16. Spieltag
12.12.2017 20:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0:2
Borussia Dortmund
Dortmund
0:0
  • Sokratis Papastathopoulos
    Papastathopoulos
    55.
    Rechtsschuss
  • Shinji Kagawa
    Kagawa
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
32.976
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Dortmund bezwingt Mainz mit 2:0 und beweist sich selbst, dass sie doch noch siegen können. Im ersten Spiel unter Peter Stöger nur zwei Tage nach dessen Amtsantritt beenden die Borussen damit eine Durststrecke von acht Ligaspielen in Serie. Zwar sah man noch viele der bekannten Schwachstellen, was vor allem die Defensive und eine erschreckend schwache Chancenverwertung der Schwarzgelben anbelangte, doch immerhin holen sie wieder drei Punkte. Dass sich der BVB heut so schwer tat, lag aber auch an gut eingestellten Mainzern, die sich wenig vorwerfen lassen müssen und hier durchaus auch ein Unentschieden hätten erkämpfen können. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend.
90
22:22
Spielende
90
22:21
Dahoud streichelt einen Schuss vogelfrei aus zehn Metern in die Arme von Zentner. Wäre das Spiel nicht schon entschieden, müsste man sich ernsthafte Sorgen um den BVB machen angesichts dieser eklatant schwachen Chancenverwertung.
90
22:20
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nuri Şahin
90
22:20
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
89
22:18
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Shinji Kagawa
Jetzt ist der Deckel doch drauf: Nach einem Konter zieht der flinke Aubameyang gleich vier Verteidiger und den Keeper auf sich. Anstatt es selbst zu versuchen, behält der Gabuner uneigennützig die Übersicht und legt quer auf den mitgelaufenen Japaner, der seinen Fehler von vorhin wiedergutmacht und zum 2:0 für Dortmund einschiebt.
88
22:18
Berggreen mit der Chance! Gleich zwei Versuche bekommt der Angreifer, den Ausgleich zu erzielen, doch letztlich rauscht sein Schuss aus spitzem Winkel am Kasten vorbei.
87
22:16
Dahoud setzt einen Flachschuss nach Tempogegenstoß links am Pfosten vorbei. Erneut vergeben die Borussen leichtfertig eine riesige Möglichkeit, das Ding hier zu entscheiden. So bleibt der Ausgang weiter offen und Mainz im Spiel.
85
22:15
Kurz vor Ende der Partie schwinden beiden Teams sichtlich die Kräfte. Vor allem die Hausherren wollen sich für eine Schlussoffensive aufraffen, schaffen es bisher jedoch kaum über die Mittellinie.
82
22:12
Die Offensivbemühungen der Mainzer haben zwar etwas abgenommen, in trockenen Tüchern ist der Sieg für die Borussia allerdings noch nicht. Bleibt abzuwarten: Setzt beim BVB irgendwann der Kopf ein und damit die Erinnerung daran, wie schnell man eine Führung zuletzt noch aus der Hand gegeben hat?
80
22:09
Kagawa vergibt das sichere 2:0! Die Borussen kombinieren sich stark wie zu Saisonbeginn durch die gegnerischen Reihen, Kagawa wird frei im Rücken der Abwehr bedient und muss gegen einen schon geschlagenen Torhüter nur noch einschieben. Doch der Japaner schafft es, aus kurzer Distanz den Keeper anzuschießen - symptomatisch für die Situation der Gäste.
77
22:05
Letzter Wechsel bei Mainz 05. Gerrit Holtmann ersetzt Robin Quaison 15 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit.
76
22:05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Gerrit Holtmann
76
22:05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Robin Quaison
74
22:02
Szenenapplaus für Diallo! Der Franzose tänzelt links den Strafraum entlang und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Etwas in Rückenlage geraten, setzt er seinen Versuch jedoch über den Kasten.
72
22:00
Peter Stöger vollzieht seinen ersten Wechsel als Chefcoach des BVB: Der junge, hochtalentierte, aber heute in seinen Aktionen glücklose Pulisic räumt das Feld und macht Platz für den nicht minder begabten Mahmoud Dahoud. Dafür rückt Kagawa auf den Flügel.
70
21:59
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
70
21:59
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Christian Pulisic
69
21:58
Mainz bleibt dran: Die 05er erhöhen graduell den Druck, kommen phasenweise mit viel Tempo durchs Mittelfeld und feuern aus allen Lagen. In dieser Situation kann Bürki einen Fernschuss des eingewechselten Maxim allerdings entspannt am Tor vorbeifliegen sehen.
67
21:56
Bei einem Zusammenstoß im Strafraum hat es Ömer Toprak erwischt: Der Dortmunder liegt am Boden und muss aktuell von den Medizinern behandelt werden.
