14:05
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
16:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
60
18:22
2 Minuten für Joscha Ritterbach (GWD Minden)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
52
18:22
2 Minuten für Christian Klimek (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
47
18:22
2 Minuten für Lucas Meister (GWD Minden)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
33
18:21
2 Minuten für Andrej Kogut (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
25
18:21
2 Minuten für Evars Klešniks (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
24
18:21
2 Minuten für Savvas Savvas (GWD Minden)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
22
18:21
2 Minuten für Evars Klešniks (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
17
18:21
2 Minuten für Evars Klešniks (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
15
18:21
2 Minuten für Christoph Reißky (GWD Minden)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
25
18:21
Rote Karte für Evars Klešniks (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
14
18:20
Gelbe Karte für Magnus Gullerud (GWD Minden)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
7
18:20
Gelbe Karte für Evars Klešniks (TBV Lemgo Lippe)
TBV Lemgo Lippe GWD Minden
6
18:20
Gelbe Karte für Marian Michalczik (GWD Minden)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
60
17:34
Fazit:
Mit einem deutlichen 35:23 müssen sich die Gäste aus Stuttgart in der Sparkassen-Arena geschlagen geben. Der TVB schaffte am Ende noch die "Schadensbegrenzung" und verhinderte eine noch höhere Niederlage, die sich Mitte der zweiten Halbzeit bei einem zwischenzeitlichen 18-Tore-Vorsprung des THW angebahnt hatte. Dennoch war es eine Machtdemonstration des Rekordmeisters, der kurzen Prozess machte. Kiel befindet sich nun an der Tabellenspitze und ist punktemäßig zwei Zähler vor Flensburg. Bester Schütze war auf Seiten der Stuttgarter Patrick Zieker mit sechs Treffern und bei den Kielern Harald Reinkind und Niclas Ekberg. Reinkind warf alle Tore in der ersten Halbzeit und hätte wohl noch einige Treffer mehr verbucht, wäre er im zweiten Durchgang noch einmal eingewechselt worden. Insgesamt muss Stuttgart die Niederlage schnell abhaken und sich im nächsten Match vornehmen ballsicherer zu sein. Einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Spieltag der HBL!
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
60
17:26
Spielende
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
59
17:25
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 35:23 durch Dominik Weiß
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
59
17:23
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 35:22 durch Dominik Weiß
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
58
17:22
Tor für THW Kiel, 34:21 durch Pavel Horák
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
58
17:21
2 Minuten für Adam Lönn (TVB 1898 Stuttgart)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
57
17:20
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:21 durch Patrick Zieker
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
56
17:19
Stuttgart kommt langsam wieder besser in den Tritt und verkürzt auf 13 Tore Unterschied. Dennoch ist es keine gute Leistung der Gäste am heutigen Nachmittag.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
55
17:19
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:20 durch Sascha Pfattheicher
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
53
17:16
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:19 durch Sascha Pfattheicher
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
53
17:16
2 Minuten für Ole Rahmel (THW Kiel)
Zeitz wird am Kreis unschön bei einem Wurfversuch von Rahmel in den Arm gegriffen, nach kurzer Beratung zieht das Schiedsrichtergespann dann auch die logische Konsequenz der Zeitstrafe.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
52
17:15
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:18 durch Rudolf Faluvégi
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
51
17:14
Tor für THW Kiel, 33:17 durch Niclas Ekberg
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
51
17:13
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 32:17 durch Christian Zeitz
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
50
17:13
Tor für THW Kiel, 32:16 durch Patrick Wiencek
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
49
17:11
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 31:16 durch Sascha Pfattheicher
Lange wartet er und wirft den Ball dann durch die Beine des THW-Schlussmannes.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
46
17:08
Tor für THW Kiel, 31:15 durch Lukas Nilsson
Mit einem schönen Beinwurf erhöht Nilsson auf 31:15.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
45
17:07
Tor für THW Kiel, 30:15 durch Ole Rahmel
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
45
17:06
Tor für THW Kiel, 29:15 durch Miha Zarabec
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
44
17:05
7-Meter verworfen von Patrick Zieker (TVB 1898 Stuttgart)Knapp setzt er den Siebenmeter, passend zur Stuttgarter Leistung, neben den Kasten.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
43
17:04
