5. Spieltag
24.09.2016 18:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
2:1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0:0
  • Robert Bauer
    Bauer
    69.
    Eigentor
  • Lennart Thy
    Thy
    86.
    Linksschuss
  • Theodor Gebre Selassie
    Gebre Selassie
    90.
    Kopfball
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
40.153
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
20:26
Fazit:
Das Weser-Stadion kocht! Lange Zeit sah alles nach einer weiteren Niederlage für die Bremer aus, doch dann nahmen die Hausherren ihr Herz in die Hand und kamen zu einem unglaublichen Comeback! Und das ist auch verdient! Über weite Strecken gab der SVW den Ton an, ließ zahlreiche Chancen ungenutzt und geriet dann auch noch unglücklich durch ein Eigentor in Rückstand (69.). Die Partie plätscherte ihrem Ende entgegen, doch Lennart Thy hauchte den Hausherren mit seinem Treffer neuen Mut ein (86.). Es entwickelte sich ein Spiel auf des Messers Schneide, das diesmal ein glückliches Ende für die Mannen von der Weser nahm. In der 92. Minute köpfte Theodor Gebre Selassie die Grün-Weißen ins Glück und ließ damit einen tonnenschweren Brocken von den Herzen der Fans fallen.
Mit diesem Sieg springen die Bremer vorerst aus den Abstiegsrängen. Wolfsburg, das heute eine ganz dürftige Leistung zeigte und sich selbst an die Nase fassen muss, rutscht dagegen immer weiter in den Keller. Dieter Hecking jedenfalls ist bedient. Nächste Woche geht es für die Wölfe gegen Mainz. Die Bremer reisen nach Darmstadt. Schönen Abend noch!
90
20:21
Spielende
90
20:20
Die angezeigte Nachspielzeit von zwei Minuten ist um.
90
20:18
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Theodor Gebre Selassie
Der Wahnsinn ist perfekt! Bremen macht es genau anders herum als noch unter der Woche gegen Mainz und dreht die Partie in den letzten Minuten! Ein Eckball von Schmidt landet genau auf dem Kopf von Gebre Selassie, welcher aus zehn Metern zum Abschluss kommt und das Weser-Stadion damit zum Tollhaus macht! Alexander Nouri hält es danach nicht mehr in seiner Coaching-Zone! Party pur in Bremen!
90
20:18
Einwechslung bei Werder Bremen: Lukas Fröde
90
20:18
Auswechslung bei Werder Bremen: Izet Hajrović
90
20:18
Junuzović scheitert an Casteels! Blitzschneller Konter der Hausherren über Gnabry. Vor dem Wolfsburger Strafraum legt der Angreifer auf für Junuzović, welcher aus spitzem Winkel flach abzieht. Casteels klärt mit den Fingerspitzen zur Ecke!
89
20:17
Urplötzlich haben wir hier ein Fußballspiel! Beide Mannschaften geben sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden und wollen den Sieg. Bremen bekommt nun auch nochmal die zweite Luft und hätte sich den Dreier durchaus verdient. Wolfsburg wollte das Spiel mit halber Kraft über die Runden bringen und rennt nun wieder den eigenen Ansprüchen hinterher.
87
20:15
Draxler scheitert an der Latte! Was ist denn jetzt auf einmal los?! Im direkten Gegenzug an das Tor gelingt Wolfsburg beinahe die erneute Führung! Über links tanken sich die Wölfe durch. Am Elfmeterpunkt kommt Draxler zum Kopfball, setzt ihn aber freistehend an den Querbalken! Riesiges Glück für Bremen! Das wäre beinahe der erneute Nackenschlag gewesen.
86
20:13
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Lennart Thy
Lennart Thy belohnt Werder Bremen doch noch mit dem Ausgleich! Links im Strafraum wird Gnabry bedient und legt gegen Bruma mit der Brust auf für Thy. Aus der Drehung zieht der eingewechselte Mann ab und versenkt die Kugel im kurzen Eck! Da gibt es für Casteels nichts zu halten!
85
20:13
Werder kommt jetzt nochmal. Immer wieder suchen die Hausherren Serge Gnabry und dessen Fußballkünste. Noch aber hält die Wolfsburger Defensive.
82
20:10
Weiterhin ist es eine seltsame Atmosphäre im Weser-Stadion. Man hat das Gefühl, als würde Wolfsburg die Partie mühelos über die Runden schaukeln. Von den Rängen kommt auch nichts mehr. Ein Aufbäumen gegen die Niederlage sieht anders aus.
