28. Spieltag
03.04.2016 15:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
5:0
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
  • Thorgan Hazard
    Hazard
    14.
    Linksschuss
  • André Hahn
    Hahn
    60.
    Rechtsschuss
  • Patrick Herrmann
    Herrmann
    76.
    Rechtsschuss
  • Thorgan Hazard
    Hazard
    80.
    Rechtsschuss
  • Ibrahima Traoré
    Traoré
    85.
    Linksschuss
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
53.114
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
17:27
Fazit:
Borussia Mönchengladbach vernichtet Hertha BSC Berlin und gewinnt mit 5:0! Das war nicht zu erwarten. Trotz des Rückstandes und der unsicheren ersten Hälfte kehrte Berlin motiviert aus der Kabine zurück und bot Gladbach die Stirn. Dann bewiesen die Borussen plötzlich ihr Können bei Kontern und nutzten gleich vier schnelle Gegenstöße zu weiteren Treffern. Vorne wurden die Hauptstädter selten gefährlich, Borussen-Keeper Yann Sommer musste nur ein einziges Mal zugreifen. Der Sieg ist definitiv verdient, wenn auch klar zu hoch. Die Borussia trat deutlich besser auf und darf sich über drei ganz wichtige Punkte im Kampf um Europa freuen. Mönchengladbach ist jetzt Vierter und hat ein besseres Torverhältnis als Berlin, die noch drei Zähler Vorsprung haben. Die Borussia trifft in der kommenden Woche auf den FC Ingolstadt, Berlin empfängt Abstiegskandidat Hannover 96. In wenigen Augenblicken schließt die Partie 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln den Spieltag ab. Viel Spaß damit!
90
17:18
Spielende
90
17:18
Ohne Nachspielzeit ist Schicht im Borussia-Park!
90
17:18
Herrmann trifft das Lattenkreuz! Da musste Jarstein fast wieder hinter sich greifen! Traoré ist noch frisch und zündet den Turbo durch die Mitte, wo kein Verteidiger folgen kann. Auf der rechten Seite findet Traoré den anderen Joker-Torschützen Herrmann, der mit seinem Schuss aus zehn Metern ans Lattenkreuz hämmert.
88
17:16
Der Endspurt der Hausherren zerstört Berlin gewaltig. Fünf Gegentreffer hat es unter Pál Dárdai noch nicht gegeben, die Schultern hängen jetzt ganz weit unten. Der Champions League-Traum hat in der Hauptstadt heute einen dicken Riss erhalten.
86
17:13
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 5:0 durch Ibrahima Traoré
Gerade erst auf dem Feld, bekommt Traoré einen tollen Pass von Stindl bis an die Grundlinie im Strafraum serviert. Die Herthaner Defensive schaut nur zu und aus spitzesten Winkel düpiert Traoré den erneut schwachen Jarstein mit einem Flachschuss. Was für eine Klatsche für die Berliner, die damit ihr tolles Torverhältnis zunichte machen!
83
17:12
Erst feiern die Fohlen-Anhänger die Rückkehr der lange verletzten Tony Jantschke, dafür darf der starke Mo Dahoud Feierabend machen. Kurz darauf darf auch der Doppelpacker Thorgan Hazard mit viel Applaus vom Feld.
83
17:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
83
17:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
82
17:10
Einwechslung bei Hertha BSC: Valentin Stocker
82
17:10
Auswechslung bei Hertha BSC: Genki Haraguchi
82
17:10
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke
82
17:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mahmoud Dahoud
80
17:07
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:0 durch Thorgan Hazard
Es klatscht gewaltig für die Alte Dame! Ein lustloser Angriff der Herthaner endet mit einem weiteren Konter der Borussen. Dahoud überblickt den Gegenangriff erstklassig und bringt Hazard mit einem Zuspiel ans Laufen. Der Belgier nimmt Lustenberger einige Meter weg und hämmert mit dem rechten Fuß auf das Gehäuse, über den Fuß von Lustenberger fliegt der Schuss über den machtlosen Jarstein ins Netz. Wieder vier Kisten für die Herthaner gegen Gladbach!
79
17:07
Der Mut ist verschwunden. Die Hertha legt sich nur noch die Pässe hin und her, Gladbach schaut dankbar zu.
