Alle Einträge
Highlights
Tore
90
19:51
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Fazit:
RB Leipzig feiert seinen ersten Sieg in dieser Saison und gewinnt klar und auch verdient mit 4:0 an der Alten Försterei bei Union Berlin. Der Champions-League-Teilnehmer war dem Aufsteiger in allen Belangen überlegen und lieferte eine gute Leistung ab. Nachdem die Roten Bullen bereits zur Halbzeit mit 3:0 führten, gingen sie es im zweiten Durchgang ein wenig ruhiger an. Der eingewechselte Christopher Nkunku sorgte allerdings in der Schlussphase noch einmal für Bewegung und traf dann auch noch zum 4:0 (69.).
90
19:49
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Spielende
88
19:48
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Yussuf Poulsen liegt nach einem Schlag ins Gesicht von Marvin Friedrich im Strafraum auf dem Boden. Es gibt keinen Strafstoß.
86
19:44
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Marcel Halstenberg schlägt, Marcel Halstenberg schlägt im Strafraum den nächsten Haken und schlenzt dann aus 15 Metern über den linken Winkel - fast das 5:0.
84
19:44
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Da war viel mehr drin. Nach einem schönen Pass auf der linken Seite läuft Sheraldo Becker mit Tempo über den Flügel - seine Hereingabe in die Mitte zu Anthony Ujah ist allerdings viel zu steil. Péter Gulácsi fängt die Flanke ab.
82
19:41
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Gelbe Karte für Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin)
Der Neuzugang tritt einem Leipziger auf dem Fuß und sieht die Verwarnung.
80
19:40
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Pfosten! Die Leipziger spielen viel zu schnell für den Aufsteiger: Nach einer flotten Kombination im Mittelfeld spielt Emil Forsberg das Spielgerät in den Lauf von Christopher Nkunku, der 15 Meter vor dem Tor an Keeper Rafał Gikiewicz vorbeigeht, dann aber am rechten Pfosten scheitert.
79
19:38
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Das Spiel hat sich extrem beruhigt. Die Leipziger spielen das Ergebnis aktuell locker herunter und gehen kein Risiko ein. Union bemüht sich zwar im Spiel nach vorne, hat aber kaum Möglichkeiten, um in den Sechszehner zu gelangen.
76
19:35
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Trotz des deutlichen Rückstandes sind die Zuschauer immer noch voll da und feiern ihre Mannschaft.
73
19:33
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Julian Nagelsmann hat seinen letzten Wechsel gezogen.
73
19:32
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
73
19:31
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
71
19:31
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Nach dem 4:0 für RB Leipzig ist die Entscheidung definitiv gefallen. Dennoch wollen die Berliner unbedingt noch einen Treffer erzielen und drücken aggressiv in die Hälfte der Roten Bullen.
69
19:27
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:4 durch Christopher Nkunku
Jetzt trifft auch noch der Neue! Die Leipziger kommen über links mit Konrad Laimer, der daraufhin auf Marcel Halstenberg per Seitenwechsel spielt. Der Außenverteidiger wechselt ebenfalls die Seite und erreicht den Kopf von Marcel Sabitzer. Seine Ablage mit dem Schädel landet am zweiten Pfosten bei Christopher Nkunku, der nur noch ins leere Tor aus fünf Metern einschieben muss.
67
19:27
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Aufgrund der vielen Wechsel ist der Spielfluss in den letzten Minuten verloren gegangen. Aktuell kommt es zu keinen Torraumszenen, der Ball läuft durch die Leipziger Reihen.
65
19:24
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Der Neuzugang von PSG kommt aufs Feld und feiert sein Debüt.
65
19:24
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
65
19:24
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
63
19:22
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Jetzt gibt es einen Freistoß: Der frisch eingewechselte Konrad Laimer legt einen Unioner rund 30 Meter vor dem Gehäuse. Robert Andrich nimmt sich den Ball und schießt direkt mit rechts aufs Tor. Péter Gulácsi fängt ohne Probleme.