65
21:54
Sandro Schwarz reagiert mit einem Wechsel, bringt mit Alexandru Maxim einen Gestalter für das Mittelfeld für den Defensiven Giulio Donati. Dadurch verändert sich die Grundausrichtung der Mainzer.
64
21:53
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexandru Maxim
64
21:53
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Giulio Donati
61
21:49
Bislang hatten die Hausherren nicht viel von Borussia Dortmund zu führen, nun liegen sie mit einem Treffer hinten. Was fällt dem 1. FSV Mainz 05 in der letzten halben Stunde des Spiels noch ein?
59
21:47
...nein, es bleibt vorerst beim 1:0 für Dortmund.
58
21:46
Oder können sie sofort einen drauflegen? Es gibt wieder einen Standard, dieses Mal von der anderen Seite...
57
21:46
Es ist zwar keine klassische Dortmunder Lösung, doch das wird Peter Stöger herzlich egal sein: Der BVB geht in Mainz nach einem Freistoß in Führung und darf nun entspannter in die letzte halbe Stunde der Partie gehen.
55
21:43
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Sokratis Papastathopoulos
...und der Ball ist im Netz! Wenn es aus dem Spiel nicht klappt, muss es halt ein Standard tun: Kagawas Hereingabe nickt Toprak einen Kopfstoß an den rechten Pfosten. Während sich alle noch nach dem Ball umdrehen, zieht Abwehrchef Sokratis aus dem Hinterhalt direkt ab und trifft zur Führung für die Borussia!
54
21:43
Der BVB dreht engere Kreise um den Mainzer Strafraum, findet aber weiterhin keine Lücke. Immerhin erhalten die Gäste nun einen Freistoß an der linken Außenbahn...
52
21:40
Lautstarke Unterstützung erhalten in dieser Phase vor allem die Mainzer durch ihre Anhänger, die für eine tolle Atmosphäre im Stadion sorgen. Doch auch die rund 3000 mitgereisten Fans aus Dortmund machen auf sich aufmerksam.
49
21:38
Mainz positioniert sich zu Beginn gleich wieder tief vor dem eigenen Strafraum und lässt die Borussia weiter anlaufen. Die Borussia wartet für ihren Teil noch auf das Platzen des berühmten Knoten.
47
21:36
Für Jean-Philippe Gbamin geht es nicht weiter. Der Ivorer hielt sich schon einige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit den Oberschenkel und wird nun durch Alexander Hack vertreten.
46
21:35
Weiter geht es in Mainz mit Durchgang zwei!
46
21:35
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexander Hack
46
21:34
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Gbamin
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Torlos geht es für Mainz und den BVB zum Pausentee. Die ersten 45 Minuten der Dortmunder unter Peter Stöger bieten noch wenig Aufschluss über den gewünschten Effekt: Zwar sind die Gäste durchaus bemüht, im letzten Spielfelddrittel mangelt es den Schwarzgelben allerdings an den entscheidenden Ideen und auch am Durchsetzungsvermögen. Mainz 05 hingegen macht einen gefestigten Eindruck, lässt kaum etwas zu und hatte sogar die besseren Chancen in einem ereignisarmen ersten Durchgang. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit, bis gleich!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Guerreiro aus der zweiten Reihe! Der Fernschuss des Europameisters geht hart auf die rechte untere Ecke, doch Zentner ist noch mit der Hand dran!
43
21:15
Kurz vor der Halbzeit geht es recht schnell hin und her: Zweimal fehlen dem BVB nur Zentimeter, um frei durch zu sein. Auf der anderen Seite setzt Mainz gefährliche Nadelstiche durch blitzschnelle Konter. Geht hier noch etwas vor der Pause?
41
21:13
Aubameyang mit der ersten dicken Möglichkeit für die Gäste! Julian Weigl zaubert einen wahnsinnigen Pass aus dem Fußgelenk und schickt den Gabuner steil. Der kommt an der Strafraumgrenze mit dem Außenrist ans Leder, schnibbelt das Spielgerät aber hauchzart am Aluminium vorbei!
39
21:11
...der ähnlich harmlos wie die Dortmunder Ecken von den Mainzer Verteidigen geklärt werden kann.
38
21:10
Vielleicht geht ja etwas über eine Standardsituation? Raphaël Guerreiro wird 25 Meter vor dem Tor auf halblinker Position gelegt, es folgt ein Freistoß...
37
21:09
Mainz macht dicht: In der Rückwärtsbewegung stehen die Hausherren mit einer Fünferkette und einer vorgelagerten Dreierkette so eng, dass den in ihrer Kreativität zuletzt ohnehin limitierten Borussen nicht viel einfällt. Spritzigkeit und Esprit fehlen aktuell komplett.