76
17:03
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:0 durch Patrick Herrmann
Das muss es jetzt gewesen sein! Gladbach kontert eiskalt über Johnson, der mit einem weiten Schlag auf die rechte Seite Herrmann findet. Das war kein Abseits und der Joker findet Hazard im Strafraum, der aus spitzem Winkel sofort drauf hält. Jarstein kann noch parieren, der Abpraller landet aber direkt bei Herrmann, der locker einschiebt. Stark und Lustenberger können nur noch zuschauen. Mönchengladbach ist in dieser Saison der absolute Angstgegner der Berliner.
74
17:01
Gelbe Karte für Mitchell Weiser (Hertha BSC)
Weiser zieht im Zweikampf mit Xhaka den Fuß viel zu hoch, das muss natürlich eine Verwarnung geben - auch wenn der kaum getroffene Schweizer ziemlich übertreibt und sich vor Schmerzen krümmt.
73
17:00
Die erste Viertelstunde fiel Ibišević durch viel Einsatz im Angriff auf, danach tauchte der Stoßstürmer aber ab. Jetzt treibt der Bosnier nochmal einen Angriff mit viel Platz vor der Brust an, spielt aber den Steilpass auf Weiser viel zu weit. Das ist kein guter Auftritt der gesamten Berliner Angriffsreihe. Wo ist eigentlich Kalou? Auch nicht zu sehen.
71
16:58
Nächster Treffer der Borussen! Xhaka findet Stindl mit einem scharfen Pass im Strafraum, dabei steht der Ex-Hannoverander aber deutlich im Abseits. Da spielt es auch keine Rolle mehr, dass Hazard den Querpass locker einschiebt. Ein drittes Tor wäre hier wohl endgültig die Entscheidung.
69
16:57
Das zweite Tor hat dem Gastgeber viel Wind aus den Segeln genommen, Schubert hat wohl Verwalten angesagt. Die Berliner können jetzt viel freier agieren und kommen über Hegeler am Sechzehner zum Abschluss, der Schuss ist aber derart schwach, dass Sommer den Ball lässig aufnehmen kann. Die Hertha lässt bislang sämtliche Offensivpower vermissen, viel Hoffnung besteht hier momentan nicht mehr für die Hauptstädter.
66
16:55
Der Torschütze zum 2:0 darf vom Feld! Oder besser muss, so begeistert blickt Hahn über die Entscheidung seines Trainers nicht herein. Die Leistung des Außenstürmers kann sich aber sehen lassen, die restliche Spielzeit soll nun Herrmann für neues Tempo sorgen.
66
16:54
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
66
16:53
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: André Hahn
64
16:51
Jetzt muss Berlin offensiver werden! Für den aktiven, aber glücklosen Darida betritt Baumjohann den Rasen, der bei Gladbach den Schritt in das große Fußball-Geschäft geschafft hatte.
63
16:50
Einwechslung bei Hertha BSC: Alexander Baumjohann
63
16:49
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
62
16:49
Jarstein verhindert den dritten Treffer! Die Hertha droht zu zerbrechen! Johnson bekommt nach einer starken Kombination den Ball von Hazard im Strafraum zugespielt, ist den einen Schritt schneller als Lustenberger und scheitert am Berliner Schlussmann aus sieben Metern. Tolle Parade vom Norweger, der blitzschnell nach rechts abtaucht!
60
16:46
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch André Hahn
Die Berliner sind heute ein wilder Haufen! Nach einem Fehlpass im Mittelfeld laufen fünf Weiße auf vier Blaue zu. Stindl legt auf links, wo Wendt im Abseits steht - kein Pfiff. Die Flanke geht zu weit, landet bei Johnson, der gegen Plattenhardt die Übersicht behält und von der Grundlinie auf Hahn in den Strafraum ablegt. Hahn kann mit viel Zeit den Pass annehmen und schweißt das Leder in den linken Knick. Das erste Tor seit seiner Rückkehr! Hätte aber nicht zählen dürften, in der Entstehung stand Wendt klar im Abseits.
58
16:46
Wenn nichts nach vorne geht, spielt Xhaka dann einfach erneut einen weiten Traumpass in die Füße von Hazard. Weiser rutscht weg und eröffnet dem Torschützen viel Raum, der allerdings zu eigensinnig in die Mitte zieht und dich bedrängt den Abschluss sucht. Der Schuss prallt von Lustenberger zur Ecke ab, welche aber nichts einbringt.