62
19:21
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auch Julian Nagelsmann wechselt zum ersten Mal und bringt frischen Wind.
62
19:21
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
62
19:21
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig: Diego Demme
61
19:20
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
In den letzten Minuten hat Union Blut geleckt. Der Aufsteiger ist mittlerweile ein wenig mutiger, zielstrebiger und hat sich hier und da schon dem Strafraum angenähert - gelingt noch ein Ehrentreffer?
58
19:17
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Der Neuzugang aus Den Haag feiert sein Bundesliga-Debüt.
58
19:16
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
58
19:16
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Suleiman Abdullahi
56
19:15
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Starke Abwehrarbeit von Ibrahima Konaté. Der Innenverteidiger verliert wenige Sekunden vorher selbst den Ball, läuft dann aber direkt hinter Sebastian Andersson zurück und holt die Kugel mit einer Grätsche im Strafraum zurück - dabei trifft er nur das Spielgerät.
54
19:13
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Nach einer langen Zeit meldet sich Union mal wieder im Strafraum von Leipzig. Sebastian Andersson kommt mit Tempo über links und zieht in den Sechszehner, wird beim Versuch, den Ball zu schießen, allerdings im richtigen Moment von Kevin Kampl bedrängt - der Slowene erobert die Kugel.
52
19:12
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Trotz des 0:3-Rückstandes erheben sich die "Eisernen"-Anhänger von ihren Plätzen und feiern ihren Aufsteiger. Grandiose Stimmung an der Alten Försterei.
49
19:09
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
...nur ein paar Sekunden später kommen Marcel Sabitzer und Diego Demme auch im Strafraum zu Abschluss. Beide Male steht ebenfalls Rafał Gikiewicz im Weg. Tolle Paraden des Keepers.
49
19:08
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Fast das 4:0 mal zwei: RB kommt über links mit Marcel Sabitzer. Der Flügelspieler spielt daraufhin im Strafraum auf Timo Werner, der allerdings scheitert aus zehn Metern an Rafał Gikiewicz...
46
19:05
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Union-Trainer Urs Fischer hat den ersten Wechsel gezogen und bringt für Christian Gentner den ehemaligen Werder-Star Anthony Ujah.
46
19:04
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Weiter geht es in Berlin.
46
19:04
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:03
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Anthony Ujah
45
19:03
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christian Gentner
45
18:49
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Halbzeitfazit:
Pause! Union Berlin liegt im ersten Bundesliga-Spiel ihrer Vereinsgeschichte nach nur 45 Minuten mit 3:0 gegen RB Leipzig hinten. Die Berliner begannen mutig, aber wenig effizient - dafür sorgten dann die Roten Bullen. Nach dem Treffer von Marcel Halstenberg (16.), traf der Abwehrspieler nach einer Ecke erneut (23.), allerdings wurde das Tor nach dem VAR zurückgenommen. Davon ließen sich die Favoriten allerdings nicht beirren. Marcel Sabitzer (31.) und Timo Werner (43.) haben daraufhin getroffen und das Spiel entschieden.
45
18:46
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Es gibt eine Minuten oben drauf.
45
18:45
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
18:42
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Timo Werner
Das ist die Entscheidung - und das schon in Hälfte eins. Wieder kommen die Roten Bullen gefährlich über die rechte Seite: Nach einem Einwurf ist Marcel Sabitzer am Ball. Der Österreicher leitet unter Bedrängnis die Kugel perfekt in den Lauf von Timo Werner, der daraufhin aus 20 Metern von halbrechts humorlos drauf haut und in die rechte Ecke trifft. Damit steht es nach 43 Minuten 3:0 für RB Leipzig.
40
18:40
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Noch fünf Minuten sind es bis zur Pause. Gelingt den "Eisernen" noch der Anschlusstreffer vor dem zweiten Durchgang?
37
18:38
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
In Berlin scheint wieder die Sonne, allerdings befindet sich ordentlich Wasser auf dem Platz. Für Beeinträchtigungen sorgt das bislang aber nicht wirklich.