35
21:06
Man kann dem BVB nicht nachsagen, sie würden sich nicht bemühen. Doch nichtsdestotrotz wirken die Bestrebungen der Gäste etwas unglücklich. Mainz bietet den schwächelnden Favoriten aus Westfalen absolut nichts an, und so verlaufen die kopflosen Angriffe der Schwarzgelben zumeist im Nichts.
32
21:03
Autsch! Bürki und Berggreen prasseln mit viel Tempo zusammen, der Keeper bleibt kurz liegen. Nach einer Verschnaufpause geht es glücklicherweise aber auch für den Schweizer im Tor der Gäste weiter.
30
21:02
Julian Nagelsmann befindet sich unter den Zuschauern in der Opel Arena. Der Hoffenheim-Coach steht Gerüchten zufolge ganz oben auf der Wunschliste der Borussia für die kommende Saison, da Peter Stögers Arbeitspapier bis zum Saisonende datiert ist.
27
20:58
Dritte gute Chance - für die Gäste! Nach einem Freistoß von rechts segelt das Leder scharf an den ersten Pfosten. Dort setzt sich Abdou Diallo durch, kann seinen Kopfstoß aber nicht platzieren und nickt etwas über den Kasten.
25
20:56
Peter Stöger blickt gewohnt gelassen auf das Geschehen im Mainzer Rund. Der Neu-Dortmunder kann bislang einigermaßen zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf sein, auch wenn bisher der letzte Zug zum Tor fehlt.
23
20:54
...doch auch die vierte Ecke der Gäste bleibt folgenlos.
22
20:54
Yarmolenko vertändelt die Riesenchance! Der Angreifer der Borussia wird mit einem Steilpass klasse in Szene gesetzt, stolpert aber mit hohem Tempo über seine eigenen Beine und kann an der Grundlinie gerade so noch eine Ecke herausholen...
19
20:50
Aubameyang mit einer artistischen Einlage! Nach einem Gewusel im Mainzer Strafraum springt der Gabuner mit viel Geschick und langem Bein an einen verirrten Ball, kann aus der Drehung aber nicht für Gefahr sorgen.
17
20:48
Dortmunds Platzhoheit schrumpft. Mainz 05 erkämpft sich immer mehr Spielanteile und sorgt bisher für ein ausgeglichenes Bundesligaspiel.
14
20:46
Wieder steht Serdar völlig unbewacht am Sechzehner, wieder verfehlt er den Kasten nur knapp. Nach Abschlüssen steht es nun 3:0 für die Mainzer. Die Hausherren machen das bisher clever, verteidigen gewissenhaft und nutzen die Dortmunder Schwächen in der Defensive aus.
12
20:44
Etwas mehr als 10 Minuten sind rum und - ohne unfair zu sein - im Spiel der Dortmunder ist noch kein Unterschied zu den Auftritten und Bosz zu erkennen. Nach zwei Tagen ist das allerdings auch etwas zu viel von Stöger verlangt. Interessant wird also sein, ob der Ex-Kölner die Mannschaft mental wieder in die Spur bringen konnte.
9
20:40
Auf der anderen Seite gibt es eine erste Ecke für den BVB, doch die kurze Variante von Kagawa führt nicht zum Erfolg. Weiter geht es mit Ballbesitzfußball der Gäste.
7
20:39
Und hinten wackeln sie weiter! Dortmunds Hintermannschaft bleibt löchrig, keiner fühlt sich wirklich zuständig und so zimmert Serdar aus der zweiten Reihe drauf und wird nur von der Querlatte am ersten Treffer der Partie gehindert.
6
20:37
Alle Feldspieler des BVB befinden sich zwischenzeitlich in der gegnerischen Hälfte. Mit einem starken Doppelpass spielen sich Aubameyang und Toljan flink durch die Viererkette, doch das letzte Zuspiel gerät zu kurz und landet beim Gegenspieler.
5
20:36
Die Gäste haben wie erwartet mehr von den ersten Minuten dieser Partie und erhöhen allmählich den Druck. Mainz steht jedoch in dieser ersten Angriffswelle sehr sicher und lässt kaum etwas zu.
3
20:34
Erster guter Einsatz von Roman Bürki: Der Dortmunder Schlussmann kommt weit aus seinem Kasten heraus und pflückt eine Hereingabe von Suat Serdar aus der Luft.
1
20:32
Mainz stößt an: Die Gastgeber agieren im klassischen Rot-Weiß, die Gäste aus Westfalen in Schwarz-Gelb.