59
16:45
Gelbe Karte für Salomon Kalou (Hertha BSC)
Kalou fährt im Luftkampf mit Elvedi den Ellbogen aus und wird verwarnt. Stegmann zeigt es an, Kalou hatte bereits einige Fouls auf dem Konto.
56
16:43
Grundsätzlich macht Berlin gar keinen schlechten Job. Die heimstarken Gladbacher können kaum einen organisierten Angriff starten und entfalten nicht die Stärke der letzten Auftritte im Borussia-Park. Jetzt fehlt den Gästen aber noch der Zug zum Tor, in Abschnitt zwei sind immerhin die grauenhaften Fehler abgestellt worden.
53
16:40
Zwischen Haraguchi und Nordtveit entwickelt sich eine kleine Privat-Fehde. Der Japaner greift den Borussia-Abwehrchef im Aufbauspiel immer wieder früh an und liefert sich enge Duelle an Eckfahne und Seitenauslinie. Nordtveit klärt diese Situationen bislang nur mit unkontrollierten Befreiungsschlägen, so kontrolliert wirkt das nicht wirklich.
50
16:38
Die hat nämlich Mönchengladbach! Stark verschätzt sich bei einem Zuspiel auf den linken Flügel, wo Hahn im Strafraum stolpert und auf Wendt ablegen muss. Der Linksverteidiger fackelt nicht lange und hält vom Strafraumrand direkt drauf, die Kugel rauscht aber weit über das Tor.
49
16:36
Das sieht gleich etwas mutiger aus, was die Hertha hier auf den Rasen bringt! Die Borussia wird viel früher gestört und so zu mehr Fehlern gezwungen. Noch gab es aber keine Tormöglichkeit.
46
16:33
Der Ball rollt wieder im Borussia-Park! Pál Dárdai tauscht auf einer Position aus, für den fehleranfälligen Ciğerci darf jetzt Hegeler auf das Feld.
46
16:32
Einwechslung bei Hertha BSC: Jens Hegeler
46
16:32
Auswechslung bei Hertha BSC: Tolga Ciğerci
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Gladbach führt dank großer Mithilfe der Berliner mit 1:0! Kein einfaches Spiel. Die Borussia begann engagiert, fand aber keinen Weg durch die gut organisierte Herthaner Hintermannschaft. Dann lud BSC-Torhüter Jarstein mit einem kapitalen Fehler Hazard zur Führung ein und plötzlich schien das Duell sämtliche Struktur verloren zu haben. Die Fohlen leisteten sich einige Fehler, die Gäste konterten aber zu ungeschickt. Auf der Gegenseite wackelte die Berliner Abwehr derart, dass Gladbach hier fast noch weiter erhöht hätte. Ausgerechnet Torschütze Hazard vergab einige Möglichkeiten. Das wird eine ganz spannende zweite Halbzeit, hier ist noch einiges drin!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Wieder Hazard, wieder nichts! Fast wie eine ständige Wiederholung: Hertha vertändelt die Kugel im Aufbauspiel, dann schaltet Gladbach durch und Hazard dribbelt in den Strafraum. Jetzt probiert es der Torschütze nicht selbst, sondern sucht Stindl am Fünfer - vergeblich. Dann pfeift Stegmann pünktlich ab!
43
16:14
Jetzt kratzt Jarstein den Ball von der Linie! Plattenstein will einen Freistoß schnell ausführen, trifft aber Xhaka, der nicht aktiv zum Ball ging. Deswegen lässt der Schiedsrichter weiter laufen und Stindl zieht kurz vor dem Strafraumrand drei Berliner auf sich, um dann Hazard auf links zu schicken. Der Winkel ist spitz, dennoch versucht sich der Belgier und Jarstein fällt blitzschnell nach links und wehrt den Schuss zur Ecke ab. Die Führung ist mittlerweile hochverdient.
41
16:12
Stark rettet im letzten Moment! Da war er wieder, der Hazard! Xhaka nimmt mit einem traumhaften Pass über 40 Meter die gesamte Berliner Abwehr auseinander, Hazard ist wie beim ersten Treffer auf und davon und hat nur noch Jarstein vor sich. Dieses Mal legt Stark aber den Turbo ein und stört im letzten Moment mit einem langen Bein, sonst hätte es hier fast ein zweites Mal geklingelt!
