11. Spieltag
08.11.2014 15:30
Beendet
Augsburg
FC Augsburg
3:0
SC Paderborn 07
Paderborn
1:0
  • Tobias Werner
    Werner
    7.
    Linksschuss
  • Tobias Werner
    Werner
    47.
    Kopfball
  • Jan-Ingwer Callsen-Bracker
    Callsen-Bracker
    68.
    Kopfball
Stadion
WWK ARENA
Zuschauer
27.755
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Pünktlich pfeift Daniel Siebert die Partie ab und der FC Augsburg kann mit dem 3:0 weitere drei Punkte im heimischen Stadion halten. Der Sieg der Gastgeber ist verdient, fällt allerdings deutlich zu hoch aus. Tobias Werner sicherte mit seinem Doppelpack und der Vorlage zum dritten Treffer den Dreier für den FCA. Viel mehr Chancen hatten die Hausherren auch nicht, was man je nach Belieben als Effizienz oder Glück bezeichnen kann. Beides fehlte heute in jedem Fall bei den Gästen aus Paderborn, die den Augsburgern spielerisch mindestens ebenbürtig waren, aber mit den herausgespielten Möglichkeiten viel zu fahrlässig umgingen. Während es in der Offensive nicht zusammenlief, musste sich auch die Defensive durch haarsträubende Fehler die ersten beiden Augsburger Treffer ankreiden lassen.
Durch die Länderspielpause hat Breitenreiters Mannschaft jetzt erst einmal zwei Wochen Pause, um die Niederlage zu verdauen und Verletzungen auszukurieren, bevor die Borussia aus Dortmund nach Ostwestfalen kommt. Auf die bayrischen Schwaben wartet derweil ein Auswärtsspiel in Stuttgart, in das der FCA zumindest mit dem heutigen Ergebnis mit breiter Brust gehen kann.
90
17:18
Spielende
89
17:17
Gelbe Karte für Abdul Rahman Baba (FC Augsburg)
Völlig unnötig geht Baba mit ausgefahrenem Ellbogen in das Kopfball-Duell mit Vucinovic und sieht kurz vor Schluss die Gelbe Karte.
87
17:16
Moritz Stoppelkamp ist die Frustration deutlich anzusehen. Mit hängendem Kopf trottet er nach der nächsten vergebenen Möglichkeit dem Ball hinterher. Kein guter Tag für ihn und sein Team.
85
17:13
Nach einer starken Partie verlässt Halil Altintop unter großem Applaus den Rasen. Für die Schlussminuten kommt Neuzugang Nikola Đurđić.
85
17:12
Einwechslung bei FC Augsburg: Nikola Đurđić
85
17:12
Auswechslung bei FC Augsburg: Halil Altintop
84
17:12
Diesmal holt Stoppelkamp mit einer flachen Hereingabe von rechts immerhin eine Ecke raus. Dabei sehen die Gäste aber an diesem Spieltag nicht besonders glücklich aus. Auch diese Möglichkeit landet bei den Hausherren.
81
17:10
Erneut setzt Moritz Stoppelkamp aus guter Position im Strafraum den Ball auf die Tribüne. Der 27-Jährige sucht heute zu schnell und zu gedankenlos den Abschluss.
78
17:07
Sağlık geht im Augsburger Strafraum im Zweikampf mit Klavan zu Boden. Dabei war jedoch kein Foul im Spiel, der Deutsch-Türke fordert natürlich trotzdem obligatorisch Elfmeter.
76
17:05
Sascha Mölders feiert sein Comeback! Nach langer Verletzungspause kommt Augsburgs Stürmer für Tim Matavž in die Partie, der an der deutlichen Führung seines Teams wenig Anteil hatte.
76
17:04
Einwechslung bei FC Augsburg: Sascha Mölders
76
17:03
Auswechslung bei FC Augsburg: Tim Matavž
74
17:03
Kruse macht seine erste Parade in der 74. Minute. Feulner zieht aus der zweiten Reihe ab und Kruse kann die Kugel im Flug wegfausten. Bis hierhin war tatsächlich jeder Augsburger Schuss ein Treffer.
72
17:01
Für den heute blass gebliebenen Alban Meha wirft André Breitenreiter nochmal Lukas Rupp in die Partie.
72
17:00
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Lukas Rupp
72
17:00
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Alban Meha
70
17:00
Für Paderborn geht es jetzt um Schadensbegrenzung. Ein 3:0 kann auch das Überraschungsteam aus Ostwestfalen wohl nicht mehr aufholen.
68
16:58
Tooor für FC Augsburg, 3:0 durch Jan-Ingwer Callsen-Bracker
Augsburg macht das 3:0 und den Deckel drauf! Nach Werners Freistoß von rechts herrscht Chaos im Paderborner Strafraum, Callsen-Bracker springt am höchsten und drückt die Kugel mit dem Kopf in Kruses Kasten. Vrančićs rutscht noch zum Klärungsversuch heran, kann aber die Vorentscheidung auch nicht verhindern.
