22. Spieltag
27.02.2021 20:30
Beendet
St. Gallen
FC St. Gallen
3:1
FC Basel
FC Basel
1:0
  • Lukas Görtler
    Görtler
    35.
    Linksschuss
  • Kwadwo Duah
    Duah
    70.
    Elfmeter
  • Jordi Quintillà
    Jordi Quintillà
    76.
    Dir. Freistoß
  • Arthur Cabral
    Arthur Cabral
    90.
Stadion
Kybunpark
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
22:26
Fazit:
Der FC St. Gallen erholt sich mit einem klaren 3:1-Erfolg gegen den FC Basel von der Pleite in Liechtenstein! Zu Spielbeginn zeigten sich beide Teams äußerst mutig. Doch schon in dieser Phase waren die Espen ein wenig durchschlagskräftiger und gingen nach 35 Minuten durch eine Einzelaktion von Lukas Görtler in Führung. Von nun an nahm die Zeidler-Elf das Zepter in die Hand, gönnte sich zwar Ruhepausen, doch sorgte insgesamt für deutlich mehr Torgefahr. Obwohl aus dem Spiel heraus genügend Chancen vorhanden waren, legten einzig Kwadwo Duah per Penalty und Jordi Quintillà per Direktfreistoß nach - mit etwas mehr Präzision im Abschluss hätten die Espen heute auch das halbe Dutzend vollmachen können. Durch Arthur kam Basel immerhin noch zum Ehrengoal, für Rot-Blau ist es mittlerweile aber schon das fünfte Pflichtspiel ohne Sieg.
90
22:20
Spielende
90
22:20
Namentlich ist es Arthur Cabral, der die Kugel mit dem Bauch in den Kasten von Lawrence Ati-Zigi lenkt. Der Treffer muss auf sein Konto gehen.
90
22:19
Gelbe Karte für Musah Nuhu (FC St. Gallen)
90
22:18
Tooor für FC Basel, 3:1 durch Edon Zhegrova
Tatsächlich! Die Zuffi-Hereingabe klärt Musah Nuhu nur unzureichend vor die Füße von Edon Zhegrova. Aus beträchtlicher Distanz hält der 21-Jährige einfach mal drauf und sieht, wie die Spielertraube vor dem Kasten die Kugel noch entscheidend in die Maschen abfälscht. Selten wurde ein Treffer so wenig bejubelt.
90
22:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:17
Gelingt dem FCB immerhin noch das Ehrengoal? Luca Zuffi steht auf halblinks zum Freistoß bereit.
88
22:14
Auch ein Basler Vorstoß soll nicht verschwiegen werden, die Zhegrova-Hereingabe von rechts wird aber umgehend abgefangen.
86
22:13
Eigentlich müsste die Zeidler-Elf hier noch höher führen. Gerade erst eingewechselt, tankt sich Euclides Cabral durch zwei Mann hindurch über links in den Sechzehner. Beim Abschluss greift ihn Timm Klose nicht richtig an, der Versuch zischt aber haarscharf am langen Eck vorbei!
84
22:12
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
84
22:12
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
84
22:11
Einwechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
84
22:11
Auswechslung bei FC St. Gallen: Basil Stillhart
84
22:11
Einwechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
84
22:10
Auswechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
84
22:10
Am St. Galler Heimsieg bestehen keine Zweifel mehr. Dadurch rücken die Espen bis auf einen Punkt an den Zweitplatzierten FC Basel heran.
82
22:09
Bei einem Corner von links wird Kwadwo Duah am zweiten Pfosten völlig allein gelassen, drischt die Kugel aber weit über das Gehäuse. Den hätte er vielleicht noch annehmen sollen.
80
22:06
Erneut ein von Duah herausgeholter Freistoß für den FCSG. Diesmal ist die Entfernung aber rund fünf Meter größer und die Position zentral.
78
22:04
Gibt das hier noch ein Schützenfest? Grün-Weiß greift weiter entschlossen an.
76
22:02
Tooor für FC St. Gallen, 3:0 durch Jordi Quintillà
Und der sitzt! Aus halblinker Position und knapp 20 Metern schlenzt Quintillà die Kugel links um die Mauer herum und knapp rechts am Innenpfosten vorbei in das kurze Eck. Heinz Lindner schaut nur hinterher!
75
22:02
David Huwiler hat nach seiner "Einwechslung" eine Menge zu tun, macht seinen Job aber gut. Gerade pfeift er nach Foul an Duah einen gefährlichen Freistoß für die Espen.
72
22:01
Darian Males und Matías Palacios konnten in ihrem ersten Startelf-Einsatz für Rot-Blau noch keine Akzente setzen. Für sie sind Edon Zhegrova und U18-Angreifer Andrin Hunziker neu dabei.
