17. Spieltag
16.12.2017 15:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
0:1
Bayern München
Bayern
0:0
  • Thomas Müller
    Müller
    79.
    Linksschuss
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
58.885
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Der FC Bayern feiert den dritten 1:0-Erfolg in Serie, gewinnt durch eine große Portion Nachspielzeitglück beim VfB Stuttgart. Nach einer ersten Halbzeit, in der die Schwaben nicht nur durch ihren hohen Laufaufwand in der Arbeit gegen den Ball glänzten, sondern auch den ein oder anderen Vorstoß wagten, verringerten sich ihre aktiven Anteile im zweiten Durchgang zwar deutlich, doch die Verteidigung um Badstuber und Co. ließ weiterhin sehr wenige klare Abschlüsse des Spitzenreiters zu. Der eingewechselte Müller brachte es in der 79. Minute dennoch fertig, die Kugel in Zielers Gehäuse unterzubringen. Ganz spät brachten die Hausherren noch eine Schlussoffensive zustande, die in einem Strafstoßpfiff gipfelte, nachdem Süle Ascacíbar im Sechzehner zu Fall gebracht hatte. Akolo scheiterte jedoch mit der letzten Aktion der Partie vom Punkt an Ulreich. Während der Rekordmeister mit mindestens zehn Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze überwintert, verabschiedet sich die Wolf-Truppe als 14. in die bundesligafreie Zeit. Vor der kurzen Winterpause sind beide Klubs noch im Achtelfinale des DFB-Pokals gefordert: Der VfB Stuttgart reist am Dienstag zum 1. FSV Mainz 05; der FC Bayern München hat am Mittwoch Borussia Dortmund zu Gast. Einen schönen Samstag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Elfmeter verschossen von Chadrac Akolo, VfB Stuttgart
Das Match nimmt ein dramatisches Ende! Ulreich kann Akolos Strafstoß parieren, wehrt die flache halblinke Ausführung des Kongolesen nach vorne ab. Boateng klärt zur Seite und Augenblicke später ertönt der Schlusspfiff.
90
17:22
Gelbe Karte für Rafinha (Bayern München)
Rafinha beschwert sich lautstark über die Entscheidung und kassiert deshalb eine Verwarnung.
90
17:21
Es gibt Strafstoß für den VfB! Nach eigener Inaugenscheinnahme hat der Unparteiische keine Zweifel mehr.
90
17:20
War das ein elfmeterwürdiger Kontakt? Referee Ittrich schaut sich die Bilder nach einem Süle-Tritt gegen Ascacíbar noch einmal selbst an, nachdem er Kontakt zum Video-Assistenten aufgenommen hat.
90
17:19
Akolo hat's auf dem Fuß! Der Kongolese zieht auf Höhe der Strafraumkante von links nach innen und will in die obere rechte Ecke schlenzen. Boatengs Kopf ist im Weg, lenkt die Kugel ins rechte Toraus. Die fällige Ecke bleibt ungefährlich.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden beträgt der Nachschlag.
90
17:18
Stuttgart gelingt es tatsächlich, für eine Schlussoffensive zu sorgen. Wird sie mit dem Ausgleichstreffer belohnt?
89
17:16
Badstuber mit der Chance! Infolge der nächsten Ecke, die diesmal von rechts vor den Gästekasten segelt, nickt der aufgerückte Verteidiger aus fünf Metern zentral auf das Münchener Tor. Ulreich reißt die Arme hoch und lenkt das Spielgerät über den Querbalken.
88
17:16
Joker Brekalo holt auf links einen Eckstoß heraus. Der rutscht zu Asano durch, der es von der rechten Strafraumkante mit einem direkten Rechtsschuss probiert. Das abgefälschte Leder fliegt über Ulreichs Gehäuse.
87
17:14
Da Schalke momentan mit 1:2 in Frankfurt hinten liegt, beträgt Münchens Vorsprung an der Tabellenspitze aktuell zwölf Zähler, wobei Leipzig und Leverkusen morgen noch verkürzen können.
85
17:12
Alaba ist der letzte Einwechselspieler der Partie, ersetzt Coman, der heute im Vergleich zu den Vorwochen eher blass geblieben ist.
84
17:11
Einwechslung bei Bayern München: David Alaba
84
17:11
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
82
17:10
VfB-Coach Wolf reagiert sofort auf den Gegentreffer und stellt auf eine offensivere Formation um, in der nun Asano und Brekalo anstelle von Aogo und Beck mitwirken. Können die Schwaben spät antworten? Viel Zeit bleibt nicht mehr!