67
16:55
Meha schenkt 25 Meter vor dem eigenen Tor einen Freistoß her, den Feulner aber in die SC-Reihen schlägt. Aus dem Spiel heraus lassen es die Gastgeber ruhig angehen.
64
16:53
Das Schema der ersten Halbzeit wiederholt sich. Augsburg macht den frühen Treffer durch einen krassen Fehler der Gäste, Paderborn erarbeitet sich die Oberhand, verspielt seine Chancen jedoch leichtfertig.
61
16:50
Weinzierl bringt mit dem schnellen Alexander Esswein nochmal frischen Wind in die Partie. Für ihn geht Raúl Bobadilla vom Platz.
61
16:50
Einwechslung bei FC Augsburg: Alexander Esswein
61
16:49
Auswechslung bei FC Augsburg: Raúl Bobadilla
61
16:49
Ziegler vergibt den Anschlusstreffer! Nach Vrančićs Freistoß kommt Ziegler im Strafraum vollkommen frei zum Kopfball und setzt die Kugel doch noch neben den Pfosten.
59
16:48
Paul Verhaegh klärt jeden hohen Ball, den die Paderborner in den Strafraum legen. Diesmal springt für die Gäste eine Ecke heraus, die aber fast erwartungsgemäß nichts einbringt.
58
16:46
Wie erwartet muss Süleyman Koç früh vom Platz. Für den angeschlagenen Rechtsaußen kommt Mahir Sağlık.
58
16:45
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Mahir Sağlık
58
16:45
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Süleyman Koç
54
16:43
Um hier nochmal aufholen zu können, müsste Paderborn jedoch mit seinen Chancen weniger fahrlässig umgehen. Kachunga lässt die Kugel im Strafraum für Stoppelkamp liegen, der den Ball aber wieder nicht verwerten kann und aus kurzer Distanz über die Latte setzt.
51
16:40
Anders als beim ersten Treffer lässt sich der SC diesmal nicht einschüchtern und setzt weiter zu Offensivaktionen an.
48
16:37
Stoppelkamp hätte mit einem unbedrängten Schuss aus 18 Metern die direkte Antwort liefern können, verzieht seinen Versuch aber und setzt die Kugel weit neben den linken Pfosten.
47
16:35
Tooor für FC Augsburg, 2:0 durch Tobias Werner
Kaum aus der Kabine, da erhöhen die Gastgeber auf 2:0! Verhaeghs Flanke von rechts erreicht Werner im Strafraum, den Vucinovic vollkommen frei zum Kopfball kommen läst. Aus fünf Metern erzielt Werner ziemlich einfach seinen zweiten Treffer des Tages.
46
16:34
Altintop erarbeitet dem FCA mit einer Einzelaktion im Strafraum direkt die erste Ecke des zweiten Durchgangs. Bobadillas Ball findet jedoch keinen Mitspieler.
46
16:33
Weiter geht's in Augsburg! Die Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Schiri Siebert pfeift zur Halbzeitpause und Augsburg rettet das 1:0 in die Kabine. Nach einem starken Auftakt des SC konnten die Gastgeber durch einen krassen Fehler der Paderborner Abwehr und einem schnellen Umschalten von Altintop und Werner in Führung gehen. Im Anschluss schienen die Hausherren die Oberhand über die Partie zu gewinnen, ruhten sich dann aber zu sehr auf dem 1:0 aus und ließen Paderborn wieder genug Raum, um zurück ins Spiel zu finden. Breitenreiters Truppe riss die Partie an sich, sodass Augsburgs Halbzeit-Führung glücklich ausfällt. Im zweiten Durchgang müssen die Gastgeber deutlich stärker auftreten, um die drei Punkte festzuhalten. Bitter für den SCP ist die frühe Auswechslung von Kapitän Wemmer, besonders da angeschlagene Spieler wie Stoppelkamp und Koç eigentlich nicht für 90 Minuten vorgesehen waren. Ob die Kräfte trotzdem noch reichen, um das Spiel zu drehen, werden die nächsten 45 Minuten zeigen.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Gelbe Karte für Patrick Ziegler (SC Paderborn 07)
Wieder finden die Paderborner für einen Augsburger Konter keine andere Lösung als das taktische Foul. Diesmal opfert sich Ziegler und sieht Gelb.
44
16:15
Paderborns Verletzungspech nimmt kein Ende: Kapitän Wemmer muss vom Platz und wird durch Vucinovic ersetzt.