Tor für THW Kiel, 28:15 durch Steffen Weinhold
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
43
17:04
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 27:15 durch Patrick Zieker
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
41
17:02
Stuttgarts Trainer zieht die nächste Auszeit.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
41
17:01
Tor für THW Kiel, 27:14 durch Lukas Nilsson
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
41
17:01
Dario Quenstedt mit der nächsten Parade, allerdings machen es ihm die Stuttgarter auch nicht so schwer, weil sie zu unpräzise werfen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
40
16:59
Tor für THW Kiel, 26:14 durch Lukas Nilsson
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
39
16:58
Tor für THW Kiel, 25:14 durch Niclas Ekberg
Diesmal wählt er die hohe Variante und setzt den Ball mit Zug in die linke obere Ecke.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
38
16:58
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:14 durch Samuel Röthlisberger
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
37
16:57
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:13 durch Max Häfner
Per verdecktem Schlagwurf trifft der Stuttgarter.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
36
16:56
Tor für THW Kiel, 24:12 durch Steffen Weinhold
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
35
16:55
Tor für THW Kiel, 23:12 durch Niclas Ekberg
Einen Aufsetzer mit Schnitt setzt der Siebenmeterschütze in die rechte Ecke und erhöht damit auf 23:12.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
33
16:54
Tor für THW Kiel, 22:12 durch Magnus Landin
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
33
16:54
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 21:12 durch Sascha Pfattheicher
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
32
16:52
Tor für THW Kiel, 21:11 durch Dario Quenstedt
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
31
16:51
Tor für THW Kiel, 20:11 durch Hendrik Pekeler
Am Kreis setzt sich der Nationalspieler gut durch und trifft dann im Sprung zum 20:11.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
31
16:50
Beginn 2. Halbzeit
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
30
16:41
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel spielt bereits in der ersten Halbzeit seine komplette Klasse aus und führt so zur Pause bereits mit acht Toren Vorsprung! Für Stuttgart sah es zu Beginn sogar ganz gut aus und in den ersten zehn Minuten konnten die Baden-Württemberger sogar einmal in Führung gehen. Danach machte der Rekordmeister dann aber kurzen Prozess. Stuttgart ließ zudem einiges in der Offensive liegen. Herauszuheben ist beim THW vor allem der starke Reinkind, der mit sieben Toren einen maßgeblichen Anteil am Spielstand hat. Für die zweite Halbzeit muss Stuttgart deutlich an physischer Präsenz in der Defensive dazugewinnen, um in Kiel nicht komplett baden zu gehen! Bis gleich.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
30
16:35
Ende 1. Halbzeit
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
30
16:35
Tor für THW Kiel, 19:11 durch Niclas Ekberg
Per Siebenmeter trifft er kurz vor der Pause. Bitter bietet eine Ecke an, aber Ekberg lässt sich nicht beirren und lässt den Ball einmal auftropfen, ehe er in die Maschen springt.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
30
16:34
2 Minuten für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
30
16:33
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:11 durch Christian Zeitz
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
28
16:33
Tor für THW Kiel, 18:10 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
28
16:32
Stuttgart lässt auch Offensiv einiges liegen, was auch daran liegt, dass Quenstedt seine ganze Klasse zeigt und tolle Paraden auspackt.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
27
16:30
Tor für THW Kiel, 17:10 durch Harald Reinkind
Der bärenstarke Reinkind setzt sich sehenswert am Kreis durch und triff in die rechte obere Ecke.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
26
16:30
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 16:10 durch Max Häfner
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
25
16:29
Tor für THW Kiel, 16:9 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
24
16:29
Kiel zeigt bereits ziemlich deutlich seine Klasse und lässt in der Offensive keinen Angriff ungenutzt liegen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
23
16:27
Tor für THW Kiel, 15:9 durch Hendrik Pekeler
Ein guter Bodenpass durch die Lücke erreicht Pekeler, der das Leder daraufhin in die Maschen drischt.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
22
16:26
Tor für THW Kiel, 14:9 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
22
16:25
Stuttgart versucht nun vermehrt mit zwei Kreisläufern zu spielen, um sich nicht noch mehr Tempogegenstöße einzufangen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
22
16:25
Stuttgart versucht nun vermehrt mit zwei Kreisläufern zu spielen, um sich nicht noch mehr Tempogegenstöße einzufangen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
21
16:25
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 13:9 durch Patrick Zieker
