22. Spieltag
06.02.2020 19:00
Beendet
Bergischer HC
Bergischer HC
20:21
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
10:9
Spielort
ISS Dome
Zuschauer
3.302

Liveticker

60
20:41
Fazit:
Die SG Flensburg-Handewitt gewinnt am 22. Spieltag der Handball-Bundesliga dank eines Treffers nach der Schlusssirene mit 21:20 beim Bergischen HC und bleibt der Tabellenspitze dicht auf den Fersen. Nach dem 10:9-Pausenstand verlief der Wiederbeginn deutlich hektischer und temporeicher als weite Teile des ersten Durchgangs. Der amtierende Meister riss die Führung schnell an sich (33.), doch die Hausherren fingen sich schnell wieder und bewegten sich dank einer weiterhin konzentrierten Leistung in der Deckung und Außen- sowie Siebenmetertreffern auf Augenhöhe mit dem Favoriten aus dem hohen Norden: Die Hinze-Truppe konnte nicht nur immer wieder egalisieren, sondern zog das Ergebnis in der 52. Minute nach mehreren Überzahlsituationen sogar wieder auf ihre Seite. In der Schlussphase drehte der Gast dann durch starke Aktionen von Torhüter Burić noch einmal auf, schien aber nicht mehr als einen Zähler mitnehmen zu können. Ein durch Gottfridsson direkt verwandelter Freiwurf nach dem Ablauf der Uhr ließ die Machulla-Auswahl trotzdem noch jubeln. Der Bergische HC ist am nächsten Donnerstag zu Gast bei Frisch Auf Göppingen. Die SG Flensburg-Handewitt tritt in der EHF Champions League bereits übermorgen beim HC PPD Zagreb an. Einen schönen Abend noch!
60
20:36
Spielende
60
20:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:21 durch Jim Gottfridsson
... und Gottfridsson versetzt dem BHC den Todesstoß! Die Ausführung des Schweden aus halblinken neun Metern rutscht über Szűcs' Stirn genau in den rechten Winkel, so dass Rudeck machtlos ist. Alle Flensburger rennen auf die Platte und bejubeln den Last-Minute-Sieg.
60
20:35
Die Zeit ist abgelaufen. Das Machulla-Team hat nur noch einen direkten Freiwurf...
60
20:35
Bei drohendem Zeitspiel scheitert Johannessen aus mittigen neun Metern an Rudeck. Der Abpraller landet aber bei noch 40 Sekunden auf der Uhr im Seitenaus.
58
20:32
Arnessons abgefälschten Sprungwurf lenkt Burić in der rechten Ecke um den Pfosten.
58
20:31
Die SG schenkt die Kugel durch ein ungenaues Anspiel her.
58
20:31
Tor für Bergischer HC, 20:20 durch Kristian Nippes
Der Routinier ist zur Stelle! Nippes bricht auf halbrechts an den Kreis durch und bringt die Kugel in der kurzen Ecke unter.
57
20:30
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:20 durch Johannes Golla
Der Meister ist vorne! Nach Gottfridssons Anspiel an den Kreis ist Golla zur Stelle, versenkt den Ball unten rechts.
56
20:28
Maik Machulla nimmt seine dritte und letzte Auszeit.
55
20:27
Gunnarsson scheitert an Burić! Der Isländer springt vom linken Flügel nach innen und wirft gegen die linke Schulter des Bosniers.
55
20:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:19 durch Gøran Johannessen
Die SG gleicht aus! Nach einem Ballgewinn am eigenen Kreis startet Johannessen durch und lässt Mrkva am Ende des Gegenstoßes keine Abwehrchance.
54
20:26
Johannessen findet aus mittigen neun Metern per Sprungwurf seinen Meister in Mrkva.
52
20:22
Tor für Bergischer HC, 19:18 durch Jeffrey Boomhouwer
Der Linksaußen trifft nach der Pause zuverlässig, diesmal in die obere rechte Ecke.
52
20:21
2 Minuten für Magnus Jøndal (SG Flensburg-Handewitt)
Der Grund für die Zeitstrafe gegen Jøndal ist nicht ersichtlich.