44
16:14
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marc Vucinovic
44
16:14
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Jens Wemmer
43
16:14
Jetzt kommt der FCA doch noch zur Chance! Nach Ping-Pong im SC-Strafraum kommt Baba von links zum Abschluss, setzt die Kugel aber am langen Pfosten vorbei.
41
16:11
Kurz vor der Halbzeit ist von der kurzzeitig aufkommenden Dominanz der Gastgeber nichts mehr zu sehen. Paderborn ist dem Ausgleich weit näher als Augsburg einem zweiten Treffer.
39
16:09
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (SC Paderborn 07)
Stoppelkamp holt sich für ein taktisches Foul an Altintop im Mittelfeld die dritte Gelbe Karte der Partie ab.
37
16:09
Wieder setzt Paderborns Kapitän eine Chance nicht in Zählbares um. Stoppelkamp setzt Wemmer mit einem Traumzuspiel im Sechzehner ein. Der scheitert aber aus kurzer Distanz an Keeper Hitz.
36
16:07
Feulner muss ganz stark aufpassen. Erneut kommt der schon Gelb-Verwarnte im Zweikampf zu spät. Siebert lässt ihn aber noch gewähren.
34
16:06
Wemmer lässt die Möglichkeit aus! Meha findet mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte Koç auf der rechten Außenbahn, der das Leder in den Strafraum in den Lauf seines Kapitän legt. Der kann die Kugel jedoch nicht kontrollieren und lässt sich die Chance vom Fuß klauen.
32
16:02
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (SC Paderborn 07)
Auch auf der anderen Seite wird mit harten Bandagen gekämpft. Bakalorz hält gegen Altintop den Fuß drauf und wird von Schiri Siebert verwarnt.
30
16:00
Gelbe Karte für Markus Feulner (FC Augsburg)
Der neu in die Startelf gerückte Feulner kommt im Mittelfeld zu spät in den Zweikampf und trifft wenig Ball und viel Gegner. Unnötige Aktion, klare Gelbe Karte.
28
16:00
Der magisch gesundete Süleyman Koç tritt zum ersten Sprint durch die Mitte an und legt nach links auf Alban Meha an. Der Albane zieht aus 18 Metern ab, schießt die Kugel aber unbedrängt auf die Tribüne.
25
15:56
Die Gäste erarbeiten sich die Ballsicherheit zurück. Patrick Ziegler schickt Daniel Brückner über links, der sich an der Strafraumgrenze den Ball zu weit vorlegt und im Laufduell am starken Paul Verhaegh scheitert.
23
15:54
Ecke für den SCP. Die Paderborner schaffen es, den Ball mal in den eigenen Reihen zu halten und sich über mehrere Stationen zum Augsburger Strafraum vorzuarbeiten. Die Standardsituation verpufft aber erneut.
20
15:51
Die Partie plätschert ein wenig vor sich hin. Augsburg ruht sich auf der Führung erstmal aus, bei Paderborn geht außer langen Bällen kaum etwas nach vorn.
17
15:48
... der erst von der Augsburger Mauer abprallt und im Nachschuss von der FCA-Abwehr im Strafraum geklärt werden kann.
16
15:47
Vielleicht hilft den Ostwestfalen eine Standardsituation. Alban Meha tritt aus gut 25 Metern zum Freistoß an...
14
15:45
Riesenchanche für Altintop! Die Paderborner Abwehr verteidigt frei nach dem Motto "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und lässt den Türken damit im Sechzehner frei an den Ball kommen. Der scheint aber selbst überrascht über die Großchance und setzt den Ball einen guten Meter neben den Kasten.
13
15:44
Der SC kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte hinaus. Die sich häufenden Fehlpässe verhindern ein geordnetes Aufbauspiel.
10
15:41
Die Führung der Hausherren hatte sich keinesweigs angedeutet, gibt dem FCA jetzt aber sichtbar Aufschwung. Die Offensivaktionen der Gastgeber werden häufiger, Paderborn wirkt verunsichert.
7
15:38
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Tobias Werner
Mit seiner ersten Chance geht der FCA in Führung! Im Aufbauspiel unterläuft Marvin Bakalorz bei der Ballannahme kurz vor dem eigenen Strafraum ein fataler Fehler, nach dem Halil Altintop sich den Ball schnappen kann und zum eingelaufenen Tobias Werner durchsteckt. Augsburgs Linksaußen muss die Kugel aus 14 Metern nur noch an Lukas Kruse vorbei ins lange Eck schlenzen.
6
15:36
Das Spiel findet in der ersten Minuten fast ausschließlich in der Hälfte der Gastgeber statt. Wer hier die Heimmannschaft ist, erkennt man eigentlich nur am lautstarken Anhang, der sein Team nach vorn zu treiben versucht.
