16. Spieltag
07.12.2017 19:00
Beendet
GWD Minden
GWD Minden
29:29
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
14:9
Spielort
Kampa-Halle
Zuschauer
2.693

Liveticker

60
20:54
Fazit:
Mit der Schlusssirene sichert sich die TSV Hannover-Burgdorf einen einfachen Punktgewinn in der Kampa-Halle, holt auf dem letzten Meter durch einen von Mait Patrail verwandelten direkten Freiwurf ein glückliches 29:29-Unentschieden bei GWD Minden. Nach dem 14:9-Pausenvorteil der Dankerser gelang den Recken zwar hinsichtlich ihrer Offensive eine krasse Steigerung, doch auch die Carstens-Truppe konnte im Angriff zulegen. So hielt Minden den Tabellendritten zwar bis zur Mitte des zweiten Durchgangs auf Abstand. In der finalen Viertelstunde fehlte dem Außenseiter dann aber die Abschlusseffizienz; in Minute 59 konnten die Recken erstmals seit dem 0:0 für einen ausgeglichenen Spielstand sorgen. Nach Rambos Treffer zum 29:28 befanden sich alle Grün-Weißen schon in Feierstimmung, zumal die Uhr auf der Gegenseite schon heruntergelaufen war und den Gästen nur noch ein Freiwurf. Den konnte Patrail aber doch noch in Christensens Gehäuse befördern. GWD Minden ist am nächsten Donnerstag zu Gast beim THW Kiel. Die TSV Hannover-Burgdorf empfängt in zehn Tagen den TV 05/07 Hüttenberg in der Swiss Life Hall. Einen schönen Abend noch!
60
20:35
Spielende
60
20:35
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 29:29 durch Mait Patrail
... das Match endet mit einem Paukenschlag! Es gibt nur noch einen abschließenden Freiwurf, doch den kann Patrail über den Sechs-Mann-Block hinweg befördern. Christensen kann den Einschlag im rechten Winkel nicht verhindern.
60
20:34
Die Niedersachsen haben 45 Sekunden Zeit für den erneuten Ausgleich...
60
20:33
Tor für GWD Minden, 29:28 durch Christoffer Rambo
Rambos Schlagwurf aus zentralen zehn Metern schlägt im linken Winkel ein - was für eine Fackel!
59
20:32
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:28 durch Casper Mortensen
Die Recken gleichen 90 Sekunden vor dem Ende aus! Mortensen startet nach einem Ballverlust in der Mitte durch, rennt über das komplette Feld schleudert die Kugel aus der Luft in die Maschen.
58
20:31
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:27 durch Fabian Böhm
Nach Kastenings Kempa-Anspiel vom rechten Flügel stellt Böhm aus mittigen fünf Metern den Anschluss her.
57
20:29
Es scheint bis zum Schluss spannend zu bleiben in der Kampa-Halle, wo gerade vor allem die mitgereisten Gästefans für Stimmung sorgen.
56
20:28
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:26 durch Ilija Brozović
55
20:28
Tor für GWD Minden, 28:25 durch Marian Michalczik
55
20:27
Die Recken melden sich erneut zurück, weil die Dankerser ihre Angriffe zu zaghaft angehen, dabei in erster Linie auf die Uhr schauen.
54
20:26
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:25 durch Casper Mortensen
54
20:25
GWD hat sich wieder etwas Luft verschafft, muss aber bis zum Ende voll durchziehen, um den Tabellendritten zu schlagen.
53
20:25
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:24 durch Timo Kastening
53
20:24
Tor für GWD Minden, 27:23 durch Magnus Gullerud
Minden erobert die Kugel im Innenblock. Gullerud schmeißt dann direkt in den verwaisten Hannoveraner Kasten.
52
20:23
Tor für GWD Minden, 26:23 durch Sören Südmeier
Rambo bleibt zwar an Ziemer hängen. Südmeier schnappt sich jedoch den Abpraller und netzt aus kurzer Distanz erneut.