81
17:09
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josip Brekalo
81
17:09
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Andreas Beck
81
17:09
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Takuma Asano
81
17:09
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Dennis Aogo
79
17:06
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Thomas Müller
Müller besorgt den mutmaßlichen Siegtreffer für den FCB! Coman bekommt das Leder auf dem linken Flügel von Rafinha, wird vom Brasilianer daraufhin hinterlaufen. Er zieht jedoch nach innen, bedient den Joker auf der linken Strafraumseite. Mit dem zweiten Kontakt jagt Müller das Spielgerät aus 13 Metern mit hohem Tempo in die flache kurze Ecke.
76
17:04
Nach langer Abstinenz taucht Stuttgart mal wieder vorne auf! Beck spielt vom rechten Straumeck einen flachen Ball vor den kurzen Pfosten. Ulreich hat sich früh genug von der Linie gelöst und ist vor Kamiński zur Stelle.
73
17:02
Der FCB erhöht die Schlagzahl, kann immer mehr Druck auf die Stuttgarter Abwehrabteilung ausüben. Die Schlussphase könnte aus Heimsicht eine sehr lange werden, da sich der VfB momentan nur noch ganz selten aus der Umklammerung lösen kann.
70
17:02
Gelbe Karte für Andreas Beck (VfB Stuttgart)
Für die Summe seiner begangenen Regelwidrigkeiten wird der Ex-Nationalspieler von Referee Ittrich mit Gelb bestraft.
69
16:57
Der angeschlagene Hummels verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend und wird durch Süle positionsgetreu ersetzt.
68
16:56
Einwechslung bei Bayern München: Niklas Süle
68
16:56
Auswechslung bei Bayern München: Mats Hummels
67
16:54
Zieler lenkt Boatengs Hammer um den Pfosten! Der Gästekapitän startet im halblinken Offensivkorridor durch und packt aus vollem Lauf und 21 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann aus, der für die rechte Ecke bestimmt ist. Zieler verhindert den Einschlag mit einer Glanzparade.
66
16:54
Während Heynckes mit Müller den ersten Joker ins Rennen schickt, muss Stuttgarts Abwehrmann Pavard mit stark blutender Nase außerhalb des Feldes behandelt werden. Der Franzose wird aber wohl auf die Zähne beißen können.
65
16:52
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
65
16:52
Auswechslung bei Bayern München: Corentin Tolisso
64
16:52
Baumgartl holt sich Szenenapplaus ab, indem er den konternden Tolisso auf der linken Abwehrseite sauber abgrätscht. Das Publikum weiß, dass der VfB in der letzten halben Stunde konditionell über seine Grenzen gehen muss.
61
16:50
James legt sich das Spielgerät am rechten Fünfereck vor den linken Fuß und packt einen saftigen Spannschuss aus. Dem stellt sich Badstuber entgegen und blockt zur Seite ab, die den Bayern nichts einbringt.
59
16:46
Coman nimmt Maß! Tolisso spielt aus der Mitte auf die linke Strafraumseite, wo sein Landsmann leicht nach innen zieht und in die obere rechte Ecke schlenzen will. Zieler kann den wenig platzierten Versuch am langen Pfosten vorbei fausten.
57
16:45
Das Wolf-Team kann nach dem Seitenwechsel noch keine eigenen offensiven Akzente, kann das hohe Niveau der ersten Halbzeit in Sachen Verteidigung aber halten. Der FCB wird Chancen zum Siegtor bekommen, aber es werden wohl nicht viele sein.
54
16:42
James will den Freistoß auf direktem Weg mit dem linken Innenrist in den rechten Winkel schnibbeln. Er befördert das Leder auch über die weiße Mauer, doch seine Ausführung ist insgesamt zu hoch angesetzt, so dass Zieler nicht abheben muss.
53
16:40
Gelbe Karte für Dennis Aogo (VfB Stuttgart)
Nachdem es Lewandowski auf halbrechts vor die letzte gegnerische Linie gelangt ist, wird er durch Aogo von den Beinen geholt. Der kassiert die erste Stuttgarter Gelbe Karte
51
16:38
Die Bayern kommen mit einer hohen Ballbesitzquote zurück auf den Rasen, lassen die Schwaben derzeit nicht an die Kugel. In Sachen Durchschlagskraft warten sie allerdings noch auf die erste zwingende Szene des zweiten Abschnitts.
