
Mit einer harten Freistoßhereingabe sorgt Stöger für Gefahr im Strafraum der Kurpfälzer. An der Strafraumbegrenzung streift noch ein Kopf den Ball, dadurch wird die Flugkurve minimal verändert. Es reicht, um Tesche am Spielgerät vorbeitreten zu lassen. Förster kann klären.
31
13:30
Stöger zirkelt den folgenden Eckball scharf aufs Tor, Schuhen faustet den Ball souverän weg.
30
13:30
Nächste Kruse-Hereingabe von der rechten Seite, Seegert grätscht den Ball ins Toraus.
29
13:29
Kruse löffelt eine Flanke von Rechts an den ersten Pfosten, das hätte gefährlich werden können. Allerdings läuft kein Mitspieler rein, dadurch kann sich Schuhen auf die Murmel werfen.
26
13:25
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Lukas Hinterseer
Was für eine Antwort des VfL, 2:1! Stefano Celozzi flankt das Leder von der rechten Seite gefühlvoll auf den Elfmeterpunkt, dort hat Markus Karl den Anschluss an Lukas Hinterseer verloren. Der Angreifer nimmt den Ball per Brust aus der Luft, dann knallt er ihn kompromisslos per Volleyschuss in die linke Ecke.
24
13:23
Tooor für SV Sandhausen, 2:0 durch Rúrik Gíslason
Die Hausherren bauen aus, 2:0! Rúrik Gíslason enteilt auf der linken Seite, dann legt der Isländer für Philipp Förster quer. Der Mittelfeldmann zieht in den Strafraum ein und schließt aus 15 Metern ab, scheitert aber am Fuß von Manuel Riemann. Unglücklich für den Schlussmann, dass das Leder exakt auf dem Fuß von Gíslason landet - der Angreifer vollendet aus neun Metern ins leere Tor.
23
13:23
Ein Einwurf von Jansen rutscht im Strafraum durch, Aygüneş könnte durchaus abschließen. Zuvor stellt allerdings Seegert einen Fuß rein, weil der Abwehrmann für Kulovits auflegen will. Sein Pass gerät zu kurz, Chance vertan.
21
13:21
Bochum versucht es über die linke Seite, doch auch nach einem Doppelpass muss Sam noch an drei Gegenspielern vorbei. Die Unterstützung bleibt aus, sodass Stiefler die Situation bereinigen kann.
18
13:18
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Manuel Stiefler
Was für ein Tor, 1:0! Eine Ecke der Sandhäuser geht den Umweg über das rechte Strafraumeck, dann köpft Denis Linsmayer die Kugel nochmal vor das Gehäuse. Manuel Stiefler steht frei vor Manuel Riemann, springt in die Luft und versenkt den Ball im Flug per Hacke unter der Latte.
17
13:16
Toller Pass in die Schnittstelle, Stöger findet in halbrechter Position den Fuß von Kruse. Der legt sofort in die Mitte ab, dort lauert aber kein Teamkamerad. Seegert klärt.
14
13:14
Stöger nimmt in halblinker Position Tempo auf, dann legt er gekonnt auf die rechte Seite ab. Dort hat Kruse zunächst viel Platz, es sind aber noch gute 30 Meter zum Tor. Nach wenigen Schritten zieht der Flügelflitzer ab, Schuhen kann den zentralen Schuss festhalten.
11
13:11
Sandhausen versucht das Spiel nun in der gegnerischen Hälfte stattfinden zu lassen, man schafft es aber nicht in den Strafraum. Aygüneş versucht es mal mit einem Dribbling, bleibt aber an Janelt hängen.
11
13:10
Auch ohne Stammspieler Tim Knipping wirkt die SV-Defensive sattelfest. Der Innenverteidiger war unter der Woche sogar noch auf der Pressekonferenz zu Gast, wurde nun aber wegen disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen. Genaue Details wollte man beim SVS nicht preisgeben.
9
13:09
Sam versucht es mit einem Flachpass von der linken Seite, findet im Strafraum aber keinen Mitspieler.
8
13:07
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
Gefährliches Spiel von Linsmayer, der per Grätsche zum Ball geht. Kruse springt rechtzeitig hoch, dennoch gibt es Gelb.
