5. Spieltag
24.09.2016 15:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2:0
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1:0
  • Lars Stindl
    Stindl
    42.
    Linksschuss
  • Oscar Wendt
    Wendt
    76.
    Rechtsschuss
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
50.112
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:20
Fazit:
Borussia Mönchengladbach entscheidet auch das dritte Bundesligaheimspiel der Saison für sich, schlägt den FC Ingolstadt 04 nach anstrengenden 90 Minuten mit 2:0. Nach dem Führungstreffer durch Stindl am Ende einer ereignisarmen ersten Halbzeit überließen die Hausherren den Oberbayern weite Teile des Mittelfelds. Obwohl die Kauczinski-Truppe eine hohe Ballbesitzquote aufwies, konnte sie sich keinen Abschluss herausarbeiten. Im Laufe des zweiten Durchgangs wurde Mönchengladbach wieder etwas offensiver. Wendt besorgte in Minute 76 nach einem tollen Pass von Dahoud die Entscheidung. Ingolstadt hat wie in München lange Zeit eine sehr ordentliche Leistung gezeigt, kassiert aber dennoch die vierte Niederlage in Serie. Für die Fohlenelf steht schon am Mittwoch das nächste Heimspiel an; mit dem FC Barcelona wartet ein deutlich größerer Name auf die Mannschaft von André Schubert. In der Bundesliga reist Mönchengladbach am nächsten Sonntag zu den bisher punktlosen Schalkern. Einen Tag vorher empfängt Ingolstadt Hoffenheim. Einen schönen Samstag noch!
90
17:19
Spielende
90
17:17
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee beträgt zwei Minuten.
89
17:15
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nico Schulz
89
17:15
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Oscar Wendt
87
17:14
In der Nordkurve wird bereits der Dreier gefeiert. Auf dem Rasen hat die Schubert-Truppe alles unter Kontrolle und spielt den Vorsprung souverän herunter.
85
17:12
Gelbe Karte für Tobias Levels (FC Ingolstadt 04)
Der Gladbacher Jugendspieler hält Wendt auf Höhe der Mittellinie fest, um einen Gegenstoß der Fohlen auszubremsen. Für dieses taktische Foul wird er natürlich mit Gelb bestraft.
85
17:11
Für den leicht angeschlagenen Stindl ist der Arbeitstag vorzeitig beendet. Der Kapitän hat den wichtigen ersten Treffer erzielt. Mit Vestergaard kommt ein Defensivakteur, der mithelfen soll, für die erste weiße Weste von Yann Sommer in dieser Saison zu sorgen.
84
17:10
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jannik Vestergaard
84
17:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
82
17:08
Infolge einer Flanke von Levels ist Lezcano aus sieben Metern etwas früher am Ball als Korb. Sein Kopfstoß fliegt jedoch ohne großes Tempo auf den Kasten der Hausherren. Sommer kann das Spielgerät problemlos aufnehmen.
80
17:07
Ingolstadt wirft noch einmal alles nach vorne, aber jetzt wird's für die Gäste natürlich sehr schwer. Lange haben die mitgereisten Anhänger auf einen erfolgreichen Nachmittag hoffen dürfen. Jetzt bräuchte es einen schnellen Anschlusstreffer.
77
17:04
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Lex
77
17:04
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Alfredo Morales
76
17:03
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Oscar Wendt
Wendt beruhigt die Nerven der Fohlen - nach Vorlage von Dahoud! Wieder ist ein Ballgewinn in der Ingolstädter Hälfte Ausgangspunkt der Attacke. Dahoud nimmt auf halbrechts den Kopf hoch und spielt dann einen großartigen Diagonalpassauf die linke Seite des Strafraums. Wendt nimmt das Spielgerät mit links an und schiebt es dann mit dem rechten Innenrist durch die Hosenträger von Nyland.
76
17:02
Wann erarbeiten sich die Schanzer eine Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer, der zur Abwendung der vierten Pleite in Serie dringend nötig ist? In Sachen Abschluss hat der FCI noch viel Luft nach oben.
73
17:00
Die Fohlen verpassen eine offensive Überzahlsituation fahrlässig! Dahoud erobert die Kugel im gegnerischen Aufbau. Plötzlich heißt es Drei-gegen-Zwei. Der Deutsch-Syrer spielt klasse auf Hazard auf die linke Sechzehnerseite durch. Der junge Belgier lässt sich aber von Matip stoppen.
