24. Spieltag
29.02.2020 15:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
2:0
SC Paderborn 07
Paderborn
2:0
  • Robin Quaison
    Quaison
    29.
    Rechtsschuss
  • Karim Onisiwo
    Onisiwo
    37.
    Rechtsschuss
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
24.231
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90
17:30
Fazit:
Mainz 05 schlägt den SC Paderborn mit 2:0 und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf. In einer Partie auf sehr überschaubarem Niveau reichen 15 gute Minuten zu einem ungefährdeten Heimsieg. Bis zur 30. Minute war die Partie ausgeglichen, dann aber schlugen sie Gastgeber zwei Mal zu und übernahmen zudem die absolute Kontrolle in diesem Spiel. Dies setzte sich auch im zweiten Abschnitt fort, wo Paderborn nicht konnte und Mainz nicht musste. Der Abstand zwischen den beiden Teams beträgt nach diesem Mainzer Sieg nun neun Punkte und während Mainz sich ein kleines Polster erarbeitet, bleibt Paderborn wohl nur noch der Blick auf den Relegationsplatz.
90
17:22
Spielende
90
17:20
Gelbe Karte für Sven Michel (SC Paderborn 07)
Michel schießt den Ball weg, was seinem Team erstens Zeit kostet und zweitens eine Gelbe Karte mit sich bringt.
90
17:20
Michel belebt die Partie nochmal, setzt sich auf der rechten Seite durch. Der Pass in den Rücken findet zwar Sabiri, aber dessen Schuss wird geblockt.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:17
Paderborn traut sich nochmal. Strohdieck zieht aus 25 Metern ab und weil Zentner die Kugel nicht festhalten kann, wird es nochmal gefährlich. Schlussendlich klärt der Torwart die Situation aber doch.
87
17:14
Drei Minuten sind noch zu gehen und momentan sind sogar die 05er eher in der Offensive zu finden. Quaison versucht es nochmal aus 25 Metern, zielt aber deutlich zu hoch.
84
17:12
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ádám Szalai
84
17:12
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta
83
17:12
Langsam aber sicher könnte man sich ob des Siegers eigentlich festlegen. Wenn es nicht Fussball wäre und im Fussball alles passieren könnte.
79
17:09
Die absolute Schlussphase beginnt, Paderborn versucht es aber dennoch spielerisch. Vielleicht ist es langsam aber sicher Zeit für die Brechstange.
75
17:05
Weitere Minuten streichen ins Land, ohne das Paderborn hier Gefahr entwickeln kann. Heute soll es bisher einfach nicht sein. Mainz ist unterdessen natürlich zufrieden und wartet geduldig auf den vielleicht entscheidenden Konter.
74
17:04
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
74
17:04
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Levin Öztunali
71
17:02
Paderborn beginnt die Schlussphase mit voller Offensive. Mit Michel kommt ein weiterer Angreifer. Ob es was bringt? Aktuell ist das zu bezweifeln.
71
16:59
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
71
16:59
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Laurent Jans
68
16:55
Auch gute 20 Minuten vor dem Ende plätschert die Partie so vor sich hin. Paderborn kann heute nicht, Mainz muss nicht mehr. Alles deutet hier auf einen unspektakulären Sieg der Gastgeber hin.
64
16:52
Pierre-Gabriel muss nach einem Zweikampf mit Strohdieck raus. Der Außenverteidiger wird von Pierre Malong ersetzt.
64
16:51
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pierre Malong
64
16:51
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ronaël Pierre-Gabriel
60
16:49
Gut eine Stunde ist gespielt und trotz aller Bemühungen sieht es nicht danach aus, als würde bei Paderborn kurzfristig was in Richtung Anschlusstreffer gehen. Zu harmlos bleiben die Ostwestfalen gegen die sicher stehenden 05er.
57
16:45
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07)
Der Flügelflitzer kommt einen guten Schritt zu spät und fährt seine achte Gelbe Karte der Saison ein.
