10. Spieltag
02.11.2014 17:30
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
3:1
Hertha BSC
Hertha BSC
1:1
  • Marvin Bakalorz
    Bakalorz
    28.
    Rechtsschuss
  • Salomon Kalou
    Kalou
    41.
    Kopfball
  • Elias Kachunga
    Kachunga
    52.
    Kopfball
  • Alban Meha
    Meha
    75.
    Rechtsschuss
Stadion
Benteler Arena
Zuschauer
14.630
Schiedsrichter
Dr. Jochen Drees

Liveticker

90
19:23
Fazit:
Das ostwestfälische Märchen findet eine weitere Fortsetzung. Der SC Paderborn schlägt Hertha BSC mit 3:1 und hat nun 15 Zähler auf dem Konto. Der Aufsteiger liegt sogar nur einen Punkt hinter den internationalen Plätzen. Wo soll das nur hinführen? Für die Berliner endet dagegen eine rabenschwarze Woche. Nach dem Pokalaus in Bielefeld wollten sich die Hauptstädter heute rehabilitieren, was gründlich misslang. Von Beginn an ließen die Herthaner Einsatzbereitschaft und Spielwitz vermissen. Gegen clevere Paderborner sind die Gäste mit dem 1:3 sogar noch gut bedient. Für Jos Luhukay und seine Mannschaft werden nun unruhige Zeiten anbrechen. Ein solch desolate Vorstellung darf nicht ohne Folgen bleiben. Für heute verabschieden wir uns aber. Einen schönen Abend noch!
90
19:19
Spielende
90
19:18
Dem eingewechselten Sağlık gelingt fast noch das vierte Tor. Im Strafraum lässt er Pekarík aussteigen und scheitert nur knapp am herauseilenden Kraft.
90
19:17
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Zwei Minuten werden nachgespielt. Danach wird Paderborn 15 Punkte auf dem Konto haben. Unglaublich, aber wahr!
89
19:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Mahir Sağlık
89
19:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Elias Kachunga
87
19:14
Da wäre es fast nochmal spannend geworden. Ronny hebt einen Freistoß in den Strafraum und Niemeyer springt in abseitsverdächtiger Position unterm Ball durch. Hätte er die Kugel getroffen, wäre es wohl das 2:3 gewesen.
84
19:11
Stocker verliert in der eigenen Hälfte den Ball und Stoppelkamp haut die Kugel nur knapp über den Kasten. Das Ergebnis ist mittlerweile hochverdient.
82
19:09
Die Herthaner haben sich jetzt komplett aufgegeben und müssen aufpassen, dass sie hier nicht noch den vierten Treffer kassieren. Aktuell laufen sie nur hinterher, während die Paderborner angetrieben von ihren Fans noch nicht genug haben.
80
19:07
Wenn hier in den letzten Minuten nichts mehr Weltbewegendes passiert, werden die Berliner die vierte Auswärtspleite dieser Saison kassieren. Die Gästefans haben das "Versager"-Plakat vom Warmmachen wieder hervorgeholt. Das könnte in der nächsten Woche ungemütlich in der Hauptstadt werden.
78
19:05
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Süleyman Koç
78
19:05
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Alban Meha
75
19:02
Tooor für SC Paderborn 07, 3:1 durch Alban Meha
Ist das schon die Entscheidung! Meha wird nicht richtig angegriffen und darf aus 18 Metern unbehelligt abziehen. Kraft streckt sich vergeblich und der Ball schlägt genau neben dem Pfosten ein. Die Berliner standen da nur Spalier. Dabei sollte die gute Schusstechnik von Meha doch bekannt gewesen sein.
74
19:01
Auch die Standardsituationen schaffen keine Abhilfe. Der eingewechselte Ronny schlägt eine ganz schwache Freistoßflanke, die auf der gegenüberliegenden Seite im Aus landet. Ganz schwach!
73
19:00
Die Herthaner können sich weiterhin kaum Chancen erspielen. Stocker hat viel Platz zum Flanken. Aber seine Hereingabe findet keinen Abnehmer. Da ist kein wirkliches System dahinter.
71
18:57
Auch André Breitenreiter wechselt jetzt zum ersten Mal. Mit Ducksch muss ein Stürmer weichen. Strohdiek wird die Abwehr verstärken.
70
18:56
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christian Strohdiek
70
18:56
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Ducksch
67
18:54
Meha tritt wieder zum Freistoß an. Diesmal bleibt sein Schuss aber in der Mauer hängen.