52
20:19
Ein Fehlpass durch Johannessen sorgt für Ballbesitz der Blau-Weißen.
50
20:17
Gunnarsson begeht ein Offensivfoul gegen Jøndal.
50
20:17
Nach Johannessens Pfostentreffer ist die Kugel in Reihen des BHC.
49
20:16
Tor für Bergischer HC, 18:18 durch Arnór Gunnarsson
Der fällige Siebenmeter ist erneut eine Aufgabe für Gunnarsson, die er erfolgreich löst.
49
20:15
2 Minuten für Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)
Heinl räumt Babák unsanft ab und bekommt seine zweite Zeitstrafe aufgebrummt.
48
20:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:18 durch Jim Gottfridsson
Aus halblinken acht Metern erzielt der Schwede seinene rsten Treffer aus dem laufenden Spiel heraus.
47
20:14
Tor für Bergischer HC, 17:17 durch Arnór Gunnarsson
Der Isländer lässt das Netz des Gästekastens auch beim vierten Strafwurf des BHC zappeln.
47
20:13
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:17 durch Michał Jurecki
Der Pole tankt sich an den halbrechten Kreis und knallt das Spielgerät in die obere kurze Ecke.
46
20:11
Maik Machulla macht von seiner T2-Karte Gebrauch.
46
20:11
Durch starke Anspiele auf die Außenbahnen bleiben die Blau-Weißen im Rennen um die Punkte.
45
20:10
Tor für Bergischer HC, 16:16 durch Jeffrey Boomhouwer
45
20:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:16 durch Jim Gottfridsson
... auch der dritte Siebenmeter des Schweden findet den Weg in die Maschen.
44
20:09
Johannessen wird am halblinken Kreis siebenmeterwürdig von Darj zu Fall gebracht...
43
20:07
Tor für Bergischer HC, 15:15 durch Jeffrey Boomhouwer
Der Niederländer hebt erneut unbedrängt vom linken Flügel. Diesmal fliegt die Kugel als Aufsetzer in die kurze Ecke.
43
20:06
2 Minuten für Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)
Nach Heinls Zeitstrafe muss die SG erneut in Unterzahl spielen.
42
20:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:15 durch Gøran Johannessen
Johannessen schafft den Durchbruch an den halblinken Kreis und knallt die Kugel in die kurze Ecke.
42
20:05
Auch Gunnarsson findet vom rechten Flügel seinen Meister in Burić, der die Kugel an den Pfosten lenkt.
41
20:05
Wegen eines Schrittfehlers von Gottfridsson ist der Ball wieder bei der Hinze-Truppe.
40
20:04
Burić stoppt Boomhouwers freien Wurf von der linken Außenbahn.
40
20:03
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
Wegen Fußspiels verabschiedet sich der Nationalspieler für 120 Sekunden auf die Bank.
40
20:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:14 durch Gøran Johannessen
39
20:02
Tor für Bergischer HC, 14:13 durch Tomáš Babák
Der Tscheche kommt gerade richtig ins Rollen, netzt nach seinem ersten Tor und dem herausgeholten Siebenmeter ein zweites Mal.
38
20:01
Mrkva stoppt Schöngarths Sprungwurf aus mittigen neun Metern in der flachen linken Ecke.
38
20:00
Tor für Bergischer HC, 13:13 durch Arnór Gunnarsson
... der Isländer lässt sich nicht vom Torhüterwechsel zu Bergerud aus der Ruhe bringen und schweißt die Kugel oben links ein.
38
19:59
Babák erwingt gegen Golla einen Siebenmeter...
37
19:59
Nach der Pause ist deutlich mehr Geschwindigkeit in der Partie. Dies spielt natürlich dem Favoriten in die Karten.
37
19:58
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:13 durch Gøran Johannessen
36
19:58
Tor für Bergischer HC, 12:12 durch Tomáš Babák
35
19:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:12 durch Johannes Golla
35
19:56
Tor für Bergischer HC, 11:11 durch Jeffrey Boomhouwer
Der Niederländer gleicht mit einem erfolgreichen Konter aus.
34
19:56
Nippes schenkt den Ball mit einem Offensivfoul her.