48
16:36
Terodde wollte es nach Rippenschmerzen anscheinend noch einmal probieren, hat aber schnell abgewunken. Der Angreifer wird durch den deutlich defensiveren Kamiński ersetzt.
48
16:35
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Marcin Kamiński
48
16:35
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Simon Terodde
46
16:33
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in der Mercedes-Benz Arena! Die Bayern zeigen einen entschlosseneren Auftritt als unter der Woche gegen Köln, haben es aber eben auch mit einem deutlich stärkeren Widersacher zu tun, der durchaus mutig agiert und weiterhin alles dafür geben wird, um sich mit einem guten Ergebnis aus der Bundesligahinrunde zu verabschieden.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:17
Halbzeitfazit:
Der VfB Stuttgart erkämpft sich ein 0:0-Halbzeitremis gegen den FC Bayern München. Hüben wie drüben gab es zwei frühe Gelegenheiten: Lewandowski traf nach 46 Sekunden das Außennetz, Akalo scheiterte nach Teroddes Hackenvorlage an Ulreich (5.). Die Schwaben betrieben einen hohen Laufaufwand und konnten den Spitzenreiter damit im Mittelfeld durchgehend beschäftigen. Dennoch hatte Lewandowski nach 22 Minuten eine weitere Chance, das Heynckes-Team in Führung zu bringen, fand aber seinen Meister in Zieler. Tolisso hatte eine ereignisarme Viertelstunde später eine weitere Möglichkeit, als er infolge eines Stuttgarter Aufbaufehlers freistehend gegen Zielers rechten Fuß schoss (37.). Die Wolf-Truppe präsentiert sich gegen den Tabellenführer bisher leidenschaftlich, wird diese kräfteraubende Spielweise aber bis zum Ende auf den Rasen bringen müssen, um eine realistische Chance auf einen Punktgewinn zu haben. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
60 Sekunden beträgt der Nachschlag im ersten Abschnitt.
43
16:14
Der VfB tut sich gerade schwer damit, die Abstände zwischen den Durchbrüchen der Gäste groß zu halten. Er wird froh sein, wenn er das torlose Remis erst einmal in die Pause retten kann.
40
16:10
Durcheinander im Stuttgarter Strafraum! In den Nachwehen eines Eckballs flankt Kimmich von rechts an die Fünferkante. Dort verpasst Vidal zunächst einen Kopfstoß, doch James packt Augenblicke später einen wuchtigen Rechtsschuss aus, den Pavard blocken kann. Danach folgt ein Gewusel, das der VfB erst im dritten Anlauf beenden kann.
37
16:07
Tolisso vergibt die Großchance zum 0:1! Baumgartl schenkt das Spielgerät auf der halblinken Abwehrseite leichtfertig her, was den Franzosen nach James' Steilpass frei vor Zieler auftauchen lässt. Aus halbrechten 17 Metern will Tolisso unten links einschieben, bleibt aber am rechten Fuß Zielers hängen.
36
16:06
Kimmich flankt vom rechten Strafraumeck nach Anspiel von Coman vor den linken Pfosten. Dort kommt Lewandowski zwar mit der Stirn an den Ball, bringt aber nur einen Bogenlampe in Richtung rechter Ecke zustande. Die kann sich Zieler problemlos schnappen.
34
16:04
Das Heimpublikum weiß die große Leidenschaft der Brustringträger auf dem Rasen zu würdigen und sorgt für eine großartige Atmosphäre. Mit dieser Unterstützung darf der VfB tatsächlich darauf hoffen, den Bayern heute etwas wegzunehmen.
31
16:01
Gelbe Karte für Jérôme Boateng (Bayern München)
Boateng verstoplert die Kugel kurz hinter der Mittellinie. Daraufhin springt er dem ballführenden Terodde mit der Hüfte in die Beine, um einen schnellen Gegenstoß zu verhindern.
28
15:59
Der Rekordmeister bekommt im Mittelfeld weiterhin viel Gegenwehr, hat kaum Zeit zu überlegen, wohin der Ball gespielt werden soll. Im Weg nach vorne zeigt er sich dennoch entschlossener als unter der Woche gegen das Schlusslicht aus Köln.
25
15:56
Hummels und Boateng sind bisher nicht selten gefordert, dürfen sich gegen die langen Stuttgarter Bälle auf Terodde und Akalo keine Stellungsfehler erlauben, denn aus solchen ergäben sich stets große Möglichkeiten für den Underdog.
