11. Spieltag
19.11.2016 15:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0:1
FC Schalke 04
Schalke
0:0
  • Leon Goretzka
    Goretzka
    82.
    Linksschuss
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
30.000
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
17:22
Fazit:
Der FC Schalke 04 gewinnt mit 1:0 beim VfL Wolfsburg! Die Gelsenkirchener haben sich ihren ersten Auswärtssieg der Saison nach einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte auch redlich verdient. Das Team von Markus Weinzierl erspielte sich nach dem Seitenwechsel einige gute Chancen und wurde für das Engagement durch das Tor von Leon Goretzka in der 82. Minute spät belohnt. Wolfsburg bleibt dagegen zuhause sieglos und lieferte eine schwache Leistung ab: Die Wölfe gaben in den kompletten 90 Minuten nicht einen einzigen Schuss aufs Tor von Ralf Fährmann ab. So kann man kein Bundesligaspiel gewinnen. Seine erste Partie als VfL-Cheftrainer hat sich Valérien Ismaël sicherlich anders vorgestellt.
90
17:20
Spielende
90
17:20
Markus Weinzierl nimmt Zeit von der Uhr und rührt Beton an: Die Verteidiger Thilo Kehrer und Abdul Rahman Baba kommen für die Angreifer Max Meyer und Eric Maxim Choupo-Moting.
90
17:19
Einwechslung bei FC Schalke 04: Thilo Kehrer
90
17:19
Auswechslung bei FC Schalke 04: Eric Maxim Choupo-Moting
90
17:18
Einwechslung bei FC Schalke 04: Abdul Rahman Baba
90
17:18
Auswechslung bei FC Schalke 04: Max Meyer
90
17:18
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Zwei Minuten für den VfL, um hier noch mindestens ein Unentschieden zu holen.
88
17:16
Naldo fast mit dem 2:0! Der Brasilianer steigt nach einer hohen Ecke von Geis am Fünfmeterraum am höchsten und köpft nur wenige Zentimeter unten links am Pfosten vorbei.
86
17:15
Markus Weinzierl wechselt zum ersten Mal: Für den umtriebigen Nabil Bentaleb kommt positionsgetreu Benjamin Stambouli.
86
17:13
Einwechslung bei FC Schalke 04: Benjamin Stambouli
86
17:13
Auswechslung bei FC Schalke 04: Nabil Bentaleb
85
17:13
Der Neu-Nationalspieler belohnt Schalke 04 damit für eine bessere zweite Halbzeit. Für Wolfsburg wird es jetzt eine ganz schwere Angelegenheit, den Schalter Richtung Attacke umzulegen.
85
17:12
Gelbe Karte für Sead Kolašinac (FC Schalke 04)
Kolašinac sieht für ein überhartes Einsteigen im Mittelfeld die Gelbe Karte.
82
17:09
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Leon Goretzka
Schalke geht in Führung! Alessandro Schöpf schickt Sead Kolašinac auf der linken Seite. Von der Grundlinie flankt der Außenverteidiger in den Rückraum, wo Leon Goretzka mitgelaufen ist und Diego Benaglio freistehend aus elf Metern mit einem platzierten Linksschuss ins kurze Eck keine Chance lässt.
81
17:09
Dritter Wechsel der Wölfe: Paul Seguin verlässt den Platz, Josuha Guilavogui ist neu im Spiel.
81
17:08
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
81
17:08
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paul Seguin
78
17:08
Die hohe Hereingabe von Ricardo Rodríguez ist nicht schlecht, kann aber zunächst geklärt werden. Aus dem Hintergrund schießt dann Paul Seguin mit Schmackes drauf, Leon Goretzka schmeißt sich aber aufopferungsvoll in den Ball und verhindert schlimmeres.
77
17:04
Gelbe Karte für Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)
Wegen eines taktischen Fouls an Vieirinha sieht der Schalker Kapitän Gelb. Es gibt zudem Freistoß, rund 35 Meter halblinks vor dem Kasten.
75
17:03
Eine Viertelstunde ist noch zu gehen: Passiert noch was in Wolfsburg?
72
17:03
Wolfsburgs Offensivabteilung meldet sich zurück: Daniel Didavi schießt zwar aus 20 Metern halblinker Position einige Meter über die Latte, aber immerhin haben wir überhaupt Mal wieder einen Schuss der Wölfe sehen dürfen.