80
20:08
Die Gastgeber wirken nun doch sehr platt. Die Wolfsburger können sich inzwischen fast ohne Gegenwehr durch die Hälfte der Hausherren kombinieren. Caligiuri ist es nun, der über rechts zum Dribbling ansetzt und beinahe alleine vor Drobný zum Abschluss kommt. Bauer kann ihn aber gerade noch rechtzeitig abblocken.
78
20:06
Die Gäste bekommen nun mehr Platz in der Bremer Hälfte. Bruno Henrique zieht von rechts in die Mitte und prüft Drobný aus 22 Metern. Der Schlussmann der Hausherren kann aber parieren. Keine Gefahr.
77
20:05
Hajrović sendet ein Lebenszeichen! Aus 20 Metern zieht der Mittelfeldmann wuchtig ab, doch können die Wolfsburger zur Ecke klären. Diese segelt mit viel Tempo an den kurzen Pfosten, wo Gerhardt erneut zum Eckball klären kann. Es gibt jedoch Abstoß. Eine Fehlentscheidung.
76
20:04
Alexander Nouri nimmt mit Clemens Fritz den Kapitän vom Feld und bringt den 18-jährigen Niklas Schmidt für ihn. Vielleicht kann jugendliche Unbekümmertheit jetzt noch etwas verändern.
76
20:03
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
76
20:03
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
75
20:03
Im Weser-Stadion ist es verdächtig ruhig geworden. Nach den vielen Rückschlägen aus den ersten Spielen herrscht nur noch wenig Hoffnung auf den Rängen. Dabei bräuchten die Hausherren gerade jetzt die Unterstützung der so treuen Werder-Fans. Immerhin ist noch eine gute Viertelstunde zu spielen.
73
20:01
Jeweils ein Wechsel auf beiden Seiten: Bei den Hausherren muss Ousman Manneh verletzt vom Platz humpeln. Er wird ersetzt durch Lennart Thy. Die Gäste bringen mit Ricardo Rodríguez einen erfahrenen Mann für den Vorbereiter des Bremer Eigentores, Jannes Horn.
73
20:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Lennart Thy
73
20:00
Auswechslung bei Werder Bremen: Ousman Manneh
72
20:00
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ricardo Rodríguez
72
19:59
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jannes Horn
71
19:59
Was fällt den Hausherren jetzt noch ein? Alexander Nouri könnte noch dreimal wechseln, doch sitzt da nicht allzu viel Erfahrung und Torgefahr auf der Bank. Lediglich Lennart Thy wäre da ein Kandidat für einen offensiven Tausch.
69
19:56
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Robert Bauer (Eigentor)
Wie bitter ist das bitteschön für die Hausherren! Da machen die Bremer das Spiel, domineren den VfL und hauen sich den Ball dann selbst ins Netz! Horn mit dem starken Antritt über die linke Seite und der scharfen Hereingabe in die Mitte. Gomez verpasst am kurzen Pfosten noch denkbar knapp. Hinter ihm versenkt Bauer den Ball aber, bedrängt von Bruno Henrique, aus wenigen Metern ins eigene Netz. Eine äußerst schmeichelhafte Führung für die Gäste, die wohl selbst nicht so recht wissen, wie es überhaupt dazu kommen konnte!
67
19:55
Nach einem schön anzusehenden Doppelpass mit Junuzović hat Hajrović im Mittelfeld ganz viel Platz, könnte nach links zum freistehenden Manneh schieben. Stattdessen versucht sich Hajrović aber selbst und verzieht deutlich. Das kann er besser.
65
19:53
Manneh geht links im Strafraum in den Zweikampf mit Wollscheid und fällt. Der Verteidiger der Gäste spielt aber zuerst den Ball, sodass ein Strafstoß hier nicht angebracht wäre. Im direkten Gegenzug kommt Caligiuri aus 30 Metern zum Schuss. Abgefälscht kullert die Kugel rechts vorbei. Es gibt Ecke, die jedoch nichts einbringt.
62
19:50
Zweiter Wechsel beim VfL: Jakub Błaszczykowski blieb wie der Rest seiner Offensivkollegen äußerst blass. Für ihn ist nun Bruno Henrique auf dem rechten Flügel neu dabei.
