21. Spieltag
13.02.2021 15:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
1:1
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
  • Saša Kalajdžić
    Kalajdžić
    45.
    Kopfball
  • Luca Netz
    Netz
    82.
    Linksschuss
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Mit 1:1-Remis trennen sich Stuttgart und Berlin und die Punkteteilung geht angesichts der Leistungssteigerung der Gäste definitiv in Ordnung. Die Schwaben, die im ersten Durchgang gleich drei Großchancen herausspielten und kurz vor dem Pausentee mit 1:0 in Führung gingen, fanden im zweiten Durchgang offensiv fast gar nicht mehr statt und überließen den Berlinern vollumfänglich das Feld. Lange mussten die Hauptstädter nach der Lücke in der gut postierten VfB-Defensive suchen, ehe ausgerechnet Khedira sie fand. Sein Zuspiel nahm Netz etwas glücklich mit und konnte den verdienten Treffer zum Ausgleich markieren. Die Hausherren müssen sich nach starker erster Halbzeit und zu passivem Auftritt in Durchgang zwei an die eigene Nase fassen, die drei Punkte nicht in Baden-Württemberg behalten zu haben.
90
17:24
Spielende
90
17:24
Fast der Schlusspunkt für den VfB! Konstantinos Mavropanos zieht aus 19 Metern flach ab, verfehlt das lange Eck aber um einen halben Meter. Das dürfte es gewesen sein.
90
17:23
Die Schwaben starten noch einmal einen Angriff über links, aber die Sosa-Flanke ist ein gefundenes Fressen für Jarstein, der die zu nah ans Tor gezogene Hereingabe sicher aus der Luft pflückt.
90
17:21
Drei Minuten beträgt der angesichts der zahlreichen Unterbrechungen doch bemerkenswert geringe Nachschlag. Gelingt einem Team noch der "Lucky Punch"?
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:20
Den fälligen Freistoß aus 24 Metern jagt Matheus Cunha in die Mauer. Dodi Lukebakio setzt den Nachschuss aus 15 Metern dann rechts ins Toraus. Die reguläre Spielzeit ist damit um.
89
17:20
Atakan Karazor geht im Zweikampf gegen Mattéo Guendouzi viel zu ungestüm vor und tritt seinen Gegenspieler um. Abermals unterstreicht der Schiedsrichter die lange Leine. Normalerweise muss der Stuttgarter in dieser Szene mit Gelb-Rot vom Feld.
88
17:19
Die Hertha behält das Heft weiterhin in der Hand und schnürt den VfB in der eigenen Hälfte ein. Die Hauptstädter wollen den Dreier.
86
17:17
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
86
17:16
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Saša Kalajdžić
86
17:16
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Momo Cissé
86
17:15
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
85
17:15
Auf einmal haben die Hauptstädter Oberwasser. Die Hertha will mehr und drückt weiter nach vorne. Zu passive Schwaben können sich im Moment kaum noch befreien.
83
17:13
Es läuft noch eine VAR-Überprüfung, ob Netz den Ball bei der Mitnahme mit der Hand berührt hat. Relativ schnell kommt aber die Entwarnung: Der Treffer zählt.
82
17:11
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Luca Netz
Die Hertha findet die Lücke und es ist der eingewechselte Luca Netz, der den Ausgleich markiert. Sami Khedira bringt die Kugel diagonal in den Sechzehner, wo Netz den Ball etwas glücklich mitnimmt, aufs Tor zuläuft und das Leder dann mit dem linken Außenrist über die Linie drückt.
81
17:11
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit laufen und Berlin wirft alles nach vorne. Khedira schickt Radonjić über rechts, dessen Hereingabe aber keinen Abnehmer findet.
79
17:09
Einwechslung bei Hertha BSC: Luca Netz
79
17:09
Auswechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
79
17:09
Einwechslung bei Hertha BSC: Mathew Leckie
79
17:09
Auswechslung bei Hertha BSC: Peter Pekarík
78
17:08
Berlin ist inzwischen die spielbestimmende Mannschaft, findet aber einfach die Lücke in der gut postierten Stuttgarter Hintermannschaft nicht. Pál Dárdai wird gleich erneut wechseln.