1
20:31
Spielbeginn
20:30
In diesem Moment betreten beide Teams unter dem Jubel der Fans den Rasen. Alles ist angerichtet für einen erstklassigen Fußballabend unter gleißendem Flutlicht - wir wünschen beste Unterhaltung!
20:10
Das Spiel an einem eisklaren Dienstagabend leitet Benjamin Brand. Der Betriebswirt aus Bayern steht damit zum 29. Mal in der Bundesliga an der Pfeife. An der Seitenlinie unterstützen ihn Robert Schröder und Dr. Martin Thomsen.
20:07
Den Wechsel an der Seitenlinie beim heutigen Gegner sieht Schwarz nicht als Vorteil für seine Elf und mahnt: "Das Heimspiel gegen den BVB ist eine sehr schwierige Aufgabe, unabhängig davon, welcher Trainer dort auf der Bank sitzt. Es gilt, eine Startaufstellung zu wählen, mit der wir selbst flexibel agieren können." Dafür hat der Fußballlehrer heute nur eine Änderung gewählt: Emil Berggreen steht nach zwei Jokertoren in den letzten drei Spielen erstmals überhaupt im deutschen Oberhaus in der Startelf. Sein letztes Pflichtspiel von Beginn an hat der Angreifer am 11. Dezember 2015 in der 2. Bundesliga für Braunschweig in Sandhausen gemacht.
20:04
Auf der anderen Seite hat auch Sandro Schwarz die ein oder andere Aufgabe vor der Brust: Das Lazarett der Mainzer lichtet sich nicht, im Gegenteil: Neben Stammkeeper Rene Adler, Abwehrchef Stefan Bell und Karim Onisiwo, die allesamt sicher ausfallen, sind nun auch Yoshinori Muto (Rückenbeschwerden), Kenan Kodro sowie Levin Öztunali (beide Oberschenkelprobleme) nicht im Kader. Der Coach hofft daher auf eine ähnliche Mannschaftsleistung wie beim Unentschieden gegen den Vizemeister aus Sachsen: "Wir müssen wieder aus dem Gemeinschaftsgefühl heraus agieren, wie wir es schon in Leipzig gemacht haben."
20:01
Die größte Baustelle in taktischer Hinsicht wird dabei für Stöger wohl die geschundene Defensive des BVB sein. In seinen ersten Jahren bei Köln hat er bereits bewiesen, dass er einer Mannschaft zu Stabilität verhelfen kann. Gleichzeitig will der Cheftrainer flexibel bleiben: "Wir geben für die Spieler nicht alles vor und es ist vor allem auch wichtig, was sie auf dem Platz fühlen."
19:55
Ob das klappt? Vor allem nach erst einer gemeinsamen Trainingseinheit? Der erfahrene Fußballlehrer will die fehlende Zeit nicht überbewerten. "In dieser Phase geht es darum, mit den Jungs zu sprechen, Problemzonen herauszufinden", so Stöger, der "die kleinen Mosaiksteinchen wieder zusammenführen" will. "Es geht darum, den Jungs klarzumachen, dass sie eine außergewöhnliche Qualität haben. Das haben sie auch in dieser Saison schon gezeigt", meint der demonstrativ gelassene Österreicher, der in Einzelgesprächen herausfinden möchte, "was den Jungs gut tut und wo man ihnen Unterstützung geben kann."
19:52
In der Chefetage des BVB zog man am Samstag die Reißleine und trennte sich von Peter Bosz: Trotz eines furiosen Auftakts in die Spielzeit konnten die Schwarzgelben in den vergangenen 13 Pflichtspielen nur im Pokal gegen Drittligist 1. FC Magdeburg gewinnen. In der Liga befindet sich die Borussia im freien Fall, konnte in acht Partien nicht einen Sieg einfahren und steht seit der Niederlage am Samstag zuhause gegen Bremen nicht einmal mehr auf einem Europacup-Platz. Die sportliche Talfahrt soll nun ausgerechnet von Peter Stöger gestoppt werden - der gerade eine Woche zuvor beim Tabellenschlusslicht aus Köln entlassen wurde.
19:47
Zum Auftakt der englischen Woche im deutschen Oberhaus liegt der Fokus wohl auf dem Duell am Rhein-Main-Eck: In Mainz tritt Peter Stöger zu seiner Premiere als Cheftrainer von Borussia Dortmund an. Nur zehn Tage nach seiner Freistellung beim 1. FC Köln steht der Österreicher bereits wieder an der Seitenlinie in der Bundesliga. Gerade einmal zwei Tage nach seiner Vorstellung soll Stöger die Talfahrt der kriselnden Westfalen stoppen.
19:37
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Ab 20:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live vom Gastspiel der Dortmunder Borussia bei Mainz 05, viel Spaß bei einem hoffentlich unterhaltsamen Spiel!

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365