67
18:53
Einwechslung bei Hertha BSC: Genki Haraguchi
67
18:53
Auswechslung bei Hertha BSC: Roy Beerens
66
18:53
Vrancic zieht an Niemeyer vorbei, der sich nur noch mit einem Foul zu helfen weiß. Der Berliner muss aufpassen. Denn er ist bereits mit Gelb verwarnt worden. Der Schiedsrichter belässt es aber bei einem Freistoß für Paderborn.
63
18:51
Kalou setzt sich mal schön durch und spielt den Ball in den Lauf von Stocker. Doch bevor dieser abschließen kann, läuft ihm Meha die Kugel ab. Tolle Abwehrarbeit!
63
18:49
Einwechslung bei Hertha BSC: Ronny
63
18:49
Auswechslung bei Hertha BSC: Hajime Hosogai
61
18:47
Jos Luhukay muss reagieren. An der Seitenlinie macht sich Ronny für seine Einwechslung bereit.
58
18:45
Die Paderborner dürfen nicht den Fehler wiederholen, sich auf der Führung auszuruhen. Berlin rückt nun bereits sehr weit auf und diese Räume sollten die Gastgeber zum Kontern nutzen.
55
18:43
Den Start in die zweite Hälfte haben die Berliner schon mal verschlafen. Erst jetzt versuchen sie so langsam mal hinten rauszuspielen. Aber darauf verlassen, dass sie hier ein zweites Mal zurückkommen, sollte man sich nicht.
52
18:40
Tooor für SC Paderborn 07, 2:1 durch Elias Kachunga
Die Gastgeber belohnen sich für die tolle Anfangsphase der zweiten Halbzeit mit der erneuten Führung. Allein dieser Angriff war das Eintrittsgeld wert. Der Ball läuft wie am Schnürchen und das Spiel wird schön auf die rechte Seite verlagert, wo Wemmer mit viel Tempo unterwegs ist. Bei seiner Hereingabe in die Mitte hat Kachunga kaum Zeit zu reagieren. Aber irgendwie hält er noch den Kopf rein und lenkt die Kugel in die lange Ecke.
50
18:38
Es gibt die nächste Ecke für die Ostwestfalen. Diesmal können die Herthaner aber klären. Trotzdem agieren die Berliner wie schon zu Beginn der ersten Hälfte viel zu passiv.
49
18:36
Die Paderborner sind schon wieder im Vorwärtsgang. Duksch rutscht am Strafraumrand weg, bringt die Kugel im Fallen aber dennoch Richtung Tor. Kraft muss aber nicht eingreifen.
46
18:32
Mit unverändertem Personal geht es in die zweite Hälfte.
46
18:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:22
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:1 geht es in die Kabinen. Das Ergebnis ist für die Berliner sehr schmeichelhaft. Die gewünschte Reaktion nach dem Pokalaus blieb aus. Stattdessen fehlten Tempo und Durchsetzungsvermögen im Spiel der Hauptstädter. Die Zweikampfwerte waren teilweise desolat. Paderborn spielte dagegen zunächst schwungvoll nach vorne und ging verdient in Führung. Danach ließen es die Ostwestfalen allerdings etwas ruhiger angehen und wurde dafür sofort bestraft. Trotzdem wären die Gastgeber fast noch mit einer Führung in die Halbzeit gegangen. Bei zwei Großchancen kurz vor der Pause fehlten nur wenige Zentimeter. Jos Luhukay wird mit seiner Mannschaft einiges zu besprechen haben.
45
18:17
Ende 1. Halbzeit
45
18:17
Auch bei der folgenden Ecke wird es gefährlich. Kraft muss eine Glanzparade auspacken, um einem Kopfball von Hünemeier noch parieren zu können. Kurz danach ist Halbzeit.
45
18:16
Und der Freistoß von Meha hätte um ein Haar gesessen. Von der Mauer wird die Kugel abgefälscht und geht nur ganz knapp am Tor vorbei. Da wäre Kraft nie im Leben rangekommen.
45
18:15
Die Paderborner haben sich den Ausgleich auch selbst zuzuschreiben. Nach dem Führungstreffer haben sie einfach aufgehört Fußball zu spielen. Jetzt gibt es aber nochmal Freistoß für die Gastgeber.
