32. Spieltag
13.06.2020 14:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2:0
Viktoria Köln
Vikt. Köln
1:0
  • Marcel Costly
    Costly
    29.
    Rechtsschuss
  • Anthony Roczen
    Roczen
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Schiedsrichter
Florian Lechner

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg feiert unter seinem neuen Trainer einen ganz wichtigen Erfolg und schlägt Viktoria Köln mit 2:0. Insbesondere im zweiten Spielabschnitt war es Abstiegskampf pur - viele harte Zweikämpfe, wenig inspirierender Fußball. Letztendlich machte die Hoßmang-Elf das Meiste aus ihren Chancen und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf. Aus Sicht der Kölner hinterlassen gerade die beiden Gegentreffer einen bitteren Beigeschmack, da sowohl Costly als auch Roczen jeweils in abseitsverdächtiger Position standen. Spielerisch lieferte der Gast über weite Strecken aber zu wenig. Die Viktoria steht auf Platz 15 und hat zwei Zähler Puffer zu den Abstiegsplätzen, wobei Zwickau morgen mit einem Sieg vorbeiziehen könnte. Der Ostklub steht auf Platz 13 und bei runden 40 Punkten.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Tatsächlich stand Torschütze Roczen bei dem Schuss von Bell Bell in abseitsverdächtiger Position, ganz klar aufzulösen ist es aber nicht. Wie dem auch sei - Köln muss jetzt doppelt knipsen! Vier Minuten bleiben dem Domstädtern noch.
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
15:49
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:0 durch Anthony Roczen
Der Deckel ist drauf! Die Kugel geht quer den Strafraum entlang zu Bell Bell. Kein Kölner geht drauf und der Linksfuß zieht ab. Mesenhöler ist blitzschnell unten, doch pariert er die Murmel genau vor die Füße von Joker Roczen. Der Stürmer muss aus drei Metern nur noch einschieben.
89
15:49
Es ist Abstiegskampf pur in Magdeburg. Das Geschehen ist geprägt von harten Duellen, vielen Ballverlusten und wenigen Strafraumszenen. Wo sind die Führungsspieler, die jetzt das Spiel übernehmen?
87
15:46
Gelbe Karte für Thore Jacobsen (1. FC Magdeburg)
Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Thore Jacobsen sieht Gelb und fehlt im nächsten Spiel.
86
15:45
Gelbe Karte für Rico Preißinger (1. FC Magdeburg)
Die Partie wird ruppiger. Rico Preißinger geht mit dem getreckten Bein voran ins Mittelfeldduell und sieht Gelb.
86
15:45
Haarscharf! Wunderlich nimmt von der Strafraumkante Maß und die Kugel klatscht einen Meter neben dem Kasten gegen die Bande. Die besten Chance der Viktoria in Durchgang zwei durch den Routinier.
84
15:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Charles-Elie Laprévotte
84
15:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
84
15:44
Einwechslung bei Viktoria Köln: Tobias Willers
84
15:44
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lars Dietz
84
15:43
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Anthony Roczen
84
15:43
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
82
15:41
Gelbe Karte für Sead Hajrovic (Viktoria Köln)
Dunkelgelb für Hajrovic. Bertram bekommt die volle Breitseite ab und wird vom Abwehrmann gefällt, der gerade etwas aufpassen muss.
80
15:40
Die Mannen aus Sachsen-Anhalt drängen auf den zweiten Treffer und suchen den schnellen Conteh. Der kommt beim Konter aber nicht optimal aus dem Startblock und die Kölner Abwehr schnappt zu.
79
15:39
Sead Hajrovic geht volles Risiko gegen Léon Bell Bell und holt den Magdeburger von den Beinen. Es folgt ein Aufschrei der Hausherren, doch der Offizielle zeigt entschieden zur Eckfahne. Da haben die Kölner Glück, dass es keinen Strafstoß gibt.
78
15:37
Das war eng! Links stößt Preißinger an die Grundlinie vor. Seine scharfe Flanke rauscht durch den Fünfer und Beck kommt einen halben Schritt zu spät, um das Leder im freien Tor unterzubringen!
78
15:36
Torraumszenen sind im zweiten Spielabschnitt ein seltenes Phänomen. Aus der zweiten Reihe probiert es deshalb Rico Preißinger, doch der Schuss wird zur Ecke geblockt. Diese endet an den Fäusten von Daniel Mesenhöler.