22
15:52
Zieler rettet gegen Lewandowski! Der Goalgetter der Roten taucht auf der linken Strafraumseite auf, lässt Pavard ein zweites Mal aussteigen und will aus gut zehn Metern mit dem rechten Innenrist in die flache rechte Ecke einschieben. Zieler taucht ab und rettet mit den Fingerspitzen.
20
15:50
Ulreich muss nach einem Hummels-Rückpass ins Seitenaus ballern, da er von Terodde anlaufen wird. Der VfB zeigt sich sehr lauffreudig und kann den Spitzenreiter dadurch durchaus ärgern.
17
15:47
Der FCB bringt über Rafinha von der linken Außenbahn einen ersten hohen Ball in den Sechzehner. Der Brasilianer hat die Hereingabe jedoch etwas zu hoch angesetzt, so dass der aufmerksame Zieler das Spielgerät gut sieben Meter vor seinem Kasten aus der Luft pflücken kann.
14
15:44
Das Heynckes-Team muss sich nach der frühen Möglichkeit von Lewandowski doch etwas strecken, um die Kontrolle über das Geschehen zu behalten und regelmäßig im letzten Felddrittel aufzutauchen. Aktuell fehlt im Vorwärtsgang die Bereitschaft, sich auch abseits des Ball zu bewegen.
11
15:40
Der Stuttgarter Aufbau wird zwar früh attackiert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten können sich die Gastgeber immer häufiger befreien und sorgen dadurch für ein ansatzweise ausgeglichenes Kräftemessen.
8
15:38
Boateng hat's im Luftduell gegen Badstuber am Hinterkopf erwischt. Der Gästekapitän muss im eigenen Sechzehner behandelt werden.
7
15:36
Akolo zwingt Ulreich zu einem starken Reflex! Terodde legt nach einem Anspiel aus dem Offensivzentrum per Hacke für den Kongolesen ab, der aus 17 Metern mit dem rechten Innenrist die flache rechte Ecke anvisiert. Ulreich ist schnell unten und pariert zur Seite.
5
15:35
Auf der anderen Seite setzt Akolo eine erste Duftmarke, indem er die Kugel gegen Rafinha zunächst dank sauberer Brustannahme behauptet und dann aus gut 24 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Das Leder rauscht deutlich über den linken Winkel.
3
15:32
Jupp Heynckes rotiert stark, tauscht nach dem 1:0-Sieg gegen den 1. FC Köln gleich sechs Startelfakteure aus. Sven Ulreich, Mats Hummels, Javi Martínez, James Rodríguez, Kingsley Coman und Joshua Kimmich verdrängen Tom Starke, Niklas Süle, David Alaba, Franck Ribéry, Sebastian Rudy und Thomas Müller ins zweite Glied.
2
15:32
Hannes Wolf hat im Vergleich zur 0:1-Niederlage in Sinsheim zwei personelle Änderungen vorgenommen. Emiliano Insúa (Bank) und Anastasios Donis (Faserriss in der Gesäßmuskulatur) werden durch Dennis Aogo und Simon Terodde ersetzt. Chadrac Akolo ist trotz Rippenprellung noch rechtzeitig fit geworden.
1
15:31
Lewandowski trifft nach 46 Sekunden das Außennetz! Infolge eines Anspiels vom rechten Flügel dreht sich de Pole vor dem kurzen Pfosten um Pavard herum und visiert die flache rechte Ecke an. Die verfehlt er denkbar knapp.
1
15:30
VfB gegen FCB – das Hinrundenfinale in Schwaben ist eröffnet!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Christian Gentner gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Jérôme Boateng, so dass die Gäste anstoßen werden.
15:28
Die Mannschaften betreten das grüne Geläuf.
15:14
Als hauptverantwortlicher Unparteiischer wurde Patrick Ittrich nach Bad Canstatt geschickt. Der 38-jährige Polizeibeamte ist Mitglied im Mümmelmannsberger SV aus dem Hamburger Fußball-Verband und stieg im Januar 2016 in die Bundesliga auf. Bei seinem 20. Einsatz in der nationalen Eliteklasse wird er an den Seitenlinien von Norbert Grudzinski und Sascha Thielert unterstützt. Als Vierter Offizieller verdingt sich René Rohde; die Video-Assistenten sind Jochen Drees und Bibiana Steinhaus.
