30. Spieltag
21.04.2021 18:15
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
1:0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0:0
  • Varol Tasar
    Tasar
    90.
    Linksschuss
Stadion
swissporarena
Zuschauer
100
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
20:08
Fazit:
Der FC Luzern fährt im Abstiegskampf einen ganz wichtigen Dreier ein! Insgesamt ist der Erfolg durchaus verdient - die Innerschweizer hatten über weite Strecken der Partie die größeren Spielanteile und verbuchten nach Großchancen insgesamt ein leichtes Plus. Mory Diaw musste zweimal in extremis retten: Im ersten Durchgang lenkte er einen Sorgić-Schuss knapp um den Pfosten, nach dem Seitenwechsel brachte er einen N'Diaye-Versuch noch an den Querbalken. Beim feinen Abschluss von Varol Tasar war er dann machtlos. Lausanne verbuchte in der ersten Halbzeit durch Hicham Mahou ebenfalls einen Aluminiumtreffer, insgesamt agierten die Waadtländer heute aber zu passiv.
90
20:04
Spielende
90
20:04
Mory Diaw rückt beim Corner mit auf. Samuel Alabi geht dazwischen und visiert aus der eigenen Hälfte heraus das gegnerische Tor an. Der Schuss geht weit rechts vorbei, nimmt aber viel Zeit von der Uhr.
90
20:03
Es läuft die dreiminütige Nachspielzeit. Natürlich werfen die Gäste noch einmal alles nach vorne.
90
20:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:00
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Varol Tasar
In der letzten Minute der regulären Spielzeit erzielen die Hausherren doch noch den wohl entscheidenden Treffer! Pascal Schürpf spielt mit großer Übersicht einen tollen Steilpass auf den genau im richtigen Moment startenden Varol Tasar, der das Leder mit feiner Technik und dem linken Fuß an Mory Diaw vorbeihebt!
88
19:59
Einen langen Ball kann Pascal Schürpf um ein Haar erlaufen. Doch sofort setzen die Gäste wieder zum Angriff an.
86
19:57
Beide Coaches wollen den Lucky Punch, so scheint es. Die zuletzt wieder etwas passiveren Hausherren bekommen mit Yvan Alounga einen neuen Stoßstürmer.
86
19:56
Einwechslung bei FC Luzern: Yvan Alounga
86
19:56
Auswechslung bei FC Luzern: Ibrahima N'Diaye
84
19:55
Stjepan Kukuruzović und Varol Tasar tun sich beide im gleichen Moment ohne gegnerische Einwirkung weh. Der Lausannois steht sofort wieder auf, Tasar braucht hingegen eine Weile.
83
19:54
Die Waadtländer verbuchen wieder leichte Vorteile. Nach einer Halbfeldflanke von Noah Loosli steht Evann Guessand beim Kopfball aber zu weit vor dem Tor.
81
19:52
Lausanne ist um kontrollierten Spielaufbau bemüht. So kommt das Leder über zahlreiche Stationen zu Stjepan Kukuruzović, der bei seiner Direktabnahme aber Richtung Pilatus zielt.
80
19:51
Beide Teams agieren nun mit großer Vorsicht. Einen weiten Abschlag nimmt der eingewechselte Mittelfeldmann vermeintlich mit der Hand an, kurz darauf legt er sich das Leder jedoch ohnehin zu weit vor.
77
19:48
Samuel Alabi soll den Hausherren dabei helfen, im vierten Saisonspiel gegen Lausanne den ersten Sieg einzufahren.
76
19:47
Einwechslung bei FC Luzern: Samuel Alabi
76
19:47
Auswechslung bei FC Luzern: Louis Schaub
75
19:47
Eine Viertelstunde vor Schluss ist hier weiter keine Tendenz zu erkennen. Gerade kommt Evann Guessand zu einer Kopfballchance, die Bogenlampe segelt nur knapp über den Querbalken von oben auf das Netz.
74
19:46
Mit Varol Tasar verbucht einer der Neuen die nächste Gelegenheit! Seinen tückischen Aufsetzer von halbrechts kann Mory Diaw aber entschärfen.
71
19:45
Es ist die letzte Aktion von Dejan Sorgić. Neben ihm verlassen noch drei weitere Akteure den Platz.