74
15:33
Gelbe Karte für Lars Dietz (Viktoria Köln)
Viktorias teuerster Innenverteidiger kommt zu spät gegen den flinken Bell Bell. Dafür setzt es die siebte Gelbe der Spielzeit.
72
15:31
Mit Bernard Kyere-Mensah kommt eine ganz neue Wucht ins Sturmzentrum der Viktoria. Diese können sie zum aktuellen Zeitpunkt gut gebrauchen, denn viele Bälle nach vorne versandeten im zweiten Durchgang und fanden keine Abnehmer.
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Fabian Holthaus
70
15:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Bernard Kyere-Mensah
70
15:29
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
70
15:29
Es gibt die zweite angeordnete Trinkpause an diesem Nachmittag. Bislang wird Magdeburg von den landesweiten Unwettern verschont, in der MDCC-Arena scheint die Sonne.
67
15:28
Was für eine Tat von Morten Behrens! Preißinger verschätzt sich am Sechzehner und die Kugel rutscht durch zu Kreyer in halbrechter Position. Der Angreifer legt sich die Kugel zurecht und scheitert aus neun Metern an einer Glanzparade des heute stark aufgelegten Keepers.
66
15:26
Thomas Hoßmang wechselt von der Tribüne aus dreimal: Vorlagengeber Kvesić, Costly und Müller gehen vom Feld, Conteh, Jacobsen und Koglin kommen.
66
15:25
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
66
15:25
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Mario Kvesić
65
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Brian Koglin
65
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Müller
63
15:22
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Thore Jacobsen
63
15:22
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Marcel Costly
61
15:21
Gelbe Karte für Marcel Costly (1. FC Magdeburg)
Marcel Costly holt sich eine teure Gelbe Karte ab und fehlt damit im kommenden Derby gegen den Halleschen FC.
61
15:21
Die Luft ist etwas raus aktuell bei den Kölnern. Sie werden früh gestört und können sich kaum mal in der Magdeburger Hälfte festsetzen.
59
15:16
Doppelwechsel bei den Rheinländern: Kevin Holzweiler und Winterneuzugang Steven Lewerenz sollen für frischen Wind sorgen. Für Simon Handle und Hamza Saghiri ist der Arbeitstag beendet.
58
15:15
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
58
15:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
58
15:15
Einwechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
58
15:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
55
15:14
Hoch und lang wird Simon Handle halblinks im Strafraum bedient. Sofort folgt die scharfe Flanke ins Zentrum, wo aber kein Teamkollege nachgerückt war. An der Seite bereitet Pavel Dotchev schon die ersten Personalwechsel vor.
52
15:12
Zunächst ist es aber Rico Preißinger, der in einer Umschaltsituation gegen zwei Kölner in den Strafraum eindringt. Aus dem Augenwinkel sieht der Mittelfeldmann rechts Sören Bertram, doch das Zuspiel ist sehr überhastet und landet genau vor den Füßen des Kölner Abwehr-Duos.
51
15:11
Leidenschaft ist erkennbar bei den Gästen. Die Zweikämpfe werden robust geführt und der Zug nach vorne scheint nach dem Seitenwechsel wiedererwacht.
48
15:08
Die erste Annäherung der Domstädter: Rechts macht Koronkiewicz Druck, sein Querpass findet Kreyer, der sucht sein Glück aus 20 Metern, Endstation ist bei Behrens' ausgebreiteten Armen.
47
15:06
Ohne personelle Änderungen startet der zweite Durchgang. Beide Trainer können durch die neue Regelung bis zu fünfmal wechseln, vorerst vertrauen sie aber ihrer Auswahl.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:57
Halbzeitfazit:
Nach 45 gespielten Minuten liegt der 1. FC Magdeburg zuhause mit einem Treffer in Führung. Die ersten 25 Minuten der Partie begegneten sich die beiden abstiegsgefährdeten Teams auf Augenhöhe, wobei die Chancenvorteile leicht bei den Kölnern lagen. Mehr oder weniger aus dem Nichts besorgte Marcel Costly den Hausherren nach einer Ecke die Führung und löste den Knoten für den Ostklub. Findet die Viktoria im zweiten Durchgang die passende Antwort? Gleich gehts weiter!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Nochmal gibt es einen Eckball für die Viktoria und eine Gelegenheit für den Ausgleich vor der Pause. Auch dieser Versuch von Spielmacher Mike Wunderlich rauscht durch den Strafraum und findet keinen Adressaten. Dann bittet der Unparteiische zur Halbzeitpause!