40
16:10
Diese zahlreichen Fehler der Gäste sind in dieser Saison sehr selten gewesen. Mittlerweile können die Hauptstädter froh sein, dass Gladbach nur ein Tor erzielt hat. Die Chancen der Borussia häufen sich an!
38
16:08
Hazard hat Lust! Der junge Belgier stibitzt 30 Meter vor Jarstein dem Herthaner Ciğerci das Rund, marschiert auf den Strafraum zu und legt rechts auf Hahn durch. Der Flügelstürmer geht ein paar Schritte und sucht mit einer flachen Hereingabe erneut Hazard, der Torschütze zum 1:0 ist aber einen Schritt langsamer als Stark.
35
16:06
Noch fehlt das Zielwasser bei der Hertha BSC komplett. Kurz auf den Fehlschuss von Plattenhardt versucht sich Darida vom rechten Strafraumeck, nachdem Christensen zwei Zweikämpfe gegen Kalou verloren hatte. Der Versuch des Tschechen landet aber in ähnlicher Gegend wie zuvor - Tornetz, gefühlt dritte Etage.
33
16:04
Seit wenigen Augenblicken scheint die Sonne in den Borussia-Park und sofort versucht Plattenhardt das ausnutzen. Eine Ecke wird von der Borussia geklärt, den Abpraller nimmt der Linksverteidiger der Hertha aber volley und verzieht einige Meter über das Gehäuse. Sommer hätte allerdings Probleme bekommen können, da das Sonnenlicht genau in die Augen geschienen hat.
31
16:01
Leichtsinnsfehler Nummer drei der Berliner! Plattenhardt köpft einen viel zu weiten Pass von Nordtveit ins eigene Toraus, obwohl alle Gladbacher bereits abgedreht waren. Immerhin konnte die fällige Ecke problemlos geklärt werden. Diese Böcke muss Hertha dringend abstellen, ein Fehler hat bereits zum Gegentor geführt!
29
15:59
Das hohe Tempo hat sich jetzt mit vielen kleinen Fehlern vermischt, weswegen die Partie sehr hektisch geworden ist. Gerade die Hausherren sorgen mit vielen Fehlpässen für Kontermöglichkeiten, Berlin nutzt diese aber nicht konsequent aus, sondern verspielt die Gelegenheiten viel zu überstürzt.
26
15:56
Sommer muss das erste Mal eingreifen! Ein Freistoß von links findet Ibišević, der aus acht Metern auf das lange Eck köpft. Allerdings ist zu wenig Dampf hinter dem Versuch, Sommer kann das Leder locker vom Himmel pflücken. Dennoch der erste Torschuss der Gäste.
24
15:54
Gelbe Karte für André Hahn (Bor. Mönchengladbach)
Das hat gerummst. Im Kopfballduell knallt Hahn mit dem Unterarm direkt in den Oberkörper von Darida, der benommen liegen bleibt. Für dieses harte Einsteigen zückt Stegmann die erste Gelbe Karte, das ist absolut richtig. Darida kann nach ein paar Atemzügen auch wieder aufstehen.
23
15:54
Da wackelt Berlin wieder! Ciğerci bekommt 20 Meter vor dem eigenen Tor derart viel Druck von Stindl, dass dieser einen verunglückten Rückpass zu Jarstein spielt. Der Keeper gibt alles, erreicht die Kugel aber nicht mehr. Die fällige Ecke landet genau auf dem Kopf von Christensen, der knapp am rechten Pfosten vorbei zielt.
20
15:50
Das ist das erste Gegentor der Berliner vor der Halbzeit in der Rückrunde. Dardai ändert das Konzept aber noch nicht und setzt weiter auf der geduldige Aufbauspiel und Abwarten. Wirkliche Torchancen der Gäste sind bislang aber Mangelware.
17
15:48
Stand jetzt ist Mönchengladbach auf drei Punkte an die Herthaner heran gerückt und wieder voll im Rennen um die Königsklasse. So schnell kann das in dieser Begegnung gehen! Die Gäste sind seit dem Gegentreffer um Sicherheit bemüht und binden im Aufbauspiel auch erstaunlich oft Jarstein ein, um nach dem unfassbaren Blackout wieder etwas Selbstbewusstsein in den Torhüter zu bekommen.