51
20:22
Tor für GWD Minden, 25:23 durch Sören Südmeier
Südmeier kann die Nerven der Heimfans ein wenig beruhigen.
50
20:20
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:23 durch Casper Mortensen
Die Recken sind dran! Mortensen besorgt sich ebenfalls den Abpraller nach einem Fehlwurf und vollendet dann vom halblinken Kreis in die lange Ecke.
50
20:20
Mindens Coach setzt nun auf Südmeier als Spielmacher.
50
20:19
Carstens nimmt das letzte Team-Timeout des Abends.
50
20:18
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:22 durch Casper Mortensen
49
20:17
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:21 durch Morten Olsen
Olsen setzt die Kugel aus dem zentralen Rückraum zunächst an das rechte Lattenkreuz, schnappt sich dann aber den Abpraller und verwandelt aus sechs Metern.
48
20:16
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:20 durch Casper Mortensen
Per Gegenstoß ist der Däne in der nächsten Aktion dann wieder erfolgreich.
46
20:15
7-Meter verworfen von Casper Mortensen (TSV Hannover-Burgdorf)
Mortensens Strafwurf bleibt am rechten Knie von Sonne hängen, der nur für diese Szene auf die Platte gekommen ist.
46
20:13
Ortega legt seine T3-Karte auf den Zeitnehmertisch.
46
20:13
Tor für GWD Minden, 24:19 durch Luka Žvižej
45
20:12
Tor für GWD Minden, 23:19 durch Aleksandar Svitlica
Der Montenegriner wird auf rechtsaußen von Michalczik bedient, überwindet Ziemer per Aufsetzer.
45
20:11
Carstens will das niedersächsische Momentum mit einem Team-Timeout beenden.
45
20:10
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 22:19 durch Casper Mortensen
Häfners Versuch wird von Christensen pariert. Der Abpraller landet beim Linksaußen, der erneut auf drei Treffer verkürzt.
44
20:09
Tor für GWD Minden, 22:18 durch Anton Månsson
44
20:09
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:18 durch Casper Mortensen
... Mortensen jagt die Kugel kompromisslos in den rechten Winkel.
43
20:08
Kalafut holt einen Siebenmeter heraus...
43
20:08
Gehen den Dankersern die Kräfte aus? Derzeit brigen sie keine klaren Spielzüge auf die Platte.
43
20:07
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:17 durch Kai Häfner
41
20:06
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:16 durch Timo Kastening
Kastening, der Johannsen ersetzt hat, bekommt auf dem rechten Flügel viel Platz. Er bringt die Kugel sicher an Christensen vorbei.
40
20:04
Die Recken geben sich immer noch nicht geschlagen - die Probleme liegen momentan aber eher in der Deckung.
39
20:03
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:15 durch Ilija Brozović
38
20:03
Tor für GWD Minden, 21:14 durch Dalibor Doder
38
20:03
2 Minuten für Magnus Gullerud (GWD Minden)
38
20:02
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 20:14 durch Ilija Brozović
37
20:01
Tor für GWD Minden, 20:13 durch Magnus Gullerud
37
20:01
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 19:13 durch Kai Häfner
37
20:01
Hüben wie drüben wird gerade sehr schnell und sehr erfolgreich abgeschlossen. Am klaren Vorsprung der Hausherren ändert sich vorerst also wenig.
36
20:00
Tor für GWD Minden, 19:12 durch Marian Michalczik
36
20:00
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 18:12 durch Kai Häfner
36
20:00
Tor für GWD Minden, 18:11 durch Luka Žvižej
36
20:00
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 17:11 durch Casper Mortensen
35
19:59
Tor für GWD Minden, 17:10 durch Christoffer Rambo
Jetzt wird hier gezaubert! Rambo kann Doders Kempa-Anspiel aus zentralen fünf Metern erfolgreich in die Maschen vollenden.
34
19:58
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 16:10 durch Mait Patrail
34
19:58
2 Minuten für Sven-Sören Christophersen (TSV Hannover-Burgdorf)
34
19:57
Die Niedersachsen haben erneut große Startschwierigkeiten.