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45
14:45
17-Tore-Mann Albert Bunjaku erkämpft einen Eckball für sein Team. Wunderlich übernimmt und flankt genau in die Arme von Behrens.
43
14:44
Immer wieder geht es links über Bell Bell. Einzig die Flanken des 23-Jährigen sind noch ausbaufähig. Beck segelt einen guten Meter unter der Hereingabe seines Kollegen hindurch.
41
14:40
Kvesić ist am Boden und muss behandelt werden. Beim Magdeburgs Nummer 16 geht es aber weiter.
39
14:39
Nach dem Führungstreffer treten die Hausherren deutlich selbstbewusster auf. Köln hingegen hat nach dem guten Beginn etwas Federn gelassen und steht knapp fünf Minuten vor der Pause in die eigene Hälfte gedrängt.
36
14:36
Ein ums andere Mal macht Léon Bell Bell mit spritzigen Flankenläufen auf sich aufmerksam. Nach einer Flanke setzt Christian Beck zum Kopfstoß an und wird von Lars Dietz im letzten Moment gestört.
32
14:33
Magdeburg ist am Drücker! Die nächste Ecke kommt sehr gefährlich, doch am zweiten Pfosten kommt Müller einen Schritt zu spät. Im Getümmel waren Klefisch und Dietz mit den Köpfen zusammengestoßen und müssen in der Folge kurz verarztet werden.
29
14:29
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Marcel Costly
Köln pennt und der FCM geht in Führung! Eine Ecke von links kann Gjasula am Fünfer nicht aufs Tor lenken, er gibt den Ball nochmal raus zu Kvesić, der an den kurzen Pfosten flankt. Dort war Costly eingerückt und lenkt das Leder aus kurzer Distanz mit dem rechten Außenrist in die Maschen. Die Kölner waren gar nicht bei der Sache und schauen nur hinterher.
28
14:28
Auf der anderen Seite des Spielfelds darf sich Daniel Mesenhöler wieder auszeichnen. Bei einer Flanke von Léon Bell Bell, die länger und länger wird, schraubt sich der Torhüter in die Lüfte und pflückt die Kugel vor Sören Bertram.
25
14:26
Ob der hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit gewährt der Offizielle den Spielern eine kurze Trinkpause. Hoßmang nutzt die Gunst der Stunde und arbeitet sich bis hinter die Trainerbank vor, um einige taktische Anweisungen an seine Jungs weiterzugeben.
23
14:24
Carls findet Bunjaku halbrechts, der relativ ungestört mit dem rechten Schlappen durchziehen darf. Blitzschnell ist Behrens unten und beweist sich abermals mit einer starken Parade.
23
14:23
Obwohl er auf der Tribüne steht, ist Neu-Coach Hoßmang sehr aktiv und im leeren Stadion auf so lautstark zu vernehmen.
20
14:21
Da war sie, die erste Großchance für die Domstädter, die in den ersten 20 Minuten etwas zielstrebiger als ihr Kontrahent auftreten. Mit Selbstvertrauen geht es sofort wieder hoch in die Spitze zu Kreyer, aber erneut ist Behrens schneller und läuft die Kugel ab.
18
14:19
Magdeburg klärt in allerhöchster Not! Carls marschiert halblinks in die Box und findet den freistehenden Kreyer auf Höhe des Elfmeterpunkts. Im Fallen sucht der Angreifer den Abschluss gegen den heranstürmenden Behrens, der den Schuss noch entscheidend ablenkt und den Einschlag verhindert!
16
14:17
Kvesićs Versuch aus halblinker Position und 16 Metern wird abgefälscht und ist dadurch keine Gefahr für Schlussmann Mesenhöler. Beide Keeper wurden in der ersten Viertelstunde noch nicht wirklich auf die Probe gestellt.
14
14:15
Die Männer aus Sachsen-Anhalt haben eine gute Umschaltgelegenheit, doch Gjasula bleibt beim Ballvortrag mit seinem Pass am Unparteiischen hängen. Die Magdeburger beschweren sich und es geht mit Schiedsrichterball weiter.
11
14:12
Nach einer Ecke landet die Murmel bei Timo Perthel auf dem Spann. Der Versuch des gelernten Verteidigers landet deutlich neben dem Kasten.
10
14:11
Linksaußen umkurvt Bell Bell seinen Bewacher und flankt scharf an die Sechzehnerkante. Dort wird Beck eng von Hajrovic bewacht und verpasst die Hereingabe.