36
18:36
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Union Berlin muss aufpassen, dass sie das Spiel nicht komplett aus der Hand verlieren. Die Gäste geben ordentlich Gas und drängen auf das dritte Tor - damit wäre die Bundesliga-Party für heute definitiv beendet.
33
18:33
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Latte! Timo Werner legt von links rüber auf Yussuf Poulsen. Der Stürmer lupft aus zehn Metern über Rafał Gikiewicz hinweg und trifft den Querbalken.
31
18:31
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Marcel Sabitzer
Ist das schon die Vorentscheidung? Rafał Gikiewicz spielt einen Abwurf zu steil auf seinen Teamkollegen Christopher Trimmel. Der Rechtsverteidiger hat Probleme die Kugel zu verarbeiten und verliert den Ball im Zweikampf mit Marcel Halstenberg. Der Außenspieler hat viel Platz, läuft in Richtung des gegnerischen Tores und spielt ins Zentrum auf Marcel Sabitzer, der aus 20 Metern in die linke Ecke ins Gehäuse schlenzt.
29
18:29
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Nach einer Ecke landet das Leder im Rückraum bei Grischa Prömel. Der Mittelfeldspieler nimmt den Ball per Dropkick aus 18 Metern direkt, Péter Gulácsi streckt sich und fischt ihn aus dem rechten Knick. Die darauffolgende Ecke bleibt ungefährlich.
27
18:27
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auslosungs-Info: Die Gäste aus Leipzig treffen im Pokal auswärts auf den VfL Wolfsburg.
25
18:25
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
RB Leipzig ist mittlerweile die klar bessere Mannschaft. Die Hausherren aus Berlin bekommen kaum noch Zugriff auf das Spiel. RB ist seit nun mehr über eine Minute im Ballbesitz.
23
18:22
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Leipzig trifft erneut - aber der Treffer zählt nicht! Nach einer Ecke von links landet die Kugel bei Lukas Klostermann, der eiskalt aus fünf Metern ins Tor schießt. Allerdings hat zuvor Yussuf Poulsen das Spielgerät mit der Hand weitergeleitet - der VAR hat sich eingeschaltet, Markus Schmidt den Treffer zurückgenommen.
21
18:22
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
In Berlin hat es angefangen stark zu regnen. Jetzt könnte es hier eine Regenschlacht werden. Die Berliner kämpfen nach dem Rückstand weiter, allerdings hat RB nun viel Ballbesitz und bestimmt die Angelegenheit.
18
18:18
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auslosungs-Info: Union Berlin trifft im DFB Pokal in der zweiten Runde auswärts auf den SC Freiburg.
16
18:16
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marcel Halstenberg
Das ist die Führung! RB Leipzig kommt über die rechte Außenbahn mit Marcel Sabitzer. Der Flügelspieler beweist ein gutes Auge und spielt quer rüber auf die linke Seite zu Marcel Halstenberg. Der Außenverteidiger lässt Suleiman Abdullahi aussteigen und schlenzt aus 20 Metern in die rechte obere Ecke zur Führung.
15
18:15
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Der Stimmungsboykott ist beendet! Die Union-Fans haben ihr Schweigen gebrochen und verwandeln das Stadion An der Alten Försterei in ein Tollhaus. Grandiose Stimmung.
13
18:14
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Das Spiel dümpelt aktuell vor sicher her. RB Leipzig agiert mit viel Ballbesitz und ruhig im Spielaufbau. Berlin lauert auf Konter und hatte schon ein, zwei Möglichkeiten, die allerdings nicht sauber zu Ende gespielt worden sind.
10
18:11
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Die "Eisernen" erkämpfen sich eine Ecke. Die Hereingabe von Christopher Trimmel von der linken Seite wird abgefangen, auch die darauffolgende Flanke von Suleiman Abdullahi wird abgefälscht.