71
22:00
Einwechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
71
22:00
Auswechslung bei FC Basel: Darian Males
71
21:59
Einwechslung bei FC Basel: Andrin Hunziker
71
21:59
Auswechslung bei FC Basel: Matías Palacios
71
21:59
Bei der Penaltyszene gibt es keine zwei Meinungen, Gonçalo Cardoso lässt gegen Jérémy Guillemenot eindeutig das Bein stehen.
70
21:56
Tooor für FC St. Gallen, 2:0 durch Kwadwo Duah (Elfmeter)
Der Angreifer lässt sich beim Anlauf viel Zeit und lässt dann Heinz Lindner mit einem strammen Schuss an den rechten Innenpfosten keine Chance!
69
21:56
Jérémy Guillemenot wird im Sechzehner zu Fall gebracht, es gibt Penalty für die Espen!
68
21:56
Nun kommt das Zuspiel von van der Werff auf Kululu an. Der Ball überquert aber nicht nur die Mittel-, sondern höchstwahrscheinlich auch die Seitenlinie. In dem Fall hätte es Einwurf für St. Gallen geben müssen.
67
21:54
Jasper van der Werff kann auf rechts mal die Kugel erobern. Doch der anschließende Umschaltversuch schafft es wieder nicht mal über die Mittellinie.
64
21:51
Das kann Traorè aber besser. Obwohl er nicht angegriffen wird, schlägt er die Flanke von links direkt ins Toraus.
63
21:50
St. Gallen nimmt wieder an Fahrt auf! Nach scharfem Traorè-Zuspiel von links kommt Kwadwo Duah im Rückraum zum Abschluss. Der Rücken eines Mitspielers versperrt ihm gerade noch die Schussbahn.
62
21:48
Chikwubuike Adamu verlässt nach einem auffälligen Startelf-Debüt den Platz. Für ihn kommt der Genfer Routinier Jérémy Guillemenot.
62
21:48
Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
62
21:48
Auswechslung bei FC St. Gallen: Chikwubuike Adamu
59
21:46
Auch bei der Zeidler-Elf stimmt die Abstimmung auf den letzten Metern oft nicht. Gerade spielt Jordi Quintillà einen Heber ins Nirvana. Im Vergleich zum ersten Durchgang hat die Partie etwas an Schwung verloren.
57
21:44
Sechs St. Galler stürmen auf vier Basler zu. Boubacar Traorè probiert es im Alleingang, trifft aus halblinker Position aber nur Timm Klose in der Magengrube.
55
21:42
Timm Klose versucht es mal mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte, der allerdings recht deutlich an Arthur vorbeisegelt. Die Bebbi sind nach dem Seitenwechsel zwar wieder aktiver, doch das ist weiterhin sehr spärlich.
53
21:39
Aldo Kalulu hätte auf der linken Strafraumseite nun mal freie Schussbahn, entscheidet sich aber für einen weiteren Querpass. Das hat wohl auch mit mangelndem Selbstvertrauen zu tun.
51
21:38
Die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang verbuchen die Espen! Chikwubuike Adamu wird auf rechts in die Spitze geschickt, setzt das Leder aber wieder haarscharf am langen Eck vorbei. Es ist schon das dritte Mal, dass es der Neuzugang auf diese Weise probiert.
49
21:36
Jetzt gibt es auch bei den Hauptakteuren die erste personelle Änderung zu verzeichnen. Torschütze Lukas Görtler muss verletzungsbedingt vom Platz und wird durch Tim Staubli ersetzt.
49
21:35
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
49
21:35
Auswechslung bei FC St. Gallen: Lukas Görtler
47
21:33
Um ein Haar fängt Arthur Cabral einen riskanten Querpass von Betim Fazliji ab. Doch bei dem Versuch verdreht er sich wohl leicht das Bein und muss kurz pausieren.
46
21:32
Es geht weiter, vorerst noch ohne Wechsel bei den Mannschaften. Dafür aber im Schiedsrichterteam! David Huwiler übernimmt neu die Spielleitung, denn Sandro Schärer muss angeschlagen aussetzen.
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
St. Gallen und Basel traten im ersten Durchgang mit völlig offenem Visier aus. Von daher ist es erstaunlich, dass es zur Pause nur 1:0 steht. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, aufgrund der etwas größeren Durchschlagskraft der Espen geht die Führung aber in Ordnung. Nach der tollen Einzelaktion von Lukas Görtler wirkten die Gäste sichtlich geschockt und müssen sich für die zweiten 45 Minuten etwas einfallen lassen.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Jasper van der Werff holt gegen Élie Youan immerhin noch einen Freistoß von der rechten Außenbahn heraus. Da wirft sich aber auch geschickt in den Gegenspieler hinein.