14
15:45
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Thorgan Hazard
Wo ist das Loch zum Vergraben für Rune Jarstein? Der Berliner Torwart spielt völlig unbedrängt einen Pass über 20 Meter genau in den Fuß von Dahoud. Der U21-Nationalspieler schaltet schnell und schickt Hazard, der ganz alleine vor Jarstein steht und dankend links ins Toreck einschiebt. Damit belohnen sich die Gladbacher für das frühe Zustellen der Passwege, auch wenn es Jarstein sehr einfach gemacht hat!
12
15:43
Kurzes Raunen bei den heimischen Fans! Ein Freistoß aus dem Halbfeld landet am Strafraumrand Christensen vor die Füße. Der aufgerückte Innenverteidiger spielt kurz Xhaka an, der mit dem Rücken zum Tor steht und im Augenwinkel einen Mitspieler sieht, den Pass aber verzieht. Der Schweizer hatte jedoch erstaunlich viel Zeit und das 12 Meter vor dem Berliner Tor!
10
15:41
Auch die Hertha wärmt sich auf! Erst schlägt Darida zwei scharfe Flanke von rechts in die Gefahrenzone, wo die Fohlen klären können. Dann setzt jedoch Weiser nochmal zu einem Dribbling an, tunnelt Wendt und findet fast einen Abnehmer in der Mitte. Das Tempo nimmt nach zehn Minuten deutlich zu!
8
15:39
Johnson vernascht Plattenhardt auf der rechten Seite und zieht zum Berliner Strafraum. Mit einem kurzen Pass schickt der US-Amerikaner Hahn auf die Reise, der Raffael-Ersatz lässt sich aber zu weit nach Rechts abdrängen. Eine verzweifelte Flanke findet doch plötzlich den Weg an den Fünfer, Jarstein klebt auf der Linie und Lustenberger klärt. Da stand weit und breit aber kein Borusse.
6
15:36
Den Fohlen wird etwas mehr Platz erlaubt, erst den zentralen Xhaka greift die Hertha in der eigenen Hälfte an. Die Borussia sammelt damit zwar Ballbesitz, gegen die dicht gestaffelten Berliner findet aber kaum ein Zuspiel die Angreifer.
3
15:34
Mit hohem Pressing beackern die Gladbacher direkt das Aufbauspiel der Gäste, die bislang nur mit langen Bällen Richtung Ibišević Lösungen finden. Dieser reibt sich gegen die Innenverteidiger Christensen und Nordtveit ohne Erfolg auf. Fast hätte Borussia-Schlussmann Sommer für einen Aufreger gesorgt, ein harmloser Rückpass verspringt und den Befreiungsschlag kloppt der Schweizer an den Rücken des angestürmten Haraguchi. Das Leder landet im Aus, da muss Sommer aber besser aufpassen!
1
15:31
Berlin stößt in dunkelblauen Trikots an, die Gladbacher spielen in Weiß und verhindern den ersten Angriff auch direkt souverän.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Die Spieler sind auf dem Grün, es geht sofort los!
15:26
Auf den Tag genau ereignete sich vor 43 Jahren der berühmte Torfall auf dem Bökelberg. Heute sind die Tore stabiler, deswegen sollte Schiedsrichter Sascha Stegmann zumindest damit keine Probleme haben. Die Assistenten sind Christian Fischer und Sören Storks. Das Schiedsrichtergespann könnte einige Aktuere ein freies Wochenende in der nächsten Woche beschaffen: Korb, Wendt, Dahoud, Hazard und Xhaka droht bei den Gladbachern eine Gelbsperre. Bei den Herthanern müssen Plattenhardt und Haraguchi aufpassen.
15:26
Berlin ist in großartiger Form, daher muss Dardai nur auf einer Position etwas verändern. John Anthony Brooks fällt aus, dafür kehrt Fabian Lustenberger in die Startelf zurück. Gerade die Angriffsreihe mit Vedad Ibišević, Genki Haraguchi und Salomon Kalou sorgte zuletzt für tolle Spiele.
15:21
In der Hinrunde haben die Gladbacher klar gewonnen, im Gesamtvergleich ist das Duell aber sehr ausgeglichen. In 55 Partien siegte die Hertha gerade ein einziges Mal mehr als die Borussia. Auf einen Erfolg im Borussia-Park warten die Hauptstädter aber schon seit 2008. Ein interessantes Duell wartet auch im Mittelfeld, mit Mahmoud Dahoud und Vladimír Darida stehen sich die beiden laufstärksten Spieler der Liga gegenüber. Beide reißen pro Spiel gut 12,5 Kilometer ab.
