17. Spieltag
30.01.2021 20:30
Beendet
St. Gallen
FC St. Gallen
2:3
FC Zürich
FC Zürich
2:3
  • Kwadwo Duah
    Duah
    2.
    Rechtsschuss
  • Basil Stillhart
    Stillhart
    10.
    Rechtsschuss
  • Antonio Marchesano
    Marchesano
    16.
    Elfmeter
  • Antonio Marchesano
    Marchesano
    38.
    Rechtsschuss
  • Salim Khelifi
    Khelifi
    45.
    Rechtsschuss
Stadion
Kybunpark
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Ein unfassbar unterhaltsames Spiel verliert der FC St. Gallen mit 2:3 gegen die Gäste vom FC Zürich! Den offenen Schlagabtausch mit allen fünf Toren und der extrem starken Aufholjagd der Zürcher nutzte der Stadtclub im zweiten Durchgang für sein Konterspiel. Nur verpassten Marchesano, Ceesay, Tosin und Co. die zahlreichen Chancen zum 2:4. Mit fortlaufender Zeit wurden die Gelegenheiten für St. Gallen dagegen immer seltener, sodass der Sieg des FCZ völlig verdient ist. Damit übernehemen sie den dritten Platz von den Ostschweizern, die nun tunlichst ihr Nachholspiel gewinnen müssen.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Gelbe Karte für Tim Staubli (FC St. Gallen)
Praktisch mit dem Abpfiff unterbindet Staubli noch einen letzten Konter des FCZ. Das war's!
90
22:20
Schon wieder keine Entscheidung! Diesmal taucht Tosin frei vor Ati-Zigi auf, doch erneut kriegt der Schlussmann seine Füße zwischen Ball und Tor und pariert!
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:17
Auf der Gegenseite holen Tosin und Domgjoni an der Eckfahne den zweiten Corner für Zürich heraus, den sie nur für weiteres Zeitspiel nutzen.
87
22:16
St. Gallen tut sich zunehmend schwer, zu Chancen zu kommen. Zürich macht das ganz geschickt.
84
22:13
Einwechslung bei FC Zürich: Hekuran Kryeziu
84
22:12
Auswechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
84
22:12
Einwechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
84
22:12
Auswechslung bei FC Zürich: Blerim Džemaili
83
22:11
Gnonto taucht frei vor dem Keeper auf! Er steht links frei, aber schießt aus vollem Lauf über das Tor!
82
22:11
Auch diese Ecke ist letztlich ungefährlich. Im hohen Bogen fliegt der Ball auf Brecher zu, der das Ding problemlos aus der Luft fischt.
82
22:10
Gegenüber meldet sich André Ribeiro an, dessen Schuss zum zehnten Corner der Ostschweizer abgefälscht wird.
81
22:10
Über Tosin läuft der nächste Konter. Als er in der Mitte seine zwei Mitspieler gedeckt sieht, zieht er von rechts selbst ab, doch Zigi macht die kurze Ecke zu.
80
22:08
Einwechslung bei FC St. Gallen: André Ribeiro
80
22:08
Auswechslung bei FC St. Gallen: Alessandro Kräuchi
80
22:08
Auf einmal sind wieder die Espen vorne, doch schlagen die Flanke über Brecher und das Tor hinweg.
78
22:06
Plötzlich ist Ceesay wieder frei! Der Stürmer wird nach einem starken Konter von Tosin völlig freigespielt und muss nur noch an Ati-Zigi vorbei. Doch aus zwölf Metern legt er das Ding ganz knapp rechts neben den Kasten!
77
22:05
Die Torschützen des FCZ haben vorzeitig das Feld verlassen. Die Ausrichtung der Gäste wird zunehmend defensiver.
76
22:05
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
76
22:05
Auswechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
76
22:04
Einwechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
76
22:04
Auswechslung bei FC Zürich: Salim Khelifi
74
22:02
Von Youan kommt die Ablage für Stillhart, der aber überhastet und dadurch unkontrolliert steil in den Nachthimmel schießt.
73
22:01
Klare Abschlüse werden in dieser Phase seltener. Die Teams spüren selbst, welches Tempo sie bislang gegangen sind.
71
21:59
Erster Wechsel von Massimo Rizzo, der in Gnonto einen 17-jährigen Italiener bringt. Allmählich beginnt die Schlussphase.
70
21:58
Einwechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
70
21:58
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
69
21:57
Khelifi verschleppt ein super Zuspiel von Blerim Džemaili, wodurch die St. Galler hinter den Ball kommen und den Angriff schließlich erfolgreich verteidigen.