70
16:57
Korb knallt die Kugel an den Innenpfosten! Nach einer feinen Kombination, die über die halblinke Spur nach vorne rollt und dann kurz vor dem Sechzehner auf die rechte Sechzehnerseite zum Außenverteidiger verlagert wird, visiert er mit dem rechten Spann die flache lange Ecke an. Für den geschlagenen Nyland rettet das Aluminium.
69
16:57
Ingolstadt ist 20 Minuten vor dem Ende nur eine gelungene Aktion von einem Punktgewinn beim Vorjahresvierten entfernt. Es bleibt auch nach dem Gegentreffer ein sehr konzentrierter Auftritt der Kauczinski-Truppe.
68
16:55
Roger tankt sich in den Sechzehner! Von der rechten Grundlinie ballert der Mittelfeldmann das Leder halbhoch und wuchtig in die Mitte. Sommer hält sich zurück; Korb stoppt die Kugel mit der Brust und kann die Situation dann bereinigen.
66
16:53
Gelbe Karte für Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04)
Der Ingolstädter Joker meckert nach einer Entscheidung des Unparteiischen gegen die Schanzer so lange, bis er von diesem den hellen Karton gezeigt bekommt.
65
16:51
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Bor. Mönchengladbach)
Der Schweizer begeht auf der linken Mittelfeldseite ein taktisches Foul. Er verhindert nämlich einen schnellen Gegenstoß der Oberbayern. Auch hier ist eine Verwarnung die korrekte Folge.
64
16:51
Johnson scheitert an Nyland! Dahoud zeigt im Zentrum ein Tempodribbling, lässt Roger dann an der Sechzehnerkante mit einem Haken ins Leere laufen und spielt auf links zum Amerikaner. Der schließt aus gut 13 halblinken Metern mittelhoch ab. Nyland rettet mit einerm starken Reflex.
62
16:49
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Roger
62
16:49
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Almog Cohen
61
16:49
Stindl trifft den Außenpfosten, doch da ist die Szene schon abgepfiffen! Nach einem langen Ball auf die linke Seite will der herausgelaufene Nyland das Spielgerät ins Aus abschirmen. Stindl rettet es scheinbar und zirkelt es dann aus spitzem Winkel an das Aluminium. Schiri Dankert hat die Kugel aber bereits im Seitenaus gesehen, so dass genau genommen keine Chance vorliegt.
60
16:47
Nach einer Stunde haben die Fohlen den Mittelpunkt des Geschehens wieder etwas weiter nach vorne verschoben und haben mehr Kontrolle. Man scheint eingesehen zu haben, dass man dem Gegner aus Oberbayern nicht zu viele Räume überlassen darf.
59
16:45
Ebenfalls ein positionsgetreuer Tausch von Gästetrainer Markus Kauczinski. Der wirkungslose Hartmann verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Auf den Rasen kommt Lukas Hinterseer.
58
16:44
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Lukas Hinterseer
58
16:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
57
16:43
Hahn hat heute hart gearbeitet, war bei den vielen langen Bällen aber fast immer glücklos. Sein Ersatz ist ab sofort Hazard, der im letzten Heimspiel gegen Bremen noch einen Doppelpack schnürte, am Mittwoch in Leipzig aber enttäuschte.
56
16:42
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
56
16:42
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: André Hahn
53
16:40
Gelbe Karte für André Hahn (Bor. Mönchengladbach)
Hahn macht es dem ersten Gelbsünder Leckie nach, indem er im Luftduell mit Groß den linken Ellenbogen einsetzt und den Spielmacher am Kiefer trifft. Er sieht ebenfalls zu recht den hellen Karton.
53
16:39
Die Fohlen verhalten sich nach Hereingaben der Gäste zeimlich sorglos, drohen die Oberbayern wieder in das Spiel zurück zu holen. Momentan sind die zu passiv, investieren gar nichts mehr in die Offensive. So kann das vom Coach auch nicht gewollt sein.
50
16:36
Mönchengladbach lässt die Schanzer erst einmal machen, ermöglicht widerstandsloses Bespielen des Mittelfelds. Die Taktik von André Schubert scheint darauf abzuzielen, den Gegner aus der Reserve zu locken und dann per Konter zuzuschlagen.
47
16:33
Levels holt an der rechten Grundlinie gegen Wendt den ersten Eckball des Nachmittags heraus. Groß flankt auf den ersten Pfosten, wo Morales mit der Stirn weit an der rechten Torstange vorbeiköpft.
46
16:32
Willkommen zurück zum Wiederbeginn im Borussia-Park! Mit dem Führungstreffer im Rücken wird es für die Fohlenelf nach dem Seitenwechsel deutlich einfacher zu verkraften sein, wenn hin und wieder ein Ball bei einem Ingolstädter landet. Seit Minute 42 sind hier die Oberbayern unter Zugzwang, auch wenn die Hausherren natürlich zunächst auf den beruhigenden zweiten Treffer gehen dürften.