15:18
Das Hinspiel dürfte in der Vorbesprechung bei Hertha-Coach Dardai eine wichtige Rolle gespielt haben. Im heimischen Olympiastadion wurde BSC mit 1:4 von den Fohlen vom Rasen gefegt. Damals rechnete noch keiner bei den Berlinern mit ernsthaften Chancen auf die Champions League. Jetzt sieht alles ganz anders aus, plötzlich ist die Hertha eine Spitzenmannschaft mit einer starken Defensive. Das musste auch der FC Ingolstadt schmecken, der beim 2:1-Erfolg der Alten Dame 20 Minuten lang an einer Betonwand abprallte.
15:15
Auf zwei Positionen verändert André Schubert die Fohlen-Elf nach der unglücklichen Niederlage gegen Schalke. Der etatmäßige Linksverteidiger Oscar Wendt kehrt nach seiner Verletzung zurück und verdrängt Martin Hinteregger auf die Bank. Leistungsträger Raffael fällt wegen einer Muskelverletzung aus und wird durch André Hahn ersetzt. Damit tritt die Borussia ohne richtigen Stürmer an, den Job im Angriff werden sich Lars Stindl, André Hahn und Thorgan Hazard sein, Hazard wird wohl in vorderster Front beginnen.
15:10
Die Saison der Borussia droht Richtung Ende etwas zu versanden. Nach dem enttäuschenden Aus in der Champions League-Gruppenphase wollten die Gladbacher so schnell wie möglich wieder das internationale Parkett betreten. Momentan droht allerdings nur die Holzklasse im oberen Tabellenmittelfeld. "Wir werden stark gefordert sein, müssen aber cool bleiben und die Nerven bewahren!“, kündigte Schubert vor der Partie an. Dabei muss der Trainer allerdings auf den „coolsten“ Borussen verzichten: Stürmer Raffael fällt mit einem Muskelfaserriss aus, 13 Tore und zehn Assists gingen bislang auf das Konto des Brasilianers. Dieser Ausfall muss erst einmal verkraftet werden.
15:09
Heimstark ist die Alte Dame auch, in der Fremde müssen die Berliner aber noch zulegen. Mit der zweitbesten Abwehr der Liga soll der drittstärkste Angriff in Schach gehalten werden. Zwar kehrte Innenverteidiger John-Anthony Brooks mit einer Schienbein-Verletzung von der US-Nationalmannschaft zurück, dafür kann Kapitän Fabian Lustenberger wieder antreten. Für den Sieg will Berlin alles geben, deswegen ist die Marschroute von Trainer Pál Dardai auch eindeutig: „Wir wollen nach Gladbach gehen und gewinnen, nicht irgendwie gut aussehen“. Ein dreckiger Erfolg ist wohl auch gern gesehen.
15:05
Die Rückrunde läuft für die Borussia nur mäßig. Eine weitere Reise durch Europa droht zu kippen, nicht erst seit der Niederlage auf Schalke vor der Länderspielpause. Jetzt steht ein weiteres Endspiel um die internationalen Plätze an – André Schuberts Mannschaft muss punkten. Bei diesem Unterfangen spielt natürlich die Heimserie in die Karten der Gladbacher: Sieben der letzten acht Spiele im Borussia-Park wurden gewonnen, seit drei Auftritten in der Heimat musste Keeper Yann Sommer sogar nicht mehr hinter sich greifen.
15:01
Sechs Zähler liegen zwischen den Berlinern und Gladbach. Die Fohlen müssen also auf die Heimstärke bauen und punkten, damit die Champions League am Niederrhein weiterhin ein Thema bleibt. Die Gäste aus der Hauptstadt könnten hingegen profitieren – mehrere Verfolger patzten bereits an diesem Spieltag. Bayern München und Borussia Dortmund scheinen enteilt, nach hinten könnte die Hertha heute aber auch ein größeres Puffer erschaffen.
14:57
Herzlich willkommen zum Europa-Kampf am Sonntag! Borussia Mönchengladbach trifft auf Hertha BSC Berlin, beide brauchen einen Sieg im Rennen um das internationale Geschäft. In einer halben Stunde geht es los!

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400