75
17:05
Eine gute Viertelstunde bleibt den Gästen noch, um etwas Zählbares aus Stuttgart zu entführen. Die Hausherren stehen defensiv allerdings ausgesprochen stabil.
72
17:02
Sosa kommt über links an Pekarík vorbei und flankt hoch ins Zentrum. Die Berliner können zunächst klären, aber Anton macht den zweiten Ball fest, den er aus 18 Metern dann aber deutlich links am Gästetor vorbeisetzt. Abstoß Hertha.
69
16:59
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Karazor, der gegen seinen Gegenspieler Cunha im zweiten Durchgang schon mehrfach zu spät kam, reißt den Brasilianer ungestüm um. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
68
16:58
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
68
16:58
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Silas Wamangituka
68
16:58
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
68
16:58
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Erik Thommy
68
16:57
Tousart holt gegen Mangala einen weiteren Eckball heraus, den Guendouzi etwas zu lang auf den zweiten Pfosten bringt. Alderete kann nur in Rückenlage zum Kopfball kommen und setzt das Leder deutlich am Kasten der Schwaben vorbei. Abstoß Stuttgart.
66
16:56
Zur Abwechslung kommt Stuttgart mal wieder vors Gästetor. Förster schickt Kalajdžić über links in die Tiefe, der ins Zentrum passt, ohne hinzusehen. Damit entgeht ihm auch, dass niemand mitgelaufen ist. Der Vorstoß versandet dementsprechend im Nichts.
63
16:53
Auch nach diesem ruhenden Ball entsteht aber keine Gefahr. Cunha zieht das Leder mitten in den Stuttgarter Abwehrpulk, der nicht lange fackelt und das Spielgerät entschlossen aus der Gefahrenzone köpft.
62
16:52
Cunha beißt sich jetzt richtig in die Partie und kann nur gemeinschaftlich von Karazor und Sosa unsauber gestoppt werden. Das bringt der alten Dame einen weiteren Freistoß aus 22 Metern halbrechter Position ein.
59
16:50
Riesenchance für Berlin! Cunha setzt sich gegen einen zu zaghaften Karazor durch. Kobel kommt raus und Cunha setzt aus elf Metern zum Lupfer an, der wirklich perfekt kommt. In buchstäblich letzter Sekunde köpft Anton das Spielgerät aber von der Linie, ehe es diese vollumfänglich passieren kann. Was für eine Rettungstat!
58
16:48
Pál Dárdai wechselt doppelt und bringt unter anderem Sami Khedira, der damit ausgerechnet bei seinem langjährigen Ex-Klub zu seinem 100. Bundesliga-Einsatz kommt.
58
16:48
Einwechslung bei Hertha BSC: Sami Khedira
58
16:48
Auswechslung bei Hertha BSC: Santiago Ascacíbar
58
16:47
Einwechslung bei Hertha BSC: Nemanja Radonjić
58
16:47
Auswechslung bei Hertha BSC: Krzysztof Piątek
56
16:46
Silas Wamangituka treibt die Kugel energisch zum gegnerischen Sechzehner und legt dann auf Philipp Förster quer. Der hat das Auge für den besser postierten Borna Sosa, der allerdings nicht abschließt, sondern die Kugel aus halblinker Position flach ins Zentrum steckt, wo die Hintermannschaft der Hertha klären kann. Ein Pass zu viel.
54
16:44
Maximilian Mittelstädt setzt sich auf dem linken Flügel sehenswert im Dribbling durch und holt mit seinem Vorstoß einen Eckball heraus. Matheus Cunha bringt die Ecke hoch auf den ersten Pfosten, wo Silas Wamangituka die Kugel aber aus der Gefahrenzone köpfen kann. Die Hauptstädter bleiben offensiv weiterhin zu zahm.