71
19:45
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Toichi Suzuki
71
19:44
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
71
19:44
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Lucas Da Cunha
71
19:44
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Barès
71
19:42
Einwechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
71
19:42
Auswechslung bei FC Luzern: Jordy Wehrmann
71
19:42
Einwechslung bei FC Luzern: Varol Tasar
71
19:41
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
70
19:41
Plötzlich rutscht eine flache Hereingabe von links bis zu Dejan Sorgić durch! Der frühere Thuner wirkt jedoch etwas überrascht und trifft die Kugel nicht richtig.
69
19:40
Sobald es sich die Waadtländer in der gegnerischen Hälfte bequem machen, lassen sie das Spielgerät durchaus ansehnlich zirkulieren. Doch auch ihnen fehlt das entscheidende Zuspiel in die Spitze.
67
19:38
Plötzlich wagen sich die Gäste aus ihrem Schneckenhaus. Mit Toichi Suzuki steht zudem der nächste Offensivmann für seine Einwechslung bereit.
65
19:36
Gelbe Karte für Jordy Wehrmann (FC Luzern)
Der Niederländer holt sich für ein taktisches Vergehen den ersten gelben Karton ab.
64
19:35
Es spielen nur noch die Hausherren. Mickaël Nanizayamo klärt eine Halbfeldflanke zum nächsten Corner. Der französische Innenverteidiger hat derzeit allerhand zu tun.
62
19:34
Der neue Mann sortiert sich auf dem rechten Flügel ein, ist aber auch erstmal nur mit Defensivarbeit beschäftigt.
60
19:31
Giorgio Contini reagiert und bringt mit Evann Guessand einen frischen und eigentlich gesetzten Angreifer. Doch erstmal bleibt weiter Luzern im Angriff, Mory Diaw muss eine scharfe Hereingabe aus der Gefahrenzone fausten.
60
19:30
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Evann Guessand
60
19:30
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Pedro Brazão
58
19:29
Der FCL befindet sich weiter im Vorwärtsgang. Die Innerschweizer wittern gegen ungewohnt passive Waadtländer ihre Chance auf Big Points im Abstiegskampf.
56
19:27
Nach dem nächsten Ballverlust der Gäste hält Dejan Sorgić aus der zweiten Reihe drauf, setzt das Leder aber einen halben Meter drüber.
55
19:26
Auch über den linken Flügel geht es nun mal. Martin Frýdek entwickelt aber noch nicht die Durchschlagskraft wie in anderen Partien, seine Flanke segelt direkt ins Aus.
53
19:24
Lausanne findet noch überhaupt nicht in die Partie. Per-Egil Flo leitet mit einem katastrophalen Fehlpass den nächsten Angriff der Innerschweizer ein, Pascal Schürpf trifft auf links aus spitzem Winkel das Außennetz.
52
19:23
2:1 steht es nun also nach Großchancen. Beide Teams trafen jeweils einmal Aluminium.
50
19:22
Da ist plötzlich die nächste glasklare Gelegenheit! Pascal Schürpf legt Ibrahima N'Diaye das Leder im gegnerischen Sechzehner eher unfreiwillig vor. Mory Diaw bekommt gerade noch die Fingerspitzen an den Versuch aus kurzer Distanz und lenkt die Kugel an die Oberseite der Querlatte!
49
19:20
Es ist ein ruhiger Auftakt in den zweiten Durchgang. Luzern verbucht weiter mehr Spielanteile, ein Angriff über rechts findet jedoch durch ein Offensivfoul von Simon Grether ein Ende.
46
19:16
Mit Anstoß für die Hausherren geht es weiter! Beide Coaches verzichten noch auf personelle Änderungen.
46
19:16
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:06
Halbzeitfazit:
Fedayi San bittet pünktlich zum Pausentee. Luzern hatte ein wenig mehr Ballbesitz, Lausanne wirkte in den Angriffen ein wenig gefährlicher. Beide Teams verbuchten jeweils eine glasklare Chance: Mory Diaw lenkte einen Pikeschuss von Dejan Sorgić gerade noch um den Pfosten, auf der Gegenseite streifte der stramme Versuch von Hicham Mahou die Stange sogar noch leicht. Für den zweiten Durchgang ist noch alles offen!