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
21
16:24
Tor für THW Kiel, 13:8 durch Ole Rahmel
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
20
16:23
Das erste Timeout von Stuttgarts Coach Jürgen Schweikardt.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
20
16:23
Dario Quenstedt mit einer guten Parade, einen tiefen Wurf wehrt er mit beiden Händen ab, indem er in die Hocke geht.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
20
16:22
Tor für THW Kiel, 12:8 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
19
16:21
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:8 durch Robert Markotić
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
18
16:20
Tor für THW Kiel, 11:7 durch Niclas Ekberg
Per Siebenmeter bringt Ekberg den THW mit vier Toren in Führung. Sein Wurf geht in die rechte obere Ecke und Bitter ist chancenlos gegen den besten Siebenmeterschützen der Liga.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
18
16:20
2 Minuten für Max Häfner (TVB 1898 Stuttgart)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
17
16:19
Tor für THW Kiel, 10:7 durch Patrick Wiencek
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
16
16:19
Tor für THW Kiel, 9:7 durch Ole Rahmel
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15
16:17
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:7 durch Patrick Zieker
Bitter fängt den Ball der Kieler, die wegen Zeitspiels den schnellen Abschluss suchen und macht das Spiel danach schnell. Zieker taucht dann alleine vor dem THW-Tor auf und versenkt die Kugel.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15
16:16
Gelbe Karte für (TVB 1898 Stuttgart)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
13
16:15
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:6 durch Christian Zeitz
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
13
16:15
Gelbe Karte für Steffen Weinhold (THW Kiel)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
12
16:13
Tor für THW Kiel, 8:5 durch Rune Dahmke
Ein sehenswerter Treffer von Dahmke, nachdem Bitter einen Ball abgewert hat, schaltet er schnell, fängt den Ball in der Luft und wirft in hinter seinem Rücken aus der Drehung in die Maschen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
11
16:13
Die erste Zwei-Tore-Führung der Hausherren.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
11
16:12
Tor für THW Kiel, 7:5 durch Niclas Ekberg
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
11
16:12
Gelbe Karte für (THW Kiel)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
10
16:12
Johannes Bitter bekommt rechtzeitig die Arme hoch und pariert das zweite Mal in den ersten zehn Minuten.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
9
16:10
2 Minuten für (TVB 1898 Stuttgart)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
8
16:10
Tor für THW Kiel, 6:5 durch Rune Dahmke
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
7
16:09
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 5:5 durch Žarko Peševski
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
7
16:09
Tor für THW Kiel, 5:4 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
7
16:08
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 4:4 durch Patrick Zieker
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
7
16:08
Gelbe Karte für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
6
16:07
Tor für THW Kiel, 4:3 durch Rune Dahmke
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
5
16:06
Tor für THW Kiel, 3:3 durch Harald Reinkind
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
4
16:04
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:3 durch Patrick Zieker
Nachdem ein Spieler im Wurf im Kreis gefällt wird, trifft Zieker zur Führung von der Siebenmeterlinie.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
3
16:04
Bitter mit einer ersten Parade, der nicht gut platzierte Ball der Kieler bereitet dem Routinier aber wenig Probleme. Der Ball kommt zudem direkt auf den Mann.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
3
16:03
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:2 durch Christian Zeitz
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
2
16:02
Tor für THW Kiel, 2:1 durch Domagoj Duvnjak
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
2
16:02
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 1:1 durch Adam Lönn
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
1
16:01
Tor für THW Kiel, 1:0 durch Niclas Ekberg
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
1
16:01
Der Anwurf ist erfolgt und die Akteure beginnen.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
1
16:00
Spielbeginn
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:56
Die Spieler betreten das Parkett und in wenigen Minuten geht es los.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:51
Dass das Spiel in der Kieler Sparkassen-Arena nicht leicht für das Heimteam werden wird, weiß auch Ole Rahmel vom THW: "Stuttgart hat eine gute Mannschaft, ist mehr als 'nur" Jogi Bitter", weiß Rahmel. "Sie spielen bisher eine stabile Saison, haben sehr viele Unentschieden geholt. Wir müssen unser Spiel durchziehen, uns von nichts beeindrucken lassen. Dann holen wir die zwei Punkte", so die Prognose des Kieler Akteurs vor der Partie.
