15. Spieltag
05.01.2019 18:00
Beendet
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
83:79
ALBA BERLIN
ALBA
28:1814:2820:1021:23
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
5.094

Liveticker

40
19:48
Fazit:
Riesenjubel im Osten Niedersachsens! Dank einer starken Willensleistung von Anfang bis Ende schickt das Überraschungsteam die hoch gehandelten Berliner mit 83:79 nach Hause. In einer packenden Partie ging es hin und her, und ALBA glich trotz schwachem dritten Viertel angeführt vom bockstarken Niels Giffey sogar noch eine Minute vor Ende aus. Doch dann traf der gut aufgelegte Tommy Klepeisz entscheidend von der Dreierlinie, und die Löwen halten sich auf Playoff-Kurs!
40
19:44
Spielende
40
19:43
Klepeisz bringt die Löwen auf die Siegerstraße! Erst verwandelt der Österreicher den so wichtigen Dreier zur Führung, nach Albas Airball auf der anderen Seite verlegt Klepeisz die Entscheidung - holt sich dann aber den Offensivrebound und zwingt ALBA zum Foul!
40
19:42
Die letzte Spielminute ist angebrochen, Braunschweig hat den Ballbesitz!
39
19:41
Umstrittene Szene: Peno geht mit der Schulter voraus in Klepeisz und die Fans wollen ein Offensivfoul, doch die Schiedsrichter sehen das Ziehen des Österreichers und schicken Peno an die Freiwurflinie. Von dort trifft der Point Guard in dieser Saison nur 62%, verwandelt diesmal jedoch doppelt und gleich damit etwas mehr als eine Minute vor dem Ende zum 77:77 aus!
37
19:38
It's Crunchtime! Überraschend auf Seiten der Berliner: Coach García Reneses wirft Bennet Hundt in die Partie. Der 20-Jährige sag bislang nur wenige Minuten, überzeugt jedoch gleich einmal mit einem Block. Vielleicht bringt er ja die Energie, die den Albatrossen nach dem kräftezehrenden Eurocup-Spiel bislang abging.
36
19:34
Auf der anderen Seite hält Peno mit vier Punkten in Folge dagegen, darunter einem technisch sehr feinen Hakenwurf gegen Eatherton. Braunschweig bleibt vorne, doch mehr als drei Minuten müssen die Niedersachsen noch überstehen!
35
19:33
Wieder schlät Hines zu, und wieder mit dem Ablauf der Wurfuhr! Nachdem sich Klepeisz fast verdribbelt, wird der Flügelspieler den Spalding soeben noch los - und 5000 Braunschweiger reißen die Arme hoch!
33
19:26
Die Halle tobt, jetzt gelingt den Löwen alles! Hines schnappt sich unter dem eigenen Korb den Rebound, sprintet dann volles Rohr nach vorne und wird von Klepeisz perfekt bedient. Per einhändigem Power-Dunk schraubt der US-Boy die Führung wieder in zweistellige Sphären und die Halle kennt kein Halten mehr!
31
19:23
Braunschweig ist bereit für den sechsten Heimsieg in Folge! Auch die Fans sind wie schon die ganze Partie über sofort wieder da und pushen Scott Eatherton bei seinen erfolgreichen Freiwürfen. Fast noch wichtiger: Der Center hängt seinem Gegenüber Nnoko schon das vierte Foul an, dieser muss jetzt höllisch aufpassen!
31
19:21
Beginn 4. Viertel
30
19:21
Viertelfazit:
Mit sechs Punkten Vorsprung gehen die Niedersachsen in den Schlussabschnitt - verdient! Den Schlusspunkt setzt Blake quasi mit der Schlusssirene, doch die Löwen überzeugen vor allem in der Defensive. Im gesamten Abschnitt ergatterten die Hauptstädter bloß miese zehn Zähler. Für einen Auswärtserfolg des Tabellendritten muss noch einmal eine Steigerung her!
30
19:19
Ende 3. Viertel
29
19:17
Die Schlüsselspieler des Viertels sind Eatherton und Giffey, die kurz vor Viertelende ein kleines Privatduell hinlegen: Der Berliner zieht in gewohnter Manier zum Korb und steht seit der Einwechslung für Sikma zu Beginn des zweiten Abschnitts bei 15 Punkten, während auf der anderen Seite Eatherton eine Unachtsamkeit von Nnoko ausnutzt und sich einen Dunk plus Freiwurf erarbeitet. Braunschweig hält die Albatrosse ein wenig auf Distanz!
27
19:14
Sengfelder bringt die Halle wieder zum Kochen! In einer solch engen Partie zaubert der gebürtige Leverkusener einen Wahnsinns-Bodenpass aus dem Handgelenk, den Hines mühelos per Reverse-Layup im Korb unterbringt. Aíto García Reneses zieht die Auszeit für Berlin - Braunschweig ist wieder zwei Körbe in Front!
24
19:07
Albatrosse in freier Wildbahn sind bekannt für ihre gigantische Spannweite - und in diesem Sinne passt Nnoko bestens zu den Berlinern. Der Kameruner wird zunächst beim Dunk stark von hinten von Lansdowne gestört, doch den Abpraller angelt sich die Naturgewalt mit ihren langen Armen und stopft die Murmel anschließend mit ganz viel Power durch die Reuse!
22
19:04
Wir sind zurück in Braunschweig! Und die zweite Halbzeit beginnt gut für die Hausherren, für die Rahon einen Dreipunktewurf eiskalt verwandelt. Auf der anderen Seite leistet sich Hermannsson einen unnötigen Schrittfehler beim Fastbreak - und Eatherton bringt die Löwen dank eines schweren Wurfs gegen Nnoko wieder in Front!
21
19:01
Beginn 3. Viertel