56
16:44
Paderborn will es wissen und bringt zwei neue Offensivkräfte. Sabiri ersetzt Gjasula, Antwi-Adjei muss für Jastrzembski weichen.
56
16:43
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Jastrzembski
56
16:43
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
56
16:43
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Abdelhamid Sabiri
56
16:43
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Klaus Gjasula
52
16:41
Mainz ist sichtbar auf Kontrolle bedacht, während Paderborn bei eigenem Ballbesitz natürlich den Weg nach vorne sucht. Weil ersteres gelingt, zweiteres aber nicht, sehen wir in der Anfangsphase einen ruhigen Kick.
48
16:36
Da hätte es schon soweit sein können. Öztunali setzt Quaison gut ein, der die Kugel auf Mateta weiterleitet. Mit einer Grätsche kommt der Angreifer zum Abschluss, dieser geht allerdings über das Tor.
46
16:34
Weiter geht's! Die Teams kommen, ebenso wie die Sonne, heraus und das in unveränderter Formation. Beide Trainer verzichten auf Wechsel.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Mainz 05 in der heimischen Opel Arena mit 2:0 gegen den SC Paderborn. In einer Partie, die bis zur 30. Minute komplett ausgeglichen und ohne größe Höhepunkte verlief, ist dieses Ergebnis wohl ein Tor zu hoch, auch wenn Mainz in der Schlussviertelstunde das Kommando übernimmt und sicherer agierte. Von Paderborn gab es immer wieder kleine Nadelstiche, vor allem nach dem Rückstand fiel das aber zunehmend schwer. In Durchgang Zwei muss von den Ostwestfalen aber in jedem Fall mehr kommen, während Mainz nicht den Fehler machen darf, die Führung nur verwalten zu wollen.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:14
Ordentlicher Abscluss von Vasiliadis, der von der linken Seite in die Mitte zieht, den Kasten aber leicht verfehlt.
41
16:11
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (SC Paderborn 07)
Der Kapitän unterbindet einen viel versprechenden Konter der Gastgeber mit einem Taktischen Foul. Klar, dass es hier Gelb geben muss.
40
16:11
Für die Gäste ist dieses 0:2 natürlich ein gewaltiger Nackenschlag. Paderborn war hier nicht schlechter, allerdings in den entscheidenden Momenten einfach nicht wach und auch nicht clever genug.
37
16:06
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:0 durch Karim Onisiwo
Es erwischt den SC Paderborn nun eiskalt. Mainz setzt zum Konter an und das mit Erfolg. In der Mitte kommt über Umwege Quaison an die Kugel, der das Leder direkt weiterspielt auf den völlig freien Onisiwo. Dieser bleibt vor dem Tor cool und hat zudem noch etwas Glück im Abschluss.
34
16:03
Unterdessen bricht über dem Stadion ein gewaltiges Unwetter herein. Es gießt wie aus Eimern und es weht ein ordentlicher Wind.
31
16:01
Gelbe Karte für Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05)
Onisiwo hält an der Außenlinie gegen Jans böse den Fuß drauf. Gelb ist da absolut berechtigt.
29
15:59
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Robin Quaison
Aus dem Nichts die Führung für die Hausherren. Quaison bekommt die Kugel auf der halblinken Seite und lässt Gjasula spielend leicht stehen. Sofort folgt der harte und platzierte Abschluss gegen den Zingerle machtlos ist. Schöner Treffer!
25
15:55
Passend zum Wetter plätschert die Partie so ein wenig vor sich hin und auch nach gut 25 Minuten lässt sich noch nicht sagen, in welche Richtung das Ganze geht.
21
15:51
Paderborn kombiniert sich in den Strafraum, aus halbrechter Position hat Pröger dann die Wahl zwischen Torschuss und Querpass. Es wird eine Mischung aus beidem, doch in der Mitte ist kein Paderborner zur Stelle.
18
15:49
Die ersten 20 Minuten sind fast zuende und keines der Teams konnte sich in der zerfahrenen Partie bislang entscheidende Vorteile erarbeiten. Alles in allem ist hier noch viel Luft nach oben.
