22. Spieltag
28.02.2021 16:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
2:2
BSC Young Boys
Young Boys
1:0
  • Filip Ugrinić
    Ugrinić
    23.
    Rechtsschuss
  • Christian Fassnacht
    Fassnacht
    71.
    Rechtsschuss
  • Stefan Knežević
    Knežević
    87.
    Eigentor
  • Marvin Schulz
    Schulz
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
swissporarena
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
18:01
Fazit:
Was für ein Finish! Der FC Luzern behält doch noch einen im Abstiegskampf enorm wichtigen Punkt auf der Allmend. Die Innerschweizer gingen im ersten Durchgang glücklich mit dem ersten Abschluss in Führung. Doch die YB-Maschinerie kam heute nie wirklich in Fahrt, einzig Christian Fassnacht sorgte nach seiner Einwechslung für spielerische Glanzlichter und das Ausgleichstor. Beim Führungstreffer hatte die Seoane-Elf Glück, dass Stefan Knežević ein wenig mithalf. In der Nachspielzeit belohnte sich der FCL dann aber noch für eine über weite Strecken sehr starke Defensivleistung mit gefährlichen Nadelstichen. Der Pilatus bleibt für YB ein Stolperstein.
90
17:53
Spielende
90
17:52
Tooor für FC Luzern, 2:2 durch Marvin Schulz
In der letzten Minute de Nachspielzeit gelingt den Hausherren doch noch den Ausgleich! Ausgangspunkt ist ein weiter Einwurf von rechts. Marius Müller verlängert per Kopf, dann wird es unübersichtlich. Nach mehreren Abprallern landet die Kugel vor den Füßen von Marvin Schulz, der am langen Eck nur noch einschieben muss!
90
17:52
Diesmal setzt Lorik Emini höher an, doch in der prall gefüllten Spielertraube setzen sich letztlich die Berner durch.
90
17:51
Noch ein Freistoß, diesmal vom linken Flügel. Wieder sprintet Marius Müller nach vorne.
90
17:50
Kurz nach Ablauf der ersten Hälfte der Nachspielzeit dürfen die Innerschweizer noch einmal zum Freistoß antreten. Auch Marius Müller geht mit nach vorne, doch die Hereingabe wird postwendend abgefangen.
90
17:48
Ganze sechs Minuten bleiben dem FCL noch, um vielleicht doch etwas Zählbares am Pilatus zu behalten. Gerade vergibt Marvin Spielmann nach einem weiten Abschlag von David von Ballmoos aber die Vorentscheidung und setzt aus halblinker Position etwas zu hoch an.
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
17:46
Gelbe Karte für Filip Ugrinić (FC Luzern)
Die Gemüter erhitzen sich. Filip Ugrinić wird nach einem kleinen Gerangel verwarnt.
89
17:46
Gelbe Karte für Stefan Knežević (FC Luzern)
Das Vergehen gehört wohl in die Kategorie Frustfoul.
88
17:46
Gelbe Karte für Jean-Pierre Nsame (BSC Young Boys)
87
17:44
Tooor für BSC Young Boys, 1:2 durch Stefan Knežević (Eigentor)
Adrien Jaccottet hat den Knopf im Ohr, es geht um eine mögliche Abseitsstellung. Doch da ein Luzerner den Freistoß nach hinten zu Rieder verlängert, bleibt es dabei: Der Treffer zählt!
87
17:44
Das Leder zappelt im Netz! Doch zählt der Treffer? Auf den ersten Blick sieht das Gestochere nicht regelkonform aus, doch nach dem Schuss von Fabian Rieder ist es einfach Stefan Knežević, der die Kugel doch noch an Marius Müller vorbeibringt.
85
17:41
Auf der Gegenseite darf sich YB per Corner probieren. Michel Aebischer ist nach der Auswechslung von Miralem Sulejmani zuständig.