6
13:06
Nach einem Stöger-Freistoß kann Hinterseer das Leder im Zentrum nicht verarbeiten. Dadurch können die Abwehrspieler in die Mitte klären, aus der zweiten Reihe versucht sich Hoogland dann als Distanzschütze. Das Leder landet neben dem rechten Pfosten, Schuhen winkt frühzeitig ab.
5
13:04
Nun mal Paqarada mit einer flachen Hereingabe von der linken Seite, vor dem Tor steht aber nur Hoogland. Der Bochumer klärt weit.
4
13:04
Wer das Spielgerät sucht, muss rund um den Mittelkreis schauen. Bislang gab es auf beiden Seiten noch keine wirklichen Angriffsbemühungen.
1
13:00
...und los! Die Gäste haben in orangenen Trikots angestoßen, Sandhausen ist in schwarz-weißen Jerseys unterwegs.
1
13:00
Spielbeginn
12:46
Schiedsrichter der Partie ist Christian Dietz. Der Münchener pfiff in dieser Spielzeit bereits sieben Partien in der 2. Bundesliga, darunter auch das Hinspiel zwischen diesen beiden Mannschaften. Zudem leitete er die 2:0-Niederlage des VfL in Dresden (21. Spieltag) und den 2:1-Auswärtserfolg von Sandhausen in Darmstadt (14. Spieltag). Man ist sich also bestens bekannt. An den Seitenlinien assistieren Johannes Huber und Lothar Ostheimer, vierter Offizieller ist Benjamin Bläser.
12:38
Das Hinspiel endete 2:0 zu Gunsten des VfL. Lukas Hinterseer köpfte im ersten Abschnitt zum 1:0 ein, Kevin Stöger erzielte nach dem Seitenwechsel den Endstand.
12:30
In Sandhausen glänzt man in dieser Spielzeit mit Defensivarbeit, die 24 Gegentore aus 26 Partien sind ligaweit Spitzenwert. Auf Rang zwei folgt der VfL Bochum, 29 Gegentore können sich sehen lassen. Wird es also eine Abwehrschlacht? "Wenn wir dort mit 1:0 gewinnen würden, wäre mir das ganz recht", gibt Gäste-Coach Robin Dutt zu. Er weiß eben, dass "zwei gut organisierte Teams aufeinander treffen." Umso wichtiger ist es, dass sein Stürmer Lukas Hinterseer zur Verfügung steht. Der 26-Jährige war unter der Woche fraglich. "Lukas hat zuletzt sehr viel für die Mannschaft gearbeitet", lobt Dutt. Nach vier torlosen Partien ist der Angreifer sicherlich heiß auf seinen siebten Saisontreffer.
12:22
Kenan Kocak möchte sich nicht vom 15. Tabellenplatz des Gegners in die Irre führen lassen. „Jeder, der sich ein wenig mit Fußball beschäftigt, weiß, wie stark Bochum individuell besetzt ist“, meint Sandhausens Coach. "Mit solchen Topspielern hast du in diesen Tabellenregionen eigentlich nichts verloren." Nichtsdestotrotz zählt für Kocak nur ein Sieg, um an den Spitzenteams dranzubleiben. Mit einem Dreier könnte man bis auf Platz vier vorrücken, sollte die Konkurrenz mitspielen. "Wir haben ein Heimspiel und das wollen wir mit dem eigenen Publikum im Rücken gewinnen“, stellt Kocak klar.
12:14
Die Sandhäuser mussten sich zuletzt mit 2:1 in Regensburg geschlagen geben. Trainer Kenan Kocak reagiert personell auf die Niederlage, neben dem gelbgesperrten Daghfous müssen Vollmann (Bank), Knipping und Vunguidica (beide nicht im Kader) weichen. Dafür dürfen Seegert, Jansen, Kulovits und Aygüneş anspielen. Bochum konnte am 26. Spieltag einen Punkt gegen den Tabellendritten aus Kiel holen, nach 90 Minuten stand es 1:1. Losilla sah dabei die fünfte gelbe Karte, er wird heute durch Tesche vertreten. Ansonsten verzichtet Coach Robin Dutt auf Veränderungen.
12:01
Herzlich willkommen zum 27. Spieltag der 2. Bundesliga! Heute Mittag empfängt der SV Sandhausen den VfL Bochum. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599