Füchse Berlin SC Magdeburg
60
15:47
Fazit:
Wieder verliert Magdeburg gegen Berlin und muss sich erneut knapp mit 24:25 geschlagen geben. Beide Mannschaften agierten über 60 Minuten auf Augenhöhe, sodass nach einem hart umkämpften Spiel ein Unentschieden verdient gewesen wäre. Am Ende ließen die Gäste allerdings zu viele Chancen liegen, sodass Lindberg am Ende nach einem cleveren Einlaufen das Siegtor markierte. Die Berliner bleiben damit vor den Magdeburgern und liegen weiter auf Champions-League-Kurs. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
Füchse Berlin SC Magdeburg
60
15:45
Spielende
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:44
Die Bilanz der beiden Mannschaften spricht allerdings ganz deutliche Worte: Von bisher 10 Duellen konnte Kiel alle für sich entscheiden, zuletzt gewann Kiel allerdings nur sehr knapp mit einem Tor unterschied (35:34), als man im Dezember im Rahmen des DHB-Pokals aufeinandertraf.
Füchse Berlin SC Magdeburg
60
15:42
Tor für Füchse Berlin, 25:24 durch Hans Lindberg
Lindberg läuft von der linken Seite ein und setzt das Spielgerät lässig ins linke Eck. Kurz darauf nimmt Wiegert die Auszeit und bereit den entscheidenden Spielzug vor.
Füchse Berlin SC Magdeburg
60
15:41
41 Sekunden sind noch auf der Uhr und die Hausherren haben beim Spielstand von 24:24 das Leder in der Hand. Coach Petkovic nimmt nochmal eine Auszeit.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:41
Der TVB Stuttgart hingegen befindet sich aktuell auf dem 15. Platz und somit auch in einer ganz anderen Tabellenregion. Mit erst 15 Punkten kämpfen die Baden-Württemberger zwar auf den unteren Plätzen, sie könnten aber mit einem Sieg gegen Kiel bis zu fünf Ränge nach oben klettern.
Füchse Berlin SC Magdeburg
58
15:38
Tor für Füchse Berlin, 24:24 durch Dainis Krištopāns
Den Hausherren bleibt nur noch der Freiwurf, den Krištopāns lässig in die linke Ecke donnert.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:37
Tabellenführer Kiel möchte gegen Stuttgart weitere Punkte sammeln, um sich von den punktgleichen Flensburgern weiter abzusetzen. Beide haben bereits 36 Zähler in der laufenden Spielzeit gesammelt, einzig das besser Torverhältnis verhilft dem THW momentan zu Platz eins.
Füchse Berlin SC Magdeburg
56
15:37
Tor für SC Magdeburg, 23:24 durch Daniel Pettersson
Spannung pur! Auf der halbrechten Seite setzt sich Pettersson durch und setzt die Kirsche ins obere rechte Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
56
15:37
Tor für Füchse Berlin, 23:23 durch Stipe Mandalinić
Füchse Berlin SC Magdeburg
55
15:35
Die Dinger müssen rein! Auch O'Sullivan läuft allein auf Heinevetter zu und scheitert mit seinem Wurf an der rechten Hand vom heißlaufenden Keeper.