45
19:01
Ende 1. Halbzeit
44
19:01
Wieder fehlen Jonathan Bolingi in der Sturmspitze nur Zentimeter, diesmal nach einer Halbfeldflanke von Nikola Boranijašević.
42
19:00
Sollte es zur Halbzeit beim torlosen Remis bleiben, wäre der FC Luzern schon seit 135 Minuten ohne Gegentreffer. Durchaus eine Seltenheit, stellen die Innerschweizer doch die wackligste Defensive der Liga.
40
18:58
Hicham Mahou, in der ersten halben Stunde noch recht unsichtbar, setzt sich ein zweites Mal auf der linken Außenbahn durch. Marius Müller fängt die Hereingabe aber vor Jonathan Bolingi ab.
38
18:56
Über einen Mangel an Offensivaktionen kann man sich wahrlich nicht beschweren. Doch die letzte Konsequenz geht beiden Teams noch ab.
36
18:52
Viel geht bei beiden Teams gerade über Tempogegenstöße. Einen solchen unterbindet Per-Egil Flo und hat Glück, für sein Halten gegen Ibrahima N'Diaye nicht verwarnt zu werden.
35
18:51
Da ist die bislang beste Chance der Partie! Hicham Mahou erarbeitet sie im Alleingang mit einem Dribbling von links. Seinen scharfen Flachschuss Richtung langes Eck lenkt Marius Müller gerade noch an den Außenpfosten!
34
18:49
Nach längerer Zeit bekommt der FCL wieder einen Corner zugesprochen. Diesmal setzt Lausanne nach der Kopfballabwehr von Noah Loosli zum Konter an, Pedro Brazão verzettelt sich auf dem rechten Flügel aber etwas.
33
18:47
Hundert Zuschauer sind heute zugelassen und machen sich phasenweise durchaus bemerkbar. Zum ersten Mal hallt ein "Hopp Lozärn" durch die Arena.
32
18:47
Louis Schaub fängt den hohen Ball schon am ersten Pfosten ab, der Konterversuch über Ibrahima N'Diaye wird aber im Keim erstickt.
31
18:46
Geht per Standard vielleicht was? Stjepan Kukuruzović steht auf der linken Außenbahn zur Ausführung bereit.
29
18:45
Zweimal kommt Per-Egil Flo von links zu flachen Hereingaben. Beim zweiten Versuch setzt Pedro Brazão nach, sein Schuss aus zentraler Position wird aber noch von Marco Burch geblockt.
27
18:43
Angeführt von Stjepan Kukuruzović greifen die Waadtländer nun selbstbewusst an. Schön, wie Gabriel Barès einen intelligenten Pass in die Spitze erläuft.
25
18:41
Jonathan Bolingi schlägt die Hände vor das Gesicht, denn er verpasst eine Hereingabe von Hicham Mahou nur knapp. Mit den leichten Vorteilen für Luzern ist es schon wieder dahin.
24
18:39
Auf der Gegenseite versuchen es Gabriel Barès und Nikola Boranijašević im Doppelpass. Der serbische Außenverteidiger bekommt aber nicht genug Druck hinter seinen Schuss aus 20 Metern.
23
18:38
Luzern momentan mit leichten Vorteilen. Jordy Wehrmann flankt von der linken Strafraumkante gefühlvoll auf den zweiten Pfosten, wo Ibrahima N'Diaye aber nicht ganz herankommt.
21
18:37
Dejan Sorgić leitet auf links mit der Fußspitze zu Pascal Schürpf weiter. Doch Noah Loosli grätscht gerade noch dazwischen.
19
18:35
Im Vergleich zur Anfangsphase hat sich das Geschehen etwas beruhigt. Entscheidend sind die Duelle im Mittelfeld, wo sich momentan jedoch keines der Teams einen Vorteil erspielen kann.
17
18:33
Und gleich der zweite Eckball hinterher. Die Spielertraube versammelt sich weit hinten am langen Pfosten, doch so richtig gefährlich werden beide Versuche nicht.
16
18:32
Der anschließende Freistoß landet über Umwege am rechten Eck bei Ibrahima N'Diaye, der mit seiner scharfen Hereingabe den ersten Corner der Partie herausholt.