43
21:13
Es laufen die Schlussminuten und es geht nur noch in eine Richtung. Basel wirkt nach dem Gegentreffer sichtlich geschockt.
41
21:11
Nun wieder Görtler aus der zweiten Reihe. Nach seinem ersten Saisongoal scheint der frühere Bayern-Junior Blut geleckt zu haben.
39
21:10
Ach, so einfach geht das? Dann probiere ich das auch mal! Das wird sich Chikwubuike Adamu denken, während er auf der rechten Strafraumseite zum Dribbling ansetzt. Und er schafft es tatsächlich bis in den Fünfer, am rechten Eck ist aber der Winkel zu spitz.
37
21:07
Gelbe Karte für Gonçalo Cardoso (FC Basel)
Der Portugiese trifft Chikwubuike Adamu in Strafraumnähe im Gesicht.
35
21:06
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Lukas Görtler
Jetzt ist es soweit! Lukas Görtler wird an der rechten Strafraumkante bedient. Die Wege sehen eigentlich zugestellt aus, doch der Deutsche zieht an vier Gegenspielern vorbei auf die linke Strafraumseite und zieht halbhoch in das lange Eck ab. Was für eine tolle Einzelaktion!
34
21:06
Und die nächste vergebene Hundertprozentige! Alessandro Kräuchi schaltet sich erneut in den Angriff ein und lupft die Kugel diesmal über Timm Klose hinweg auf das rechte Eck, wo Chikwubuike Adamu als erster an den Ball kommt, die Kugel aber per Direktabnahme in den Nachthimmel drischt!
33
21:04
Haarsträubende Ballverluste gerade auf beiden Seiten. St. Gallen hätte auf einmal eine tolle Konterchance, spielt den Angriff aber viel zu schlampig aus.
31
21:02
Kräuchi gehört bei den Hausherren zu den Aktivposten. Nun bedient er mit einem flachen Zuspiel von rechts Chikwubuike Adamu, der zum zweiten Mal aus der Drehung abzieht. Diesmal hält Heinz Lindner den zu unplatzierten Versuch aber souverän.
29
21:00
Nun hat Aldo Kalulu Glück, dass sein Ballverlust kurz vor dem eigenen Sechzehner als Foul gewertet wird. Drei St. Galler laufen auf den Franzosen zu und trennen ihn auf den ersten Blick fair vom Ball. Ohne den Pfiff wären sie frei durch gewesen.
28
20:58
Alessandro Kräuchi mal mit einem guten Vorstoß in die Mitte. Sein Steckpass kommt zwar durch zwei Verteidiger hindurch, findet aber keinen Abnehmer.
25
20:56
Der vorbelastete Basil Stillhart wird nach einem Foul von Sandro Schärer mit deutlichen Worten belegt. Vielleicht sollte Peter Zeidler überlegen, ihn vorsichtshalber vom Feld zu nehmen.
24
20:55
Etwas mehr Spielanteile haben in dieser Phase wieder die Espen. Im letzten Drittel können sie allerdings nicht mehr so viel Durchschlagskraft entwickeln wie zu Beginn der Partie.
22
20:54
Nach einem gegnerischen Eckball versucht Matías Palacios nun mal, seine Klasse zu zeigen. Auf Italienisch feuert Ciriaco Sforza seinen Schützling an (la banda; bravo!), doch der verliert recht leichtfertig den Ball.
20
20:51
Was kann man über die neu formierte Dreier-Offensivreihe des FCB sagen? Kalulu, Palacios und Males machen schon ganz schön Dampf, es fehlt aber oft die Präzision.
18
20:49
Nun wird Albian Hajdari, heute doch als Linksverteidiger aktiv, über links Richtung kurzes Eck geschickt. Aus spitzem Winkel kommt er zwar nicht zum Abschluss, holt aber immerhin den nächsten Corner heraus.
17
20:47
Nach Eckbällen steht es bereits 2:2. Auch sonst kann keines der Teams dem Spiel seinen Stempel aufdrücken, es geht schnell hin und her.
15
20:45
Es sei denn, man lässt Chancen liegen wie Darian Males. Ein Abpraller landet dem früheren Luzerner auf der linken Strafraumseite vor den Füßen. Er versucht es mit Gewalt, drischt die Kugel aber in Richtung Tribüne.
14
20:44
In der ersten knappen Viertelstunde ist das hier auf beiden Seiten ein Scheibenschießen. Nur die Goals fehlen noch, doch wenn es so weiter geht, kann es nicht mehr lange dauern.
