10. Spieltag
20.10.2019 13:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
0:1
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0:0
  • Jae-sung Lee
    Lee
    55.
    Kopfball
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
54.176
Schiedsrichter
Benedikt Kempkes

Liveticker

90
15:26
Fazit:
Die KSV Holstein feiert am 10. Spieltag einen überraschenden 1:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart und verlässt die Abstiegsränge. Nach dem für die Gäste schmeichelhaften torlosen Pausenunentschieden wurden die Anhänger der Brustringträger in de ersten Viertelstunde des zweiten Durchgang gleich zweimal geschockt: Erst kassierte Badstuber eine Gelb-Rote Karte (53.) und nur Augenblicke später brachte Lee die Störche per Kopfball in Führung (55.). Kiel wurde in Überzahl deutlich aktiver als zuvor und erarbeitete sich zahlreiche Möglichkeiten zum zweiten Treffer, ließ diese aber allesamt ungenutzt. So musste der Außenseiter aus dem hohen Norden gegen einfallslose Schwaben, die sich dem Ausgleich nur noch einmal durch den eingewechselten Coulibaly ernsthaft annäherten (85.), bis zum Abpfiff um den zweiten Auswärtsdreier unter Ole Werner zittern. Das Walter-Team verpasst hingegen die Tabellenführung. Der VfB Stuttgart tritt am nächsten Samstag beim Hamburger SV an. Die KSV Holstein ist am Freitag vor eigenem Publikum gegen den VfL Bochum gefordert. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:24
Spielende
90
15:21
Die Hälfte des Nachschlags ist verstrichen. Mit dem Mut der Verzweiflung werden die Schwaben alles nach vorne.
90
15:20
Mangala verzieht! Förster legt unweit der zentralen Strafraumkante für den Belgier ab, der mit dem rechten Innenrist den rechten Winkel anvisiert. Er feuert weit rechts am Ziel vorbei.
90
15:19
Porath hat im Rahmen eines Gegenstoßes auf der rechten Seite unheimlich viel Platz. Er tankt sich ohne Gegenwehr in den Sechzehner und will die Kugel an Kobel vorbei für Lee ablegen, doch der ungenaue Pass wird von Kempf abgefangen.
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Wegen mehrer Behandlungsunterbrechungen werden satte sechs Minuten nachgespielt.
87
15:16
Die Störche konzentrieren sich in den letzten Minuten doch "nur" noch auf die Verteidigung des knappen Vorsprungs, spielen im Zweifel immer den sicheren Pass.
85
15:13
Einwechslung bei Holstein Kiel: Stefan Thesker
85
15:13
Auswechslung bei Holstein Kiel: Janni-Luca Serra
85
15:13
Coulibaly mit der Chance zum Ausgleich! Eine Hereingabe von der rechten Außenbahn wird immer länger. Der junge Franzose kommt kurz vor der linken Grundlinie an sie heran und befördert sie im hohen Bogen auf die rechte Ecke. Das Leder segelt nur knapp am Aluminium vorbei.
84
15:13
Lee zirkelt einen Freistoß von der rechten Außenbahn aus leicht spitzem Winkel direkt in Richtung der oberen langen Ecke. Kobel kann die Kugel dort sicher aufnehmen.
83
15:11
Stuttgart vermittelt nicht den Eindruck, in Unterzahl für eine späte Druckphase sorgen zu können. Das Walter-Team benötigt in den Schlussminuten eine hohe Effizienz, um eine weitere Niederlage gegen ein Kellerkind abzuwenden.
81
15:09
Für den angeschlagenen Atanga ist der Arbeitstag nach einer Viertelstunde schon wieder beendet. Porath ist der zweite Kieler Einwechselspieler.
80
15:08
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
80
15:08
Auswechslung bei Holstein Kiel: David Atanga
80
15:08
Der glücklose Wamangituka trottet vom Rasen und macht für Coulibaly. Der 18-Jährige, der im Sommer aus der Jugendabteilung von Paris Saint-Germain zum VfB gewechselt ist, feiert sein Debüt für die Stuttgarter Profis.
79
15:06
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
79
15:06
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Silas Wamangituka
77
15:05
Serra ist vor dem langen Pfosten Adressat einer Neumann-Flanke von der tiefen rechten Seite. Er kommt zwar in Bedrängnis mit dem Kopf an die Kugel, verlängert diese aus sieben Metern aber weit links an Kobels Kasten vorbei.