52
16:41
Krzysztof Piątek ist im Zweikampf mit Atakan Karazor unglücklich aufgekommen und läuft gerade nicht mehr allzu rund. Nach kurzer Pause sieht es aber so aus, als könne er weiterspielen.
49
16:39
Wirklich viel tut sich bei der Hertha noch nicht. Die Stuttgarter verwalten das Spiel und behaupten den Ball.
46
16:35
Beide Teams kehren unverändert aufs Feld zurück. Weiter geht's.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht Stuttgart gegen Hertha in die Pause und die Führung ist insgesamt hochverdient. Nach einem Start zum Abgewöhnen, der zahlreiche harte Fouls bereithielt und bei etlichen Spielunterbrechungen keinerlei Tempo hatte, übernahmen die Schwaben nach und nach die Initiative und spielten sich mehrere gute Chancen heraus. Zweimal ließ Saša Kalajdžić eine Großchance zur Führung liegen, ehe er kurz vor dem Pausenpfiff nach einem Freistoß per Kopf dann doch netzen konnte. Die Gäste, die defensiv immer wieder große Schwierigkeiten hatten, wurden nur selten im gegnerischen Drittel vorstellig und warten noch auf ihre erste nennenswerte Chance.
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Saša Kalajdžić
Der VAR schaut sich die Situation zwei Minuten lang an und gibt das Tor dann doch! Damit führt der VfB Stuttgart mit 1:0. Sosa bringt den Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch vors gegnerische Tor und Saša Kalajdžić kann unbegleitet in den Sechzehner starten. Aus sechs Metern wuchtet er das Spielgerät dann per Flugkopfball zentral aufs Tor. Rune Jarstein ist noch dran. Aus dieser Entfernung und bei dieser Härte kann er das Leder aber nicht mehr am Einschlag hindern.
45
16:16
Wahnsinn! Im dritten Anlauf bringt Saša Kalajdžić nun endlich die Kugel im Netz unter, als er bei einem Sosa-Freistoß per Kopfball Rune Jarstein überwindet. Wegen einer Abseitsposition zählt der Treffer aber nicht.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:13
Von den Hauptstädtern kommt nicht mehr viel. Die alte Dame scheint das 0:0 gegen drückende Schwaben irgendwie in die Pause retten zu wollen.
40
16:11
Die nächste VfB-Großchance und wieder ist es Saša Kalajdžić, der den Führungstreffer liegen lässt. Wataru Endo setzt ihn mit einem perfekten Chip gut in Szene und auch die Ballannahme des 23-Jährigen stimmt. Lediglich sein Versuch aufs lange Eck ist zu unplatziert. Der Flachschuss aus fünf Metern geht knapp am Tor vorbei. Abstoß Berlin.
38
16:09
Sosa führt den Freistoß selbst aus und zieht ihn vom linken Flügel aus auf den kurzen Pfosten, wo Kalajdžić mutterseelenalleine steht. Er positioniert sich allerdings nicht optimal und springt zudem nicht hoch genug ab. Sein Versuch aus vier Metern geht damit über das Tor. Den muss er so freistehend eigentlich zwingend reinmachen. Glück für die Hertha!
37
16:06
Gelbe Karte für Peter Pekarík (Hertha BSC)
Sosa setzt sich auf dem linken Flügel gegen Pekarík durch, der zu einer weiteren harten Grätsche ansetzt und seinen Gegenspieler damit in vollem Lauf umsenst. Glasklare Gelbe Karte.
36
16:06
Bei einem weiteren Vorstoß wird Förster im Sechzehner gelegt. Der Schiedsrichter entscheidet zwar nicht auf Strafstoß, allerdings muss auch Förster nun behandelt werden. Abermals raubt das der Partie jegliches Tempo.
34
16:05
Und bei der anschließenden Ecke klingelt es beinahe. Der Ball kommt hoch in den Sechzehner, wo Mavropanos sich zum Kopfball hochschraubt. Jarstein hat bei dem Versuch aus sechs Metern leichte Probleme, kann die Kugel aber nach rechts abwehren, wo Förster schon einen Schritt zu weit ist und denkbar knapp verpasst. Die bislang beste Chance der Partie.