11
20:42
Rot-Blau wird wieder stärker. Luca Zuffi darf von rechts zum Corner antreten. Am zweiten Pfosten wird ein St. Galler Handspiel reklamiert, doch Sandro Schärer lässt weiterspielen und der VAR greift nicht ein. Wohl die richtige Entscheidung, Alessandro Kräuchi bekommt das Leder an die Brust.
9
20:40
Tor für die Gäste! Doch schnell wird klar, dass es nicht zählt. Nach einem Freistoß von der rechten Außenbahn nimmt Pajtim Kasami das Leder am langen Pfosten mit der Hand an.
8
20:39
Ob sich die St. Galler Fans das mit dem Feuerwerk in Vaduz abgeschaut haben? Auch im Fürstentum begrüßte man die eigene Mannschaft am vergangenen Wochenende auf lautstarke Weise. Von außerhalb des Stadions, versteht sich.
7
20:37
Wieder Harakiri im Basler Sechzehner. Pajtim Kasami klärt eine Hereingabe von rechts genau vor die Füße von Chikwubuike Adamu, der das lange Eck mit seinem Flachschuss aber knapp verfehlt.
5
20:36
Gelbe Karte für Basil Stillhart (FC St. Gallen)
Einen möglichen Gegenangriff unterbindet der frühere Thuner mit der Hand.
5
20:36
Auch ihren ersten Eckball holen die Espen heraus. Die Quintillà-Hereingabe bekommen die Gäste nicht wirklich weg, der Abschluss von Élie Youan wird aber geblockt.
3
20:34
Nun die erste Gelegenheit für St. Gallen! Kwadwo Duah kommt auf der linken Strafraumseite frei zum Abschluss, bleibt aber an Heinz Lindner hängen. Mutiger Auftakt beider Teams!
2
20:32
Auf dem Spielfeld holen die Gäste indes den ersten Corner heraus. Der Standard bringt jedoch nichts ein und Arthur bleibt angeschlagen liegen.
1
20:31
Fast hört man den Anpfiff von Sandro Schärer gar nicht, da draußen ein kräftiges Feuerwerk gezündet wird!
1
20:30
Spielbeginn
20:14
Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete torlos. Die letzten beiden Partien im Kybunpark konnte der FC Basel allerdings mit 5:0 und 3:1 gewinnen. Zuhause gelang den Espen zuletzt im September 2017 ein Dreier gegen die Bebbi. Marco Aratore und Danijel Aleksic trafen für den FCSG, Luca Zuffi gelang für Basel nur noch der Anschluss.
20:08
Viel mehr schmerzt den Rot-Blauen noch die 2:6-Cupniederlage gegen Winterthur. Und so kommt es, dass beide Teams in ihrem Schmerz vereint sind. Im September 2019 hatte nämlich auch St. Gallen im Pokalbewerb das Nachsehen gegen den FCW. Peter Zeidler spricht noch heute von der "Stadt vor Zürich", ohne den Ort der 0:2-Pleite in den Mund zu nehmen.
20:05
Beide Teams haben eher wenig erfolgreiche Wochen hinter sich. St. Gallen konnte nur eine der letzten sieben Partien gewinnen (2:1 gegen Luzern). Bei Schlusslicht Vaduz setzte es am vergangenen Wochenende eine schmerzhafte 1:2-Niederlage. Der FC Basel kam zur gleichen Zeit nicht über ein 0:0 gegen Lausanne hinaus. Angesichts der langen Unterzahl wird man die Punkteteilung aber verkraften können.
19:58
Und beim FC Basel? Geben mit Darian Males und Matías Palacios gleich zwei Neuzugänge ihr Startelfdebüt. Die Abwehr ist mit Gonçalo Cardoso auf links und dem 17-Jährigen Albian Hajdari im Zentrum stark improvisiert. Ein Blick auf die Bank lohnt ebenfalls: Adrian Durrer und Andrin Hunziker hoffen auf ihr Profidebüt, Lirik Vishi auf seine ersten Minuten unter Ciriaco Sforza.
19:53
Große Augen beim Blick auf die Aufstellungen beider Teams! Auf St. Galler Seite darf Neuzugang Chikwubuike Adamu heute zum ersten Mal von Beginn an ran. Der 19-jährige Offensivmann kam Mitte Februar vom Salzburg-Farmteam Liefering in die Ostschweiz. Ebenfalls von Beginn an dabei sind Alessandro Kräuchi und Élie Youan nach ihren Einwechslungen gegen Vaduz.
19:44
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Super League-Partie zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel! Der Meisterschaftszug ist wohl abgefahren. Für die Teams geht es nun darum, sich auf den internationalen Rängen zu akkommodieren. Um 20:30 Uhr geht es im Kybunpark los!

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512