71
17:01
Riesenchance für Schalke! Schöpf ist nach einem Fehler von Gustavo frei durch. Aus zehn Metern halbrechter Position zieht der Österreicher flach aufs lange Eck, Benaglio ist aber mit einem super Reflex zur Stelle.
70
17:00
Geis flankt nach einem Eckball von der rechten Seite in den Strafraum. Völlig frei steigt Choupo-Moting am Fünfmeterraum hoch - und nickt das Leder genau in die Arme von Benaglio,
69
16:56
Gelbe Karte für Paul Seguin (VfL Wolfsburg)
Schiedsrichter Felix Zwayer ist wohl noch etwas durch den Wind: Nach einem Foul von Yannick Gerhardt zeigt der Referee fälschlicherweise Paul Seguin die Gelbe Karte.
67
16:56
Schalke ist mittlerweile am Drücker, Wolfsburg hat seit über 50 Minuten nicht mehr aufs Tor der Gäste geschossen. Die Königsblauen haben aber nur eines der letzten 13 Gastspiele bei den Niedersachsen gewinnen können.
64
16:54
Valérien Ismaël wechselt zum zweiten Mal: Daniel Didavi soll die Kreativabteilung der Hausherren verstärken, Daniel Caligiuri muss das Spielfeld verlassen.
64
16:53
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Didavi
64
16:53
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Caligiuri
62
16:53
Höwedes ist noch immer mächtig sauer über die Fehlentscheidung und beschwert sich seit mehreren Minuten bei Referee Zwayer.
60
16:52
Glück für Wolfsburg! Der Eckball von Geis landet in den Füßen von Höwedes am Fünfmeterraum. Der Nationalspieler wird kurz vor dem Schuss aber von Gustavo elfmeterreif zu Boden gerungen. Zwayer hat das scheinbar nicht gesehen, der eigentlich fällige Pfiff bleibt jedenfalls aus.
59
16:50
Bentaleb setzt sich im Strafraum an der Grundlinie durch gegen Vierinha und legt zurück auf Choupo-Moting. Der Kameruner holt am Fünfmeterraum zum Schuss aus, und wird erst im letzten Moment von Bruma abgegrätscht. Die Situation ist noch nicht vorbei: Die Kugel landet bei Goretzka, der an der Strafraumkante einen Wolfsburger anschießt. Eckstoß für Schalke!
58
16:47
Einmal hat Wolfsburg in der Offensive Platz - und nutzt ihn mit einem ungenauen Ball auf den im Abseits stehenden Caligiuri. Die ersten Pfiffe ertönen.
55
16:43
33 Ballkontakte, keinen einzigen Zweikampf gewonnen: An Jakub Błaszczykowski lief das Spiel bislang völlig vorbei. Folgerichtig wird der Pole jetzt erlöst, für ihn kommt Vieirinha in die Partie.
55
16:41
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Vieirinha
55
16:41
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Błaszczykowski
53
16:41
Es ist ein bisschen mehr Pfeffer drin im zweiten Durchgang. Richtig gute Torchancen bleiben bislang aber trotzdem noch Mangelware.
50
16:39
Nabil Bentaleb setzt 30 Meter vor dem VfL-Tor Leon Goretzka in Szene: Der Neu-Nationalspieler zieht aber völlig überhastet ab und die Kugel landet auf der Tribüne. Er hätte eigentlich noch einige Meter gehen können...
48
16:36
Nach der hohen Eckball-Hereingabe steigen Naldo und Bruma zum Kopfballduell hoch. Von da aus kommt die Kugel zu Meyer, der aus zehn Metern von links über den Kasten schießt.
47
16:34
Schalke will es scheinbar wissen: Es gibt den ersten Eckball im zweiten Durchgang!
46
16:33
Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift die zweite Halbzeit an! Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Beim Stand von 0:0 gehen die Spieler vom VfL Wolfsburg und vom FC Schalke 04 in die Halbzeitpause. Das Ergebnis geht so auch in Ordnung: Die Wölfe kamen zunächst sehr gut in die Partie, nach und nach kämpften sich aber auch die Knappen immer besser rein. Es entstand ein ausgeglichenes, aber ereignisarmes Spiel im Mittelfeld, das leider von vielen Fehlpässen dominiert wurde. Nennenswerte Offensivaktionen gab es seit der 25. Minute nicht mehr. Wir hoffen auf Besserung und natürlich auf Tore in der zweiten Hälfte!