62
19:49
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bruno Henrique
62
19:49
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Błaszczykowski
61
19:48
Gelbe Karte für Zlatko Junuzović (Werder Bremen)
Junuzović will einen Ball vor der Torauslinie noch in die Mitte grätschen und trifft dabei den sich in den Weg stellenden Wollscheid am Knöchel. Gelb für den Österreicher.
60
19:48
Nächster Angriff des SVW! Gnabry bedient Hajrović rechts im Strafraum, doch die flache Hereingabe des Bosniers ist einen Tick zu weit für Junuzović in der Mitte. Casteels kann gerade noch so vor dem Mittelfeldmann der Hausherren parieren. Die Zuschauer honorieren die engagierte Leistung ihres Teams mit lautstarken Gesängen. Tolle Stimmung nun im Weser-Stadion!
58
19:46
Wolfsburg wird wieder passiv und lässt Bremen damit zurück ins Spiel kommen. Gebre Selassie setzt sich mal wieder über rechts gegen Horn durch und gibt flach vors Tor. Dort kommt Gnabry an den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Drüber! Wollscheid sah da erneut nicht gut aus.
56
19:44
Serge Gnabry wird von Clemens Fritz fein auf dem linken Flügel bedient und zieht vom Strafraumeck ansatzlos ab. Einen Meter rechts vorbei! Koen Casteels muss da nicht eingreifen. Immerhin aber mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Hausherren.
54
19:42
Die zweite Halbzeit bietet noch nicht den allergrößten Unterhaltungsfaktor. Die Gäste sind nun zwar besser drin im Spiel und lassen den Bremern nicht mehr ganz so viele Räume als noch im ersten Durchgang, doch wirkt das weiterhin zu behäbig, was die Mannschaft von Dieter Hecking zeigt.
51
19:39
Wolfsburg scheint sich im zweiten Durchgang etwas vorgenommen zu haben! Nach schöner Vorarbeit von Gerhardt kommt Draxler vom rechten Strafraumeck zum Schuss, zielt aber zu ungenau auf Drobný, welcher mit beiden Fäusten klären kann. Über rechts setzen die Gäste nach, doch die Flanke ist zu ungenau. Immerhin aber scheinen die Wölfe nun etwas zwingender zu werden.
49
19:36
Gelbe Karte für Jannes Horn (VfL Wolfsburg)
Horn will sich über links befreien und läuft in zwei Bremer hinein. Im Fallen stoppt er Fritz mit einem taktischen Foul. Klare Gelbe Karte für den jungen Linksverteidiger.
46
19:34
Nach einem langen Einwurf von Junuzović über rechts dringt Grillitsch in den Strafraum ein und fällt gegen Horn. Der Bremer fordert Strafstoß, doch das war viel zu wenig, als dass man da auf den Punkt zeigen könnte. Richtige Entscheidung von Aytekin, hier weiterspielen zu lassen.
46
19:33
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Der Gelb-Rot-gefährdete Paul Seguin bleibt in der Kabine und macht Platz für Daniel Caligiuri. Jeffrey Bruma hingegen bleibt erst einmal im Aufgebot der Niedersachsen.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:32
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Caligiuri
46
19:32
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paul Seguin
45
19:19
Halbzeitfazit:
Werder Bremen und der VfL Wolfsburg liefern sich eine Partie auf Augenhöhe, trotzdem hätten die Hausherren die Führung mehr verdient. Während die Mannschaft von Alexander Nouri immer wieder nach vorne kam und gewillt war, die Krise zu beenden, brachten die Gäste aus der Autostadt kaum etwas Nennenswertes zustande. 45 Minuten bleiben den Bremern noch, um den heute durchaus realistischen Sieg gegen den VfL einzufahren. Die Wolfsburger hingegen müssen sich gehörig steigern. Das war bislang viel zu wenig, was die Schützlinge von Dieter Hecking zeigten. Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Hajrović erläuft sich einen zu langen Pass auf der rechten Seite noch rechtzeitig und legt zurück zum heranrauschenden Fritz. Dieser zielt aus der Distanz aber weit drüber. Halbzeit!
45
19:16
Im direkten Gegenzug zieht Gnabry mal wieder über links das Tempo an und gibt gegen Vieirinha flach an den kurzen Pfosten. Dort will Manneh mit der Hacke vollenden, schafft dies aber nicht. Hinter ihm lauerte eigentlich Junuzović, doch so kann Casteels die Kugel sicher aufnehmen. Eine Minute Nachspielzeit.