8
18:09
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Der erste Abschluss der Partie gehört Union! Nach einem Konter über die linke Seite kommt Robert Andrich an die Kugel und schießt aus zehn Metern aufs Gehäuse. Innenverteidiger Ibrahima Konaté blockt im letzten Moment ab und rettet sogar vor der Ecke.
6
18:05
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Die RB-Fans dominieren bislang das Stimmungsbild. Die Unioner schweigen fleißig...
4
18:04
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Erste Ecke für RB Leipzig. Keven Schlotterbeck klärt nach einem guten Lauf von Timo Werner auf der rechten Außenbahn. Der Standard von Marcel Sabitzer wird von einem Verteidiger geklärt.
2
18:02
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Die Gäste aus Leipzig agieren in weißen Jerseys, Union läuft in komplett rot auf.
1
18:01
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Schiedsrichter Markus Schmidt pfeift an.
1
18:00
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Spielbeginn
17:56
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Die Hymne von Union erklingt. Die Anhänger schwören sich auf das Spiel ein - gleich geht es los.
17:45
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Vor der Partie sorgte der angekündigte Stimmungsboykott der Union-Fans für Aufregung. Die Anhänger des Aufsteigers wollen mit dem Schweigen ein Zeichen gegen RB Leipzig setzen. Torhüter Rafal Gikiewicz veröffentlichte unter der Woche ein Statement auf Instagram, in dem er die Fans darum gebeten hat, auf Boykott zu verzichten. Neuzugang Neven Subotic unterstützte die Fans wenig später – Fakt ist: Im Union Block wird bis zur 15. Spielminute nicht gesungen, nicht angefeuert und nicht heiß gemacht.
17:35
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Auf der Trainerbank von Union sitzt Urs Fischer. Der Trainer erklärte vor dem Spiel: „Von den Abläufen hat sich nicht geändert. Wenn es um den Fußball geht, um die tägliche Arbeit mit den Jungs, haben wir nicht groß etwas verändert“, und setzte ein großes „aber“ dran: "Gegen RB wirst du wenig Zeit zum Überlegen haben.“
90
17:30
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Fazit:
Frankfurt zittert sich am Ende zum verdienten 1:0-Sieg gegen Hoffenheim. Nach dem Treffer von Hinteregger nach 36 Sekunden entwickelte sich eine interessante mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Vor allem Kostić war an fast jeder Aktion beteiligt und hätte hier durchaus ein, zwei Treffer erzielen können. Von Rebić sowie Gaćinović war heute allerdings relativ wenig zu sehen. Die Hoffenheimer erzielten im Laufe der Partie zwei Treffer, die jedoch beide korrekterweise aufgrund einer Abseitsposition vom Assistenten zurückgenommen wurden. Belfodil hatte drei Minuten vor dem Ende noch die dicke Chance, auf 1:1 zu stellen, scheiterte allerdings an sich selbst. Für Frankfurt geht es unter der Woche gegen Straßbourg weiter, während Hoffenheim am nächsten Wochenende Bremen empfängt. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
17:27
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Nach dem 3:2-Sieg im Pokal gegen den VfL Osnabrück, bei dem die Osnabrück-Fans das kleine Stadion in ein Tollhaus verwandelten, sieht sich Julian Nagelsmann bereits für das heutige Spiel in Berlin-Köpenick im Stadion An der Alten Försterei: „Wir hatten ein gutes Lernspiel im Pokal, ich glaube die Atmosphäre an der Bremer Brücke ist ähnlich aufgeheizt wie an der Alten Försterei.“
90
17:26
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Spielende
90
17:24
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Der Ball liegt im Frankfurt-Tor! Belfodil ist frei durch und chipt den Ball über Trapp ins Netz. Anschließend geht allerdings die Fahne des Assistenten zurecht in die Höhe.
90
17:21
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Gonçalo Paciência (Eintracht Frankfurt)
Auch Gonçalo Paciência holt sich für seinen Ellenbogenschlag gegen Kevin Vogt nochmal Gelb ab.