Füchse Berlin SC Magdeburg
54
15:33
Tor für SC Magdeburg, 22:23 durch Daniel Pettersson
Stark! Aus dem Zentrum wirft Damgaard das Leder auf den rechten Flügel, wo Pettersson in der Luft den Ball fängt und im linken Winkel versenkt.
Füchse Berlin SC Magdeburg
53
15:30
Tor für SC Magdeburg, 22:22 durch Matthias Musche
Halblinks bindet Damgaard zwei Spieler, bugsiert das Leder irgendwie zu Musche, der die Kugel vom Flügel frech ins kurze Eck setzt und die Partie wieder ausgleicht.
Füchse Berlin SC Magdeburg
51
15:28
Tor für SC Magdeburg, 22:21 durch Matthias Musche
Füchse Berlin SC Magdeburg
50
15:28
O'Sullivan bricht wieder auf halblinks durch und scheitert aus kürzester Distanz an Heinevetter, der mal wieder spektakulär quer in der Luft liegt.
Füchse Berlin SC Magdeburg
48
15:26
Tor für Füchse Berlin, 22:20 durch Dainis Krištopāns
Füchse Berlin SC Magdeburg
48
15:25
Tor für SC Magdeburg, 21:20 durch Tim Hornke
Wieder darf Hornke an die Linie und diesmal setzt der Magdeburger das Leder ins halblinke Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
47
15:23
Tor für Füchse Berlin, 21:19 durch Paul Drux
Bitter für die Gäste! Musa kommt aggressiv raus, bekommt allerdings unglücklich ein Bein gestellt. Der Kreisläufer fällt an Drux vorbei, der die Pille erneut im Kasten unterbringt.
THW Kiel TVB 1898 Stuttgart
15:22
Guten Tag zum vorgezogenen Spiel des 25. Spieltages. Der THW Kiel erwartet zuhause den TVB 1898 Stuttgart, Anwurf ist um 16 Uhr!
Füchse Berlin SC Magdeburg
45
15:21
Tor für SC Magdeburg, 20:19 durch Christian O'Sullivan
Halblinks setzt sich O'Sullivan rustikal durch und setzt den Ball in den rechten Winkel.
Füchse Berlin SC Magdeburg
45
15:20
Tor für Füchse Berlin, 20:18 durch Paul Drux
Auch Drux läuft heiß! Wieder setzt sich der Deutsche im Zentrum durch und nagelt das Spielgerät unter den Querbalken.
Füchse Berlin SC Magdeburg
44
15:20
7-Meter verworfen von Tim Hornke (SC Magdeburg)
Hornke visiert von der Linie das rechte Eck an und scheitert am linken Arm von Heinevetter.
Füchse Berlin SC Magdeburg
43
15:18
Gelbe Karte für Bennet Wiegert (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
41
15:15
2 Minuten für Erik Schmidt (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
40
15:13
Tor für Füchse Berlin, 19:18 durch Paul Drux
Das Tempo nimmt zu! Im Zentrum setzt sich Drux mit einem schönen Überzieher gegen Musa durch und feuert das Leder ins linke Eck. Der kroatische Abwehrspieler greift noch rein und darf zwei Minuten auf die Bank.
Füchse Berlin SC Magdeburg
39
15:13
Tor für SC Magdeburg, 18:18 durch Željko Musa
Füchse Berlin SC Magdeburg
39
15:12
Tor für Füchse Berlin, 18:17 durch Paul Drux
Füchse Berlin SC Magdeburg
38
15:12
Tor für Füchse Berlin, 17:17 durch Hans Lindberg
Wieder kommt Lindberg an die Linie un zum vierten Mal landet das Leder im Netz. Der Außenspieler der Füchse lupft die Kugel frech über den frisch eingewechselten Thulin.
Füchse Berlin SC Magdeburg
38
15:10
Tor für SC Magdeburg, 16:17 durch Christoph Steinert
Füchse Berlin SC Magdeburg
37
15:09
Auch heute dürfte sich das Match erst wieder in den letzten Spielzügen entscheiden. Beide Mannschaften schaffen es nicht, sich mal über eine längere Zeit abzusetzen.