76
15:03
Nach einer harten, aber fairen Grätsche von Kempf muss Atanga auf dem Rasen behandelt werden.
73
15:01
Gelbe Karte für Santiago Ascacíbar (VfB Stuttgart)
Kempf stoppt einen Kieler Konter im Mittelfeld mit einem taktischen Foul an Atanga.
72
15:01
Mühling aus spitzem Winkel! Der Ex-Sandhäuser schafft es über halblinks per Übersteiger vorbei an Stenzel und zieht aus vollem Lauf und gut elf Metern ab. Das Spielgerät fliegt nicht weit am linken Pfosten vorbei.
70
14:58
Atanga scheitert freistehend an Kobel! Der Ghanaer nimmt im halblinken Offensivkorridor gegen aufgerückte Hausherren an Fahrt auf und hat nach Eindringen in den Sechzehner nur noch den Stuttgarter Keeper vor sich. Er will aus 14 Metern flach einschieben; Kobel pariert mit dem rechten Fuß.
68
14:55
Spätestens seit dem Platzverweis sind die Störche hinsichtlich der Spielanteile mindestens auf Augenhöhe und lassen auch nach dem Führungstreffer überhaupt nicht nach. Sie wollen noch das zweite Tor nachlegen.
65
14:53
Einwechslung bei Holstein Kiel: David Atanga
65
14:53
Auswechslung bei Holstein Kiel: Makana Baku
64
14:52
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
64
14:52
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Gonzalo Castro
63
14:50
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (Holstein Kiel)
Schmidt lässt González auf der rechten Abwehrseite über die Klinge springen, nachdem Mitspieler van den Bergh wenige Momente zuvor auf der Gegenseite an Kobel gescheitert ist.
61
14:50
González erzwingt gegen Neumann über links einen Eckstoß. Nach kurzer Ausführung verlieren die Schwaben das Spielgerät wegen eines ungenauen Insúa-Passes.
59
14:46
Mühling hat das 0:2 auf dem Fuß! Der Ex-Sandhäuser wird an der zentralen Strafraumkante angespielt und zirkelt mit dem rechten Innenrist auf die flache rechte Ecke. Zum Aluminium fehlt weniger als ein halber Meter.
57
14:46
Erster Joker auf Seiten der Schwaben ist Gomez. Der ehemalige DFB-Angreifer ersetzt den blassen Startelfdebütanten Massimo.
56
14:44
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mario Gomez
56
14:44
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
55
14:43
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Jae-sung Lee
Lee schockt die Mercedes-Benz-Arena! Nach Pass von Baku flankt van den Bergh vom linken Flügel eine Bogenlampe vor den langen Pfosten. Der Südkoreaner wird zwar bewacht, bringt aber aus neun Metenr per Kopf Abschluss zustande, der sich in die obere linke Ecke senkt.
53
14:41
Gelb-Rote Karte für Holger Badstuber (VfB Stuttgart)
Badstuber fliegt vom Platz! Der verwarnte Ex-Nationalspieler leistet sich im Mittelfeld gegen Neumann einen Trikotzupfer. Referee Kempkes ahndet dies konsequent mit einer weiteren Gelben Karte, so dass die Schwaben in Unterzahl weiterspielen müssen.
51
14:39
Die ersten Minuten nach dem Kabinengang kommen hektisch daher. Dies kommt zweifellos dem Außenseiter aus dem hohen Norden entgegen, dessen potentielle Einwechselspieler wie die der Hausherren soeben zum Aufwärrmen geschickt wurden.
48
14:35
Weder Tim Walter noch Ole Werner haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
14:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Mercedes-Benz-Arena! Die Schwaben hätten vor allem durch die beiden späten Gelegenheiten durchaus eine Pausenführung verdient gehabt, sind im Großen und Ganzen hinsichtlich der Zielstrebigkeit im letzten Felddrittel aber nicht konstant genug. Die zurückhaltenden Kieler werden wohl nur einen Punkt ergattern können, wenn sich die Hausherren nicht verbessern.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
In der Zweitligapremiere des Duells zwischen dem VfB Stuttgart und der KSV Holstein steht es zur Pause 0:0. Die Schwaben waren den Störchen in der ersten Viertelstunde deutlich und kamen durch Förster in der 12. Minute zu einer ersten Chance. Sie hielten ihre Dominanz in Sachen Ballbesitz zwar aufrecht, taten sich bei der Erarbeitung weiterer klarer Gelegenheiten aber schwer. Die sehr passiven Norddeutschen wären in Minute 25 aus heiterem Himmel beinahe in Führung gegangen, doch nach Kopfballvorarbeit durch Serra verpasste Schmidt eine unbedrängte Abnahme aus kurzer Distanz knapp. Ohne in der Folge für Dauerdurck sorgen zu können, ließ der VfB durch Wamangituka (36.) und González (45.) späte Riesenchancen ungenutzt. Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
González mit der Riesenchance zum 1:0! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld treibt Wamangituka das Leder auf halblinks bis an den Sechzehner und legt dann quer zum freien Argentinier nach halbrechts. Aus 13 Metern scheitert der an Gelios' rechtem Bein.