34
19:57
Tor für GWD Minden, 16:9 durch Christoffer Rambo
33
19:56
Tor für GWD Minden, 15:9 durch Aleksandar Svitlica
31
19:55
Johannsen scheitert mit dem ersten Wurf vom rechten Flügel an Christensen.
31
19:54
Ortega lässt weiterhin mit sieben Feldspielern attackieren.
31
19:53
Willkommen zurück zum Wiederbeginn in Ostwestfalen! Dank einer überragenden Deckungsleistung und eines hervorragenden Torhüters Christensen geht GWD mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in den zweiten Abschnitt. Hannover muss nach dem katastrophalen Beginn mit dem aktuellen Rückstand fast noch zufrieden sein. Bringen die Recken noch einmal Spannung in diese Paarung?
31
19:52
Beginn 2. Halbzeit
30
19:43
Halbzeitfazit:
GWD Minden schickt sich an, dem Tabellendritten TSV Hannover-Burgdorf ein Bein zu stellen. Die Dankerser führten nach 30 Minuten mit 15:9. Das Spitzenteam aus der niedersächsischen Landeshauptstadt startete im Angriff äußerst fehlerhaft, lag gegen zuverlässig treffende Ostwestfalen nach 17 Minuten und zwei Ortega-Auszeiten mit 1:8 hinten. Durch einen 3:0-Lauf schöpften die Recken kurz Hoffnung, mussten dann aber wieder abreißen lassen. Dennoch ist die TSV hier noch nicht ganz abgeschlagen, da sich auch die Mannschaft von Frank Carstens eine kurze Schwächeperiode in der Offensive erlaubte. Wenn GWD-Keeper Christensen seine zeitweise wahnsinnige Abwehrquote jedoch einigermaßen bestätigen kann, wird's hier richtig schwer für die Recken. Bis gleich!
30
19:39
Ende 1. Halbzeit
30
19:39
Tor für GWD Minden, 14:9 durch Espen Christensen
Mindens Keeper beschließt den ersten Abschnitt mit einem erfolgreichen Wurf in Richtung des leeren TSV-Kastens.
30
19:38
Tor für GWD Minden, 13:9 durch Christoffer Rambo
29
19:38
Mit einem 4:1-Lauf sind die Recken wieder in Sichtweite.
29
19:37
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:9 durch Kai Häfner
28
19:36
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:8 durch Fabian Böhm
28
19:36
Hannover würde den Rückstand vor der Pause natürlich noch gerne um zwei, drei Treffer verringern.
27
19:36
Tor für GWD Minden, 12:7 durch Dalibor Doder
27
19:35
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 11:7 durch Torge Johannsen
26
19:34
Gelbe Karte für Miljan Pušica (GWD Minden)
25
19:33
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 11:6 durch Casper Mortensen
25
19:32
7-Meter verworfen von Aleksandar Svitlica (GWD Minden)
Svitlicas Aufsetzer in Richtung rechter Ecke ist etwas zu hart und liegt deshalb drüber.
25
19:32
Gelbe Karte für Casper Mortensen (TSV Hannover-Burgdorf)
25
19:32
Gullerud holt gegen Mortensen einen Siebenmeter heraus...
24
19:31
Gelbe Karte für Ilija Brozović (TSV Hannover-Burgdorf)
24
19:30
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 11:5 durch Mait Patrail
23
19:30
Tor für GWD Minden, 11:4 durch Marian Michalczik
22
19:29
Die mit sieben Feldspielern attackierenden Gäste können den Rückstand gerade nicht verkürzen.
21
19:28
Tor für GWD Minden, 10:4 durch Marian Michalczik
Michalczik trifft aus der eigenen Hälfte in den verwaisten Kasten der Niedersachsen.
21
19:27
Tor für GWD Minden, 9:4 durch Christoffer Rambo
20
19:26
Carstens nimmt nach einem 0:3-Lauf seine erste Auszeit.