Füchse Berlin SC Magdeburg
35
15:07
Tor für Füchse Berlin, 16:16 durch Johan Koch
Füchse Berlin SC Magdeburg
35
15:06
Tor für SC Magdeburg, 15:16 durch Michael Damgaard
Wieder ist Krištopāns nicht schnell genug da, sodass Damgaard die Kugel von der halblinken Seite in die Maschen donnert.
Füchse Berlin SC Magdeburg
34
15:06
Tor für Füchse Berlin, 15:15 durch Marko Kopljar
Füchse Berlin SC Magdeburg
34
15:06
Tor für Füchse Berlin, 14:15 durch Paul Drux
Füchse Berlin SC Magdeburg
33
15:05
Tor für Füchse Berlin, 13:15 durch Jacob Holm
Füchse Berlin SC Magdeburg
32
15:03
Tor für SC Magdeburg, 12:15 durch Piotr Chrapkowski
Drei-Tore-Führung für die Gäste! Die Hausherren verlieren das Leder, sodass Chrapkowski auf die Reise geht. Der SCM-Akteur setzt sich im Zentrum durch und schleudert die Kirsche ins flache linke Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
32
15:03
Tor für SC Magdeburg, 12:14 durch Michael Damgaard
Füchse Berlin SC Magdeburg
31
15:02
Der zweite Abschnitt ist unterwegs!
Füchse Berlin SC Magdeburg
31
15:01
Beginn 2. Halbzeit
Füchse Berlin SC Magdeburg
30
14:48
Halbzeitfazit:
Damgaard ist nach dem Ende der ersten Halbzeit nochmal richtig angefressen und schnauzt die Unparteiischen nach einem Schlag ins Gesicht ordentlich an. Das ändert alles nichts, sodass es mit einer 13:12-Führung für den SC Magedburg in Berlin in die Halbzeit geht. Spielerisch wirken die Hauptstädter eigentlich etwas dominanter, doch in einem hart umkämpften Spiel, zeigten sich die Wiegert-Männer etwas abschlusssicherer. Krištopāns zeigte mit zwei Toren und ein paar Vorlagen eine solide erste Hälfte, musste jedoch auch schon zweimal für zwei Minuten auf der Bank Platz nehmen. Kurze Pause und bis gleich!
Füchse Berlin SC Magdeburg
30
14:46
Ende 1. Halbzeit
Füchse Berlin SC Magdeburg
30
14:44
Tor für Füchse Berlin, 12:13 durch Johan Koch
Krištopāns passt die Kirsche zu Koch, der den Ball aus der Drehung ins flache linke Eck setzt.
Füchse Berlin SC Magdeburg
29
14:44
Tor für SC Magdeburg, 11:13 durch Michael Damgaard
Füchse Berlin SC Magdeburg
29
14:43
Tor für Füchse Berlin, 11:12 durch Paul Drux
Füchse Berlin SC Magdeburg
28
14:43
2 Minuten für Erik Schmidt (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
27
14:41
Tor für SC Magdeburg, 10:12 durch Matthias Musche
Damgaard passt den Ball zu Musche, der sich am Kreis in zentraler Position dreht und das Leder in den rechten Knick setzt.
