16. Spieltag
10.02.2021 20:30
Beendet
Young Boys
BSC Young Boys
1:0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1:0
  • Jordan Siebatcheu
    Siebatcheu
    16.
    Rechtsschuss
Stadion
Stadion Wankdorf
Schiedsrichter
Luca Piccolo

Liveticker

90
22:32
Fazit:
Die Berner Young Boys bringen ihre frühe Führung in einem ansehnlichen Spiel mit vielen Strafraumszenen doch noch über die Zeit. Sie fahren gegen ein Lausanne, das sich im Vergleich zu Spiel vom Sonntag deutlich gesteigert hat, doch noch einen Sieg ein und haben so nun in der Tabelle 13 Punkte Abstand auf den FC Basel. Einfach war es sicherlich nicht für die Berner, die im zweiten Durchgang nicht zu sehr vielen Chancen gekommen sind. So wie auch die Lausanner nicht. Diese hätten vor allem vor der Halbzeitpause einschenken und ihre Chancen nutzen sollen. Alles in allem sind die Waadtländer sicherlich nicht zufrieden mit dieser Niederlage, dennoch haben sie die Reaktion, die Trainer Contini auf die Partie vom Sonntag verlangt hat, gezeigt. Die Bissigkeit, die die Wetschweizer heute an den Tag gelegt haben, die müssen sie unbedingt in die kommenden Partien mitnehmen. Aktuell steht der FC Lausanne-Sport auf dem siebten Rang. Dies allerdings nur mit einem Abstand von drei Punkten auf den Relegationsplatz. Es liegt also noch einiges vor dem Team von Contini.
90
22:26
Spielende
90
22:22
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:21
Es laufen die letzten Minuten in Bern. Beide Mannschaften sind nach wie vor bemüht, gefährlich wurde es jedoch weder vor dem Tor von Lausanne, noch vor jenem der Berner. Aber noch ist nicht Schluss.
86
22:16
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
86
22:16
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
83
22:14
Sieben Minuten sind noch zu spielen in der regulären Spielzeit. Lausanne kommt noch einmal zu einer Möglichkeit. Dies in der Person von Cameron Puertas, der die Kugel von der linken Cornerflagge zur Mitte spielt. Dort segelt das Leder aber am zweiten Pfosten vorbei ins Aus. Ganz zum Ärger von Trainer Contini, der sich aus dieser Chance mehr erhofft hätte.
80
22:10
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
80
22:10
Auswechslung bei BSC Young Boys: Theoson Siebatcheu
79
22:09
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Josias Lukembila
79
22:09
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Trazié Thomas
76
22:07
Erste Gelbe Karte für den FC Lausanne-Sport in dieser sehr fair ausgetragenen Partie. Auch die Berner haben bislang nur einen Karton zu sehen bekommen.
76
22:06
Gelbe Karte für Trazié Thomas (FC Lausanne-Sport)
73
22:06
Es kommt auch aufseiten der Berner zu einem Dreifachwechsel. Seoane bringt noch den ein oder anderen Offensivmann. Das zweite Tor für die Berner soll fallen. Aber so einfach wird das gegen das Lausanne, das wir heute Abend zu sehen bekommen, nicht.
72
22:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
72
22:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
72
22:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
72
22:03
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
72
22:03
Einwechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
72
22:02
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
70
22:01
Auch Gerardo Seoane wird in Kürze den ein oder anderen Wechsel vornehmen. Unter anderen steht Christian Fassnacht bereit.
67
22:00
Das Spiel ist aktuell ziemlich ausgeglichen. Lausanne ist defensiv sehr bissig, gewinnt auch im zweiten Durchgang viele Zweikämpfe und macht den Bernern, die unbedingt noch den zweiten Treffer realisieren wollen, das Leben richtig schwer. Es ist definitiv etwas passiert beim Team von Giorgio Contini, das im Vergleich zum vergangenen Sonntag heute eine bessere Leistung auf den Platz bringen kann.
64
21:57
Lausanne mit einem Dreifachwechsel nach einer guten Stunde. Können die drei Neuen den gewünschten Schwung mitbringen? Nach wie vor ist für die Gäste alles möglich.
64
21:56
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Barès
64
21:56
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Lucas Da Cunha
64
21:55
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Nikola Boranijašević
64
21:55
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Toichi Suzuki
64
21:55
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Brahima Ouattara
64
21:55
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Evann Guessand
61
21:53
Super Parade des Lausanners Schlussmanns nach einem sehr gefährlichen Eckball von Sulejmani von der linken Seite. Der Flügelspieler bringt den Ball perfekt vors Tor, wo Lustenberger super den Kopf hinhält. Aber Castella ist auf seinem Posten und rettet noch auf der Linie. Sehr wichtig diese Intervention, denn damit bleiben die Gäste nach wie vor im Rennen.