3
15:34
Erste Chance für den SC! Ein langer Ball aus dem Mittelfeld erreicht Kachunga im Augsburger Strafraum, wo er die Kugel volley nimmt und aus zwölf Metern über den Kasten setzt.
2
15:33
Von Abtasten kann keine Rede sein! Paderborn arbeitet sich mit einem Doppelpass zwischen Brückner und Kachunga bis zur Grundlinie in der Augsburger Hälfte. Verhaegh kann gegen Brückner jedoch stark klären ohne eine Ecke herzuschenken.
1
15:31
Auf geht's in Augsburg! Paderborn stößt die Partie an.
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Schiri Siebert führt die Teams auf den Rasen, FCA-Kapitän Paul Verhaegh kann die Platzwahl schon mal für sich entscheiden. Hier kann's gleich losgehen!
15:22
Das Duell zweier der jüngsten Trainer der Liga wird heute von einem ebenfalls jungen Schiedsrichter geleitet. Der 30-jährige Daniel Siebert wird bei seinem 20. Bundesliga-Einsatz an den Seitenlinien von Mark Borsch und Jan Seidel unterstützt.
15:14
Auf der anderen Seite ist jedoch auch FCA-Trainer Weinzierl weit davon entfernt, aus den Vollen schöpfen zu können. Jan Morávek, Ronny Philp, Marcel de Jong und Shawn Parker fallen verletzt aus, für Sascha Mölders reicht es weiterhin nur für die Bank. Zudem muss Mittelfeldmann Dominik Kohr sich auf die Zuschauer-Ränge begeben, um seine Gelb-Sperre abzusitzen.
15:05
Trotz der Tabellensituation und anhaltender Euphorie will SC-Coach Breitenreiter von einer Favoritenrolle auch heute nichts wissen. "Wir sind in keinem Spiel Favorit", stellte der 41-Jährige klar. "Auch die Erwartungshaltung im Umfeld steigt nicht, weil wir alle wissen, welche Möglichkeiten wir haben." Zumindest in der Aufstellung sind Breitenreiters Möglichkeiten akut begrenzt. Zu den Langzeitverletzten Rafa López, Thomas Bertels und Viktor Maier gesellte sich unter der Woche auch noch Marvin Duksch, der wegen eines grippalen Infekts passen muss. Während Süleyman Koc gerade noch rechtzeitig fit geworden ist, fällt der zuletzt bärenstarke Kapitän Uwe Hünemeier aus.
14:56
Augsburg hingegen kassierte am vergangenen Spieltag beim FC Schalke die sechste Niederlage der Saison, als man sich mit 0:1 geschlagen geben musste. Besser könnte der Zeitpunkt für Paderborn kaum sein, um an der Statistik gegen den Tabellen-Zehnten aus Bayern zu feilen. Seit fünf Pflichtspielen - noch in der zweiten Liga - ist Paderborn gegen Augsburg sieglos. Dass eine Mannschaft siegreich vom Platz geht, ist in einer Partie mit FCA-Beteiligung wahrscheinlich. Als einzige Mannschaft der Liga hat Weinzierls Truppe bislang nicht ein Remis auf dem Konto.
14:49
Dass Paderborn auch ohne jahrelange Entwicklung im Oberhaus zur Gefahr werden kann, ist Breitenreiters Gegenüber nicht verborgen geblieben. "Das wird unser schwerstes Heimspiel von den bisherigen Spielen", verkündete Markus Weinzierl im Vorfeld der heutigen Partie. Auch in Augsburg ist der Respekt vor dem Überraschungsteam aus Ostwestfalen angekommen, der am laufenden Band Erfolge feiert und sich das Unerwartete zur Routine gemacht hat. Zuletzt fiel Hertha BSC dem SC zum Opfer, der die Berliner mit einem 3:1 nach Hause geschickt wurde.
14:41
Gut 400 Kilometer Luftlinie trennen Augsburg und Paderborn. Bei ihrer Vorstellung von Fußball rücken die Teams jedoch nah zusammen. Mit kompakten Abwehrreihen und schnellem Umschaltspiel konnte besonders Paderborn in seiner ersten Bundesliga-Saison für Furore sorgen. Obwohl die SC-Akteure das System offenbar erfolgreicher auf den Rasen bringen und so auf dem siebten Platz drei Ränge und drei Punkte vor dem FCA liegen, sieht Trainer André Breitenreiter den heutigen Gegner als Orientierungspunkt für den Bundesliga-Neuling: "Der FCA hat sich in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt weiterentwickelt und kann uns als Vorbild dienen."
14:31
Herzlich willkommen zum elften Spieltag in der Bundesliga! Kleine Erwartungen, große Überraschungen; mit Augsburg und Paderborn treffen heute die Wundertüten der Liga aufeinander. In der SGL Arena rollt der Ball ab 15:30 Uhr!

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000