7
14:08
Rico Preißinger luchst Kai Klefisch die Pille ab und marschiert in Richtung Sechzehner. Sofort ertönt aber die Pfeife des Schiris - der Magdeburger hatte seinem Kontrahenten das Spielgerät unsauber entwendet.
6
14:06
Es ist ein Abtasten auf beiden Seiten zu Beginn der Partie. Die Rheinländer sind insgesamt etwas aktiver im Vorwärtsgang.
4
14:05
Mike Wunderlich kommt für die Kölner zum ersten Mal beim folgenden Freistoß in Aktion. Aus 35 Metern hebelt er die Kugel über die Mauer, stellt Morten Behrens im Kasten aber vor keine Probleme.
3
14:03
Gelbe Karte für Timo Perthel (1. FC Magdeburg)
Der Unparteiische macht früh seine kurze Leine klar: Timo Perthel geht tief im Mittelfeld in die Beine seines Gegenmanns und sieht nach nur 3 Minuten die Gelbe Karte.
3
14:03
Beiden Teams hilft hier eigentlich nur ein Sieg weiter im Kampf um den Klassenerhalt. Wer riskiert mehr, wer hat die besseren Nerven?
1
14:00
Spielbeginn
13:45
Das Hinspiel und gleichzeitig erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften endete mit einem 1:1-Unentschieden vor 2.739 Zuschauern im Sportpark Höhenberg. Bei der Partie am 13. Spieltag erzielte Simon Handle das frühe Führungstor (8.) für die Mannschaft von Drittliga-Rekordtrainer Pavel Dotchev. Zum Ausgleich traf Sören Bertram in der 20. Spielminute.
13:34
Bei den Gästen gibt es im Zuge der zweiten englischen Woche ebenfalls Änderungen im Startaufgebot: Koronkiewicz und Hajrovic ersetzen Lanius und Gottschling in der Abwehr, Klefisch rückt für Dej in die Zentrale, Handle und Kreyer kommen über die Außen. Dafür rücken Lewerenz und Holzweiler auf die Ersatzbank.
13:29
Bis Saisonende nimmt Thomas Hoßmang Platz auf der Trainerbank. Der 53-Jährige war seit 2014 Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Heute muss der Neu-Coach zunächst auf der Tribüne Platz nehmen, da die nötigen Corona-Tests im vorgegebenen Zeitrahmen noch ausstehen. In die Startaufstellung rücken im Vergleich zu Dienstag Kvesić, Preißinger und Perthel für Koglin, Jacobsen und Harant.
13:16
Einen Wechsel gab es vor drei Tagen auf Magdeburgs Bank: Trainer-Urgestein "Pele" Wollitz wurde nach der Auswärtsniederlage am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt. "Wir befinden uns weiterhin in einer sportlich bedrohlichen Situation und haben uns deshalb aufgrund der sportlichen Entwicklung seit Re-Start und in Abstimmung mit den Gremien des 1. FC Magdeburg entschlossen, eine Veränderung in der sportlichen Leitung des Teams vorzunehmen", begründete die Geschäftsführung diesen Schritt.
Auch für Viktoria Köln ist die Luft nach dem 1:3 zu Hause gegen den SV Meppen wieder dünn. Hatte man nach einigen Siegen kurz vor und nach der Corona-Unterbrechung den Tabellenkeller fast schon hinter sich gelassen, steckt man nach den Niederlagen gegen Mannheim und Meppen wieder voll drin im Abstiegskampf. In Magdeburg wird es also für beide Teams ein Sechs-Punkte-Spiel im Fight um den Klassenerhalt.
Auch wenn sich Magdeburg tapfer gegen den zweiten Abstieg in Folge wehrt, sind die Ängste vor dem Gang in die Viertklassigkeit seit letztem Dienstag wieder groß in Sachsen-Anhalt. Nach dem 1:3 in Rostock ist der 1. FCM wieder voll drin im Abstiegskampf. Um erfolgreicher zu sein, brauchen die Mannen aus Sachsen-Anhalt vor allem vorne mehr Durchschlagskraft. Trotz einer oft guten Abwehr stellt der Ostklub mit 40 Treffern die viertschwächste Offensive der Liga.
Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Viktoria Köln! Wir berichten auch diesen Samstag für euch live aus der 3. Liga!

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Viktoria Köln

Viktoria Köln Herren
vollst. Name
Fußballclub Viktoria Köln 1904
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Volleyball
Stadion
Sportpark Höhenberg
Kapazität
6.214