83
17:40
Der FCL lässt die Riesenchance zur Führung liegen! Martin Frýdek dringt über links vor und nimmt den zentral mitlaufenden Pascal Schürpf mit. Der gebürtige Basler taucht frei vor David von Ballmoos auf, bekommt das Leder aber nicht am Keeper vorbei!
82
17:39
Fabio Celestini hat zwar nur vier personelle Änderungen vorgenommen, kann nach der Hereinnahme von Yvan Alounga aber ebenfalls nicht mehr wechseln. Die drei Wechselslots sind aufgebraucht.
81
17:38
Einwechslung bei FC Luzern: Yvan Alounga
81
17:37
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
81
17:37
Gerardo Seoane schöpft sein Wechselkontingent aus. Seine Mannschaft tritt zwar dominant auf, tun sich gegen den stabilen Luzerner Defensivverbund aber weiter schwer.
81
17:36
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
81
17:36
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
79
17:35
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
Der Fribourger nimmt im Zweikampf mit Lorik Emini das Bein zu hoch.
78
17:34
Mittlerweile geht es nur noch in eine Richtung. Kein Wunder, ist doch bereits die YB-Viertelstunde angebrochen.
76
17:33
Die beiden heute wieder überzeugenden Leihgaben Louis Schaub und Jordy Wehrmann haben Feierabend. Auch Fabio Celestini setzt mit Lorik Emini und Ibrahima N'Diaye auf frische Kräfte.
75
17:31
Einwechslung bei FC Luzern: Ibrahima N'Diaye
75
17:31
Auswechslung bei FC Luzern: Louis Schaub
75
17:31
Einwechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
75
17:30
Auswechslung bei FC Luzern: Jordy Wehrmann
74
17:30
Die Berner haben nun Blut geleckt. Ulisses García dringt auf links bis in den Sechzehner ein und holt mit seiner abgefälschten Hereingabe immer einen Corner von der gegenüberliegenden Seite heraus.
72
17:28
Um ein Haar die nächste Großchance, eingeleitet durch einen hohen Ball. Nsame steht aber knapp im Abseits.
71
17:26
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Christian Fassnacht
Der Joker sticht! Jean-Pierre Nsame legt an der Strafraumkante quer für den zentral postierten Christian Fassnacht, der flach in das linke Eck trifft. Da war der Luzerner Abwehrverbund einfach zu passiv!
70
17:26
Einwechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
70
17:26
Auswechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
68
17:24
Das wäre ein sicheres Tor gewesen! Pascal Schürpf steht beim Steckpass von Dejan Sorgić aber knapp hinter der Mittellinie und dem letzten Mann der Gäste.
66
17:22
Kurz vor dem Dreifachtausch kam Louis Schaub noch zu einer klaren Gelegenheit, von der rechten Strafraumkante wuchtete er die Kugel nur knapp über den Querbalken.
64
17:22
Schon ist es soweit, Gerardo Seoane nimmt gar drei Wechsel auf einmal vor.
63
17:21
Einwechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
63
17:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
63
17:21
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
63
17:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
63
17:20
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Siebatcheu
63
17:19
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
62
17:19
Ob es den Bernern heute an mentaler oder an körperlicher Frische fehlt: Neue Kräfte würden ihnen sicherlich gut tun, Gerardo Seoane wird wohl bald die ersten Wechsel vornehmen.
60
17:17
Doch mittlerweile können die Innerschweizer vermehrt für Entlastung sorgen. Soeben segelt eine scharfe Schürpf-Flanke von der Grundlinie nur knapp an Freund und Feind vorbei.
58
17:15
Mit Tamponaden in den Nasenlöchern geht es für den 20-Jährigen weiter. Schon ist er wieder hinten gefordert und muss die nächste Angriffswelle der Berner abwehren.
56
17:12
Nach einem Zusammenstoß bleibt Marco Burch angeschlagen liegen. Dem Innenverteidiger blutet es stark aus der Nase, die Blutung muss noch auf dem Spielfeld gestillt werden.