33
19:55
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:11 durch Gøran Johannessen
Per Tempogegenstoß besorgt der junge Norweger Flensburgs erste Führung seit der achten Minute.
32
19:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:10 durch Jim Gottfridsson
... der Schwede netzt per Aufsetzer in die halblinke Ecke.
32
19:54
Golla holt gegen Szűcs einen Strafwurf heraus...
31
19:53
Szűcs' abgefälschter Wurf ist in der rechten Ecke leichte Beute für Burić.
31
19:52
Schöngarth trifft mit einem Dreher vom halbrechten Kreis nur den linken Pfosten.
31
19:51
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im ISS-Dome! Nach dem stabilen Auftritt gegen Magdeburg kommt der Meister beim Tabellenzehnten bisher überhaupt nicht in die Gänge. Bei einem ausrechenbaren Positionsangriff kann er sein gefürchtetes Tempospiel überhaupt nicht aufziehen und kann sich glücklich schätzen, dass zumindest die Deckung gut funktioniert. Präsentiert sich die SG nach dem Seitenwechsel souveräner?
31
19:50
Beginn 2. Halbzeit
30
19:39
Halbzeitfazit:
Der Bergische HC führt zur Pause des Heimspiels gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 10:9. Nach einer ungewohnt offensivschwachen ersten Viertelstunde des Favoriten, den die Hausherren mangels eigener Durchschlagskraft am gegnerischen Kreis nicht wirklich ausnutzen konnten und maximal mit einem Treffer vorne lagen, standen die Torhüter Mrkva und Burić sowie die Abwehrreihen weiterhin im Mittelpunkt. Infolge der ersten Zwei-Tore-Führung des BHC (20.) stabilisierten sich die Angriffsspieler hüben wie drüben und der Außenseiter zog sogar auf drei Treffer davon (27.), doch ein später 3:0-Lauf der Machulla-Truppe ließ diese noch noch wieder herankommen. Bis gleich!
30
19:37
Ende 1. Halbzeit
30
19:37
Tor für Bergischer HC, 10:9 durch Max Darj
Mit der Pausensirene besorgt Darj vom halblinken Kreis doch noch die Pausenführung der Hausherren.
30
19:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:9 durch Marius Steinhauser
Steinhauser stellt mit dem ersten Gegenstoßtor den Anschluss her.
29
19:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:8 durch Jens Schöngarth
Der Leihspieler aus Hamburg versenkt auch seinen zweiten Distanzwurf.
29
19:36
Gutbrods nächster Sprungwurf rauscht rechts daneben.
29
19:34
104 Sekunden vor dem Ende des ersten Abschnitts nimmt Sebastian Hinze seine erste Auszeit.
28
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:7 durch Michał Jurecki
27
19:32
Tor für Bergischer HC, 9:6 durch Arnór Gunnarsson
... Gunnarsson überwindet Burić auch beim zweiten Wurf von der Marke, netzt diesmal unten links.
27
19:32
Arnesson holt gegen Glandorf einen Siebenmeter heraus...
26
19:31
Gelbe Karte für Anders Zachariassen (SG Flensburg-Handewitt)
25
19:30
Tor für Bergischer HC, 8:6 durch Linus Arnesson
Der angeschlagene Schwede knallt die Kugel per Schlagwurf aus neun Metern in den linken Winkel.
24
19:29
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:6 durch Marius Steinhauser
Im zweiten Anlauf ist Steinhauser von seiner rechten Außenbahn erfolgreich und stellt erneut den Anschluss her.
24
19:28
Tor für Bergischer HC, 7:5 durch Fabian Gutbrod
23
19:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:5 durch Jens Schöngarth
Der Distanzaufsetzer der Winterverpflichtung fliegt aus dem mittigen Rückraum durch Mrkvas Hosenträger.
22
19:27
Tor für Bergischer HC, 6:4 durch Fabian Gutbrod
Aus dem linken Rückraum schleudert Gutbrod den Ball per Sprungwurf in die flache linke Ecke.
22
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:4 durch Jim Gottfridsson
... der Schwede jagt das Spielgerät in das linke Kreuzeck.
21
19:26
Jurecki zieht den ersten Strafwurf für die SG...