Füchse Berlin SC Magdeburg
26
14:39
Tor für SC Magdeburg, 10:11 durch Kay Smits
Un plötzlich führen die Magdeburger. Nachdem Thulin den ersten Siebenmeter gegen Lindberg hält, donnert Smits das Runde von halbrechts ins kurze Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
26
14:38
7-Meter verworfen von Hans Lindberg (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
25
14:38
Gelbe Karte für Kevin Struck (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
24
14:36
Tor für SC Magdeburg, 10:10 durch Tim Hornke
Füchse Berlin SC Magdeburg
24
14:36
2 Minuten für Dainis Krištopāns (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
24
14:35
Tor für SC Magdeburg, 10:9 durch Erik Schmidt
Füchse Berlin SC Magdeburg
23
14:34
2 Minuten für Jakov Gojun (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
22
14:31
Tor für Füchse Berlin, 10:8 durch Hans Lindberg
Zum dritten Mal darf Lindberg an die Linie und zum dritten Mal landet die Murmel im linken Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
22
14:31
Gelbe Karte für Christian O'Sullivan (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
21
14:30
Tor für SC Magdeburg, 9:8 durch Daniel Pettersson
Die Gäste lassen die Kugel wunderschön von links nach rechts zirkulieren. Von der Außenbahn fliegt Pettersson nach innen und schleudert die Kugel in den linken Knick.
Füchse Berlin SC Magdeburg
20
14:29
Tor für Füchse Berlin, 9:7 durch Marko Kopljar
Füchse Berlin SC Magdeburg
20
14:28
Tor für SC Magdeburg, 8:7 durch Željko Musa
Musa bekommt auf der halblinken Seite den Ball und setzt das Spielgerät abgeklärt ins rechte Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
18
14:26
2 Minuten für Dainis Krištopāns (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
18
14:24
Tor für Füchse Berlin, 8:6 durch Dainis Krištopāns
Selbes Spielchen nochmal! Halbrechts geht Krištopāns nach oben und schleudert die Murmel ins flache linke Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
16
14:23
Gelbe Karte für Jakov Gojun (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
16
14:22
Tor für Füchse Berlin, 7:6 durch Dainis Krištopāns
Dainis Krištopāns trägt sich in die Torschützenliste der Bundesliga ein! Der Hüne steigt halbrechts nach oben und nagelt das Leder in den linken Knick.
Füchse Berlin SC Magdeburg
15
14:21
Gelbe Karte für Kevin Struck (Füchse Berlin)
Füchse Berlin SC Magdeburg
14
14:20
Tor für Füchse Berlin, 6:6 durch Hans Lindberg
Wieder darf Lindberg an die Linie gehen und setzt den Ball abgeklärt ins linke Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
14
14:20
Gelbe Karte für Christoph Steinert (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
12
14:19
Tor für SC Magdeburg, 5:6 durch Kay Smits
Auf der halbrechten Seite lässt Smits Struck mit einer schnellen Bewegung ganz alt aussehen und feuert die Kirsche in den linken Winkel.
Füchse Berlin SC Magdeburg
12
14:18
Tor für Füchse Berlin, 5:5 durch Marko Kopljar
Füchse Berlin SC Magdeburg
11
14:17
Tor für Füchse Berlin, 4:5 durch Hans Lindberg
Füchse Berlin SC Magdeburg
10
14:17
Tor für SC Magdeburg, 3:5 durch Daniel Pettersson
Gojun vertendelt den Ball beim Tempogegenstoß. Die Magdeburger bedanken sich mit einem Treffer von Rechtsaußen über Pettersson.
Füchse Berlin SC Magdeburg
8
14:14
Tor für SC Magdeburg, 3:4 durch Matthias Musche
Green hat einen Wurf der Hausherren sicher und schickt Musche auf die Reise. Der Außenspieler setzt die Kirsche lässig ins flache linke Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
6
14:13
Tor für SC Magdeburg, 3:3 durch Michael Damgaard
Aus dem zentralen Rückraum donnert Damgaard das Spielgerät zum zweiten Mal auf die Kiste und zum zweiten Mal schlägt das Leder unter der Latte ein.
Füchse Berlin SC Magdeburg
5
14:13
Tor für Füchse Berlin, 3:2 durch Johan Koch
Füchse Berlin SC Magdeburg
5
14:12
Tor für SC Magdeburg, 2:2 durch Michael Damgaard
Füchse Berlin SC Magdeburg
5
14:12
Tor für Füchse Berlin, 2:1 durch Jakov Gojun
Gojun schnappt sich am Kreis in zentraler Position einen Abpraller und dreht die Murmel sehenswert in die Kiste.