20
19:26
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:4 durch Evgeni Pevnov
19
19:24
7-Meter verworfen von Casper Mortensen (TSV Hannover-Burgdorf)
... Mortensen scheitert jedoch vom Strich an Christensen.
19
19:24
Brozović holt einen Strafwurf gegen Žvižej heraus...
18
19:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:3 durch Kai Häfner
18
19:22
2 Minuten für Christoffer Rambo (GWD Minden)
Der Norweger, bisher beste Schütze auf dem Feld, kassiert eine erste Zeitstrafe der Grün-Weißen.
17
19:21
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:2 durch Casper Mortensen
Der Däne erzielt von linksaußen den erlösenden zweiten Treffer der Recken.
17
19:20
TSV-Coach Ortega nimmt das zweite Team-Timeout.
16
19:19
Tor für GWD Minden, 8:1 durch Marian Michalczik
16
19:19
Johannsen bringt die Kugel vom rechten Flügel an Christensen vorbei, bleibt aber am Querbalken hängen.
13
19:16
Tor für GWD Minden, 7:1 durch Christoffer Rambo
13
19:16
Die Recken kommen auch nach 13 Minuten nicht über einen Treffer hinaus. Schlechter sind sie in dieser Saison noch nicht gestartet.
11
19:13
Tor für GWD Minden, 6:1 durch Christoffer Rambo
Der Norweger erzielt seinen dritten Treffer in Serie - wieder per Konter!
10
19:12
Nach katastrophalen ersten zehn Minuten nimmt Gästecoach Ortega eine frühe erste Auszeit.
10
19:12
Tor für GWD Minden, 5:1 durch Christoffer Rambo
8
19:10
Tor für GWD Minden, 4:1 durch Christoffer Rambo
Nach einem Fehlpass von Olsen kann Rambo den Gegenstoß sicher in den Maschen unterbringen.
8
19:09
Tor für GWD Minden, 3:1 durch Aleksandar Svitlica
... der Montenegriner verwandelt sicher per Aufsetzer in die rechte Ecke.
8
19:08
2 Minuten für Evgeni Pevnov (TSV Hannover-Burgdorf)
Gullerud holt gegen Pevnov einen Siebenmeter und eine erste Zeitstrafe heraus...
7
19:08
Christensen kann Häfners freien Abschluss ins Toraus abwehren.
6
19:07
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 2:1 durch Mait Patrail
5
19:06
Die Recken beginnen sehr unkonzentriert, haben noch keinen vernünftigen Spielzug auf die Platte gebracht.
5
19:05
Tor für GWD Minden, 2:0 durch Aleksandar Svitlica
4
19:04
Tor für GWD Minden, 1:0 durch Marian Michalczik
Nach zwei Fehlwürfen auf beiden Seiten erzielt der Youngster mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe den ersten Treffer.
3
19:03
Gelbe Karte für Evgeni Pevnov (TSV Hannover-Burgdorf)
2
19:02
Christensen kann sich gegen Pevnov ebenfalls in der ersten Aktion auszeichnen.
2
19:02
Gelbe Karte für Christoffer Rambo (GWD Minden)
1
19:01
Ziemer kann Ramobos Rückraumwurf parieren.
1
19:01
Ortega setzt offensiv auf Mortensen, Patrail, Olsen, Häfner, Johannsen und Pevnov. Ziemer steht zwischen den Pfosten.
1
19:00
Carstens vertraut im Vorwärtsgang zunächst auf Žvižej, Michalczik, Doder, Rambo, Svitlica und Gullerud. Den Mindener Kasten hütet zu Beginn Christensen.
1
19:00
Minden gegen Hannover-Burgdorf – die ersten 30 Minuten laufen!
1
19:00
Spielbeginn
18:55
Die Einlaufzeremonie ist bereits in vollem Gange.