58
21:48
Gelbe Karte für Nicolas Ngamaleu (BSC Young Boys)
56
21:48
Erneut spielt Sulejmani einen guten Pass auf Stürmer Theoson Siebatcheu, der im Strafraum der Gäste erneut vergessen geht. Doch zum Glück für die Gäste, ist der Abschluss des Berners nicht optimal und landet direkt in den Händen von Thomas Castella.
53
21:45
Druckphase der Berner: Jetzt hat das Heimteam gleich mehrere Tormöglichkeiten, die aber allesamt zu nichts wirklich gefährlichem führen. Aber Lausanne bringt denn Ball auch nicht richtig weg.
50
21:42
...aber auch der Eckball wird nicht allzu gefährlich. Gefährlich wird es eher für Thomas Castella, der schon in der Luft war, bevor ein Mitspieler klären konnte. Der Goalie fliegt dann mit dem Kopf in den Pfosten. Doch der Lausanner Schlussmann ist hart im Nehmen, steht auf und spielt weiter.
49
21:40
YB startet mit einem Freistoss von Miralem Sulejmani in diese zweite Hälfte. Sein Versuch wird aber von den Lausannern ins Aus geklärt und es kommt deshalb zum ersten Eckball für die Berner. Und auch diesen führt Sulejmani aus...
46
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:36
Weiter geht's in Bern! Beide Mannschaften starten so in diesen zweiten Durchgang, wie sie vor einer guten Viertelstunde vom Platz gegangen sin. Mit anderen Worten: Wechsel gab es auf beiden Seiten keine.
45
21:24
Halbzeitfazit:
Die Berner Young Boys haben gegen Schluss dieser ersten sehr unterhaltsamen Halbzeit das Zepter aus der Hand gegeben, haben etwas zu früh einen Gang zurück geschaltet und so überrascht es nicht, dass Lausanne kurz vor dem Pausenpfiff beinahe noch zum Ausgleich gekommen wäre. Und dies nachdem die Berner eine gute halbe Stunde alles im Griff hatten. Sie gingen in der 16. Minute verdient durch Siebatcheu in Führung, hatten danach sogar noch die Gelegenheit, diese Führung auszubauen. Lange war unklar, wie und ob Lausanne in Bern Fuss fassen kann. Und dann war es aber plötzlich soweit. Anders als im Spiel vom Sonntag müssen die Berner nun sicherlich aufpassen, dass Lausanne nicht noch zum Ausgleich kommt. In Kürze geht es weiter in Bern!
45
21:24
Halbzeitfazit:
Die Berner Young Boys haben gegen Schluss dieser ersten sehr unterhaltsamen Halbzeit das Zepter aus der Hand gegeben, haben etwas zu früh einen Gang zurück geschaltet und so überrascht es nicht, dass Lausanne kurz vor dem Pausenpfiff beinahe noch zum Ausgleich gekommen wäre. Und dies nachdem die Berner eine gute halbe Stunde alles im Griff hatten. Sie gingen in der 16. Minute verdient durch Siebatcheu in Führung, hatten danach sogar noch die Gelegenheit, diese Führung auszubauen. Lange war unklar, wie Lausanne in Bern Fuss fassen kann. Und dann war es aber plötzlich soweit. Anders als im Spiel vom Sonntag müssen die Berner nun sicherlich aufpassen, dass Lausanne nicht noch zum Ausgleich kommt. Wir können gespannt sein auf den zweiten Durchgang. Bis gleich!
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
45
21:19
Von Ballmoos muss erneut eine gute Parade zeigen. Dies nach einem missglückten Flankenball der Lausanner, der richtig gefährlich aufs Tor der Berner fliegt. Noch im letzten Moment ist der Berner Schlussmann da und kann die Kugel über die Latte lenken. Aber der Ausgleich wäre für die Gäste zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich nicht unverdient.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
21:16
Der FC Lausanne-Sport muss kurz vor dem Pausenpfiff einen ersten Wechsel vornehmen. Anstelle des verletzt ausgewechselten Elton Monteiro ist neu Marc Tsoungui mit von der Partie.
42
21:14
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Marc Tsoungui
42
21:13
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Elton Monteiro
39
21:11
Gute fünf Minuten vor der Halbzeit ist das Spiel ein anderes, als es dies lange Zeit in diesem ersten Durchgang war. Lausanne hat nun mehr Spielanteile, hat mit den Chancen von Guessand und Suzuki auch schon für Gefahr vor dem Berner Kasten sorgen können. Die Gäste haben nun mehr Kontrolle über das Spiel, sicherlich zur Freude von Coach Contini, der an der Seitenlinie bereits wieder etwas gelassener wirkt.