Füchse Berlin SC Magdeburg
4
14:10
2 Minuten für Piotr Chrapkowski (SC Magdeburg)
Füchse Berlin SC Magdeburg
4
14:09
Tor für SC Magdeburg, 1:1 durch Christian O'Sullivan
Füchse Berlin SC Magdeburg
3
14:09
Tor für Füchse Berlin, 1:0 durch Jacob Holm
Aus dem zentralen Rückraum schraubt Holm das Leder um die gegnerische Abwehr ins rechte untere Eck.
Füchse Berlin SC Magdeburg
1
14:07
Los geht's! Die Magdeburger starten mit dem ersten Angriff.
Füchse Berlin SC Magdeburg
1
14:06
Spielbeginn
Füchse Berlin SC Magdeburg
13:58
In der Halle herrscht bereits ohrenbetäubender Lärm. Beiden Fangruppen ist klar, dass das Derby heute ein wegweisendes Match für den kommenden Saisonverlauf haben wird. Beide Mannschaften wollen in die Champions League und brauchen auf Grund von zahlreichen Verletzungen jeden Zähler. Viel Spaß bei einem spannenden Spiel!
Füchse Berlin SC Magdeburg
13:50
Es wird spannend zu sehen sein, wie die Magdeburger, die auf zahlreiche Akteure verzichten müssen, Krištopāns verteidigen, der vor Kurzem verpflichtet wurde und heute sein Debüt geben wird. Die Magdeburger lieferten sich zuletzt mit Hannover ein packendes Duell, das 30:30 endete, sodass die Wiegert-Mannschaft nach zwei Erfolgen im Eurocup auch in der Liga wieder auf die Siegerstraße einbiegen will.
Füchse Berlin SC Magdeburg
13:42
Mit breiter Brust gehen die Berliner in das Topduell am heutigen Sonntag, ist man doch seit sechs Spielen ungeschlagen. In der Liga konnte man sogar die letzten vier Partien für sich entscheiden, sodass sich die Füchse in der Tabelle am SC auf den vierten Platz vorbeischieben konnten. Des Weiteren sind die Magdeburger ein gern gesehener Gegner, da die letzten vier Aufeinandertreffen immer für sich entschieden wurden, auch wenn es immer knapp wurde. Heute soll der fünfte Streich in Folge her, um den Aufwärtstrend weiter fortzuführen.
Füchse Berlin SC Magdeburg
13:33
Hallo und ein herzliches Willkommen zum 23. Spieltag der HBL am Sonntagnachmitag! Ab 14:05 Uhr stehen sich Berlin und Magdeburg in der Hauptstadt gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1THW KielTHW KielTHW KielTHW242004726:60312340:8
2SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF231724610:5357536:10
3TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN231544666:6224434:12
4Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE241707686:6305634:14
5SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM241617695:6385733:15
6Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL231346652:6133930:16
7MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM221318612:5941827:17
8HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET231139642:633925:21
9DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI2311111628:633-523:23
10TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV249312666:687-2121:27
11Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG229112563:568-519:25
12HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE248214624:662-3818:30
13Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC237313604:619-1517:29
14GWD MindenGWD MindenGWD MindenMIN237313610:634-2417:29
15TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB246513621:678-5717:31
16HBW BalingenHBW BalingenBalingenBAL246315657:726-6915:33
17Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafenLUD235216531:586-5512:34
18HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-LingenNordhorn-LingenNHL241023562:694-1322:46
  • Champions League
  • EHF Cup
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTore7m
1TBV Lemgo LippeBjarki Már ElíssonTBV Lemgo Lippe17853
2Füchse BerlinHans LindbergFüchse Berlin17489
3THW KielNiclas EkbergTHW Kiel15393
4HSG Nordhorn-LingenRobert WeberHSG Nordhorn-Lingen13543
5SC MagdeburgMichael DamgaardSC Magdeburg1340

Aktuelle Spiele

20.02.2020 19:00
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo Lippe
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
GWD Minden
GWD Minden
MIN
GWD Minden
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
23.02.2020 13:30
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen