10. Spieltag
17.10.2015 19:00
Beendet
Wetzlar
HSG Wetzlar
28:19
Bergischer HC
Bergischer HC
14:7

Liveticker

60
20:41
Fazit:
HSG Wetzlar fertigt den Bergischen HC mit 28:19 (14:7) ab und klettert zunächst auf Rang zwei der Tabelle hinter die punktverlustfreien Rhein-Neckar Löwen. Genau eine Viertelstunde haben die Gäste aus dem Bergischen Land mit den Hessen mithalten können. Danach hat sich die Heimmannschaft mit einem 8:2-Lauf zur Pause standesgemäß in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel haben die Hausherren nachgelegt und sind schnell auf zwölf Buden weggezogen. Am Ende hat der BHC noch Glück, dass Wetzlar Gnade vor Recht ergehen lässt und die Niederlage nicht höher ausfällt.
60
20:37
Spielende
60
20:36
Tor für HSG Wetzlar, 28:19 durch Kristian Bliznac
Per erfolgreichem Siebenmeter setzt die Nummer 27 noch einen drauf.
59
20:36
Ziemlich genau eine Minute ist noch zu absolvieren. Gegen Ende gestaltet der BHC das Ergebnis beim neuen Tabellenzweiten beinahe noch versöhnlich.
59
20:35
Tor für Bergischer HC, 27:19 durch Jan Artmann
57
20:33
2 Minuten für Max Weiß (Bergischer HC)
57
20:33
In drei Minuten ist die Quälerei für den Bergischen HC vorbei. In der Rittal-Arena feiern die heimischen Fans schon jetzt den Erfolg ihrer Mannschaft.
56
20:32
2 Minuten für Ace Jonovski (Bergischer HC)
56
20:32
Tor für Bergischer HC, 27:18 durch Fabian Gutbrod
56
20:32
Tor für HSG Wetzlar, 27:17 durch Kristian Bliznac
55
20:31
In den letzten Minuten geht es vogelwild hin und her. Beide Teams agieren sehr hektisch, bereiten ihre Würfe nur unzureichend vor und ballern einfach aus allen Lagen. Besonders schön anzusehen ist das nicht.
55
20:30
Tor für Bergischer HC, 26:17 durch Brian Gipperich
55
20:30
Tor für HSG Wetzlar, 26:16 durch Carlos Prieto
52
20:27
Kai Wandschneider fordert von seinen Schützlingen auch in der Schlussphase wieder mehr Konzentration. Es soll noch ein bisschen für das Torverhältnis getan werden.
52
20:27
Team-Timeout (HSG Wetzlar)
51
20:24
Tor für Bergischer HC, 25:16 durch Jan Artmann
Per Tempogegenstoß verkürzt Artmann auf neun Zähler. Mehr als Ergebniskosmetik ist das natürlich nicht.
50
20:24
Tor für Bergischer HC, 25:15 durch Max Weiß
50
20:24
Tor für HSG Wetzlar, 25:14 durch Kristian Bliznac
In doppelter Unterzahl wemmst Kristian Bliznac das harzige Spielgerät in den linken Giebel. Wahnsinn!
50
20:24
2 Minuten für Evars Klešniks (HSG Wetzlar)
49
20:23
Tor für Bergischer HC, 24:14 durch Alexander Oelze
51
20:23
"In dieser Liga bekommt man in keinem Spiel etwas geschenkt! Gerade gegen den Bergischen HC waren es immer knappe Duelle auf Augenhöhe. Wir müssen an unsere absolute Leistungsgrenze gehen, um wieder erfolgreich zu sein, denn der BHC ist brandgefährlich", so Kai Wandschneider im Vorfeld. Heute ist es kein Duell auf Augenhöhe.
49
20:21
2 Minuten für Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar)
48
20:21
Recht kraftschonend verwalten die Hessen ihren Vorsprung und lassen keinen Zweifel daran, dass mit ihnen auch in den kommenden Wochen zu rechnen ist. Nach diesem Spiel werden es sich die Grün-Weißen auf dem zweiten Tabellenplatz bequem machen.
48
20:20
Tor für HSG Wetzlar, 24:13 durch Kristian Bliznac
48
20:20
Tor für Bergischer HC, 23:13 durch Jan Artmann
47
20:20
Tor für HSG Wetzlar, 23:12 durch Maximilian Holst
46
20:20
Tor für Bergischer HC, 22:12 durch Brian Gipperich
45
20:17
Tor für HSG Wetzlar, 22:11 durch Vladan Lipovina
46
20:17
Längst lassen die Hausherren das Spiel laufen und gestehen dem Gegner Räume zu. Dadurch wird das Ergebnis etwas enger, aber der HSG kommt es heute Abend auf die zwei Punkte an. Diese sind Wetzlar hier und heute schon jetzt nicht mehr zu nehmen.
45
20:16
Tor für Bergischer HC, 21:11 durch Alexander Oelze
44
20:14
7-Meter verworfen von Guillaume Joli (HSG Wetzlar)
Guillaume Joli scheitert am gut reagierenden Björgvin Páll Gústavsson!
44
20:13
Rote Karte für Maximilian Hermann (Bergischer HC)
Es gibt die Rote Karte für Maximilian Hermann, der Fäth von hinten in den Arm greift! Damit ist der Abend für ihn beendet. Ein herber Rückschlag für den Bergischen HC, der sich ohnehin kaum über Wasser halten kann.
44
20:13
Tor für Bergischer HC, 21:10 durch Viktor Szilágyi
42
20:11
Tor für Bergischer HC, 21:9 durch Arnór Gunnarsson
Maximilian Hermann spielt das klassische Abräumen und legt raus zu Arnór Gunnarsson, der von der Rechtsaußenposition hoch ins lange Eck einschweißt.
42
20:11
In doppelter Überzahl muss vom BHC nun etwas kommen. Mehr als Schadenbegrenzung scheint aber dennoch nicht drin zu sein.
42
20:10
2 Minuten für Maximilian Holst (HSG Wetzlar)
42
20:10
2 Minuten für Florian Laudt (HSG Wetzlar)
41
20:10
Tor für HSG Wetzlar, 21:8 durch Maximilian Holst
Sechs Tore gehen nun schon auf sein Konto!
42
20:08
Heute Abend könnte eine dicke Klatsche für die Bergischen anstehen. Vorne wird eine Fahrkarte nach der anderen geworfen und Bälle werden einfach weggeworfen. Dagegen bleibt die HSG eiskalt und macht drei von vier Würfen rein - Hut ab!
40
20:08
Tor für HSG Wetzlar, 20:8 durch Florian Laudt
39
20:06
Tor für HSG Wetzlar, 19:8 durch Guillaume Joli
40
20:06
"Wir spielen zu Hause und haben den Anspruch unseren Zuschauern ein erfolgreiches Spiel abzuliefern. Das muss unser Ziel sein und ist es auch", hat Wandschneider vor dem Heimspiel erklärt: "Den größeren Druck hat ganz sicher der Bergische HC. Vier Punkte nach neun Spielen entsprechen sicherlich nicht dem Anspruch des Klubs, obwohl der BHC meiner Meinung nach erstmals am vergangenen Wochenende richtige "Big-Points" liegen gelassen hat."
39
20:05
Team-Timeout (HSG Wetzlar)
37
20:02
In der zweiten Halbzeit wird Hinze sehr früh zu einer Auszeit gezwungen. Sein Team droht hier unterzugehen. Schon jetzt beträgt der Rückstand zehn Hütten und der BHC selbst hat noch nicht einmal zweistellig getroffen.
37
20:01
Team-Timeout (Bergischer HC)
37
20:01
Tor für HSG Wetzlar, 18:8 durch Maximilian Holst
36
20:00
Tor für HSG Wetzlar, 17:8 durch Florian Laudt
Sebastian Weber legt den Ball schön an den Kreis ab. Dort lässt sich Laudt nicht lange bitten und erhöht auf neun Tore.
35
19:59
Tor für HSG Wetzlar, 16:8 durch Vladan Lipovina
35
19:59
"Ihre 6-0-Abwehr funktioniert im Moment perfekt, und mit Nationaltorwart Andreas Wolff haben sie den aktuell besten Keeper der Liga", so die Analyse von Sebastian Hinze. Logische Konsequenz: "Wir sind Außenseiter mit Wut im Bauch und müssen uns wieder reinmalochen." Bisher malochen die Gäste zwar, aber Wetzlar bleibt klar in Front.
34
19:58
Tor für Bergischer HC, 15:8 durch Viktor Szilágyi
33
19:58
7-Meter verworfen von Alexander Oelze (Bergischer HC)
Wolff bleibt sehr lange stehen, macht die Bewegung zur Seite und hält auch diesen Strafwurf.
32
19:56
Tor für HSG Wetzlar, 15:7 durch Steffen Fäth
32
19:56
Andreas Wolff beginnt gleich nach Wiederanpfiff mit zwei starken Paraden und zieht den Löwen so wohl den letzten offensiven Zahn.
31
19:53
Und damit rein in den zweiten Durchgang. Es wird sich zeigen, ob die Gäste die Kraft für ein Comeback haben oder der Gastgeber mit großen Schritten Richtung Rang zwei marschiert.
31
19:53
Beginn 2. Halbzeit
30
19:40
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die HSG Wetzlar verdient mit 14:7 gegen den Bergischen HC. Die erste Viertelstunde haben sich beide Mannschaften einen zähen Schlagabtausch geliefert. Dann haben die Hausherren das Tempo verschärft und mit einem 5:0-Lauf für klare Verhältnisse gesorgt. Im Anschluss haben die Hessen ihre Tore einen Tick einfacher erzielt, wohingegen der BHC sehr viel investieren muss und sich oftmals aufreibt.
30
19:38
Ende 1. Halbzeit
30
19:37
Noch 40 Sekunden und der Bergische HC hat das Leder...
29
19:37
Tor für HSG Wetzlar, 14:7 durch Steffen Fäth
28
19:36
In der Schlussphase müssen die Gäste einmal mehr mit einem Mann weniger ran. Wetzlar kann vielleicht schon jetzt die Weichen auf Sieg stellen.
28
19:35
2 Minuten für Arnór Gunnarsson (Bergischer HC)
28
19:35
Gelbe Karte für Arnór Gunnarsson (Bergischer HC)
27
19:34
Tor für HSG Wetzlar, 13:7 durch Sebastian Weber
27
19:34
Tor für Bergischer HC, 12:7 durch Alexander Oelze
26
19:33
Björgvin Páll Gústavsson pariert einen eher mäßigen Wurf von João Ferraz. In der Unterzahl bringt die Hinze-Truppe im Angriff für den Torwart einen zusätzlichen Feldspieler.
25
19:32
2 Minuten für Max Weiß (Bergischer HC)
26
19:31
Vier Minuten sind in Halbzeit eins noch zu gehen. Setzten sich die Hessen weiter ab oder gelingt den Löwen noch eine Aufholjagd?
24
19:30
Tor für HSG Wetzlar, 12:6 durch Steffen Fäth
23
19:30
Gelbe Karte für Max Weiß (Bergischer HC)
23
19:29
2 Minuten für Kristian Bliznac (HSG Wetzlar)
23
19:29
Tor für Bergischer HC, 11:6 durch Arnór Gunnarsson
Nach einem Pass von Fabian Gutbrod erzielt Arnór Gunnarsson das erste Tor für die Gastmannschaft seit acht Minuten.
22
19:29
Langsam aber sicher gestalten die Favoriten das Ergebnis standesgemäß. Sobald die HSG die Zügel anzieht, sieht es für die Bergischen düster aus. Das macht auch die 5:0-Serie deutlich.
22
19:28
Tor für HSG Wetzlar, 11:5 durch Maximilian Holst
21
19:26
Tor für HSG Wetzlar, 10:5 durch Maximilian Holst
4:0-Lauf der Heimmannschaft.
19
19:26
Tor für HSG Wetzlar, 9:5 durch Maximilian Holst
19
19:25
Sebastian Hinze zückt die Grüne Karte. Aufgrund der letzten Aktionen ist er zu dieser Auszeit gezwungen. Seine Mannen agieren vorne jetzt zu unkonzentriert und werden dann überlaufen.
19
19:25
Team-Timeout (Bergischer HC)
19
19:23
Tor für HSG Wetzlar, 8:5 durch Kristian Bliznac
Plötzlich gelingen den Hausherren mal zwei Treffer hintereinander und schon sieht das Ergebnis ganz anders aus. Der BHC muss nun viel investieren, um den Anschluss nicht zu verlieren.
18
19:23
Tor für HSG Wetzlar, 7:5 durch Maximilian Holst
16
19:22
Es bleibt beim zähen Ringen in Mittelhessen. Keiner der beiden Vereine ist in der Lage, ein paar Treffer in Folge nachzulegen. Immer wieder wird das Geschehen durch kleinere technische Unzulänglichkeiten unterbrochen. Insgesamt fallen die Buden für die Gastgeber etwas einfacher, was am Ende entscheidende Kräfte sparen könnte.
17
19:20
Gelbe Karte für Steffen Fäth (HSG Wetzlar)
15
19:19
Tor für Bergischer HC, 6:5 durch Maximilian Hermann
14
19:19
Tor für HSG Wetzlar, 6:4 durch Evars Klešniks
14
19:17
Tor für HSG Wetzlar, 5:4 durch João Ferraz
Steffen Fäth geht mit Druck auf die Nahtstelle und zieht zwei Mann auf sich. Dann leitet er die Kugel auf den parallel stoßenden João Ferraz weiter, der einnetzt.
13
19:16
Gelbe Karte für Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar)
11
19:15
Tor für Bergischer HC, 4:4 durch Alexander Oelze
13
19:15
Während die Hessen jeden zweiten Wurf im gegnerischen Kasten unterbringen, sitzt beim BHC nur jeder dritte Abschluss. Zudem hält Wolff mehr als 60 Prozent der Würfe. Björgvin Páll Gústavsson nimmt weniger als 38 Prozent der Würfe aus dem Spiel.
11
19:14
Gelbe Karte für Evars Klešniks (HSG Wetzlar)
10
19:13
Tor für HSG Wetzlar, 4:3 durch Steffen Fäth
9
19:12
Tor für Bergischer HC, 3:3 durch Alexander Oelze
8
19:12
Kristian Bliznac springt im richtigen Moment hoch und blockt einen wuchtigen Wurf von Maximilian Hermann weg.
10
19:11
Können die Bergischen Wetzlars Serie von 11:1 Punkten durchbrechen oder folgt die vierte Pleite in Serie? Seit vier Pflichtspielen sind die Grün-Weißen gegen die "Löwen" immerhin ungeschlagen. Allerdings verkauft sich der BHC bis zu diesem Zeitpunkt sehr teuer und gibt Gas.
8
19:10
Tor für HSG Wetzlar, 3:2 durch Guillaume Joli
7
19:09
Tor für Bergischer HC, 2:2 durch Fabian Gutbrod
Wieder ist es Gutbrod, der für die Underdogs trifft. Erneut schlägt die HSG-Abwehr und klebt zu lange am Kreis. Aus dem linken Rückraum macht die Nummer 22 der Gastmannschaft kurzen Prozess.
6
19:08
Tor für HSG Wetzlar, 2:1 durch Evars Klešniks
5
19:07
Gelbe Karte für Moritz Preuss (Bergischer HC)
5
19:07
Bislang ist das Spiel sehr intensiv. Beide Abwehrreihen packen aggressiv und frühzeitig zu, sodass es der gegnerische Rückraum nicht leicht hat. Auch die Torhüterleistung stimmt auf beiden Seiten.
4
19:06
Tor für Bergischer HC, 1:1 durch Fabian Gutbrod
4
19:05
Tor für HSG Wetzlar, 1:0 durch João Ferraz
Jan Artmann scheitert an Andreas Wolff, der sofort den Tempogegenstoß einleitet. João Ferraz fährt ihn konsequent zu Ende und versenkt die harzige Pille im rechten Eck.
2
19:05
Starke Parade von Andreas Wolff gegen Alexander Oelze, der von der Rückraummitte einen Tick zu lange zögert.
1
19:02
Geleitet wird die abendliche Partie vom Schiedsrichtergespann Hanspeter Brodbeck und Simon Reich. Die Spielaufsicht führt Peter Rauchfuß.
1
19:02
Spielbeginn
18:56
In wenigen Minuten geht es auf der Platte in Mittelhessen zur Sache. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel mit schönen Buden. Viel Spaß!
18:53
"Es hat uns in den letzten Jahren immer ausgezeichnet, dass wir auch mit schlechten Spielen und schwierigen Situationen umgehen können", erklärte Löwen- Trainer Sebastian Hinze.
18:50
Abstiegskampf ja, Abstiegsangst und Krisenstimmung auf keinen Fall! Trotz der wirklich ernüchternden 30:35-Heimniederlage gegen die BHW Balingen-Weilstetten, lässt sich der BHC nicht verrückt machen. Zwar hat der Bergische HC die letzten drei Spiele in Serie verloren, mit vier Pluspunkten liegt die Truppe um Trainer Sebastian Hinze aber auf dem 14. Platz und muss sich zu diesem Zeitpunkt noch keine allzu großen Sorgen machen.
18:46
Aktuell belegen die heutigen Hausherren mit 13 Zählern Rang fünf. Mit einem Heimsieg könnte Wetzlar zunächst sogar auf Platz zwei der Tabelle klettern und damit sogar Rekordmeister THW Kiel (14 Punkte) überholen.
18:42
Die HSG Wetzlar, vergangene Saison am Ende "nur" Tabellenachter, erlebt in dieser Saison einen wahren Höhenflug. 24:21 gegen Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt, 29:28 bei TuS N-Lübbecke, 27:23 gegen Magdeburg und ein 29:25-Sieg bei Wiederaufsteiger ThSV Eisenach: Besser hätte es für die Mannen von Coach Kai Wandschneider zuletzt gar nicht laufen können. Gerade einmal fünf Punkte haben die Grün-Weißen in der stärksten Handball-Liga der Welt abgegeben.
18:38
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum zehnten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga. Die HSG Wetzlar empfängt den Bergischen HC. Anwurf ist um 19 Uhr in der 4412 Zuschauer fassenden Rittal-Arena.

Aktuelle Spiele

24.10.2015 19:00
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
HAN
TSV Hannover-Burgdorf
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
TNL
TuS N-Lübbecke
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
Bergischer HC
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
Handball Sportverein Hamburg
HSV
Hamburg
Handball Sportverein Hamburg
annul.
25.10.2015 15:00
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
25.10.2015 17:15
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar

HSG Wetzlar

HSG Wetzlar Herren
vollst. Name
Handballspielgemeinschaft Wetzlar
Stadt
Wetzlar
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1992
Sportarten
Handball
Spielort
Rittal Arena
Kapazität
6.000

Bergischer HC

Bergischer HC Herren
vollst. Name
Bergischer Handball-Club 06
Spitzname
Die Löwen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
2006
Sportarten
Handball
Spielort
Unihalle Wuppertal
Kapazität
3.200