20
18:48
Halbzeitfazit:
Es ist ordentlich was los in der Braunschweiger Halle! Der erste Abschnitt gehörte den Hausherren, im zweiten Viertel hatten dann die Hauptstädter klar die Hosen an. Vor allem Niels Giffey drehte vor der Pause mit elf Punkten ordentlich auf, während auf Seiten der Löwen außer von Lansdowne und Klepeisz noch zu wenig kommt. Dennoch ist der Außenseiter nach wie vor auf Schlagdistanz, wir freuen uns auf die Fortsetzung nach der Pause!
20
18:45
Ende 2. Viertel
18
18:40
Trotz der guten Phase der Berliner hält Braunschweig nach wie vor mit zähem Kampf dagegen und lässt ALBA seinerseits nicht davonziehen. Nnokos Punkte 9 und 10 von der Dreiwurflinie kontert der gute Klepeisz per Dreier - auch der Österreicher steht bereits bei einer zweistelligen Punkteausbeute.
15
18:34
Das Momentum ist auch nach dem Time-Out bei den Gästen. Hermannsson schickt seinen Gegenspieler per Fake-Pass schön in die Wüste und schließt dann per Floater ab, auf der Gegenseite verhindert Sikma mit starkem Block die Antwort der Hausherren. Es ist nun ein Ein-Punkt-Spiel!
13
18:29
Spektakuläre Aktion von Peno! Berlins Shootingstar schnappt sich einen Rebound und läuft dann ganz alleine den Fastbreak. Mit einem Richtungswechsel schickt der 21-Jährige serbische Nationalspieler seinen Gegner Lansdowne aber mal so richtig auf die Bretter und schließt dann per einhändigem Dunking ab - was für ein Dribbling! Frank Menz zieht sofort die Auszeit für die Gastgeber.
11
18:26
Niels Giffey ist bei den Blauen nun mit von der Partie und macht sich direkt an die Arbeit: Sichere Freiwürfe und ein Korbleger bringen die Hauptstädter wieder näher heran, Sikma verhilft mit einem starken Rebound Teamkollege Thiemann zum einfachen Dunk und schon schrumpft die Führung der Hausherren auf magere vier Punkte!
11
18:22
Beginn 2. Viertel
10
18:22
Viertelfazit:
Starke Löwen überpowern früh müde Berliner und sichern sich mit dem Buzzer die zweistellige Führung nach dem ersten Abschnitt! Angeführt vom brandheißen Lansdowne (11 Punkte) begeistern die Gelben das Publikum und stellen die noch etwas schläfrigen Albatrosse vor Probleme.
10
18:20
Ende 1. Viertel
9
18:19
Ladies and gentlemen, it's highlight time! DeAndre Lansdowne antizipiert einen halbgaren Querpass im Aufbauspiel und hat dann freie Bahn zum Korb. Der US-Boy lässt sich dann nicht zweimal bitten und schließt per Dunk ab - Braunschweig ist on fire!
7
18:15
Die Gäste haben ihre Anfangsnervosität noch nicht abgelegt, nun sollen Saidou und Clifford für etwas mehr Ruhe sorgen. Letzterer zieht immerhin zwei schnelle Fouls und markiert drei Punkte von der Freiwurflinie - good job! ALBAs Guard Siva hat die Reise in den Osten Niedersachsens übrigens nicht angetreten, fällt heute aus.
5
18:13
Beide Teams bestechen vom Start weg mit engagierter Defense. Eatherton verlegt dank hohen Drucks durch Nnoko einen Layup, doch auf der anderen Seite bekommt der Kameruner selbst von Hines per klasse Block die Grenzen aufgezeigt.
3
18:07
Lansdowne bringt die Halle früh zum Toben! Der Topscorer der Löwen schweißt direkt zwei saubere Dreier ein und lässt sich von der Halle feiern!
1
18:02
Spielbeginn
18:02
Zu den Klängen der fast vergessenen Krautrock-Band Can sind 5000 Zuschauer aufgesprungen, um ihre Lieblinge zu begrüßen. Nach diesem stimmungsvollen Auftakt kann es jetzt losgehen!
17:59
Die Albatrosse reisen ihrerseits mit breiter Brust an, rangen zuletzt im Eurocup die AS Monaco mit 83:74 nieder. Besonders auffällig dabei: Top-Neuzugang Landry Nnoko unter dem Korb sowie Tim Schneider, der seine 16 Punkte komplett ohne Fehlwurf erzielte. Gegen die form- und heimstarken Löwen wartet nun gleich die nächste Herausforderung!
17:53
Vor ausverkauftem Hause peilen die Löwen den sechsten Heimsieg in Folge an. Doch mit ALBA reist die beste Defensive der Liga an, sodass Braunschweigs Coach Frank Menz einen Erfolg als “große Überraschung“ sieht. Genauso ist es, doch wann wenn nicht beim aktuellen Lauf?
17:49
Hallo und herzlich willkommen zur BBL! Am 15. Spieltag empfängt das Überraschungsteam Braunschweig die ebenfalls starken Berliner. Löwen gegen Albatrosse, das könnte auch eine Playoff-Begegnung werden - wir freuen uns auf ein packendes Duell!

Aktuelle Spiele

13.01.2019 15:00
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
13.01.2019 18:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS
16.01.2019 20:30
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
n.V.
18.01.2019 19:00
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
Mitteldeutscher BC
MBC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC
18.01.2019 20:30
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
Science City Jena
JEN
Jena
Science City Jena

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500