66
21:54
Gelbe Karte für Leonidas Stergiou (FC St. Gallen)
Stergiou trifft im Zweikampf den Ball nicht und bevor Ceesay wieder Tempo aufnimmt, hält er den Stürmer einfach fest.
65
21:53
8:1 steht es bei den Ecken für den FCSG, doch auch diese achte Hereingabe bringt keinen Erfolg. Zürich klärt und kriegt dann noch ein Foulspiel zugesprochen.
63
21:52
Auch der zweite Durchgang macht Spaß zwischen zwei Teams, die weiter vorne mitspielen wollen. Im Moment hält Zürich den Vorteil und springt auf den dritten Platz, während St. Gallen auf den fünften zurückfällt.
62
21:50
Youan verpasst das 3:3! Mit großem Einsatz spitzelt der eingewechselte Diarrassouba die Kugel links raus auf den freistehenden Youan, der aus elf Metern aber wuchtig das lange Eck verfehlt!
61
21:49
Eher unfreiwillig legt Ceesay perfekt für Marchesano auf, weil ihm die Kugel zu weit wegspringt. Der Zehner taucht dadurch völlig blank vor Ati-Zigi auf, doch lupft das Leder nicht nur über den Schlussmann, sondern auch über das Aluminium!
58
21:47
Abgefälschter Schuss von Stillhart, der Brecher auf dem falschen Fuß erwischt, allerdings auch ein gutes Stück über den Kasten segelt. Da ein eigener Mann den Ball abgefälscht hatte, geht es mit einem Abstoß weiter.
56
21:44
Nach einem Zusammenstoß hält sich Marchesano den Hinterkopf. Letztlich geht es ohne große Beschwerden weiter.
54
21:42
Einen guten Meter steht Ceesay im Abseits, als er erneut das Zuspiel bekommt. Seinen Schuss aufs kurze Eck hat Ati-Zigi aber ohnehin überragend gehalten.
52
21:40
Nächster Konter des Stadtclubs über Ceesay, der sich diesmal etwas zu weit nach links abdrängen lässt und sein Ziel letztlich deutlich verfehlt.
50
21:39
Bevor Ceesay durchbricht, köpft Fazliji den Ball im Fallen zurück zu Ati-Zigi. Starke Aktion der 23!
49
21:38
Jordi Quintillà bringt den ersten Corner des zweiten Durchgangs in die Mitte. Dort verlängert ein Ostschweizer ungefährlich in die Arme Brechers.
48
21:36
Beide Defensivreihen bieten schon wieder viel Platz. Stillhart flankt wuchtig flach in die Mitte, wo Élie Youan den Fuß reinhält, aber knapp rechts vorbeischießt!
46
21:35
Mit drei Wechseln der Espen geht es in den zweiten Durchgang. Diarrassouba aus Burkina Faso feiert sein Debüt für St. Gallen.
46
21:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Salifou Diarrassouba
46
21:34
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
46
21:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
46
21:34
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
46
21:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
46
21:33
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:22
Halbzeitfazit:
Hier passiert in 45 Minuten genug für ein ganzes Spiel! Die Zürcher verpennten den Start und fraßen zwei Treffer durch Duah und Stillhart, doch gaben sich keineswegs auf. Erst traf Marchesano zum 2:1, dann erzielte Marchesano den Ausgleich und schließlich setzte Khelifi in den letzten Sekunden der Nachspielzeit die Führung drauf, die wie der Siegtreffer bejubelt wurde! Beide Teams spielten aber durchgängig nach vorne, weshalb auch St. Gallen öfter hätte treffen können. Wenn beide Teams dieses Tempo halten, ist noch gar nichts entschieden! Dranbleiben!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Gelbe Karte für Jordi Quintillà (FC St. Gallen)
Der Kapitän der Ostschweizer wird wegen Meckerns verwarnt. Seiner Meinung nach war die Nachspielzeit schon abgelaufen.
45
21:18
Tooor für FC Zürich, 2:3 durch Salim Khelifi
Was ist denn hier los? Noch in der ersten Halbzeit dreht der FCZ die Partie, weil sie sich durch die Mitte kämpfen. Džemaili legt letztlich rechts raus für Khelifi, der aus elf Metern satt in den rechten Winkel trifft!
45
21:17
Auch der Stadtclub kriegt noch einen Freistoß in guter Position zugesprochen. Von der rechten Seitenlinie flankt Džemaili aber über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:16
Nächste Chance für die Ostschweizer! Stillhart zieht aus 20 Metern flach aufs linke Eck, das er nur um einen knappen Meter verpasst!