15:05
"Eines dürfen Sie beim FC Bayern nicht - verlieren! Ich kenne den FC Bayern sehr gut. Dass es so glatt läuft und die Konkurrenz so schwächelt, hatte ich nicht kalkuliert", unterstreicht Jupp Heynckes in einer vorgezogenen Hinrundenbewertung, dass er zum Zeitpunkt seines vierten Amtsantritts in München nicht einem solchen Absturz Borussia Dortmunds gerechnet hatte. Auf die Schwarz-Gelben trifft der FCB übrigens noch zum Pflichtspieljahresabschluss am Mittwoch; dann geht es vor eigenem Publikum um den Viertelfinaleinzug im DFB-Pokal.
15:00
Bei neun Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger FC Schalke 04 winkt dem Rekordmeister nach dem Trainerwechsel im Herbst dennoch eine hervorragende Hinrundenbilanz; möglicherweise könnte er bei einem königsblauen Patzer in Frankfurt sogar mit zweistelligem Plus in die freien Wochenenden gehen. Hinter der mit elf Gegentoren besten Abwehr der Bundesliga hütet heute übrigens wieder Sven Ulreich, der seine Adduktorenprobleme rechtzeitig vor dem Duell in der alten Heimat überstanden hat.
14:55
Der FC Bayern München hat sich in der Englischen Woche der Bundesliga bisher schadlos gehalten, konnte bei den 1:0-Erfolgen bei Eintracht Frankfurt und gegen den 1. FC Köln aber nicht wirklich glänzen. Nach dem knappen Sieg bei den durchaus defensivstarken Hessen hatte sich die Anhängerschaft der Roten gegen das Schlusslicht einen spielfreudigeren Auftritt gewünscht, doch das letzte Aufgebot der Rheinländer stellte mit seiner komplett passiven Grundhaltung in den meisten Szenen ein nicht zu überwindendes Gebilde dar.
14:49
"Ich kann der Mannschaft in den allermeisten Momenten nicht vorwerfen, dass sie keine gute Kultur und Mentalität gehabt hätte, wir wollen jetzt noch einmal alles geben, mutig sein, mit Intensität spielen und unsere beste Leistung zeigen, damit uns ein erfolgreicher Abschluss eines außergewöhnlichen Heimspieljahres gelingt", weiß Hannes Wolf, dass sein Team kein Einstellungsproblem hat, sondern gegenüber einigen anderen Verein vielleicht einfach in Sachen Kaderqualität defizitär ist.
14:45
Die größte Baustelle des VfB Stuttgart ist nicht nur wegen der drei jüngsten torlosen Begegnungen die Offensivabteilung. Mit nur 13 Treffern stellt er den drittschwächsten Angriff der Bundesliga, ist schon siebenmal ohne Erfolgserlebnis geblieben und hat es nur dreimal geschafft, mehr als einmal zu netzen. Bedeutet: Leistet sich die für einen Aufsteiger sehr stabile Abwehr auch nur einen Patzer, ist ein Sieg für die Schwaben schon ziemlich unwahrscheinlich. Dies muss sich in der Rückrunde ändern, damit Stuttgart den Klassenerhalt schaffen kann.
14:40
Mit bisher drei Niederlagen im Dezember sind die Brustringträger doch noch in den gefährdeten Tabellenbereich abgerutscht und haben vor dem 17. Spieltag nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang. Zum Ende der Hinrunde fällt dem Aufsteiger die katastrophale Auswärtsbilanz (ein Punkt in neun Spielen) vor die Füße, da das jüngste Heimspiel gegen Bayer Leverkusen verloren wurde. Nun ist ausgerechnet der Ligaprimus zu Gast in der Mercedes-Benz-Arena, der seine letzten 30 Partien gegen Aufsteiger allesamt gewinnen konnte.
14:35
Am letzten Hinrundenspieltag steht die Herbstmeisterschaft nicht mehr zur Disposition: Das Überwintern auf dem ersten Tabellenplatz hat der FC Bayern München bereits am vergangenen Wochenende in Frankfurt eingetütet. Wo der VfB Stuttgart die kurze Weihnachts- und Neujahrspause verbringt, ist hingegen noch völlig offen: Zwischen Rang zwölf und Platz 15 ist alles möglich. Können die Schwaben mit einem Überraschungserfolg den ersten Saisonteil versöhnlich abschließen oder knackt der Rekordmeister heute die 40-Punkte-Marke?
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Am 17. Spieltag empfängt der VfB Stuttgart den FC Bayern München. Der Anstoß in der Mercedes-Benz-Arena soll um 15:30 Uhr erfolgen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024