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Max Meyer versucht es noch einmal mit einem Schuss, zielt aber von der Strafraumkante drei Meter neben den kurzen Pfosten. Kurz darauf ertönt der Halbzeitpfiff!
44
16:17
Es ist mittlerweile ein wahres Fehlpassfestival geworden: Die Passquote der beiden Teams liegen bei nur 65 (Wolfsburg) bzw. knapp 70 (Schalke) Prozent.
42
16:14
Noch drei Minuten sind in der ersten Halbzeit zu gehen: Geht noch was in der Volkswagen Arena? Es deutet eher wenig darauf hin...
39
16:13
Der ehemalige Wolfsburger und Freistoßspezialist Naldo tritt an, hämmert die Kugel aber weit über die Latte hinweg auf die Tribüne. Den nächsten Freistoß darf dann wohl Johannes Geis ausführen.
38
16:09
Gelbe Karte für Jeffrey Bruma (VfL Wolfsburg)
Alessandro Schöpf wird hoch und lang geschickt. Jeffrey Bruma springt ihm aber in den Weg und räumt den Österreicher resolut von den Beinen. Es gibt Freistoß für Schalke, 30 Meter zentral vor dem VfL-Tor.
36
16:08
Auch von den Neu-Nationalspielern ist bislang noch nicht viel zu sehen: Die Schalker Max Meyer und Leon Goretzka feierten ihr Debüt im DFB-Trikot gegen San Marino, VfL-Linksverteidiger Yannick Gerhardt stand beim Freundschaftsspiel in Italien das erste Mal für die deutsche A-Mannschaft auf dem Rasen.
33
16:05
Symptomatisch für das Spiel: Die kurz ausgeführte Ecke landet genau im Fuß eines Schalkers, der Konter der Gäste verläuft aber ebenfalls wegen Ungenauigkeiten ins Nichts. So wird das nichts, meine Herrschaften.
32
16:03
Jakub Błaszczykowski holt an der rechten Eckfahne gegen Matija Nastasić einen Eckstoß für den VfL heraus.
30
16:02
Die Gäste haben sich inzwischen gut reingearbeitet in die Partie und die Kontrolle über das Spielgeschehen übernommen. Wolfsburg muss wieder ein bisschen mehr tun.
27
16:01
Kuriose Szene: Benedikt Höwedes weist Schiedsrichter Felix Zwayer darauf hin, dass die Halterung seines Freistoßsprays kaputt ist. Der 35-jährige Referee unterbricht die Partie daraufhin und holt sich an der Seitenlinie eine neue Dose.
25
15:58
Sead Kolašinac flankt aus dem linken Halbfeld scharf in den Sechzehner. Am kurzen Pfosten löst sich Max Meyer geschickt vom Gegenspieler und zieht direkt ab, zielt aus rund 13 Metern aber deutlich über die Latte. Trotzdem: Das war die erste gute Chance der Knappen!
22
15:55
"Hoch und weit bringt Sicherheit", das haben alle Fußballspieler schon in der F-Jugend gelernt. Die Akteure auf dem Rasen der Volkswagen Arena haben diesen Spruch aber scheinbar zu sehr verinnerlicht. Durch die vielen, hoch und lang geschlagenen Bälle kommt zurzeit jedenfalls kaum Spielkultur zustande.
19
15:50
Der Rückkehrer Josuha Guilavogui macht sich zwar intensiv an der Seitenlinie warm, Luiz Gustavo versucht es aber zunächst noch einmal. Das Spiel geht weiter!
17
15:49
Nach einem Zweikampf mit Leon Goretzka an der Mittellinie hat sich Luiz Gustavo offenbar an der Schulter weh getan und muss nun behandelt werden. Das Spiel ist erst einmal unterbrochen.
15
15:47
Choupo-Moting bekommt das Leder von Schöpf rechts an die Strafraumkante gespielt. Der Kameruner legt die Kugel an Bruma vorbei und zieht aus 16 Metern mit links ab, der Schuss zischt aber gut drei Meter über den Querbalken.
12
15:45
Wolfsburg ist in den Anfangsminuten das aktivere Team und sucht die Chancen. Schalke wartet bisher eher ab und lauert auf freie Räume in der Hälfte der Heimmannschaft.