54
17:10
Fabian Lustenberger verschätzt sich beim Kopfball. Dejan Sorgić geht dazwischen und jagt das Leder aus spitzem Winkel knapp am langen Eck vorbei! Um ein Haar hätten die Innerschweizer aus zwei Chancen zwei Tore gemacht.
52
17:08
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (BSC Young Boys)
YB läuft wieder an, agiert aber etwas unglücklich. Erst bringt Felix Mambimbi eine Hereingabe von rechts nicht an den Mann, dann sieht Cédric Zesiger für einen Stoß in den Rücken sogar Gelb.
50
17:06
Ein erster harmloser Abschluss von Ulisses García. Marius Müller kann dem Ball aus der dritten Reihe beruhigt hinterherschauen.
49
17:05
Viele Ballverluste in den ersten Minuten auf beiden Seiten. Die Teams haben mit Startschwierigkeiten zu kämpfen.
46
17:02
Der zweite Durchgang läuft! Ohne personelle Änderungen geht es weiter, allerdings musste Fabio Celestini kurz vor der Pause schon Christian Schwegler durch Lucas ersetzen.
46
17:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:49
Halbzeitfazit:
Der FC Luzern führt zur Pause glücklich mit 1:0 gegen den Spitzenreiter. Zwar legt YB heute noch keine Glanzleistung an den Tag und wirkt im Spiel nach vorne etwas mühe und behäbig, die Berner waren im ersten Durchgang aber trotzdem die tonangebende Mannschaft. Der FCL tauchte eigentlich nur einmal vor dem Kasten auf, bewies aber große Effizienz: Filip Ugrinić nagelte das Leder sehenswert in das lange Eck. YB hatte in der Schlussphase ein paar Gelegenheiten, konnte diese aber nicht verwerten.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
In der Nachspielzeit darf YB nochmal von der Eckfahne antreten. Filip Ugrinić klärt die Hereingabe von Miralem Sulejmani ins Toraus.
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:45
Das ist bitter, Christian Schwegler muss noch vor der Pause angeschlagen ausgewechselt werden. Für ihn kommt Lucas, der seinerseits gerade von seiner Verletzung zurückkommt. Der Brasilianer übernimmt sofort die Binde.
44
16:44
Einwechslung bei FC Luzern: Lucas Alves
44
16:44
Auswechslung bei FC Luzern: Christian Schwegler
44
16:43
Die nächste Kopfballchance, diesmal wird Jean-Pierre Nsame von Martin Frýdek aber noch entscheidend bedrängt.
42
16:42
Cédric Zesiger lässt die Riesenchance für die Gäste liegen! Ein Sulejmani-Freistoß von halblinks landet genau auf dem Schädel des aufgerückten Innenvertedigers, der aus zentraler Position aber links vorbeiköpft!
40
16:40
YB wird wieder stärker! Jean-Pierre Nsame legt sich die Kugel an der Strafraumkante zurecht. Er bekommt jedoch nicht genug Druck hinter den Schuss, daher ist es erneut eine dankbare Aufgabe für Müller.
39
16:39
Und auch Felix Mambimbi kann auf rechts Fahrt aufnehmen. Aus spitzem Winkel versucht er es aber allein und hat keine Chance, von der Position Marius Müller zu überlisten.
38
16:38
Das ist mal ein gescheiter Angriff der Berner! Miralem Sulejmani dringt diesmal über links vor und legt in die Mitte zu Jean-Pierre Nsame, der das Leder aus dem Rückraum knapp am kurzen Eck vorbeischiebt.
37
16:36
Toller Lauf von Filip Ugrinić über den rechten Flügel. Fabian Rieder hilft jedoch hinten aus und luchst ihm in Nähe der Eckfahne den Ball ab.
35
16:35
Natürlich ist noch lange zu spielen. Im Moment passiert in der Swissporarena aber recht wenig, YB hat gegen tiefer stehende Innerschweizer an Schwung verloren.
33
16:33
Beim aktuellen Stand wäre Luzern im Klassement am FC Lugano vorbeigezogen, der in Lausanne mit zwei Goals in Rückstand liegt. Verrückt, wie schnell die Tessiner vom zweiten auf den achten Platz durchgereicht wurden.