21
19:26
Steinhauser scheitert vom rechten Flügel an Mrkva.
20
19:25
Tor für Bergischer HC, 5:3 durch Lukas Stutzke
Zwei vor für den BHC! Nach seinem Fehlwurf gegen Burić schnappt sich Stutzke den Abpraller und versenkt diesen aus sechs Metern in den Maschen.
19
19:24
Die Norddeutschen erlauben sich einen weiteren Ballverlust ohne Abschluss.
18
19:21
Maik Machulla nutzt die T1-Karte.
18
19:21
Jóhannsson feuert aus dem rechten Rückraum links am Gästekasten vorbei.
17
19:19
Jøndal hebt vom linken Flügel ab und wirft am langen Pfosten vorbei.
16
19:19
Tor für Bergischer HC, 4:3 durch Arnór Gunnarsson
... der Isländer überwindet Burić mit einem Wurf in die flache rechte Ecke.
16
19:18
Jóhannsson holt gegen Jurecki einen Siebenmeter heraus...
14
19:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:3 durch Johannes Golla
Nach Mrkvas Parade gegen Glandorf schnappt sich Golla den Abpraller und versenkt ihn im Flug in den Maschen.
14
19:16
Arnessons Schlagwurf bei drohendem Zeitspiel fliegt aus zentralen neun Metern als Aufsetzer links daneben.
13
19:14
Gelbe Karte für Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt)
12
19:14
Jeppsson findet aus dem linken Rückraum per Sprungwurf seinen Meister in Mrkva.
12
19:13
2 Minuten für Max Darj (Bergischer HC)
Wegen seines Haltens gegen Golla kassiert der Schwede eine Zeitstrafe.
10
19:11
Die Machulla-Truppe beginnt äußerst fehleranfällig, vermittelt einen unkonzentrierten Eindruck.
9
19:10
Tor für Bergischer HC, 3:2 durch Ragnar Jóhannsson
Jóhannssons Schlagwurf aus dem rechten Rückraum rutscht Burić in der flachen linken Ecke durch die Finger.
9
19:09
Tor für Bergischer HC, 2:2 durch Fabian Gutbrod
Gutbrod erzielt den ersten Rückraumtreffer des Abends.
8
19:09
Gelbe Karte für Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)
8
19:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:2 durch Johannes Golla
Golla verwertet ein starkes Gotfridsson-Anspiel an den mittigen Kreis und sorgt für die erste Gästeführung.
7
19:08
Gelbe Karte für Kristian Nippes (Bergischer HC)
7
19:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:1 durch Holger Glandorf
GLandorf bringt den Meister nach sechseinhalb Minuten vom halbrechten Kreis auf die Anzeigetafel, schweißt die Kugel unten rechts ein.
7
19:07
Gelbe Karte für Csaba Szűcs (Bergischer HC)
4
19:04
Tor für Bergischer HC, 1:0 durch Max Darj
Kreisläufer Darj netzt nach Babáks Bodenpass aus zentralen sechs Metern in die flache linke Ecke.
4
19:04
Die Torhüter Burić und Mrkva stoppen jeweils unpatzierte Abschlüsse.
3
19:03
Gottfridsson wirft aus mittigen neun Metern rechts am Ziel vorbei.
2
19:02
Maik Machulla setzt im Angriff zu Beginn auf Jøndal, Johannessen, Gottfridsson, Glandorf, Steinhauser und Golla. Burić hütet den Gästekasten.
2
19:02
Bei drohendem Zeitspiel bleibt Gutbrod mit seinem Sprungwurf im Mittelblock hängen.
1
19:00
Sebastian Hinze schickt offensiv Boomhouwer, Gutbrod, Babák, Nippes, Gunnarsson und Darj ins Rennen. Mrkva steht zwischen den Pfosten des Heimtors.
1
19:00
Der BHC gegen den Meister – auf geht's im ISS-Dome!
1
19:00
Spielbeginn
18:52
Die Einlaufzeremonie ist bereits in vollem Gange.