14
15:46
Nach einem haarsträubenden Fehlpass von Öztunali eröffnet sich nun aber Antwi-Adjei die erste richtig dicke Torchance, doch der Angreifer kriegt aus spitzem Winkel nicht genug Druck in seinen Torschuss und scheitert an Zentner.
13
15:44
Man merkt beiden Mannschaften schon auch an, dass sie erstmal auf Sicherheit bedacht sind. Viel spielt sich in dieser Phase im Mittelfeld ab.
9
15:40
Nach einem Eckball verlängert Strohdieck das Leder eigentlich optimal auf den zweiten Pfosten. Dort fehlt jedoch ein Paderborner, der das Leder über die Linie bugsieren könnte. Da war mehr drin!
7
15:37
Weil auf dem Feld momentan nicht allzu viel passiert ein kleiner Ausflug auf den Spielberichtsbogen. MitLeandro Barreiro und Laurent Jans stehen sich heute nämlich erstmals in der Geschichte zwei Luxemburger gegenüber.
4
15:35
Nun startet auch Paderborn seine ersten Offensivbemühungen und schickt bei einem Konter den pfeilschnellen Antwi-Adjei auf die Reise. Dessen flache Rückgabe findet am Sechzehner aber keinen Abnehmer.
1
15:32
Und die Hausherren fahren hier sofort den ersten gefährlichen Angriff. Matetea wird jedoch nicht sauber genug in Szene gesetzt und kriegt die Kugel nicht mehr vor der Grundlinie kontrolliert.
1
15:31
Auf geht's! Mainz stößt an und das im gewohnten Rot und Weiß. Die Gäste agieren in blau-schwarzen Jerseys.
1
15:30
Spielbeginn
15:04
Bei Paderborn muss man gezwungenermaßen Streli Mamba ersetzen, der womöglich bis zum Saisonende ausfällt. Auch der angeschlagene Gerrit Holtmann ist heute nur auf der Bank zu finden. Friðjónsson und Collins rücken heute dafür in die Startelf.
15:00
Beierlorzer reagiert auf das 0:4 in Wolfsburg und ändert sein Team auf einigen Positionen. Onisiwo und Mateta sollen vorne für mehr Schwung sorgen, während Mwene die Abwehr verstärt. Weichen müssen dafür Szalai, Latza und Brosinksi.
14:54
Denn der heutige Gegner grüßt vom Tabellenende. Der SC Paderborn begeistert regelmäßig Fans und Experten mit mutigen, offensiven Auftritten, nimmt bis auf viele Komplimente aber zu selten etwas mit. So auch in der Vorwoche, als man in München drauf und dran war, dem Rekordmeister einen Punkt abzuluchsen, am Ende aber wieder mit leeren Händen in die Kabine trottete. Die Ostwestfalen wollen und sollen sich aber nicht ändern und werden versuchen ihrem Stil treu zu bleiben, um heute gegen einen Konkurrenten endlich mal wieder punkten.
14:48
Die letzten Wochen liefen für die Gastgeber irgendwie bezeichnend ab. Mainz bekommt einfach keine Konstanz in ihr Spiel. Dem starken 3:1 bei der Hertha folgte ein ordentliches, aber unspektakuläres 0:0 gegen Schalke, ehe es in der Vorwoche ein 0:4 gegen Wolfsburg setzte. Welches Gesicht zeigt die Elf von Achim Beierlorzer heute? In jedem Fall geht sie ausnahmsweise mal als Favorit ins Rennen.
14:41
Hallo und herzlich willkommen zum 24. Spieltag der Bundesliga! Das letzte Viertel der Saison 2019/20 wurde am gestrigen Freitag spektakulär eingeläutet und hält heute unter anderem das Duell zwischen Mainz 05 und dem SC Paderborn bereit. Beginn der Partie ist wie gewohnt um 15:30 Uhr

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000