43
21:14
Kurz darauf erobert St. Gallen erneut den Ball und schaltet über die rechte Seite schnell um. Duah flankt scharf vors Tor, doch Brecher springt nach vorne und pariert die Hereingabe im Nachfassen.
43
21:13
Nach dem Durcheinander darf Jordi Quintillà endlich den Freistoß ausführen, schlägt die geplante Flanke allerdings direkt in die Arme Yanick Brechers.
42
21:12
Gelbe Karte für Joël Magnin (FC Zürich)
Der neue Assistenztrainer der Zürcher beschwert sich zu laut und sieht Gelb.
41
21:12
25 Meter vor dem Tor kriegt St. Gallen den nächsten Freistoß zugesprochen. Diesmal war Marchesano der vermeintliche Übeltäter, der hier aber erst den Ball spielt.
40
21:10
Gelbe Karte für Adrian Winter (FC Zürich)
Im Zweikampf setzt Winter seinen Ellenbogen ans Kinn seines Gegenspielers, was Fähndrich zurecht mit Gelb ahndet.
38
21:08
Tooor für FC Zürich, 2:2 durch Antonio Marchesano
Ein Riesenfehler der Ostschweizer bringt den Ausgleich! Einen viel zu flachen Freistoß aus dem rechten Halbfeld verlängert ein St. Galler versehentlich im hohen Bogen Richtung eigens Tor. Ati-Zigi kommt heraus, lässt das rotierende Leder aber unbedrängt direkt vor die Füße Marchesanos fallen! Der staubt ohne Probleme zum 2:2 ab!
35
21:05
Nach den Schmerzenschreien stehen beide Männer wieder und wischen sich den Dreck aus dem Gesicht. Es geht weiter!
34
21:04
Im Mittelfeld prallen kurz darauf Görtler und Džemaili zusammen und bleiben jeweils liegen. Die Ärzte schauen sich die Spieler an.
33
21:03
Džemaili verpasst den Ausgleich! Zuvor setzt sich Marchesano links wunderbar gegen seinen Gegenspieler durch, spielt flach in die Mitte und bringt damit Blerim Džemaili in Position. Der darf sich aus elf Metern die Ecke aussuchen, aber schießt mit dem Vollspann rechts vorbei!
31
21:01
Kwadwo Duah sprintet kurz darauf auch bis zur rechten Grundlinie durch und holt den nächsten Corner heraus. Dieser bringt dann allerdings nichts ein.
29
21:00
Immer wieder kommen die Corner der St. Galler durch! Torschütze Duah setzt sich diesmal in der Luft durch und köpft einen Meter über den Querbalken!
28
20:58
Gelbe Karte für Assan Ceesay (FC Zürich)
Der Neuner kommt zu spät in den Zweikampf und tritt Quintillà auf den Fuß. Damit fehlt er in der kommenden Partie.
25
20:56
Der Platz ist von starken Regenfällen übrigens fast vollkommen ruiniert. Ein solch temporeiches Spiel war also absolut nicht zu erwarten. Džemaili passt sich den Verhältnissen an und schießt mal aus 30 Metern knapp links vorbei.
24
20:55
Eine Flanke von rechts köpft Winter aus dem Sechzehner. Beide Mannschaften scheinen sich defensiv langsam besser einzufinden.
22
20:53
Khelifi fordert Ati-Zigi aus überraschender Position, weshalb der Keeper mit beiden Händen ein wenig wie beim Volleyball blocken muss. Ein Verteidiger klärt dann die Situation für ihn.
19
20:50
Die Ecke fliegt auf Görtler durch, der Nathan mit einer Körpertäuschung aussteigen lässt und dann aus elf Metern in Rücklage gerät! Der Ball fliegt über das Tor!
18
20:49
Beide Teams machen so weiter, als wäre nichts passiert. Die nächste Flanke von rechts muss der FCZ zum Corner klären.
16
20:46
Tooor für FC Zürich, 2:1 durch Antonio Marchesano
Ati-Zigi erahnt die Ecke, doch der Schuss auf die rechte Seite des Tores ist zu platziert und druckvoll geschossen! Nur noch 2:1 und was für ein Start!
14
20:45
Penalty für Zürich! Betim Fazliji will Ceesay auf dem Weg in den Strafraum den Ball abgrätschen, trifft aber nur den Stürmer!
13
20:44
Super Reflex von Lawrence Ati-Zigi! Von rechts fliegt ein Eckball in die Mitte, den Nathan am ersten Pfosten aufs lange Eck verlängert, doch der Schlussmann kriegt irgendwie die Hand hinter die Kugel!
12
20:42
Letzte Woche hatte Basil Stillhart noch mit einer Gelbsperre gefehlt, jetzt hat er nach zehn Minuten schon ein Tor und eine Vorlage!
10
20:40
Tooor für FC St. Gallen, 2:0 durch Basil Stillhart
Zürich verpennt den Start! Halblinks holen die Ostschweizer einen Freistoß heraus, den Jordi Quintillà schnell in die Mitte schlägt und in Stillhart den einzig mitdenkenden Spieler findet. Der trifft unhaltbar aus sieben, acht Metern ins linke Eck!
9
20:40
Unnötiger Ballverlust der Gastgeber, als sie hinten den Ball unbedacht herausspielen. Görtler holt gegen Doumbia aber zumindest einen Freistoß heraus, der die Gefahr bereinigt.
8
20:38
Víctor Ruiz führt den Corner aus und findet Görtler im Zentrum, der jedoch leicht aus der Drehung abschließen muss und das Leder deutlich über den Kasten jagt.
7
20:37
Erste Ecke für St. Gallen, nachdem Aliti eine Flanke abblockt.
4
20:35
Der Stadtclub will über Salim Khelifi kontern, der allerdings wegen Abseits zurückgepfiffen wird. Dennoch stehen hier beide Abwehrreihen sehr hoch, was Pässen hinter die Ketten entgegenkommt.
2
20:32
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Kwadwo Duah
Blitzschnelles Umschaltspiel der Ostschweizer, als Duah von Stillhart durchs Zentrum geschickt wird, Nathan problemlos überläuft und dann vor Yanick Brecher die Ruhe behält. Links schlägt die Kugel ein!
1
20:31
Jérémy Guillemenot wird direkt mal rechts neben den Strafraum geschickt und flankt scharf vors Tor. Da klären die Zürcher.
1
20:31
Der FCZ stößt an. Los geht die wilde Fahrt!
1
20:30
Spielbeginn
20:26
Die Mannschaften sammeln sich in den Katakomben des Kybunparks. Es dauert nicht mehr lange.
20:21
Lukas Fähndrich wird diese Partie als Schiedsrichter leiten. Ihm assistieren Slađan Josipović und Benjamin Zürcher mit den Fahnen in der Hand.
20:13
Das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Teams endete übrigens mit einem 1:2 für St. Gallen im Letzigrund. Generell endeten die letzten drei Spiele zwischen den Ostschweizern und dem FCZ mit einem Auswärtssieg. Élie Youan erzielte im Dezember einen Doppelpack, den Aiyegun Tosin nur zwischenzeitlich ausglich.
20:05
FCZ-Trainer Massimo Rizzo nimmt nach dem 0:1 gegen Vaduz neben Blaž Kramer auch Tobias Schättin, Silvan Wallner, Toni Domgjoni und Wilfried Gnonto raus. Dafür starten Mirlind Kryeziu, Adrian Winter, Blerim Džemaili, Salim Khelifi und Assan Ceesay.
19:57
Auch St. Gallens Coach Peter Zeidler muss heute auf einen gelb-rot-gesperrten Boubacar Traorè verzichten. Dafür greift er aber wieder auf Basil Stillhart zurück, der selbst noch beim 0:1 für Lugano gesperrt war. Außerdem ersetzt Euclides Cabral Stürmer Élie Youan.
19:49
Ebenfalls nur einen Sieg aus den letzten fünf Spielen feierten die Zürcher. Dabei überzeugte der Stadtclub vor einer Woche gegen den FC Basel mit einem starken 4:1. Unter der Woche setzte es dann allerdings die überraschende Niederlage beim Schlusslicht aus Vaduz, bei dem Blaž Kramer auch noch die Gelb-Rote Karte sah. Dadurch liegen sie trotz eines Spiels mehr einen Punkt hinter St. Gallen.
19:39
Nur ein Sieg aus den letzten fünf Spielen hat St. Gallen für den Moment aus den europäischen Plätzen gespült. Dem Aufatmen gegen Vaduz folgte vor knapp einer Woche die späte Ernüchterung gegen den FC Lugano. So liegen die Ostschweizer punktgleich mit eben jenem FCL auf dem vierten Rang.
19:30
Zwei schwächelnde Europa-League-Aspiranten treffen aufeinander. Der FC St. Gallen empfängt den FC Zürich. Herzlich willkommen!

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600