14. Spieltag
22.12.2020 20:30
Beendet
St. Gallen
FC St. Gallen
1:2
BSC Young Boys
Young Boys
0:0
  • Jordan Siebatcheu
    Siebatcheu
    68.
    Kopfball
  • Jordan Siebatcheu
    Siebatcheu
    72.
    Kopfball
  • Tim Staubli
    Staubli
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Kybunpark
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
22:31
Fazit:
Der Wintermeister YB schliesst das Kalenderjahr 2020 mit einem Sieg im Spitzenkampf gegen St. Gallen ab und baut so seine Führung auf acht Punkte aus. Es war eine hart umkämpfte Partie, die vor allem im zweiten Durchgang den Erwartungen gerecht wurde, die man an eine solche Partie hat. In der 68. Minute war es Theoson Siebatcheu, der praktisch die erste gute YB-Möglichkeit im zweiten Durchgang gleich in sein drittes Tor für den Schweizer Meister umwandeln konnte. Und nur vier Minuten später gelang dem Stürmer sogar noch das Doppelpack. Danach schien diese Partie doch klar in Richtung eines Sieges der Gäste zu laufen. Sieben Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit war es aber der eingewechselte Staubli, der mit seinem ersten Profitor die Hoffnungen der St. Galler noch einmal aufblühen liess. Ganz reichte es dem Team von Peter Zeidler aber doch nicht mehr. Und so hat man einerseits nicht nur keine Punkte nach oben mehr gutmachen können, die Espen konnten auch ihre Serie von sechs Partien ohne Niederlage nicht weiter ausbauen.
90
22:23
Spielende
90
22:23
Jetzt hatte André Ribeiro die gute Möglichkeit, hier doch noch ausgleichen zu können. Nach einer Faustabwehr von von Ballmoos fliegt die Kugel vor die Füsse des St. Gallers, der direkt abzieht. Doch sein Schuss wird noch abgelenkt und fliegt rund einen Meter am rechten Pfosten des Berner Tors vorbei.
90
22:22
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Bürgy
90
22:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Theoson Siebatcheu
90
22:21
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
90
22:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:18
Gelbe Karte für Vincent Rüfli (FC St. Gallen)
88
22:18
Lawrence Ati-Zigi entschärft einen guten Weitschuss von Michel Aebischer. Nun haben wir die Unterhaltung, die wir uns zur Pause gewünscht haben!
86
22:17
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
86
22:16
YB bringt den routinierten Sulejmani, der seinem Team nun helfen soll, diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen.
85
22:16
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
85
22:16
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
84
22:14
Einwechslung bei FC St. Gallen: Vincent Rüfli
84
22:14
Auswechslung bei FC St. Gallen: Alessandro Kräuchi
83
22:12
Tooor für FC St. Gallen, 1:2 durch Tim Staubli
Tim Staubli sticht in seinem zwölften Einsatz als Einwechselspieler ein erstes Mal als Joker und erzielt zugleich sein erstes Profitor! Und dies zu einem sehr guten Zeitpunkt für das Heimteam. Sein Tor erzielt er nach einem Eckball der Gastgeber, der eigentlich misslungen schien. Doch das Heimteam setze nach und so kam der Ball von Fazliji zu Staubli, der souverän in die weite Ecke verwandelte. Jetzt wird es doch noch einmal spannend im Kybunpark!
82
22:11
Nun stehen natürlich alle YB-Spieler in der eigenen Platzhälfte und machen die Räume extrem eng. Es ist klar, die Berner wollen hier den Anschlusstreffer um jeden Preis verhindern.
81
22:10
Obwohl die Berner deutlich mehr Spiele in dieser Vorrunde bestritten haben als der FCSG, wirken die Spieler von YB zum Schluss dieser Partie noch frischer, als die Akteure des Heimteams.
80
22:08
Gute zehn Minuten bleiben den Ostschweizern noch, um hier noch zurück in die Partie zu finden. Allzu zuversichtlich dürften die Espen allerdings nicht sein, schliesslich ist es ihnen noch nicht einmal gelungen, sich in dieser zweiten Halbzeit eine nennenswerte Torchance herauszuspielen.