46
16:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Auch das dritte Pflichtspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den FC Ingolstadt 04 ist eine sehr zähe Angelegenheit. 1:0 ist gemessen an den Abschlüssen der erste Halbzeit ein etwas schmeichelhafter Spielstand aus Sicht der Fohlenelf. Die Schanzer haben es dem Vorjahresvierten von Anfang an mit hohem Pressing und aggressiver Zweikampfführung schwer gemacht und ließen kaum Vorstöße der Schubert-Truppe zu. Die scheiterte, wenn sie es denn einmal nach vorne geschafft hatte, an ungenauen Pässen. In Sachen Chancenverwertung kann die Fohlenelf allerdings überzeugen: Stindl brachte den einzigen ernsthaften Abschluss aus 17 Metern im Netz hinter Nyland unter. Ingolstadt wird nach dem Seitenwechsel noch mutiger agieren müssen, um die vierte Niederlage in Serie zu vermeiden. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Hahn taucht frei vor Nyland auf, steht aber in der verbotenen Zone! Der Ex-Augsburger wird von Johnson im halbrechten Korridor geschickt, doch dann geht die Fahne des Assistenten vollkommen zu recht nach oben.
42
16:12
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Lars Stindl
Stindl lässt den Gladbacher FCI-Knoten platzen! Nach Dahouds Steilpass auf die linke Strafraumseite zu Johnson verpasst Hahn im Zentrum zunächst die flache Vorlage des Amerikaners. Der Abpraller landet an der Sechzehnerkante vor den Füßen Stindls, der wuchtig, aber präzise in die flache linke Ecke vollendet.
39
16:10
Groß flankt einen Freistoß aus zentralen 25 Metern nach einem vorgetäuschten Schuss von Lezcano gefühlvoll in den Strafraum, doch der lauernde Matip steht deutlich in der verbotenen Zone. Mönchengladbachs Abseitsfalle funktioniert.
37
16:07
Wenn die Fohlen nicht zum dritten Mal gegen den FCI torlos bleiben wollen, müssen sie in den wenigen Situationen, in denen sie vorne auftauchen, einfach präzisere Pässe spielen. Zu oft kommt es vor, dass die seltenen freien Räume wegen ungenauer Anspiele nicht genutzt werden können.
34
16:04
Nyland ist außerhalb seines Strafraums gefordert, als er infolge eines langen Balles der Hausherren mit dem Kopf ins Seitenaus klärt. Der norwegische Schlussmann hat als Keeper beim FCI übrigens noch kein gegentorloses Spiel erlebt.
31
16:01
Korb bringt vom rechten Flügel eine Hereingabe in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Nyland ist rechtzeitig draußen und pflückt das Leder aus der Luft. Matip und Hahn prallen währenddessen zusammen, sind aber schnell wieder auf den Beinen.
28
15:59
Noch verlieren die Heimfans nicht die Geduld, auch wenn die Borussia hier keine Bäume ausreißt. Hahn wird von der rechten Außenbahn mit einem hohen Ball auf die linke Sechzehnerseite geschickt. Sein Linksschuss leidet an starker Rücklage und rauscht weit über Nylands Kasten.
25
15:56
Erneut steht Dahoud im Mittelpunkt! Zunächst reißt der Mittelfeldmann im offensiven Zentrum mit einem feinen Solo freie Räume auf und schickt dann Johnson in den Sechzehner, der dort fair durch Tisserand vom Ball getrennt wird. Daraufhin bekommt der Deutsch-Syrer die zweite Chance, steckt auf Stindl durch. Der stochert das Spielgerät aus neun Metern in die Hände von Nyland.
24
15:55
Ingolstadts einzige Spitze Lezcano wird oft mit hohen Bällen gesucht. Die Gladbacher Dreierkette ist bisher wachsam und hat nur in Minute eins eine gefährliche Szene zugelassen. Viele Möglichkeiten gibt es noch nicht im Borussia-Park!
22
15:51
Den Fohlen gelingt es jetzt zumindest hin und wieder, mit direkten Pässen freie Räume in der gegnerische Hälfte zu reißen. In das letzte Felddrittel gelangen sie aber weiterhin selten. Gegen Bremen stand es zu diesem Zeitpunkt übrigens schon 3:0.
19
15:49
Lezcano will einen Freistoß aus zentralen 28 Metern direkt im Netz unterbringen. Der Nationalspieler Paraguays zirkelt das Spielgerät über die weiße Mauer, aber eben auch weit über den Kasten Sommer. Zuvor hat Christensen Morales zu Fall gebracht.