31
16:31
Fast alle Berner befinden sich in der gegnerischen Hälfte. Nach einem Ballverlust weiß sich Cédric Zesiger gegen Dejan Sorgić aber nur noch mit unfairen Mitteln zu helfen und hat Glück, nicht verwarnt zu werden.
29
16:29
Nun weicht Nsame auf den linken Flügel aus und findet Sulejmani am gegenüberliegenden Eck. Doch es dauert alles ein wenig zu lange, letztlich steht Felix Mambimbi im Zentrum im Abseits.
28
16:28
YB legt sofort wieder den Vorwärtsgang ein, tut sich auf dem Weg nach vorne aber weiter schwer. Per Flanke von links wird Jean-Pierre Nsame gesucht, Marius Müller ist jedoch vor dem Angreifer am Ball.
25
16:25
Wirklich angedeutet hatte sich der Treffer nicht. Der FCL war zwar gut in der Partie, konnte offensiv bislang aber gar nicht für Gefahr sorgen.
23
16:23
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Filip Ugrinić
Was für ein Hammer! Einen Schwegler-Einwurf köpft Ulisses García genau vor die Füße von Filip Ugrinić. Der 22-Jährige, der zuletzt in Vaduz fehlte, fasst sich ein Herz und nagelt das Leder von der halbrechten Strafraumkante flach in das lange Eck!
22
16:22
Will sich der Serbe möglicherweise für die anstehende Europa League-Aufgabe gegen Ajax Amsterdam für die Startelf empfehlen? Schließlich lief er zwischen 2008 und 2013 für die Niederländer auf.
21
16:21
Immer wieder Sulejmani. Von der rechten Strafraumkante hält er nun drauf, der Winkel ist aber spitz und die Schussbahn verdeckt.
19
16:19
Die letzte Konsequenz geht den Bundesstädtern noch ab. Ein langer Ball von Cédric Zesiger wird direkt abgefangen. Das sah in der Europa League besser aus, als Meschack Elia solch ein Zuspiel erlief und zum 3:0-Halbzeitstand einnetzte.
17
16:17
Felix Mambimbi geht auf der linken Strafraumseite zu Fall und fordert Penalty. Doch der Kontakt von Filip Ugrinić ist nicht ausreichend, da muss sich auch der VAR nicht einschalten.
16
16:16
Miralem Sulejmani ist bislang der Aktivposten bei den Bernern. Nun wird der Serbe bei seinem Vorstoß durch die Mitte mal nicht angegriffen und hält daher aus der zweiten Reihe drauf. Marius Müller hat mit dem unplatzierten Ball aber keine Probleme.
13
16:13
Der amtierende Meister wird ein wenig aktiver. Wieder legt sich Sulejmani einen ruhenden Ball hin, auf rechts darf er zum ersten Corner der Partie antreten. Die Hereingabe findet Jean-Pierre Nsame am langen Pfosten, der Kameruner kann das Leder aber nicht kontrollieren.
11
16:11
Die Hereingabe wird abgelenkt und segelt lange durch die Luft. Marius Müller pflückt sie dann mit leichten Problemen herunter.
10
16:09
Gelbe Karte für Marco Burch (FC Luzern)
Jetzt verschuldet Marco Burch allerdings einen weiteren gefährlichen Freistoß, Miralem Sulejmani macht sich in ähnlicher Position wie zuvor zur Ausführung bereit.
10
16:09
Nach den ersten knapp zehn Minuten bleibt festhalten: Die heutige Aufgabe könnte für YB tatsächlich zur Knacknuss werden. Die Gelb-Schwarzen kommen noch nicht wirklich in richtigen Flow.
8
16:07
Nun auch ein Freistoß für den FCL. Louis Schaub führt von der linken Außenbahn aus, bleibt aber schon in der von Felix Mambimbi gebildeten Ein-Mann-Mauer hängen. Der Österreicher reklamiert Hands, in der Tat hätte sich Mambimbi über den Pfiff nicht beklagen dürfen.