77
22:07
Einwechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
77
22:07
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
77
22:06
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
76
22:05
Einwechslung bei FC St. Gallen: André Ribeiro
76
22:05
Auswechslung bei FC St. Gallen: Yannis Letard
76
22:05
Einwechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
76
22:05
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
76
22:04
Auswechslung bei FC St. Gallen: Boubacar Traorè
72
22:01
Tooor für BSC Young Boys, 0:2 durch Theoson Siebatcheu
Ja, es beflügelt sie! Wieder ist es Theoson Siebatcheu und wieder ist es der Kopf, der die Kugel dieses mal ins weite Eck befördert. Die Flanke kam, wie schon beim 1:0 vom rechten Flügel, wo mehrere St. Galler Meschack Elia nicht an einem Zuspiel hindern können. Und dann macht das Siebatcheu wunderbar. Er schnürt wiederum einen Doppelpack. Jetzt wird es schwierig für die Espen...
71
22:00
Der kleine, feine Unterschied zwischen dem FCSG und YB: Die Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor. YB hat nun seine erste, sehr gute Möglichkeit direkt in ein Tor ummünzen können. Wird das die Berner beflügeln?
68
21:57
Tooor für BSC Young Boys, 0:1 durch Theoson Siebatcheu
Theoson Siebatcheu, er der bisher kaum zu sehen war hier in St. Gallen, schiesst das Führungstor für die Berner. Dies, nachdem ihn Ex-Espe Hefti wunderschön auf den rechten ersten Pfosten anspielt. Und dann macht das der grossgewachsene Siebatcheu wunderbar mit dem Kopf. Unhaltbar versenkt er das Leder im Tor des Heimteams und erzielt damit sein drittes Tor für YB.
66
21:56
Vermutlich wird auch bald die Offensive der Gäste durch Einwechslungen gestärkt. YB kann mit dem Offensivauftritt bisher noch nicht zufrieden sein. Und die Berner wollen hier sicherlich noch das ein uns besser auch noch das andere Tor schiessen.
63
21:54
Es ist soweit: Peter Zeidler bringt zwei neue Stürmer und hofft so auf etwas mehr Offensivaktionen seiner Elf.
63
21:54
Einwechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
63
21:53
Auswechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
63
21:53
Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
63
21:53
Auswechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
63
21:52
Tor für YB!? Nein, doch nicht. So schnell, wie es zu diesem Offsidetor von Siebatcheu gekommen ist, geht auch die Fahne des Assistenten hoch. Siebatcheu verwandelte auch spitzem Winkel, nach dem der bereits am Boden liegende Zigi einen abgefälschten Schuss nur abprallen lassen konnte.
62
21:51
Jetzt sieht Theoson Siebatcheu den zweiten Gelben Karton in diesem Spiel. Er, der bisher kaum Einfluss auf das Spiel hat nehmen können.
62
21:50
Gelbe Karte für Theoson Siebatcheu (BSC Young Boys)
60
21:50
Zigi zeigt, dass auch im zweiten Durchgang auf ihn Verlass ist. Dies nach einem missglückten Abwehrversuch von St. Gallens Verteidiger Miro Muheim, dessen Kopfball in Richtung des eigenen Tores fliegt. Dort steht der Schlussmann der Espen aber bereits und pflückt sich das Leder aus der Luft.
57
21:46
An dieser Stelle sei aber auch noch einmal die Defensive der St. Galler gelobt. Diese macht heute Abend einen super Job und den Young Boys das Leben richtig schwer.
54
21:44
In diesem Moment kommt Siebatcheu zu einer nennenswerten Möglichkeit. Resp. er hätte zu einer guten Möglichkeit kommen können, würde er denn das halbhoch gespielte Zuspiel treffen. So fliegt der Ball quer durch den Strafraum ins Toraus der Gastgeber.
54
21:43
Der Meister tut sich in der Offensive nach wie vor sehr schwer. Es fehlt sicherlich auch Top-Torschütze Nsame.