18:50
Mit der Regeldurchsetzung des 14. Bundesligaduells zwischen den Vereinen aus Wuppertal/Solingen und Flensburg-Handewitt wurden Stefan Schneider und Colin Hartmann beauftragt. Das Gespann aus Sachsen-Anhalt gehört zum Elitekader des DHB. Für die Spielleitung ist Jutta Ehrmann-Wolf zuständig; um die Zeitnahme kümmert sich Peter Schulz.
18:46
"Die Spieler haben sich nach der Europameisterschaft neue Ziele gesetzt, gegen Magdeburg haben sie alle Rückschläge gut weggesteckt", unterstreicht Maik Machulla die beeindruckende Mentalitätsleistung der SG-Akteure. Der Meister hat auch heute einige Verletzte zu beklagen und muss deshalb den Kader mit den Nachwuchsakteuren Ebeling und Hartwich auffüllen.
18:43
Die SG Flensburg-Handewitt hat sich mit einem 29:23-Heimerfolg gegen den SC Magdeburg aus der Winterpause zurückgemeldet. Trotz arger Verletzungsprobleme hielten die Blau-Weiß-Roten die Sachsen-Anhaltiner nach dem Seitenwechsel stets bei drei, vier Treffern auf Abstand und sorgten am Ende mit einem Lauf für ein deutlicheres Ergebnis, das die Revanche für die bittere 25:26-Pleite Anfang Dezember darstellte.
18:39
"Wir müssen gut ins Spiel kommen, mit Überzeugung agieren, und wir benötigen auch eine herausragende Torwartleistung. Wobei wir auch bei einer optimalen Leistung nicht sicher sein können, dass es dann reicht", weiß Trainer Sebastian Hinze um den hohen Schwierigkeitsgrad der anstehenden 60 Minuten. Im Hinspiel Ende November war sein Team bis zur Schlussviertelstunde auf Augenhöhe mit den Norddeutschen, unterlag dann aber noch mit 23:29.
18:34
Der Bergische HC, im Vorjahr als Aufsteiger bärenstarker Siebter in der Endabrechnung, belegt nach 21 Runden der laufenden Saison den zehnten Tabellenplatz und muss bei nur fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone zunächst darauf achten, genügend Zähler für den Klassenerhalt einzusammeln. Zum Start des zweiten Saisonabschnitts verloren die Blau-Weißen am Samstag mit 24:27 bei der HSG Wetzlar.
18:31
Am 9. Juni des letzten Jahres hat die SG Flensburg-Handewitt im Düsseldorfer ISS-Dome, in den der Bergische HC für ausgewählte Heimspiele umzieht, durch einen 27:24-Erfolg die dritte Meisterschaft ihrer Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Acht Monate später ist die Mannschaft von Trainer Maik Machulla erster Verfolger von Spitzenreiter und Nordrivale THW Kiel und beim letztjährigen Aufsteiger zum Siegen verpflichtet, um den Zebras auf den Fersen zu bleiben.
18:24
Obwohl der Vereinshandball bereits in der vergangenen Woche in das Kalenderjahr 2020 gestartet ist und die Europameisterschaft mittlerweile elf Tage in der Vergangenheit liegt, gehören die großen Schlagzeilen am heutigen Donnerstag noch einmal der deutschen Nationalmannschaft. Der DHB hat nämlich am Nachmittag die Freistellung des bisherigen Bundestrainers Christian Prokop sowie die Verpflichtung Alfreð Gíslasons als Nachfolger verkündet.
18:22
Einen guten Abend aus dem ISS-Dome! Am Tag des Paukenschlags im DHB startet der 22. Spieltag der Handball-Bundesliga. Ab 19 Uhr fordert der Bergische HC die SG Flensburg-Handewitt heraus.

Aktuelle Spiele

13.02.2020 19:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
HSG Nordhorn-Lingen
NHL
Nordhorn-Lingen
HSG Nordhorn-Lingen
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
16.02.2020 14:05
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
16.02.2020 16:00
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
TBV
TBV Lemgo Lippe
GWD Minden
MIN
GWD Minden
GWD Minden
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart

Bergischer HC

Bergischer HC Herren
vollst. Name
Bergischer Handball-Club 06
Spitzname
Die Löwen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
2006
Sportarten
Handball
Spielort
Unihalle Wuppertal
Kapazität
3.200

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300