44
19:15
Arnold schlägt den fälligen Freistoß mit Gewalt vor das Tor. Dort steht Bruma aber im Abseits und so ist diese Chance auch schon wieder vertan.
43
19:14
Zwei Minuten noch bis zur Pause. Wolfsburg kommt nun nochmal. Draxler setzt sich links im Strafraum fein mit einer Drehung um die eigene Achse durch und gibt flach in die Mitte. Dort können die Bremer aber klären. Błaszczykowski setzt über rechts nach und wird von Manneh am rechten Strafraumeck zu Fall gebracht. Freistoß aus guter Position für den VfL...
40
19:10
Gelbe Karte für Paul Seguin (VfL Wolfsburg)
Bereits zweimal ist Paul Seguin mit Fouls an Zlatko Junuzović in Erscheinung getreten. Nach seinem dritten Vergehen hat Deniz Aytekin genug und zeigt dem jungen Mittelfeldmann die Gelbe Karte.
39
19:10
Gebre Selassie verpasst das 1:0! Manneh erläuft die Kugel gegen Wollscheid rechts vor dem Tor noch stark und gibt hoch zurück zum heranrauschenden Bremer Rechtsverteidiger. Rechts im Strafraum kommt der tschechische Nationalspieler völlig freistehend zum Schuss und setzt ihn links am Tor vorbei! Den darf man dann auch mal versenken. Bremen geht nun zu fahrlässig mit seinen Chancen um.
38
19:09
Jeffrey Bruma muss nun aufpassen. Nach einem Foul an Ousman Manneh erhält der bereits verwarnte Niederländer die letzte Verwarnung von Schiedsrichter Deniz Aytekin. Beim nächsten Vergehen muss er laut Aytekins Gestik vom Feld. Womöglich muss Dieter Hecking da reagieren.
36
19:07
Nach einer fairen Grätsche von Yannick Gerhardt bleibt Florian Grillitsch verletzt liegen und hält sich den Knöchel. Der Österreicher muss behandelt werden, kann aber allem Anschein nach weitermachen.
34
19:06
Ein feiner Doppelpass zwischen Gnabry und Junuzović bringt die nächste Bremer Möglichkeit! Der Shootingstar der Olympischen Spiele in Rio spielt Gerhardt damit schwindelig und zieht aus 25 Metern wuchtig ab. Knapp links vorbei! Da war mächtig Wumms hinter. Klasse gemacht von Gnabry.
32
19:02
Jetzt aber fast die Chance für Gomez! Draxler zieht vom linken Flügel in die Mitte und chippt die Kugel an den langen Pfosten. Dort versucht Gomez noch mit der Fußsohle an den Ball zu kommen, rauscht aber um einen halben Meter vorbei. Abstoß.
31
19:02
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Horn schlägt die Kugel hoch in die Mitte und sucht den Kopf von Gomez. Drobný passt aber gut auf und fängt souverän ab. Das ist zu wenig, was die Gäste bislang zeigen.
28
19:00
Wieder sorgt ein Wolfsburger Ballverlust für eine Bremer Chance! Wollscheid ist es diesmal, der die Kugel unbedrängt in die Füße von Fritz schiebt. Der Kapitän der Hausherren hat das Auge für den startenden Gnabry, welcher ins Laufduell mit dem ebenfalls schnellen Vieirinha geht. Kurz vor dem Strafraum folgt der Pass nach rechts zu Manneh, doch dessen Direktschuss aus 15 Metern fliegt in den Bremer Abendhimmel. Da war sehr viel mehr drin für die Gastgeber.
27
18:58
Starker Freistoß von Junuzović! Aus 20 Metern nimmt der Österreicher ganz genau Maß, findet aber im gut reagierenden Casteels seinen Meister! Tolle Parade des VfL-Torwarts!
26
18:56
Gelbe Karte für Jeffrey Bruma (VfL Wolfsburg)
Bruma verliert den Ball im Spielaufbau an Junuzović, welcher umgehend Manneh in die Gasse schickt. Vor dem Strafraum bringt der Niederländer den Bremer zu Fall. Gelb und Freistoß aus einer glänzenden Position für die Hausherren...
24
18:56
In diesen Minuten plätschert die Partie relativ ereignislos vor sich hin. Wolfsburg versucht zwar etwas, wirkt alles in allem aber viel zu behäbig in der Bewegung nach vorne. Doch auch von den Hausherren kommt in den letzten Minuten nur noch wenig. Für den neutralen Beobachter ist das nicht besonders schön anzusehen.