6
16:06
YB darf zu einem Freistoß aus der Mitteldistanz antreten. Miralem Sulejmani visiert aus halbrechter Position das kurze Eck an, doch Marius Müller lenkt den Schlenzer zur Seite.
3
16:03
Erster Vorstoß der Hausherren. Pascal Schürpf wird über links geschickt, wird aber wohl unberechtigterweise wegen Abseits zurückgepfiffen. Der gebürtige Basler ärgert sich.
2
16:02
Einzig in den Strafräumen ist das Geläuf eher braun als grün. Marius Müller löst sich trotzdem geschickt aus der Bedrängnis und bolzt das Leder weit vom lauernden Jean-Pierre Nsame weg.
1
16:01
Adrien Jaccottet pfeift an, Felix Mambimbi führt den Anstoß aus! Die äußeren Bedingungen am Pilatusfuß sind angenehm, der Rasen befindet sich in einem guten Zustand.
1
16:00
Spielbeginn
15:57
Eine Zeit lang galt Luzern als Bestia Negra der Berner, 2019 gewannen die Innerschweizer gar zweimal mit 4:0 gegen YB. Die Zeiten sind nun auch schon wieder vorbei, der letzte FCL-Sieg gegen die Bundesstädter ist ein gutes Jahr her. Doch weiterhin gilt die Allmend für die Seoane-Elf als möglicher Stolperstein.
15:40
Im Vergleich zur jüngsten Punkteteilung im Fürstentum nimmt Fabio Celestini heute nur eine Veränderung vor: Filip Ugrinić übernimmt den rechten Flügel von Varol Tasar. Nach seiner Verletzung kann Lucas Alves immerhin wieder auf der Bank Platz nehmen, für das kommende Auswärtsspiel beim FCZ ist der Brasilianer nach rund einem Monat Verletzungspause wohl wieder eine Option für die Startelf.
15:30
Der FCL konnte sich zuletzt etwas aus dem Keller befreien, holte durch einen 3:2-Auswärtssieg bei den sonst so heimstarken Luganesi und ein 1:1 beim direkten Konkurrenten Vaduz vier Punkte in der Fremde. Trotzdem beträgt der Vorsprung auf den Barrageplatz weiter nur zwei Zähler, im schlimmsten Fall könnte man heute im Fernduell mit Lausanne (empfängt Lugano) und Sion (empfängt Vaduz) wieder auf den neunten Rang abrutschen.
15:15
Heute gibt der frühere Luzerner Spieler und Trainer einigen Akteuren eine Pause. Nicolas Ngamaleu und Meschack Elia stehen nicht mal im Aufgebot, Michel Aebischer und Silvan Hefti nehmen nur auf der Bank Platz. Quentin Maceiras, Gianluca Gaudino, Fabian Rieder und Felix Mambimbi dürfen sich dafür beweisen.
15:14
So lange bleibt der Seoane-Elf noch Zeit, in den Spielen gegen Luzern, Basel und Vaduz weitere Schritte in Richtung vierte Meisterschaft in Folge zu gehen. Mit einem Sieg heute würde der Vorsprung auf "Verfolger" Basel bei vierzehn ausstehenden Partien bereits 21 Punkte betragen.
15:11
Wer soll die Berner noch stoppen? Nicht nur, dass sie in der heimischen Super League alles in Grund und Boden spielen. Jetzt haben sie auch noch auf internationalem Terrain den Exploit geschafft und den Bundesliga-Sechsten Bayer Leverkusen im Gesamtscore verdient mit 6:3 geschlagen. Im Europa League-Achtelfinal wartet nun Ajax Amsterdam, das Hinspiel gegen die Niederländer steht bereits in anderthalb Wochen an.
15:07
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen am Vierwaldstättersee, wo der FC Luzern den Spitzenreiter BSC Young Boys empfängt! Um 16 Uhr geht es in der Swissporarena los.

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000