42
14:15
Der VfB lässt Ball und Gegner weiterhin laufen, doch die meisten Kontakte finden im Mittelfeld statt. Auf den Rängen ertönt deshalb der ein oder andere Pfiff: Die Heimfans sind unzufrieden mit der Leistung der Walter-Truppe.
39
14:11
Castros Freistoßflanke landet bei Massimo, der aus mittigen zehn Metern mit dem Kopf in Richtung linker Ecke verlängert. Das Leder segelt deutlich an Gelios' Gehäuse vorbei.
38
14:09
Gelbe Karte für Johannes van den Bergh (Holstein Kiel)
Der Linksverteidiger der Gäste geht übermotiviert in den Zweikampf mit Wamangituka, erwischt den Angreifer mit einem Tritt am Schienbein. Als erster Gästeakteur kassiert er eine Verwarnung.
36
14:07
Wamangituka trifft das Aluminium! Gegen aufgerückte Störche tankt sich Castro über halbrechts in den Sechzehner und gibt halbhoch nach innen. Die Kugel rutscht zum Kongolosen auf die linke Strafraumseite durch; von dort nimmt dieser direkt in Richtung kurzer Ecke ab und trifft die Unterkante der Latte.
33
14:04
Kiel kann seine Spielanteile etwas ausbauen und längere Druckphasen der Brustringträger vermeiden. Die Hausherren werden in den letzten Minuten unruhiger; auch die Fans warten sehnsüchtig auf weitere klare Abschlüsse.
30
14:01
Gelbe Karte für Holger Badstuber (VfB Stuttgart)
Badstuber rutscht im Mittelfeld völlig rücksichtslos mit beiden Beinen voraus in van den Bergh hinein. Mit einer Gelben Karte ist er noch gut bedient.
28
14:00
... erneut strahlen die Schwaben nach einem ruhenden Ball keine echte Gefahr aus.
27
13:59
Meffert klärt im Sechzehner gegen González auf Kosten eines Eckstoßes...
25
13:55
Aus dem Nichts schnuppern die Norddeutschen am 0:1! Serra verlängert Lees Eckballflanke von der linken Fahne am ersten Pfosten mit dem Kopf vor die lange Ecke. Drei Meter vor der Linie kommt dort Schmidt nur einen Schritt zu spät.
24
13:54
Stuttgart legt sich den Tabellenvorletzten mit langen Kombinationen zurecht, lässt aktuell aber die Geschwindigkeit und den Blick für den Schnittstellenpass vermissen. Kiel ist sehr passiv, kann mit der Abwehrleistung in dieser Phase aber zufrieden sein.
21
13:51
Wamangituka flankt von der linken Außenbahn mit dem rechten Fuß effetreich auf den Elfmeterpunkt. González befördert das Spielgerät mit der Stirn in Richtung der halblinken Ecke. Gästekeeper Gelios nimmt es souverän auf.
18
13:50
Schon ein Unentschieden würde dem VfB reichen, um zumindest für eine Nacht Rang eins zu erklimmen. Coach Walter hat vor dem Anstoß jedoch unterstrichen, dass ein Heimsiegg gegen das Kellerkind Pflicht ist.
15
13:46
Der VfB gestaltet die erste Viertelstunde einseitig, hält den Schwerpunkt des Geschehens jenseits der Mittellinie. Neben präzisem Passspiel ist hierfür das konsequente Gegenpressing verantwortlich, das der KSV Probleme bereitet.
12
13:43
Nach kurzer Freistoßausführung auf der rechten Außenbahn kommt Förster von der Sechzehnerkante zum Abschluss. Sein wuchtiger Versuch ist für die halbhohe rechte Ecke bestimmt; Gelios hebt ab und lenkt das Leder um den Pfosten.