15
18:31
Gibt das den ersten gelben Karton? Nein, Puertas kommt nach einem groben Einsteigen gegen Filip Ugrinić nochmal glimpflich davon.
13
18:29
Jetzt allerdings mal wieder ein Abschluss von Cameron Puertas. Der Distanzversuch rauscht aber deutlich über den Kasten.
12
18:27
Lausanne lässt sich hingegen komplett in die eigene Hälfte drängen und lauert auf Konter über die schnellen Jonathan Bolingi und Pedro Brazão.
10
18:26
Die Innerschweizer befinden sich nach ängstlichen Anfangsminuten nun besser in der Partie.
8
18:25
Was für ein Chaos im Sechzehner der Gäste! Eingeleitet wird die Druckphase schon durch einen leichtfertigen Ballverlust von Noah Loosli. Dann ist die Gefahr anscheinend bereinigt, ehe auch Pedro Brazão die Kugel völlig unnötigerweise hergibt! Dejan Sorgić marschiert auf den Kasten zu und zieht mit der Pike ab. Mory Diaw kommt gerade noch ran und lenkt das Spielgerät mit den Fingerspitzen knapp um den Pfosten!
7
18:22
Filip Ugrinić, heute als zentraler Mittelfeldmann aufgestellt, erobert den Ball durch vehementes Nachsetzen gegen Gabriel Barès. Schnell verpufft der Angriff aber wieder.
6
18:21
Beim letzten Aufeinandertreffen waren es noch die Innerschweizer, die das Geschehen in der halben Stunde dominierten, dann aber ins offene Messer liefen. Das soll heute wohl verhindert werden.
4
18:19
Es ist eine seltsame Anfangsphase. Die meisten Ballkontakte hat mit Abstand Marius Müller, gerade kann Ibrahima N'Diaye seinen weiten Abschlag nicht kontrollieren.
2
18:17
Lausanne, heute in einer 4-3-3-Formation, steht von Beginn an sehr hoch und bietet Marius Müller beim Auskick daher keine Anspielstationen.
1
18:16
Mit Anstoß für die weiß gekleideten Gäste geht es los! Der heutige Unparteiische heißt Fedayi San.
1
18:15
Spielbeginn
17:58
Beim FCL kehrt heute Dejan Sorgić in die Startelf zurück, ansonsten ist das Personal sehr vertraut. Giorgio Contini setzt hingegen auf Rotation. So nehmen unter anderem mit Moritz Jenz und Evann Guessand zwei Stammkräfte der letzten Wochen nur auf der Bank Platz. Auch der zweifache Torschütze aus dem Hinspiel Lucas Da Cunha muss vorerst zuschauen.
17:45
Einer dieser drei Dreier wurde ausgerechnet gegen den heutigen Gegner eingefahren - denn erst Anfang des Monats trafen beide Teams letztmals aufeinander. Lausanne ließ sich in der ersten halben Stunde weit hinten rein drängen, aus dem Nichts erzielte Lucas Da Cunha allerdings einen Doppelpack. Luzern kam im zweiten Durchgang nur noch zum Anschlusstreffer durch Ibrahima N'Diaye.
17:37
Immerhin tat Lausanne-Sport einem Großteil der Liga am Wochenende einen Gefallen, fuhr gegen die Liechtensteiner einen 2:1-Heimerfolg ein. Doch gleichzeitig zeigten die Waadtländer dadurch auch, dass sie heute für den FCL eine richtige Knacknuss werden könnten - in drei der letzten vier Partien ging die Contini-Elf als Gewinner vom Platz.
17:34
Das torlose Remis in St. Gallen ließ niemanden zufrieden zurück. Espen und Leuchten hängen im Abstiegskampf weiter am seidenen Faden und müssen abgesehen von eigenen Erfolgserlebnissen auch darauf hoffen, dass Vaduz (heute um 20:15 Uhr gegen Basel) nicht weiter punktet.
17:27
Das Abstiegsgespenst geistert weiter durch die Innerschweiz! Einen Zähler liegt der FC Luzern momentan nur vor dem Barragerang. Mit dem FC Lausanne-Sport ist heute ein Anwärter auf die Conference League-Plätze zu Gast. Um 18:15 Uhr geht es in der Swissporarena los!

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
15.786