17:20
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Der erste Gegner der Unioner kommt ausgerechnet auch aus dem Osten der Republik. Mit RB Leipzig kommt der Tabellendritte der vergangenen Spielzeit am ersten Spieltag nach Berlin. Nachdem Ralf Rangnick RB in der vergangenen Saison trainierte, übernahm Julian Nagelsmann im Juli als Cheftrainer das Kommando an der Seitenlinie.
90
17:20
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:19
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Ante Rebić wäre auf der linken Außenbahn auf und davon gewesen, doch Kevin Vogt holt den Kroaten von den Beinen und kassiert folgerichtig Gelb.
88
17:17
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Lucas Torró
88
17:17
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
87
17:17
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Da lag der Ausgleich auf dem Silbertablett! Auf der rechten Seite übt Hinteregger keinen Druck auf Kadeřábek aus, sodass der Hoffenheimer butterweich an den zentralen Fünfer flanken darf. Dort steigt Belfodil mutterseelenallein nach oben und wuchtet das leder rechts am Tor vorbei.
85
17:15
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Rebić dringt seitlich links in den Sechzehner ein und legt den Ball perfekt für Rode auf. Der Frankfurter visiert die linke Ecke an, bleibt jedoch an einem TSG-Akteur hängen, sodass es erstmal mit Ecke für die Eintracht weitergeht.
17:12
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Als Aufsteiger haben die Berliner da auch nur ein Ziel: Den Klassenerhalt sichern und ein weiteres Jahr Bundesliga-Luft schnuppern. Im Pokal gegen Halberstadt wussten die Berliner schon einmal zu überzeugen und gewannen klar und deutlich mit 6:0.
82
17:12
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auch das geht besser! Grifo hat auf der rechten Außenbahn alle Zeit der Welt, flankt die Murmel allerdings genau in die Arme von Trapp. So kann sich der ehemalige Freiburger natürlich nicht beweisen.
79
17:10
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Da war mehr drin! Rudy grätscht auf der linken Seite deutlich an Kostić vorbei. Der Serbe hat erneut ganz viel Wiese vor sich und flankt die Murmel nach innen., wo Gaćinović jedoch nicht rankommt.
77
17:08
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Hintergger packt sich nach einer Grätsche an die rechte Kniekehle und deutet sofort eine Auswechslung an. Nach rund zwei Minuten rappelt sich der Österreicher allerdings wieder auf und trabt sehr zur Freude des Publikums zurück auf den Rasen.
76
17:07
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Vincenzo Grifo
76
17:07
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
75
17:05
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Immer wieder Serbe! Diesmal ist der Angreifer auf der rechten Seite zu finden. In Robben-Manier zieht der Frankfurter nach innen und visiert aus 20 Metern die lange Ecke an. Der Ball hüpft jedoch einen Meter am linken Pfosten vorbei.
17:04
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Es ist ein historischer Tag für die Bundesliga und ein historischer Tag für Berlin, Stadtteil Köpenick. In weniger als einer Stunde werden die ersten Bundesliga-Minuten von Union Berlin angepfiffen. Die „Eisernen“ belohnten sich im Mai in der Relegation gegen den VfB Stuttgart für eine starke Saison im deutschen Unterhaus und stiegen durch ein 2:2 im Rückspiel zum ersten Mal in der Geschichte in die beste Liga des deutschen Fußballs auf.
73
17:03
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Filip Kostić flankt die Murmel von der linken Außenbahn nach innen, doch die Hereingabe gerät deutlich zu lang und kullert auf der rechten Seite ins Aus.
17:02
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
Hallo und damit ein herzliches Willkommen am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison. Heute Abend treffen um 18 Uhr Union Berlin und RB Leipzig im Stadion An der Alten Försterei aufeinander.
71
17:01
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
71
17:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
71
17:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
71
17:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
70
17:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Am Elferpunkt lässt Rebić für Kostić prallen, der sofort mit dem linken Schlappen draufhämmert. Der Ball rutscht dem Serben etwas über den Spann und rauscht deutlich links am Kasten vorbei.