52
21:41
Trotz der Härte in dieser Partie, muss festgehalten werden, dass die Zweikämpfe stets sehr fair ausgetragen werden. Das zeigt auch die Tatsache, dass Schiedsrichter Tschudi erst eine Gelbe Karte hat aussprechen müssen.
49
21:39
St. Gallen erwischt in diesen ersten paar Minuten nach Wiederaufnahme des Spiels, den besseren Start. Zeidlers Team ist engagiert und arbeitet sich schnell in die gegnerische Platzhälfte vor.
48
21:37
Erster Eckball für die Espen in Durchgang zwei. Es ist ein Geschenk von YBs Zesiger, der den Ball mehr oder weniger ohne Druck ins eigene Aus spielt. Zum Glück für ihn, wird auch dieser Standard nicht weiter gefährlich.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:33
Es geht weiter mit Durchgang Nummer zwei! Wir sind gespannt, wie sich das Spitzenspiel in St. Gallen entwickelt. Beide Mannschaften starten ohne Wechsel in diese zweite Hälfte.
45
21:23
Halbzeitfazit:
Es war keine Halbzeit, wie wir sie uns eigentlich von den Spielen zwischen St. Gallen und YB gewohnt sind. Es gab vergleichsweise nur wenige gute und gefährliche Toraktionen. Viel spielte sich zwischen den beiden Strafräumen ab, wo es zu sehr vielen, teils hart umkämpften, Zweikämpfen kam. Am Schluss hatte aber YB dennoch Glück, dass St. Gallen nicht noch mit der letzten Aktion des ersten Durchgangs in Führung gegangen ist. Sicherlich ist für den zweiten Durchgang noch Luft nach oben. Wir hoffen, in diesem letzten Spitzenkampf vor der Winterpause noch ein wenig mehr Spektakel und natürlich noch das ein oder andere Tor zu sehen bekommen. Bis gleich!
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
45
21:19
YB kommt kurz vor der Pause noch einmal in Nöte! Nach einem schönen Freistoss von Jordi Quintillà können die Berner die Kugel nicht klären und ermöglichen es gleich mehreren St. Gallern in den Abschluss zu gehen. Aber sämtliche Ostschweizer bleiben mit ihren Versuchen an irgendeinem YB-Spieler hängen und so gelingt es den Bernern dann schliesslich doch noch, das Leder aus der eigenen Gefahrenzone zu bugsieren. Glück für den Meister, das war eine richtig heisse Aktion!
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:16
Für einmal verteidigen die St. Galler nicht gut und prompt kommt Meschack Elia zu einer guten Abschlussmöglichkeit auf der rechten Seite. Aber auch hier ist Zigi zur Stelle. Es gibt Eckball für YB.
43
21:14
YB wirkt kurz vor der Pause etwas stilsicherer, etwas ballsicherer als die St. Galler. Kurz vor dem Pausentee sind es die Gäste, die zwar spielbestimmend aber dennoch nicht überzeugend sind.
40
21:11
Und nach einem schnellen Vorstoss der Berner kann nun auch Ati-Zigi sein Können unter Beweis stellen. Der YB-Kopfball bereitet dem Schlussmann keine grosse Mühe. Weiterhin steht auf beiden Seiten die Null.
39
21:10
Jetzt, endlich kommt es wieder einmal zu einer guten Tormöglichkeit! Dies durch den FCSG bzw. in der Person von Élie Youan, der auf der linken Seite gegen von Ballmoos ins Duell geht. Aber auch aus diesem geht der YB-Goalie als Sieger hervor. Er hält seinen Laden dicht und klärt zum Eckball.
38
21:08
YB jetzt gefühlt mit etwas mehr Ballbesitz als die Gastgeber. Die Gäste versuchen wenigstens, die Kugel so lange wie möglich in den eigenen Reihen zu halten. Torchancen können sie daraus aber keine entwickeln. St. Gallen steht nach wie vor sehr kompakt.
35
21:06
Zehn Minuten geht es noch bis zur Pause. Fällt hier doch noch der Führungstreffer vor dem Abpfiff? Aktuell sieht es nicht so aus. Nennenswerte Toraktionen gab es seit dem letzten YB-Schuss praktisch keine mehr.