36
21:08
Wieder kommen die Lausanner zu einer guten Abschlussmöglichkeit. Dieses Mal war es Toichi Suzuki, der aus gut 16 Metern abzieht. Doch auch dieses Mal steht ein Berner im Weg. Meschack Elia war es, der sich noch in den Schuss des Neuzugangs der Waadtländer werfen konnte.
33
21:06
Kurzer Spielunterbruch weil sich Silvan Hefit in einem Zweikampf weh getan hat. Er wird aber sicherlich weiterspielen können.
30
21:04
Lausanne-Stürmer Guessand lässt eine Riesenchance auf den Ausgleich liegen! Lustenberger und Mohamed Camara sind sich bei einem Schnittstellenpass der Lausanner nicht einig, wer eingreifen soll. Am Schluss landet die Kugel in den Füssen Camaras, der alleine auf von Ballmoos zugehen kann. Doch weil letzterer extrem lange stehen bleibt und wunderbar reagiert, landet die Kugel am Schluss doch nicht im Tor der Berner. Da wird sich Camara mächtig ärgern, denn er hätte mit dieser ersten Grosschance, mit der ersten Chance überhaupt für sein Team, gleich den Ausgleich erzielen können. So aber steht es nach wie vor 1:0 für den Meister aus Bern.
28
21:01
Contini lamentiert an der Seitenlinie. Er scheint nicht zufrieden mit der bisherigen Ausbeute seines Teams. Lausanne verliert aktuell zu oft und zu leichtsinnig denn Ball. Aktuell ist die Passgenauigkeit der Gäste aber gar nicht so schlecht. Immerhin jeder siebte Ball landet in den Füssen eines Mitspielers. Bei YB ist es jeder 8,5. Ball.
25
20:59
Die Lausanner bisher noch ohne jegliche Torgefahr. Und defensiv stehen die Gäste aus der Westschweiz zwar kompakt, dass YB aber vor allem über die Flügel kommt, dagegen kann Continis Team momentan nichts ausrichten. Aber genau dort sind die Berner enorm gefährlich, denn da spielen heute Abend schnelle Spieler, die trickreich sind und die gut und gerne auch mal einen Gegenspieler mit einer tollen Finte aussteigen lassen. Heute Abend sind dies Ngamaleu und Sulejmani.
22
20:54
YB macht das wirklich hervorragend. Das Pressing der Berner funktioniert praktisch einwandfrei und nach Ballgewinn bringt man sofort Ruhe ins eigene Spiel.
19
20:51
Auch nach dem Treffer lassen die Berner nichts anbrennen. Sie führen ihre Dominanz fort, Lausanne wirkt derzeit etwas ratlos. Die Gäste kommen nicht aus der Defensive heraus, können keine eigenen Angriffe herausspielen.
16
20:47
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Theoson Siebatcheu
Und da fällt nach 16 Minuten auch bereits und keineswegs überraschend das erste Tor für die Berner. Wieder ist es Theoson Siebatcheu, der das Spielgerät im Tor versenkt, und dies zum bereits achten Mal in dieser Saison. Vor zwei Wochen hatte er es Nsame vorgemacht und ebenfalls einen Hattrick erzielt. Heute trifft er nach guter Vorarbeit von Kollege Sulejmani, der auf der rechten Seite in den Strafraum der Gäste eingedrungen war und die Kugel dann quer vors Tor von Castella spielt. Dort muss Siebatcheu praktisch unbedrängt nur noch verwandeln. Toller Start der Berner in dieses «Rückspiel».
14
20:46
YB derzeit mit 71 zu 29 Prozent Ballbesitz. Kaum haben die Berner die Kugel verloren, gewinnen sie sie auch schon wieder zurück. Lausanne muss seit einer knappen Viertelstunde nur verteidigen.
11
20:44
Yb lanciert sein Offensivspiel schön über beide Seiten. Mal geht es über rechts über Ngamaleu, mal über links und damit über Sulejmani.
8
20:41
YB nun doch und wie am vergangenen Sonntag, mit mehr Spielanteilen in diesen Startminuten. Die Gastgeber dominieren sofort die Partie und setzen die Gäste aus Lausanne gleich von Beginn weg ziemlich unter Druck. Aber natürlich ist Continis Team gewillt, dem Druck der Berner so lange wie möglich entgegenzuhalten und wenn möglich vielleicht sogar selber in Führung zu gehen.
5
20:37
Erste Prüfung für den neu zwischen die Pfosten gerückten Castella. Dies nach einem schönen Linksschuss vom eben erwähnten Sulejmani aus relativ zentraler Position. Der Lausanner Schlussmann besteht diese erste Prüfung aber mit Bravour und kann über die Latte zum Eckball klären.