9
15:43
Und der hat es in sich: Die Hereingabe können die Schalker nicht richtig klären, sodass die Kugel am Ende bei Mario Gomez landet. Der Nationalspieler steht mit dem Rücken zum Tor und versucht es mit einem Fallrückzieher, der geht aber zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.
8
15:41
Caligiuri geht im Strafraum zu Boden und das Stadion fordert einen Elfmeter! Schöpf hat aber den Ball gespielt und es gibt zurecht nur Eckball für den VfL.
7
15:39
Maximilian Arnold versucht einfach mal aus der Distanz: Das VfL-Eigengewächs bekommt etwa 25 Meter halblinks vor dem Tor von Yannick Gerhardt den Ball, dreht sich und zieht ansatzlos ab. Der Flachschuss landet aber knapp neben dem langen Pfosten.
6
15:37
Die Mannschaft von Trainer Valérien Ismaël will nach dem Auswärtssieg in Freiburg gegen den FC Schalke 04 den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Für die Gelsenkirchener geht es um den ersten Bundesliga-Auswärtserfolg in dieser Runde. Mal schauen, welche Serie heute reißt…
3
15:35
Ricardo Rodríguez tritt an zum ersten Freistoß der Partie, rund 30 Meter zentral vor dem Schalker Kasten. Der Linksfuß holt aus und jagt das Leder aufs Tor, sein harter Schuss geht aber etwa einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
2
15:33
Schneit es in Wolfsburg? Nein, es sind abertausende von Papierschnipseln, die auch noch Minuten nach der Choreo der VfL-Fans im gesamten Stadion durch die Luft wirbeln. Sieht ja ganz nett aus...
1
15:31
Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin gibt den Ball frei! Los geht's zwischen dem heimischen VfL Wolfsburg und den Gästen vom FC Schalke 04!
1
15:31
Spielbeginn
15:24
In der Volkswagen Arena ist es bewölkt, aber trocken bei milden acht Grad – beste Bedingungen also für ein packendes Bundesligaspiel. Die Mannschaften kommen auf den Rasen, die Tribünen sind voll, die Spannung steigt. In wenigen Minuten geht’s los!
15:22
"Wir haben noch nichts erreicht. In Wolfsburg geht es bei Null los. Die Tabellensituation lässt keine weiteren Fehler mehr zu." Man dürfe sich mit Blick auf die Wölfe "nicht zu sehr vom Tabellenbild beeinflussen lassen", so Fährmann. "Wolfsburg wird es uns richtig schwer machen. Von der individuellen Klasse gehören sie ins obere Tabellendrittel, deswegen müssen wir uns auf ein absolutes Topspiel gefasst machen."
15:19
Auch Schalke-Keeper Ralf Fährmann zeigte sich im Vorfeld der heutigen Partie optimistisch: "Von Spiel zu Spiel und von Sieg zu Sieg wachsen das Selbstvertrauen und die Souveränität." Die Tabellensituation bleibt trotz der jüngsten Erfolgsserie mit elf Punkten aus fünf Spielen jedoch nach wie vor unbefriedigend, das weiß auch der 28-Jährige: "Wir haben den Start vergeigt und laufen noch hinterher." Der Aufwärtstrend der letzten Woche hat seiner Meinung nach besonders mit der gefestigten Defensive rund um das Dreigestirn Benedikt Höwedes, Naldo und Matija Nastasić zu tun. Über seine Vorderleute sagte der Torwart anerkennend: "Das sind Zweikampf-Maschinen."
15:15
Wenn man das Wort "verkorkst" definieren will, muss man sich nur den Saisonstart der Schalker anschauen. Nach anfänglich fünf Niederlagen in Folge geht es für die Jungs von Markus Weinzierl nun aber wieder rasant nach oben. Ein Faktor der Aufholjagd ist Johannes Geis. Der ehemalige Mainzer spielt seit Wochen in Topform, nachdem er zu Beginn der Saison zwischenzeitlich sogar nur auf der Tribüne saß. "Natürlich war es ein Scheiß-Gefühl", gab Geis zu, der mit den Königsblauen mindestens den sechsten Platz erreichen will: "Es sind immer noch sieben Punkte Abstand. Ich hoffe, dass die anderen Teams mal schwächeln und wir unsere Serie fortsetzen können."