33
16:03
Nach Ascacíbar-Foul vor dem eigenen Sechzehner bekommt der VfB einen vielversprechenden Freistoß aus 20 Metern halblinker Position. Erik Thommy tritt an, jagt die Kugel allerdings direkt in die Mauer auf Matheus Cunha. Das gibt Eckball.
30
16:00
Über Philipp Förster kommen die Hausherren jetzt nach vorne. Die Kugel rutscht irgendwie zu Saša Kalajdžić durch, der nicht lange fackelt und es sofort direkt versucht. Der Ball rutscht ihm aber über den linken Fuß und landet somit deutlich im Toraus. Abstoß Hertha.
29
15:59
Konstantinos Mavropanos kann fürs Erste weiterspielen. Dennoch machen sich die ersten Einwechselspieler warm. Derweil übernimmt die Hertha die Initiative und hat eine lange Ballbesitzphase, ohne aber gefährlich im gegnerischen Drittel vorstellig zu werden.
26
15:56
Omar Alderete legt Saša Kalajdžić in Ringer-Manier, indem er ihn an der Hüfte auf den Boden reißt. Auch hierfür gibt es seltsamerweise keine Gelbe Karte. Derweil liegt Konstantinos Mavropanos ohne Gegnerkontakt erneut auf dem Boden. Das schwere Foul aus der zehnten Minute scheint ihm noch in den Knochen zu stecken. Möglicherweise muss Pellegrino Matarazzo gleich zum ersten Mal wechseln.
23
15:53
Matheus Cunha dringt nahe der Grundlinie in den Sechzehner ein, aber Atakan Karazor ist zur Stelle und spitzelt seinem Gegenspieler den Ball an den Fuß. Auch dieser Vorstoß endet somit mit einem Abstoß für den VfB.
20
15:51
Dodi Lukebakio arbeitet sich über rechts in Richtung Grundlinie vor, aber Waldemar Anton ist zur Stelle und läuft den Herthaner ab. Abstoß Stuttgart.
17
15:47
Fußballerisch bleibt die Partie, die regelmäßig wegen zu harten Zweikämpfen unterbrochen werden muss und dadurch nicht wirklich Fahrt aufnimmt, weitestgehend ereignisarm. Die Schwaben versuchen das Heft in die Hand zu nehmen, finden gegen eine gut postierte Berliner Hintermannschaft aber noch keine Lücke.
14
15:44
Auch Lucas Tousart kann weitermachen und kehrt aufs Feld zurück.
13
15:43
Gelbe Karte für Krzysztof Piątek (Hertha BSC)
Krzysztof Piątek ist fassungslos darüber, dass Orel Mangala für das üble Foul keine Gelbe Karte sieht und beschwert sich lautstark beim Schiedsrichter. Der kühlt daraufhin das Gemüt des Berliner Angreifers mit der Gelben Karte ab.
13
15:43
Die Partie könnte euphemistisch als kampfbetont bezeichnet werden. Tatsächlich ist es aber ein ziemliches Getrete, das beide Teams bislang anbieten. Jetzt ist es Orel Mangala der Lucas Tousart wirklich übel erwischt.
11
15:42
Konstantinos Mavropanos bleibt nach einem weiteren harten Zweikampf benommen liegen, kann dann aber nach einminütiger Behandlung weitermachen.
8
15:38
Der VfB kombiniert sich über Endo und Kalajdžić nach vorne, die mit einem Doppelpass die gesamte Hintermannschaft der Herthaner stehen lassen. Aus zehn Metern scheitert Endo dann aber mit einem zu unplatzierten Flachschuss am herauskommenden Jarstein.