11
13:41
Kapitän Kempf kommt innerhalb des Strafraums gleich zweimal mit dem linken Spann zum Abschluss, doch Schmidt wirft sich jeweils dazwischen und erspart Schlussmann Gelios die Arbeit.
9
13:40
Startelfdebütant Massimo holt über rechts den ersten Eckstoß der Schwaben heraus. Castros Ausführung ist allerdings viel zu niedrig angesetzt und kann deshalb am ersten Pfosten durch van den Bergh gestoppt werden.
7
13:37
Baku wird bei einem ersten Umschaltmoment der Störche im halbrechten Offensivkorridor von Insúa zu Fall gebracht. Mühlings Freistoßflanke ist vor den zweiten Pfosten bestimmt, wird dort aber problemlos von Castro geklärt.
5
13:35
Ole Werner stellt nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg zweimal um. Phil Neumann und Salih Özcan bekommen den Vorzug vor Darko Todorović und David Atanga.
3
13:34
Tim Walter hat im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden gleich sechs personelle Änderungen vorgenommen. Emiliano Insúa, Holger Badstuber, Gonzalo Castro, Roberto Massimo, Silas Wamangituka und Nicolás González beginnen anstelle von Nathan Phillips, Borna Sosa, Daniel Didavi, Atakan Karazor, Hamadi Al Ghaddioui und Mario Gomez.
1
13:31
Stuttgart gegen Kiel – die ersten 45 Minuten sind eröffnet!
1
13:31
Spielbeginn
13:28
Vor über 50000 Zuschauern haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
13:19
Hauptverantwortlicher Unparteiischer dritten Pflichtspiel zwischen VfB und KSV ist Benedikt Kempkes. Der 34-jährige Zahnarzt pfeift seit der Saison 2016/2017 in der zweithöchsten nationalen Spielklasse. Bei seinem 27. Einsatz auf diesem Level wird er an den Seitenlinien von Patrick Kessel und Bastian Börner unterstützt; als Vierter Offizieller verdingt sich Patrick Alt.
13:07
"Auf dem Papier ist die Rollenverteilung klar, aber den Abstand in der Tabelle schaltet man während des Spiel aus. Wir kennen die Art Fußball, die Tim Walter spielen lässt. Das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns", weiß Ole Werner, dass die Trauben in der Mercedes-Benz-Arena hoch hängen.
13:01
Die KSV Holstein ist durch den gestrigen 1:0-Auswärtssieg des SV Darmstadt 98 beim FC St. Pauli auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht. Nachdem Ole Werner infolge der Entlassung André Schuberts interimsweise das Traineramt übernommen hat, kassierten die Störche 1:2-Heimniederlagen gegen Hannover 96 und den SSV Jahn Regensburg; zwischendurch gelang ein 3:0-Befreiungsschlag gegen die SpVgg Greuther Fürth.
12:49
"Mit der Art und Weise, wie die Jungs auftreten, bin ich sehr zufrieden. Zuletzt hat uns nur die letzte Konsequenz gefehlt. Es ist logisch, dass auch Fehler passieren, wenn man so aktiv spielt, wie wir. Die sind auch erlaubt. Was nicht erlaubt ist, ist nichts zu tun", sieht VfB-Coach Tim Walter sein Team in Sachen spielerischer Entwicklung im Soll.
12:43
Der VfB Stuttgart kann zwar heute am punktgleichen Spitzenreiter Hamburger SV, der erst morgen Abend beim DSC Arminia Bielefeld gefordert ist, vorbeiziehen, ist aber mit einem Negativerlebnis in die jüngste Länderspielpause gegangen. Ausgerechnet gegen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden kassierten die Brustringträger durch das 1:2 vor eigenem Publikum die erste Niederlage in dieser Saison.
12:38
Im Ligabetrieb treffen der VfB Stuttgart und die KSV Holstein an diesem vorletzten Sonntag im Oktober zum ersten Mal aufeinander; bisher gab es nur zwei Begegnungen in der 1. Rundes des DFB-Pokals 1970/1971 und 2015/2016. Für zwei Akteure des Bundesligaabsteigers ist das heutige Duell ein ganz besonderes: Sowohl Trainer Tim Walter als auch Mittelfeldmann Atakan Karazor wechselten erst im Sommer von der Ostsee nach Baden-Württemberg.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der VfB Stuttgart möchte am 10. Spieltag seine direkten Aufstiegsrang festigen. Zu Gast in der Mercedes-Benz-Arena ist die KSV Holstein, die als Tabellenvorletzter antritt.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386