17
15:47
Levels mit einer Ringereinlage gegen Wendt, für die er eine letzte Ermahnung von Referee Dankert kassiert. Der Ingolstädter Rechtsverteidiger ist heute natürlich besonders motiviert: Er hat seine Profilaufbahn in Mönchengladbach gestartet.
15
15:44
An der niedrigen Lautstärke in der Nordkurve ist zu erkennen, wie zäh die erste Viertelstunde aus Sicht der Gastgeber verläuft. Ingolstadt arbeitet sehr konzentriert und im Zweikampf immer einen Gedanken schneller.
12
15:42
Dahoud mit der Pieke! Der Youngster kann die Kugel infolge eines eigenen Fehlpasses am linken Strafraumeck von Levels zurückerobern und probiert sein Glück dann in Bedrängnis aus gut 17 Metern. Seinen flachen Abschluss auf die rechte Ecke nimmt Nyland souverän auf.
11
15:41
Der FCI präsentiert sich in der Anfangsphase nicht wie eine Mannschaft, die die letzten drei Begegnungen verloren hat. Wie von Trainer Kauczinski gefordert, agieren die Schanzer mutig und stellen den Vorjahresvierten vor Probleme.
8
15:38
Das Schubert-Team ist wie am Mittwoch zu langen Bällen gezwungen, um das gegnerische Pressing zu überspielen. Johnson taucht erstmals nach einem solchen Anspiel auf der rechten Außenbahn auf, doch ein Missverständnis mit Stindl beendet den Angriff schnell wieder.
6
15:36
Die Fohlenelf bekommt gleich einen Vorgeschmack auf das, was sie am heutigen Nachmittag erwartet. Ingolstadt attackiert den Ballbesitz der Hausherren früh und zeigt sich besonders motiviert in der Zweikampfführung. Ein sehr guter Start der Oberbayern!
4
15:33
Gelbe Karte für Mathew Leckie (FC Ingolstadt 04)
Der ehemalige Gladbacher arbeitet im Luftduell gegen Elvedi mit dem rechten Ellenbogen, trifft den Verteidiger am Hals. Schiedsrichter Dankert reagiert konsequent und zückt direkt die erste Gelbe Karte.
3
15:33
Auf zwei Neue vertraut Gästecoach Markus Kauczinski. Almog Cohen und Alfredo Morales verdrängen Roger und Lukas Hinterseer ins zweite Glied. Romain Brégerie fällt weiterhin aus; Max Christiansen gehört wieder zum erweiterten Aufgebot.
2
15:32
André Schubert hat im Vergleich zum 1:1-Remis in Sachsen vier personelle Änderungen vorgenommen. In die Startelf rutschen Nico Elvedi, Tony Jantschke, Mahmoud Dahoud und Julian Korb. Weichen müssen Tobias Strobl (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Jannik Vestergaard, Ibrahima Traoré und Thorgan Hazard (alle auf der Bank). Raffael steht nach Adduktorenproblemen wie am Mittwoch nicht zur Verfügung.
1
15:31
Nach 46 Sekunden taucht Morales frei vor Sommer auf! Groß' gefühlvoller Lupfer aus dem rechten Halbfeld segelt über Elvedi hinweg zum Amerikaner. Dessen erster Kontakt am Elfmeterpunkt ist nicht optimal und hüpft letztlich in die Hände des Schweizers.
1
15:30
Mönchengladbach gegen Ingolstadt – Durchgang eins läuft!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten. Marvin Matip gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Lars Stindl, so dass die Fohlen anstoßen werden. Mönchengladbach spielt schon in Halbzeit eins in Richtung Nordkurve.
15:15
Bastian Dankert wird das Duell zwischen Fohlen und Schanzern in regeltechnischer Sicht begleiten. Der 36-jährige Sportwissenschaftler arbeitet als Geschäftsführer und Marketingleiter des Landesfußballverbands Mecklenburg-Vorpommern und steht zudem in Diensten des Brüsewitzer SV. Er ist hauptverantwortlich seit September 2012 in der Bundesliga unterwegs und absolviert heute seinen 52. Einsatz im nationale Oberhaus. Dabei wird er von den Linienrichtern René Rohde und Markus Häcker. Als Vierter Offizieller verdingt sich Mike Pickel.