15:08
Beim FC Schalke 04 setzt man auf Kontinuität: Knappen-Coach Weinzierl hat keine Änderungen im Gegensatz zum 3:1-Sieg gegen Werder Bremen am letzten Spieltag vorgenommen, weder an der Startaufstellung, noch an der Besetzung der Auswechselbank. Choupo-Moting stand nach Knieproblemen während der Länderspielpause auf der Kippe, der Kameruner wird nun aber doch sogar von Beginn an auf dem Rasen stehen. Innenverteidiger Naldo trifft zum ersten Mal nach seinem Wechsel im Sommer im Dress der Königsblauen auf seine ehemaligen Teamkollegen.
15:02
Julian Draxler fällt auch im Spiel gegen seinen Ex-Klub aus. Wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel hatte der Nationalspieler bereits die Länderspiele abgesagt. Vieirinha, Guilavogui und Knoche haben ihre Verletzungen hingegen auskuriert und sitzen heute zumindest einmal wieder auf der Bank. Neben den drei Rückkehrern muss auch Torwart Casteels Platz nehmen: Unter Hecking war der Belgier noch die Nummer eins, Ismaël setzt aber wieder auf den "neuen alten" Keeper Benaglio. "Wir sind in einer Situation, in der es nicht um einzelne Spieler geht, sondern darum, was die Mannschaft braucht, um aus der jetzigen Situation herauszukommen. Diego Benaglio ist der Kapitän und in dieser Phase braucht die Mannschaft ihren Kapitän auf dem Platz. Das war unser Bauchgefühl", begründete der neue Trainer seine Entscheidung.
14:58
Vor allem Star-Stürmer Mario Gomez scheint unter dem neuen Coach aufzublühen: Der Nationalspieler traf unter Ismaël in den letzten vier Pflichtspielen vier Mal und sorgte nach langem Warten für die von ihm geforderten Resultate. "Ich habe gesagt: Arbeite weiter hart, dann kommen die Tore. Vor dem 3:0 in Freiburg hat er unglaublich gut trainiert, die zwei Treffer waren die Belohnung," sagte Ismaël zur steigenden Formkurve des Knipsers.
14:52
Weinzierls Gegenüber an der Seitenlinie heißt Valérien Ismaël. Es ist das erste Spiel des Franzosen als offizieller Cheftrainer der Wölfe, bei denen Vorgänger Dieter Hecking nach der Niederlage gegen RB Leipzig am siebten Spieltag entlassen wurde. Nach drei Begegnungen als Interimstrainer wurde der ehemalige Spieler von Werder Bremen und Bayern München nun dauerhaft als Coach des VfL installiert. "Ich freue mich, dass ich den Weg mit der Mannschaft weitergehen darf", sagte Ismaël, der sich erst am Anfang des Weges sieht: "Ich weiß, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, aber ich bin zutiefst überzeugt, dass das Team zu einhundert Prozent mitziehen wird und wir gemeinsam Erfolg haben werden."
14:47
"Wir sind beim Blick auf die Tabelle lange nicht zufrieden. Aber die Mannschaft entwickelt sich", sagte Trainer Markus Weinzierl in einem Interview des Vereinssenders "Schalke TV". Der Revierklub war mit fünf Niederlagen in Serie in die Bundesliga-Saison gestartet, konnte anschließend aber elf Punkte holen und auf den zwölften Tabellenplatz klettern. Dort soll allerdings noch lange nicht Schluss sein für die ambitionierten Schalker! Weinzierl plant, dass die Königsblauen bis Weihnachten den Anschluss zu den vorderen Tabellenrängen herstellen: "Wir sehen derzeit ein Team, das kämpft, rennt und zu hundert Prozent arbeitet. Das ist die Basis."
14:39
Die Länderspielpause ist vorbei, endlich wird wieder Bundesliga gespielt! Das werden sich auch die beiden Mannschaften in der Volkswagen Arena denken: Nach dem 3:0-Erfolg in Freiburg will der VfL Wolfsburg heute gegen Schalke noch einen drauflegen. Die Knappen sind wettbewerbsübergreifend seit acht Pflichtspielen ungeschlagen und wollen ihre Serie ausbauen. Wir dürfen ein spannendes Spiel erwarten!
14:39
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum elften Spieltag der deutschen Fussball-Bundesliga! Der VfL Wolfsburg empfängt heute den FC Schalke 04 in der Volkswagen Arena. Los geht es um 15:30 Uhr!

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271