68
16:57
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Momentan plätschert die Partie etwas vor sich her, da sich beide Mannschaften im Mittelfeld egalisieren. Dennoch dürfte das hier eine durchaus spannende Schlussphase werden, will die TSG doch nicht mit einer Niederlage in die Saison starten.
65
16:54
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
65
16:54
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr
64
16:53
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
64
16:53
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Lukas Rupp
61
16:50
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt)
Knifflige Szene! Auf der rechten Seite trifft Fernandes erst den Ball und räumt dann Skov ab. Der Unparteiische zückt dafür den Gelben Karton.
59
16:49
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Skov legt sich einen Freistoß auf der halbrechten Seite zurecht und hämmert den Ball auf die halbhohe rechte Ecke. Damit hat Trapp allerdings keine Probleme und fängt das Spielgerät lässig auf.
57
16:47
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Aktuell weiß man noch nicht so ganz, wo dieses Spiel hingehen wird. Die Frankfurter bleiben die etwas bessere Mannschaft, doch die TSG zeigt ebenfalls immer wieder gefährliche Ansätze.
54
16:45
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Fast das 2:0! Ein Freistoß kommt von der linken Außenbahn an den zweiten Pfosten gesegelt. Dort schraubt sich wieder Kohr nach oben und befördert die Murmel Richtung langes Eck. Auf der Linie steht Posch im Weg und kann das leder aus der Gefahrenzone köpfen.
51
16:42
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Von der rechten Fahne flankt Kamada den Ball vor die zentrale Fünferkante. Dort steigt Kohr am höchsten und wuchtet die Pille per Aufsetzer in die Arme vom aufmerksamen Baumann.
48
16:39
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Stark! Die Hoffenheimer verlieren die Murmel im Spielaufbau. Kamada schnappt sich die Kugel, dringt halblinks in den Sechzehner ein und scheitert kurz darauf mit seinem Schuss aus rund 14 Metern an einer Parade von Baumann, der den Ball im nachfassen sicher hat.
46
16:35
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Katakomben.
46
16:35
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt Frankfurt nicht unverdient mit 1:0 gegen Hoffenheim. Die Hausherren starteten überragend in die Partie und gingen durch Hinteregger schon nach 36 Sekunden nach einer Ecke in Front. Anschließend drückte die Eintracht ordentlich das Gaspedal durch, sodass die TSG kaum aus der eigenen Hälfte kam. Kurz darauf wurden die Kraichgauer allerdings deutlich besser und konnten sich einige gute Chancen erspielen, die allesamt vergeben wurden. Vor der Halbzeit erzielten die Hoffenheimer den vermeintlichen Ausgleich, der aufgrund einer Abseitsposition jedoch zurecht zurückgenommen wurde. Im zweiten Abschnitt ist noch alles drin. Bis gleich!
45
16:18
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:18
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Nicht schlecht! Rund 23 Meter vor dem Tor legt sich Rebić das Leder zurecht und hämmert den Ball mittig auf den Kasten. Das Leder flattert ordentlich, sodass Baumann die Kugel erst im Nachfassen sichern kann.
42
16:15
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Schriri Siebert schaut sich das Geschehen nochmal am Spielfeldrand an und entscheidet kurz darauf korrekterweise auf Abseits.
41
16:14
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Geiger empfängt nach einer schnell ausgeführten Ecke den Ball erneut von Zuber. Der Hoffenheimer jagt den Ball durch das Dickicht an Spielern halbrechts in den Kasten. Allerdings stand Rupp dabei im Abseits und behindert die Sicht von Trapp.
39
16:11
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
Der kroatische Angreifer scheint etwas genervt von der ersten Halbzeit zu sein und lässt Posch auf der rechten Seite über die Klinge springen. Dafür kassiert der Angreifer den ersten Gelben Karton der Partie.