4
20:36
Beide Mannschaften wirken zu Beginn dieser Partie spritzig und frisch. Allerdings sind es nun die Berner Young Boys, die zu einer ersten Gelegenheit kommen. Dies in Form eines Corners von der linken Seite. Sulejmani ist es, der die Kugel schön zur Mitte bringt. Dort begeht ein YB-Stürmer aber ein Foul und deshalb gibt es Entlastungsfreistoss für Lausanne.
1
20:33
Der Ball rollt in Bern! Weil in der Bundesstadt nach wie vor viel Schnee fällt, hat man sich für das orangene Spielgerät entschieden. Die beiden Mannschaften laufen aber in ihren üblichen Heim- bzw. Auswärtstrikots auf: YB in Gelb-Schwarz, Lausanne ganz in Violett.
1
20:31
Spielbeginn
20:27
In wenigen Minuten geht es los in Bern. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Luca Piccolo. Ihn assistieren Matthias Sbrissa und Devis Dettamanti an den Seitenlinien. Sascha Kever fungiert derweil als VAR.
20:26
Spannend ist nun natürlich zu beobachten, welche personellen Änderungen die beiden Coaches im Vergleich zum «Hinspiel» vom Sonntag vorgenommen haben. Sowohl Seoane als auch Contini stellen beide auf sechs Positionen um. Bei YB rücken folgende Spieler neu in die Startelf: Silvan Hefti, Ulisses Garcia, Nicolas Ngamaleu, Fabian Rieder, Theoson Siebatcheu und Meschack Elia. Bei den Lausannern dürfen folgende Spieler neu von Beginn an ran: Torhüter Thomas Castella, Moritz Jenz, Hicham Mahou, Trazié Thomas, Lucas Da Cunha und Jonathan Bolingi. Seoane lässt seine Mannschaft wie am Sonntag in einem 4-4-2-System auflaufen. Lausanne stellt hingegen um: Statt in einem 4-3-3 spielen die Waadtländer heute Abend in einem 3-4-1-2-System.
20:17
Mit einem erneuten Sieg in diesem «Rückspiel» könnten die Berner ihren Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Basel auf 13 Punkte erhöhen. Damit wären sie definitiv auf Meisterkurs, und wenn sie ihre Form so fortführen können, dann sollte dem vierten Meistertitel in Folge nicht mehr allzu viel im Wege stehen.
20:15
Das Spiel am Sonntag zwischen YB und Lausanne war bereits nach 33 Minuten entschieden. Zu diesem Zeitpunkt stand es nämlich schon 4:0 für die Berner Young Boys. Christian Fassnacht hatte das 2:0 für die Berner besorgt. Das 1:0, sowie das 3:0 und das 4:0 gingen allesamt aufs Konto des Berner Topskorers Nsame, der nach einer Spielsperre zurück in die Startformation des Meisters rückte und gleich einen Hattrick markierte. Ergebniskosmetik gab es dann in der zweiten Halbzeit vonseiten der Lausanner. In der 59. Minute traf Per-Egil Flo und Brahima Ouattara schoss in der 78. Minute, nachdem die Berner mehrere Gänge zurückgeschaltet hatten, sogar noch das 4:2.
20:06
Das heutige Nachholspiel sollte ursprünglich am 27. Januar stattfinden. Damals befand sich aber die ganze Waadtländer Mannschaft in Quarantäne.
20:05
Die Spielaufgebote der beiden Mannschaften sind nun unter dem Reiter Spielschema einsehbar.
19:55
Es ist nun nicht das erste Mal, dass es zu einem «Quasi-Rückspiel» im Rahmen des Meisterschaftsbetriebs in der Super League kommt. Vergangene Woche war das beispielsweise bereits einmal der Fall. Dann traten nämlich Servette und Luzern gleich zweimal hintereinander gegeneinander an. Diese Woche trifft es sich aufgrund der Nachholspiele nun so, dass YB und Lausanne nach dem Spiel am Sonntag erneut aufeinandertreffen. Anders als bei der Paarung zwischen Servette und dem FC Luzern, muss Lausanne gleich noch ein zweites Mal in Bern antreten. Und wir werden sehen, ob sie am genau gleichen Ort auf die 4:2-Niederlage vom Sonntag reagieren können.
19:37
Hallo und herzlich willkommen zum Nachholspiel des 16. Spieltages der Raiffeisen Super League zwischen dem BSC YB und dem FC Lausanne-Sport! Anpfiff ist um 20:30 im Stadion Wankdorf in Bern.

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
15.786