42
18:14
Gelbe Karte für Peter Niemeyer (Hertha BSC)
41
18:10
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Salomon Kalou
Und plötzlich ist der Ball drin! Auch die Paderborner scheinen überrascht zu sein, dass Berlin hier doch noch mitspielen will. Das Tor fällt jedenfalls komplett aus dem Nichts. Ndjeng flankt in die Mitte, Kalou ist schneller als Ziegler und wuchtet die Kugel in die Maschen. So etwas zeichnet einen guten Torjäger aus. Für Kalou ist es bereits der vierte Saisontreffer.
39
18:09
Die Paderborner spielen jetzt allerdings ebenfalls nicht mehr konsequent nach vorne. Die Luft ist so aktuell ein wenig raus aus der Partie. Die Spieler scheinen bereits auf den Pausenpfiff zu warten.
36
18:06
Niemand übernimmt so richtig das Kommando bei der Hertha und kann seine Kollegen mitreißen. Die Erfolgsquote bei den Zweikämpfen ist mit 30% weiterhin äußerst schwach. Da muss einfach mehr kommen.
33
18:03
Jetzt wird es ganz schwer für die Hauptstädter. Paderborn hat seit 21 Spielen ligaübergreifend nach einer Führung nicht mehr verloren. Zudem strotzen die Berliner jetzt sicherlich auch nicht vor Selbstvertrauen.
30
18:00
Gelbe Karte für Peter Pekarík (Hertha BSC)
Die Berliner kommen einfach nicht in die Zweikämpfe. Pekarík rutscht übermotiviert in Stoppelkamp rein und zum ersten Mal muss Schiedsrichter Drees die Gelbe Karte rausholen.
28
17:57
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Marvin Bakalorz
Die Paderborner gehen verdient in Führung. Ein langer Ball segelt in den Berliner Strafraum und Hünemeier leitet die Kugel mit dem Kopf weiter. Die Abwehr der Hertha ist völlig konfus und von Hosogai prallt die Kugel genau vor die Füße von Bakalorz, der im Rückraum gelauert hatte. Völlig unbedrängt drischt er die Kugel in die Maschen.
24
17:54
Immerhin sorgen die Gäste mal mit einer Standardsituation für Gefahr. Eine Freistoßflanke von Ndjeng landet auf dem Kopf von Niemeyer. Kruse ist aber zur Stelle.
23
17:53
Auch das Umschaltspiel der Berliner klappt noch nicht wie gewünscht. Kalou läuft sich in der Paderborner Hintermannschaft fest. Bisher ist das von den Paderbornern vorne wie hinten ein sehr souveräner Auftritt. Aber noch steht es 0:0.
20
17:49
Die Berliner gewinnen nur 26% der Zweikämpfe. Das ist ein grausiger Wert. Von einer wirklichen Reaktion auf die Pokalpleite ist bei der Hertha noch nichts zu sehen.
17
17:47
Endlich kommt mal was von den Gästen. Stocker kommt aus der Drehung zum Schuss. Der Ball rutscht ihm aber ein wenig über den Fuß und so geht auch dieser Schuss am Tor vorbei.
15
17:46
Es gibt Freistoß in 30 Metern Torentfernung für Paderborn. Alban Meha probiert es mit einem Direktschuss, der sein Ziel aber klar verfehlt. Beim Abschluss hapert es noch. Ansonsten stimmt vieles im Spiel der Gastgeber.
14
17:44
Auch Kachunga versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Der Ball zischt nur knapp über die Latte. So langsam nähern sich die Gastgeber hier an.
12
17:42
Auch wenn längst nicht alles gelingt, bleibt der SCP hier spielbestimmend. Hertha hat sich noch nicht wirklich gefunden und gibt den Ball zu schnell wieder ab.
9
17:39
Bakalorz hat den nächsten Abschluss für Paderborn. Die Berliner agieren zu passiv und greifen ihn nicht richtig an. Der Schuss aus der zweiten Reihe geht allerdings klar am Tor vorbei.
6
17:36
Im Gästeblock war beim Aufwärmen ein großes Banner mit der Aufschrift "Pokalversager" zu lesen. Den Berlinern ist die Verunsicherung in diesen ersten Minuten auch etwas anzumerken.