15:05
"Gerade jetzt ist es wichtig, dranzubleiben. Dann kommt das Spielglück auch irgendwann zu uns. Wir müssen in beiden Strafräumen entschlossener auftreten", richtet Kauczinski den Blick nach vorne. Der ehemalige Karlsruher Coach profitiert in dieser frühen, schwierigen Phase auch vom ruhigen Ingolstädter Umfeld. Beim FCI sind sich alle Beteiligten darüber im Klaren, dass die Schanzer sich in den nächsten Jahren erst einmal in der Bundesliga etablieren müssen und immer zu den Abstiegskandidaten gehören werden.
15:00
Vor allem der starke Auftritt beim Rekordmeister lässt die Anhänger der Schanzer aber hoffen, dass ihre Schützlinge auch im zweiten Bundesligajahr über dem Strich landen können. In der Allianz-Arena war die Arbeit gegen den Ball hervorragend. Der frühe Führungstreffer von Lezcano wurde zwar schnell egalisiert und kurz nach dem Seitenwechsel kassierte der FCI das zweite Gegentor, doch auch in Durchgang zwei hatte man aussichtsreiche Abschlüsse und hätte dem FCB durchaus den ersten Punktverlust beifügen können. Die Entscheidung der Bayern fiel erst in Minute 84.
14:55
In der nicht selten schwierigen zweiten Spielzeit nach einem Aufstieg haben die Oberbayern einen Stotterstart hingelegt. Sie haben lediglich einen Punkt aus den ersten vier Begegnungen geholt und hängen erst einmal im Tabellenkeller fest. Dem 1:1-Unentschieden in Hamburg folgten Niederlagen gegen Hertha (0:2), in München (1:3) und gegen Frankfurt (0:2). Nach dem Trainerwechsel von Ralph Hasenhüttl zu Markus Kauczinski ist Ingolstadt noch weit entfernt vom Niveau der vergangenen Saison.
14:50
"Die Art und Weise, wie Leipzig und Ingolstadt Fußball spielen, ist ähnlich. Beide spielen sehr schnell in Tiefe, rücken mit vielen Spielern nach, und agieren mit vielen langen Bällen und Zweikämpfen. Dementsprechend können wir uns auf ein ähnliches Spiel einstellen", verdeutlicht André Schubert, dass sein Team die kurze Pause zwischen beiden Spielen für die Regeneration nutzen konnte und sich taktisch nicht besonders umstellen muss. So naiv wie jüngst die Bremer wird sich der FCI wohl nicht anstellen.
14:45
Auch wenn die Verantwortlichen am Niederrhein immer noch davon sprechen, dass das Mindestziel eine einstellige Platzierung wäre, dürfte wohl jeder Borussenanhänger nach Saisonende enttäuscht sein, wenn es nicht zum fünften Mal seit dem Fast-Abstieg 2011 für das internationale Geschäft reichen würde. Zwar deuten sich nach dem Ligastart der ein oder andere unerwartete Konkurrent um die Plätze drei bis sechs an, doch mit der individuellen Klasse und der neuen Breite im Kader ist Mönchengladbach eines der besten Team hinter Bayern und Dortmund.
14:40
So beeindruckend die Bilanz des Kasselaners als Coach der schwarz-weiß-grünen Borussia ist, so stark unterscheiden sich die Leistungen in Heim- und Auswärtsspielen. Während vor dem eigenen Publikum die letzten neun Auftritte allesamt mit einem Sieg endeten, tut sich Mönchengladbach in der Fremde auch in dieser Spielzeit wieder schwer. Am Mittwochabend konnte in Leipzig zumindest eine weitere Niederlage nach der Pleite in Freiburg vermieden werden: Johnson besorgte nach dem frühen Rückstand in Minute 84 das Ausgleichstor zum 1:1-Endstand.
14:35
Die Fohlenelf befindet sich im Frühherbst zwischen den Extremen aus Bundesliga und Königsklasse: heute Ingolstadt, Mittwoch Barcelona. Bevor die katalanische Weltauswahl in vier Tagen zu Gast in der Hennes-Weisweiler-Allee ist, wartet auf das Team von Trainer André Schubert eine vom Namen her unspektakuläre, aber durchaus unangenehme Aufgabe in der Bundesliga, an die schlechte Erinnerungen geknüpft sind. Gegen den FCI endete im letzten November die Siegesserie unter dem Nachfolger Favres; im Audi Sportpark verlor man durch ein spätes Tor.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zu den Samstagspartien in der Bundesliga! Borussia Mönchengladbach will heute den ersten Pflichtspielsieg gegen den FC Ingolstadt 04 einfahren. Nach einem torlosen Unentschieden daheim und einer 0:1-Niederlage in Oberbayern aus der vergangenen Spielzeit soll der Knoten im dritten Anlauf platzen.

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800