37
16:10
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Fast das 2:0! Kostić klaut Posch das Leder mit etwas Glück auf der linken Außenbahn und zündet den Turbo. Der Serbe zieht in den Sechzehner ein und übersieht den in der Mitte völlig frei stehenden Rebić. Mit seinem Schuss aus rund elf Metern bleibt der Angreifer an Baumann hängen.
34
16:06
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Von der rechten Seite flankt Kadeřábek das Runde auf die linke Seite im Eintracht-Sechzehner. Dort steht Zuber bereit und pflückt den Ball aus der Luft. Mit seinem Schuss aus 14 Metern bleibt der Hoffenheimer am heraneilenden Kohr hängen.
31
16:03
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Zuber probiert es mit einem Schüsschen aus etwa 16 Metern halblinker Position, scheitert damit nicht überraschend an da Costa, der das Spielgerät kurz darauf aus der Gefahrenzone hämmert.
28
16:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Da war mehr drin! Auf der linken Außenbahn setzt sich Zuber stark gegen Fernandes durch. Der Hoffenheimer passt den ball an den Elferpunkt, wo Skov direkt abdrückt und das Leder überhastet links am Tor vorbeihämmert.
26
15:58
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Bei Rebić läuft es noch nicht so ganz. Der Kroate zieht von der rechten Seite nach innen und will einen Pass ins Zentrum spielen. Dabei tritt der Angreifer allerdings am Leder vorbei, sodass die Kugel bei der TSG landet.
23
15:56
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Stark! Hinteregger zieht auf der rechten Außenbahn einen Sprint an und grätscht Skov rustikal aber fair ab. Den Fans auf den Tribünen gefallen solche Szenen sichtlich.
21
15:53
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Der Anfangsdampf der Eintracht ist allerdings etwas verflogen, da sich die Gäste deutlich besser und schneller aus der eigenen Hälfte rauskombinieren können. Dennoch haben die Hausherren weiterhin das Heft des Handelns in der Hand.
18
15:50
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Kohr legt sich den Ball rund 25 Meter vor dem Tor zurecht und hämmert die Kugel mittig auf den Kasten. Der Flachschuss stellt für Baumann keinerlei Probleme dar.
16
15:47
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Wieder geht es schnell bei den Gästen. Auf der halblinken Seite will Zuber das Spiel mit seinem Pass in die Spitze beschleunigen, doch das Anspiel auf Bebou verglückt etwas und landet in den Armen von Trapp.
14
15:45
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Die TSG zeigt sich! Ein Kopfball von Hasebe landet an der zentralen Sechzehnerkante, wo sich Rupp die Kugel aus der Luft pflückt. Der Hoffenheimer lässt den Ball einmal aufhüpfen und jagt die Pille aufs linke untere Eck. Nur wenige Zentimeter springt das Leder am Aluminium vorbei.
12
15:44
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Stark! Pentke marschiert nach einem schönen Pass von Vogt zentral auf die gegnerische Kiste zu. Der bärenstarke Hinteregger steht jedoch im Weg und klaut dem TSG-Angreifer mit einem beherzten Ausfallschritt die Kugel.
10
15:41
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Erneut holen die Frankfurter einen Freistoß raus. Diesmal chipt Kostić das Runde mit dem linken Schlappen vor die Fünferkante, wo Hinteregger zum Kopfball geht. Der Verteidiger kommt nicht ganz ran, stand dabei allerdings sowieso im Abseits.
8
15:39
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Kostić holt auf der linken Außenbahn einen Freistoß gegen Posch raus. Anschließend nimmt sich Kamada der Sache an, donnert die Murmel allerdings deutlich am rechten Lattenkreuz vorbei.
7
15:38
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Die TSG kommt kaum aus der eigenen Hälfte. Frankfurt läuft extrem aggressiv und mutig an, sodass die Pässe der Gäste meist im Seitenaus landen.