3
17:33
André Breitenreiter hat sein Team heute mit zwei Stürmern extrem offensiv aufgestellt und das wirkt sich gleich mal positiv auf die ersten Minuten aus. Die Paderborner beginnen hier wie die Feuerwehr. Elias Kachunga steht im Strafraum völlig frei und muss aus kurzer Distanz nur noch einköpfen. Er trifft die Kugel aber nur mit der Schulter.
1
17:30
Der Ball rollt. Die heute wieder in gelben Trikots und weißen Hosen spielenden Berliner hatten Anstoß.
1
17:30
Spielbeginn
17:28
Die Spieler stehen nun auf dem Platz bereit. Wie hat Hertha das Pokalaus verkraftet und hält sich der Auftsteiger weiter in der oberen Tabellenhälfte? In 90 Minuten wissen wir mehr.
17:21
Mit 15.000 Zuschauern wird die Benteler Arena auch heute restlos ausverkauft sein. Die Begeisterung in Ostwestfalen für diesen Verein kennt fast keine Grenzen. Das Flutlicht ist an und auch das Schiedsrichtergespann ist bestens gerüstet für diese Partie. Dr. Jochen Drees feiert heute seine Saisonpremiere in der ersten Liga.
17:12
Erst fünfmal standen sich die beiden Vereine gegenüber. Darunter sind vier Spiele in der zweiten Liga und ein Aufeinandertreffen im Pokal. Die Paderborner konnten bisher erst eine Partie gewinnen und gingen dreimal als Verlierer auf dem Platz. Das letzte Duell in Ostwestfalen entschieden die Herthaner in der Spielzeit 2012/2013 mit 1:0 für sich.
17:11
Auch von Rückschlägen lässt sich in Ostwestfalen niemand aus der Ruhe bringen. Die knappe 0:1-Niederlage vom letzten Wochenende in Hoffenheim wurde schnell abgehakt, zumal sich die Paderborner auch in dieser Partie gut präsentiert hatten und einen Punkt durchaus hätten mitnehmen können. Trotzdem hat Andre Breitenreiter seine Startelf heute auf vier Positionen verändert. Jens Wemmer, Alban Meha und Marvin Bakalorz, der nach einer Rotsperre zurückkehrt, rücken neu in die Anfangsformation. Außerdem darf auch Stürmer Marvin Duksch von Beginn an ran.
16:57
Nur einen Punkt mehr als Berlin haben die Paderborner auf dem Konto. Dafür sind die Ostwestfalen aktuell aber auch vier Plätze besser platziert. Eine Bilanz von zwölf Punkten nach neun Spielen hätte dem Aufsteiger vor der Saison wohl niemand zugetraut. Entsprechend tief stapelt Andre Breitenreiter vor der heutigen Partie: "Wir sind in keinem Spiel Favorit, auch wenn wir bislang eine tolle Saison spielen."
16:51
Hält die Serie, müsste es heute in Paderborn wieder eine Niederlage geben. Auch die Auswärtsschwäche in dieser Saison spricht nicht wirklich für die Berliner. Erst einen Punkt konnte die Alte Dame in der Fremde holen. Die 120 Pokalminuten dürften den Spielern zudem noch in den Knochen stecken. Im Vergleich zum Pokalspiel hat Jos Luhukay sein Team auf zwei Positionen verändert. Per Skjelbred und Peter Niemeyer rücken ins Mittelfeld.
16:45
Für Hertha BSC ist das Spiel in Paderborn der Abschluss einer ostwestfälischen Woche. Am Dienstag mussten die Berliner im Pokal bereits beim Drittligisten Bielefeld ran. Der Ausflug in die Provinz endete mit dem Aus im Elfmeterschießen. Den Traum von einem Pokalfinale im eigenen Stadion müssen die Herthaner mal wieder früh begraben. Auch in der Liga läuft es nicht wirklich rund. In der Tabelle liegt das Team nur auf Platz zwölf. Das letzte Spiel gegen Hamburg wurde zwar 3:0 gewonnen. Aber zwei Spiele hintereinander konnten Jos Luhukay und seine Spieler in dieser Saison noch nicht gewinnen.
16:39
Zehnter Spieltag, letzter Akt! Zum Abschluss des ersten Novemberwochenendes in der Fußball-Bundesliga trifft der SC Paderborn auf Hertha BSC. Mit einem Sieg gegen die auswärtsschwachen Hauptstädter könnte die Überraschungsmannschaft aus Ostwestfalen wieder auf Platz sieben springen. Wir berichten ab 17.30 Uhr, ob das gelingt.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400