21
18:52
Man hat weiterhin nicht das Gefühl, als wären die Bremer mental angeschlagen. Die Hausherren zeigen bislang eine sehr ordentliche Leistung und sind weiterhin die griffigere Mannschaft. Wolfsburg kommt kaum mal gefährlich nach vorne. Julian Draxler und Mario Gomez hängen doch sehr in der Luft.
18
18:50
Casteels mit der Unsicherheit! Nach einer Flanke von rechts lässt der Belgier die Kugel an den Rücken von Wollscheid fallen. Von dort springt die Kugel ins Toraus, sodass es Ecke gibt. Hätte Manneh da schneller geschalten, hätte er nur noch ins leere Tor einschieben müssen. So aber schlägt Junuzović den fälligen Eckstoß genau in die Arme von Casteels, der diesmal sicher pariert.
17
18:48
Inzwischen sind es die Bremer, die mehr Ballbesitz und auch die Spielkontrolle übernommen haben. Die Mannschaft von Alexander Nouri präsentiert sich wie schon gegen Mainz hellwach in der Anfangsphase.
15
18:45
Freistoß von der linken Seite für Werder. Junuzović schlägt die Kugel scharf an den kurzen Pfosten, doch dort köpft Moisander mit dem Hinterkopf weit am Kasten von Casteels vorbei. Diesmal war die Chance nicht ganz so hochkarätig als noch in der siebten Minute.
13
18:44
Gut aufgepasst von Moisander! Über links kommen die Wölfe nach vorne. Gomez lässt den flachen Pass von Draxler in die Mitte stark durch zum freistehenden Błaszczykowski hinter ihm. Rechts im Strafraum geht der Pole in den Zweikampf mit Moisander und zieht dabei den Kürzeren. Der Bremer Verteidiger kann souverän klären!
12
18:43
Vieirinha hat die erste Chance der Wolfsburger! Nach einem langen Ball von Bruma taucht der Portugiese rechts im Strafraum der Hausherren auf und zieht aus spitzem Winkel und vollem Lauf ab. Klar rechts vorbei! Drobný muss nicht eingreifen.
10
18:41
Die Hausherren sind nun das bessere Team. Fritz ist es erneut, der den Ball im Mittelfeld nach vorne treibt. Hajrović ist rechts mitgelaufen, bekommt den Pass aber nicht, weil Horn links in der Viererkette gut aufpasst, rechtzeitig das Bein ausfährt und damit klärt. Gute Aktion des VfL-Eigengewächses.
7
18:38
Moisander vergibt völlig freistehend! Den muss der aufgerückte Innenverteidiger versenken! Die Ecke fliegt mit viel Tempo an den Elfmeterpunkt, wo sich kein Wolfsburger für den Finnen zuständig fühlt. Moisander köpft aber komplett ohne Bewacher weit vorbei! Kläglich. Dicke Chance zur frühen Werder-Führung!
7
18:38
Erster guter Vorstoß der Hausherren! Fritz treibt die Kugel auf recht nach vorne und gibt aus dem Halbfeld hoch in die Mitte. Dort kommt Manneh zunächst nicht mehr heran. Vieirinha kann am langen Pfosten gerade noch so vor Gnabry zur Ecke klären!
6
18:37
Wolfsburg hat mehr Ballbesitz, spielt sich aber noch nicht gefährlich in die gegnerische Hälfte. Die Mannschaft von Dieter Hecking will erst einmal das Spiel kontrollieren, um dann dosiert nach vorne zu kommen. Gegen die verunsicherte Defensive der Hausherren wird sich sicher die eine oder andere Lücke bieten.
3
18:34
Das Spiel beginnt relativ ruhig. Nach einem Luftduell mit Niklas Moisander bleibt Mario Gomez verletzt liegen. Den Stürmer hat es am Kopf erwischt. Nach kurzem Schütteln geht es für ihn aber weiter. Die Augen sind heute durchaus auch auf ihn gerichtet. So langsam erwartet man dann auch mal Tore vom deutschen Nationalspieler.
1
18:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Deniz Aytekin hat die Partie freigegeben.
1
18:31
Spielbeginn
18:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind traditionell in Grün-Weiß gekleidet. Die Gäste laufen komplett in Weiß auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich hochspannende Begegnung!