4
15:35
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Hoffenheim muss aufpassen! Gaćinović wird nach einer flachen Hereingabe im Fünfer noch geblockt. Anschließend landet die Murmel bei Kamada, der von der linken Seite nach innen zieht und mit seinem Schuss aus 15 Metern an Baumann scheitert.
1
15:32
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Martin Hinteregger
Was ein Start! Nach einer Ecke von der linken Seite schlägt Kostić das Spielgerät vor die rechte Fünferkante. Dort steht Hinteregger ganz allein, der den Ball mit dem linken Schlappen volley in die rechte untere Ecke jagt.
1
15:31
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Spielbeginn
15:20
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Beide Mannschaften sind wieder in den Katakomben, sodass es hier in wenigen Augenblicken schon losgehen kann. Leiter des heutigen Kräftemessens ist Daniel Siebert, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Kollegen Lasse Koslowski sowie Jan Seidel unterstützt werden wird.
15:11
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Alfred Schreuder freute sich natürlich auf sein erstes Match in der Bundesliga: "Frankfurt hat eine organisierte Mannschaft mit einem sehr guten Trainer, der einen super Job macht. Sie haben den Vorteil, dass sie schon ein paar wichtige Spiele bestritten haben. Mit den Fans im Rücken werden sie aggressiv auftreten. "Das erste Bundesliga-Spiel als Cheftrainer der TSG ist sehr besonders für mich. Ich freue mich auf den Start!"
15:00
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Nach den Abgängen von Erfolgstrainer Nagelsmann und den wichtigen Stützen Amiri sowie Demirbay bleibt abzuwarten, ob die TSG wieder um die internationalen Plätze mitspielen kann. Auch die Hoffenheimer mussten im DFB-Pokal lange zittern, konnten sich am Ende allerdings knapp mit 5:4 im Elfmeterschießen bei den Würzburger Kickers durchsetzen. Während die Eintracht heute schon ihr sechstes Pflichtspiel bestreiten wird, müssen sich die Kraichgauer vermutlich erstmal eingrooven.
14:50
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Nachdem sich die Adler mit 5:3 sehenswert in der Ersten Runde des DFB-Pokals in Mannheim durchsetzen konnte äußerte sich Hütter zur anstehenden Partie gegen Hoffenheim: "Wir sind bereit für die Bundesliga! Hoffenheim ist ein anderes Kaliber als Tallinn oder Vaduz in der Europa League. Für beide Mannschaften gilt am Sonntag, zu schauen wo man steht. Unsere bisherigen Pflichtspiele haben wir mit Siegen absolviert. Aber in der Bundesliga weht nochmal ein ganz anderer Wind. Ich bin froh, dass Seppl zurück ist! Für das erste Spiel nach so langer Verletzungspause hat er ein ordentliches Spiel gemacht. Jetzt kann er den Konkurrenzkampf im Mittelfeld wieder schön anheizen."
14:40
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Es geht wieder los! Nach der grandiosen vergangenen Saison, in der sich die Eintracht in der Europa League im Halbfinale bis ins Elfmeterschießen gegen Chelsea kämpfte und sich in der Bundesliga im Schlussspurt in die Qualifikation für die Europa League rettete, steht nun der erste Spieltag gegen Hoffenheim an. Die TSG war unter Nagelsmann am letzten Spieltag der vergangenen Saison ganz nah dran, den Frankfurtern die Teilnahme an der EL zu klauen, scheiterte allerdings in den letzten Minuten an Mainz. Heute geht für beide Parteien die Jagd auf die internationalen Plätze von vorne los.
14:30
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Bundesliga am Sonntagnachmittag! Ab 15:30 Uhr duellieren sich Eintracht Frankfurt und 1899 Hoffenheim um die ersten drei Zähler.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1463519:23-421
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1445520:26-617
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München141621,14
2RB LeipzigTimo WernerRB Leipzig141521,07
3Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf141030,71
41. FC Union BerlinSebastian Andersson1. FC Union Berlin14810,57
Borussia DortmundMarco ReusBorussia Dortmund14800,57