7
15:36
Gelbe Karte für Konstantinos Mavropanos (VfB Stuttgart)
Auf die sehr lange Leine des Schiedsrichters folgt nun eine doch eher fragwürdige Gelbe Karte für ein kleines Foulspiel, bei dem Konstantinos Mavropanos zudem noch den Ball spielt.
6
15:36
Schiedsrichter Harm Osmers lässt bemerkenswert viel durchgehen, wodurch beide Teams sich in einem sehr robusten Spiel bestätigt sehen. Beide Mannschaften bearbeiten sich gegenseitig in den Zweikämpfen extrem hart.
3
15:33
Matheus Cunha behauptet im Zentrum den Ball und schickt Dodi Lukebakio in die Tiefe. Bedrängt von zwei Verteidigern der Schwaben muss er es aus ungünstiger Position direkt versuchen. Der Linksschuss aus 14 Metern verfehlt den Kasten von Gregor Kobel allerdings deutlich.
1
15:30
Der Ball rollt in Stuttgart. Die Hausherren laufen in ihren gewohnten weißen Trikots mit rotem Brustring auf. Die Gäste aus der Hauptstadt sind in Blau-Schwarz gekleidet. Los geht's.
1
15:30
Spielbeginn
15:10
Auf der anderen Seite nimmt Pál Dárdai zwei Wechsel vor. Mattéo Guendouzi und Omar Alderete ersetzen Vladimír Darida (Bank) und Jordan Torunarigha (Hüftprellung). Auf der Bank sitzt außerdem Sami Khedira, der zwischen 1995 und 2010 einst 15 Jahre lang für den VfB Stuttgart spielte. Kommt es zu einer Einwechslung würde er ausgerechnet gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber zu seinem 100. Bundesliga-Spiel kommen.
15:04
Pellegrino Matarazzo verändert seine Startaufstellung im Vergleich zur jüngsten 2:5-Niederlage bei Bayer Leverkusen auf vier Positionen. Atakan Karazor, Borna Sosa, Erik Thommy und Saša Kalajdžić kommen neu ins Spiel. Draußen bleiben dafür Mateo Klimowicz (Bank), Marc Oliver Kempf (Erkältung), Nicolás González (Muskelfaserriss) und Roberto Massimo (nicht im Kader).
14:53
Dafür ist die Stuttgarter Bilanz gegen die Hertha umso besser. Gegen den Hauptstadtklub hat der VfB nur eines seiner letzten acht Heimspiele verloren. Die letzten drei Begegnungen in Baden-Württemberg konnte der fünfmalige Deutsche Meister sogar allesamt gewinnen. Auch das Hinspiel am 17. Oktober 2020 ging an die Schwaben, die mit 2:0 auswärts in Berlin siegten.
14:40
Auch für den VfB lief es in den letzten Wochen nicht allzu rund. Der Aufsteiger hat vier seiner letzten fünf Pflichtspiele verloren. Die Schwaben schieden damit nicht nur aus dem DFB-Pokal aus, sondern rutschten auch in der Bundesliga-Tabelle in die untere Hälfte ab, die sie als Zehnter aber immerhin anführen. Ausbaufähig ist vor allem die Heimbilanz. Nur eines der neun Ligaspiele in der Mercedes-Benz-Arena hat der Aufsteiger gewonnen, der 17 seiner 25 Punkte auswärts holte.
14:24
Die Berliner gehen angezählt in dieses Auswärtsspiel. Aus den letzten sechs Ligaspielen holte die Hertha nur einen einzigen von 18 möglichen Punkten. Damit bekleidet der Hauptstadtklub nur noch Rang 15 in der Tabelle. Die punktgleichen Bielefelder haben allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Bleiben die Ergebnisse weiter aus, droht den Berlinern sogar der Fall auf den Relegationsplatz. Umso wichtiger wäre ein Punktgewinn bei den Schwaben.
14:23
Guten Tag und herzlich willkommen in der Mercedes-Benz Arena. Hier empfängt der VfB Stuttgart heute um 15:30 Uhr Hertha BSC im Rahmen des 21. Spieltags der Bundesliga.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400