18:14
Die Bremer müssen kurzfristig auf Innenverteidiger Lamine Sané (Kniebeschwerden) verzichten und ihre Startaufstellung ändern. Als hätten die Grün-Weißen nicht schon genügend Sorgen in der Defensive! Für den Bruder des Hannoveraners Salif Sané läuft stattdessen Miloš Veljković auf. Bitter für die Bremer!
18:13
Schiedsrichter der Partie im mit etwa 40.000 Zuschauern bestens gefüllten Weser-Stadion ist Deniz Aytekin. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Christian Dietz und Eduard Beitinger. Vierter Offizieller ist Marcel Pelgrim.
18:00
In der vergangenen Spielzeit beendeten die Bremer eine Durststrecke von zuvor sieben Niederlagen und einem Unentschieden gegen die Wolfsburger mit einem 3:2-Heimsieg. Im insgesamt 39. Bundesliga-Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Vereinen gab es 14 Siege des SVW und 17 Erfolge des VfL. Ein 0:0 gab es dabei nur ein einziges Mal. Tore scheinen also fast schon garantiert zu sein.
17:58
Alexander Nouri vertraut nach dem bitteren 1:2 gegen Mainz auf die gleiche Startelf. Keine Veränderungen in der Mannschaft von Werder Bremen! Dieter Hecking hingegen wechselt im Vergleich zum 1:5 gegen Dortmund auf zwei Positionen: Eigengewächs Jannes Horn ersetzt Ricardo Rodríguez links in der Viererkette. Im Mittelfeld läuft Paul Seguin für den verletzten Daniel Didavi auf. Der VfL vertraut auf die eigene Jugend. Eine Marschroute, die man von den Wölfen aus den letzten Jahren nicht wirklich gewohnt war.
17:55
Stellt sich nur die Frage, wer sich des Trainerjobs an der Weser annehmen soll. Derzeitiger Favorit scheint Hoffenheims Ex-Trainer Markus Gisdol zu sein. Dieser wird aber angeblich auch vom Erzrivalen Hamburger SV umgarnt. Ein ganz wildes Gerücht brachte außerdem Louis van Gaal als Kandidaten ins Gespräch. Dass der Niederländer beim SVW übernimmt, erscheint jedoch reichlich unwahrscheinlich. Den Mannen von der Weser stehen spannende Tage bevor. Was die Bremer jetzt aber mal brauchen, ist Ruhe im Umfeld. Dann könnte man auch wieder die Kurve kriegen.
17:52
Auf beiden Seiten gibt es große Personalsorgen zu beklagen. Alexander Nouri muss weiterhin auf Philipp Bargfrede, Luca Caldirola, Santiago García, den gesperrten Aron Jóhannsson, Max Kruse und nicht zuletzt Claudio Pizarro verzichten. Allesamt Spieler mit Startelfpotential. Sein Kollege auf der anderen Seite, Dieter Hecking, erhielt nach dem Dortmund-Spiel die Botschaft, dass Daniel Didavi mit einem Meniskuseinriss länger ausfällt. Und auch Ismail Azzaoui fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus. Hinzu kommen die Verletzungen von Josuha Guilavogui und Luiz Gustavo. Außerdem plagt sich Stürmer Mario Gomez mit akuter Ladehemmung herum. Vielleicht platzt beim deutschen Nationalspieler ja heute der Knoten.
17:48
Der Bremer Abstiegskampf findet heute ein weiteres Kapitel. In der wohl letzten Partie unter Interimscoach Alexander Nouri soll heute der erste Saisonsieg her. Allzu unwahrscheinlich scheint das gegen zuletzt schwächelnde Wolfsburger nicht. Die Mannschaft von Dieter Hecking befindet sich im Umbruch und musste zuletzt ein bitteres 1:5 vor eigenem Publikum gegen Borussia Dortmund schlucken. Dabei präsentierte man sich zwischenzeitlich sogar als die bessere Mannschaft, musste am Ende aber doch als klarer Verlierer vom Feld schleichen. Ein Gefühl, das man in Bremen durchaus kennt. Zum zweiten Mal in Folge vergab man im Weser-Stadion eine 1:0-Führung, zuletzt gegen Mainz sogar in allerletzter Sekunde.
17:38
Einen schönen guten Abend! Im Topspiel des fünften Spieltags kommt es heute zum Nordduell zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg. Für beide Mannschaften steht vieles auf dem Spiel! Viel Vergnügen!

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000