32
21:03
Vor der Partie betonten die beiden Trainer insbesondere die Freude am Fussball, die Freude am Tore schiessen. Doch bisher haben die Zuschauer dies noch nicht zu sehen bekommen. Es ist nach wie vor eine hart umkämpfte Partie mit vielen Aktionen im Mittelfeld. Torgefährlich wurde es bisher hingegen sehr selten.
29
21:00
Es geht teils heftig zu und her im Kybunpark. So auch im zweikampf zwischen Görtler und Zesiger. Der St. Galler hat Glück, dass er hier nicht die Gelbe Karte sieht. Für sein hartes Foul an den YB-Akteur hätte er eigentlich verwarnt werden müssen.
26
20:56
Wow... Meschack Elia versucht Silvan Hefti Flanke vom rechten Flügel mit einem Fallrückzieher zu verwerten. Es gelingt im ganz knapp nicht. Der YB-Stürmer trifft die Kugel nicht. Aber spektakulär war seine Aktion allemal.
23
20:54
Fassnacht verpasst die erste ganz grosse Möglichkeit in dieser Partie! Er kann ein Zuspiel von Siebatcheu genau vors Tor der Heimmannschaft nicht verwerten. Und wenn, dann hätte das Tor auch nicht gezählt. Der Schweizer Internationale stand nämlich im Abseits.
21
20:53
Der Ostschweizer sieht den ersten Karton in diesem Spitzenkampf.
21
20:52
Gelbe Karte für Yannis Letard (FC St. Gallen)
21
20:51
Die ersten 20 Minuten sind durch. Das Spiel wickelt sich bisher vorwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab. Dies währenddem die Intensität und die Härte der Partie zunehmen.
18
20:49
Freistosssituation für YB. Erneut führt Michel Aebischer aus. Und erneut findet sein Zuspiel keinen Abnehmer. Oder nur einen, aus dem gegnerischen Team. Lawrence Ati-Zigi pflückt sich den Ball aus der Luft und bewahrt in so vor dem Tor-Aus.
15
20:45
Erster Eckball jetzt auch für die Gastgeber. Aber auch dieser Standard wird nicht gefährlich. Im Gegenteil, er leitet einen Konter der Berner ein, der aber auch nicht den gewünschten Erfolg bringt.
14
20:44
Wir befinden uns in einer Phase, die geprägt ist von vielen unsauberen Aktionen beiderseits. Keine der beiden Mannschaften kann die Kugel wirklich unter Kontrolle bringen geschweige denn einige Pässe aneinanderreihen.
11
20:42
YB versucht es seinerseits vor allem über die rechte Seite und damit über Christian Fassnacht. Dies vor allem auch deshalb, weil die St. Galler im Zentrum sehr kompakt stehen und den Gästen ein Durchkommen damit enorm erschweren.
9
20:39
Nächster Eckball für die Berner. Wider ist es Aebischer, der den Ball zur Mitte bringt. Aber diesen Corner verteidigen die St. Galler gut, sie können den Ball befreien.
8
20:38
Auch Siebatcheu versucht es mit einem Schuss aus der Drehung. Aber auch sein Versuch kommt nicht aufs Tor. Es gibt wiederum Abstoss für die Heimmannschaft nach dem Schuss des Doppeltorschützen der letzten Partie der Berner Young Boys.
5
20:36
Erste gute Chance nach knapp fünf Minuten. Lukas Görtler war es, der YB-Goalie von Ballmoos nach einem schnellen Umschaltspiel der Gastgeber zu einer ersten Parade zwingt. Der Torhüter macht das gut und lenkt den Ball ins Aus.
4
20:34
Den ersten Eckball treten die Young Boys. Dies in der Person von Aebischer, der das Leder auf Fassnachts Kopf spielt. Von da fliegt die Kugel am links am Tor vorbei. Es gibt Abstoss für den FCSG.