18:46
Michael Kilp und Christoph Maier wurden mit der Regeldurchsetzung des Duelles zwischen Grün-Weißen und Schwarz-Weiß-Grünen beauftragt. Das Gespann aus dem Taunus gehört zum Elitekader des DHB. Für die Spielaufsicht ist Wolfgang Jamelle zuständig; Ralf Herrewyn kümmert sich um die Zeitnahme.
18:42
"GWD ist in der Abwehr und im Angriff stark. Hinten sehr variabel, vorne schnell. Wir müssen fokussiert sein", warnt Co-Trainer Iker Romero die TSV-Akteure vor der Prüfung bei der kürzesten Auswärtsreise der Saison. Die Niedersachsen haben in der Kampa-Halle in fünf Anläufen erst einmal gewinnen können: Dem Unentschieden im Mai 2010 und dem Sieg im Mai 2013 folgten in den letzten Spielzeiten drei Pleiten. Sollte heute wieder gewonnen werden, würde man punktemäßig zumindest bis Sonntag mit Spitzenreiter Flensburg gleichziehen.
18:38
Die TSV Hannover-Burgdorf ist auch nach 15 Spieltagen ein Spitzenteam, spielt mit nur sieben Minuspunkten weiterhin im Konzert der ganz Großen mit. Nach der Siegesserie zu Beginn der Saison sind die Niedersachsen ein zweites Mal ins Rollen gekommen, haben die letzten vier Begegnungen allesamt für sich entscheiden können. Im Endspurt vor der EM-Pause warten mit Minden, Hüttenberg und Lemgo zunächst machbar erscheinende Aufgabe, bevor 2017 am 2. Weihnachtstag mit dem Kracher in Flensburg beendet wird.
18:35
Trotz der Pleite gegen die Machulla-Truppe aus dem hohen Norden hat die Mannschaft von Frank Carstens am Sonntag eine überdurchschnittliche Leistung gezeigt, konnte sich Mitte des zweiten Durchgangs nach einem Fünf-Tore-Pausenrückstands noch einmal zurückkämpfen. Zumindest phasenweise kann Minden also auch mit den Schwergewichten mithalten. "Jede Mannschaft hat hier schon einmal verloren und in dieser Saison haben wir Zuhause auch noch keine hohe Niederlage kassiert", weiß Coach Frank Carstens, dass niemand gerne nach Ostwestfalen reist.
18:30
GWD Minden hat in der ersten Dezemberhälfte ein hartes Programm zu absolvieren: Nach dem letzten Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt, das mit 30:34 verloren wurde, empfängt man heute mit den Recken den Tabellendritten, bevor am kommenden Donnerstag ein Auswärtsspiel beim THW Kiel ansteht. Gut, dass die Dankerser bereits 13 Punkte eingefahren haben und somit im sicheren Tabellenmittelfeld positioniert sind – die Hinrunde ist für Minden schon 120 Minuten vor ihrem Ende ein Erfolg.
18:25
Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt des vorletzten Hinrundenspieltags in der DKB Handball-Bundesliga! Der Tabellenzehnte GWD Minden empfängt mit der TSV Hannover-Burgdorf ein weiteres Spitzenteam in der Kampa-Halle. Der Anwurf soll um 19 Uhr erfolgen.

Aktuelle Spiele

16.12.2017 20:30
HC Erlangen
Erlangen
HCE
HC Erlangen
Die Eulen Ludwigshafen
LUD
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
17.12.2017 12:30
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
HAN
TSV Hannover-Burgdorf
TV 05/07 Hüttenberg
TVH
Hüttenberg
TV 05/07 Hüttenberg
17.12.2017 15:00
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach

GWD Minden

GWD Minden Herren
vollst. Name
GWD Minden Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG
Stadt
Minden
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
31.05.1924
Sportarten
Handball
Spielort
Kampa-Halle
Kapazität
4.059

TSV Hannover-Burgdorf

TSV Hannover-Burgdorf Herren
vollst. Name
Turn- und Sportvereinigung Hannover-Burgdorf Handball GmbH
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Grün
Gegründet
1922
Sportarten
Handball
Spielort
Swiss Life Hall
Kapazität
4.200