3
20:33
Wir bekommen einen Start mit viel Tempo und zwei spritzig wirkenden Teams zu sehen. Einfach wird es sicherlich für beide nicht. YB und St. Gallen setzen sich enorm schnell unter Druck.
1
20:31
Der Ball rollt im Kybunpark! St. Gallen spielt in Grün-Weiss, YB in Gelb-Schwarz.
1
20:30
Spielbeginn
20:24
In wenigen Minuten geht es los mit dem Spitzenkampf in St. Gallen. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Lionel Tschudi. Ihn assistieren Stéphane De Almeida und Matthias Sbrissa an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Anojen Kanagasingam und als VAR fungiert Adrien Jaccottet.
20:15
Auf diese Partie freut sich sicherlich besonders YBs Silvan Hefti. Letzte Saison war er noch Kapitän des FCSG und heute kehrt er erstmals nach seinem Wechsel in seine alte Spielstätte zurück. Wir dürfen gespannt darauf sein, wie er sich bei seiner Rückkehr schlägt.
20:09
Eine Veränderung gibt es auch beim FCSG. Bei den Ostschweizern durfte Élie Youan gegen den FCB nicht von Beginn an ran. Heute darf er es.
20:08
Wie wir es von den heutigen Gästen bereits kennen, wird immer wieder mal fleissig durchrotiert. Heute ist es nicht anders. Im Vergleich zum Spiel gegen Lugano, stellt YB gleich auf fünf Positionen um. Neu in die Startelf rücken: Silvan Hefti, Meschack Elia, Christopher Pereira, Jordan Lefort und Nicolas Ngamaleu.
19:56
Einfach dürfte das gegen YB aber sicherlich nicht werden. Die Berner haben bisher erst eine Niederlage hinnehmen müssen. Dies zu Hause gegen Servette. Auswärts ist das Team von Gerardo Seoane noch ungeschlagen. Dreimal gab es einen Sieg, zweimal ein Unentschieden. Hinzu kommt, dass die Berner drei der letzten fünf Begegnungen gegen den FCSG für sich entscheiden konnte. Die restlichen zwei endeten mit einem Remis.
19:54
Beim 0:0 zwischen dem FCB und dem FCSG gab es einige Abschlussversuche zu verzeichnen (FCB:16, FCSG:18). Und auch die beiden Torhüter mussten einige Male eingreifen. Linder zeigte acht Paraden, St. Gallens Zigi deren sechs. Tor fielen aber keine. Dennoch positiv für die St. Galler: Zweimal in Folge kassierte man keine Tore in den Spitzenspielen, wobei man aber auch keine erzielte. Denn auch gegen Lugano gab es nur ein 0:0. Und natürlich will das Team von Peter Zeidler seine Serie von sechs ungeschlagenen Partien in Folge heute gegen den Meister fortsetzen.
19:43
Beide Mannschaften haben ein Spitzenspiel hinter sich. Vor drei Tagen spielte YB zu Hause gegen Lugano (nur) 2:2. St. Gallen gastierte in Basel und kam dabei nicht über ein 0:0 hinaus. Die Berner mussten gegen Lugano ihre Führung zweimal hergeben. Siebatcheu, der am Samstag seine ersten Tore für den Meister schoss, schnürte im Spiel gegen die Tessiner gleich einen Doppelpack. Doch waren es Lovric und Bottani, die für die jeweiligen Ausgleiche sorgten.
19:39
Es ist das Topspiel dieser 14. Spielrunde der Raiffeisen Super League. Der Leader aus Bern gastiert beim Dritten aus St. Gallen. Letztere haben vor dem heutigen Spitzenspiel 20 Punkte auf dem Konto. Der Leader steht bereits als Wintermeister fest. Mit 25 Zählern auf dem Konto können ihn weder die heutigen Gastgeber noch der zweitplatzierte FCB (auch 20 Punkte, jedoch ein Spiel mehr als der FCSG und YB) noch einholen.
19:36
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC St. Gallen und den BSC Young Boys! Die letzte Partie der beiden Mannschaften im Jahr 2020 wird um 20:30 im Kybunpark in der Ostschweiz angepfiffen.

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000