4. Spieltag
18.10.2020 16:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
0:0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0:0
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
2.850
Schiedsrichter
Alessandro Dudic

Liveticker

90
17:54
Fazit:
Schluss in Sion: Die Walliser trennen sich trotz mehr als halbstündiger Überzahl nur 0:0 vom FC Lausanne-Sport. Nach dem trägen ersten Durchgang setzte sich dieses Bild zunächst weitgehend fort. Erst mit dem unnötigen Platzverweis für Kukuruzović änderte sich das Bild. Die Sittener wurden immer besser und kamen zu zwei Hochkarätern, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Am Ende fehlte die Kraft, um den mit Leidenschaft verteidigenden Aufsteiger doch noch bezwingen zu können. Damit bleiben die Südwestschweizer weiter sieglos. In einer Woche soll es daheim gegen Servette Genève klappen. Die Waadtstädter sind hingegen ungeschlagen und wollen dies auch in sieben Tagen beim FC Basel bleiben.
90
17:51
Spielende
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:46
Gelbe Karte für Nikola Boranijašević (FC Lausanne-Sport)
Boranijašević kommt mit seiner Grätsche am Seitenrand etwas zu spät und sieht Gelb.
89
17:46
Kommen diese Maßnahmen zu spät? Grosso will nochmal frischen Wind bringen. Luan und André ersetzen Abdellaoui und Karlen.
88
17:45
Einwechslung bei FC Sion: Patrick Luan
88
17:45
Auswechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui
88
17:45
Einwechslung bei FC Sion: Edgar André
88
17:45
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
86
17:42
Nach feinem langen Pass steht Guessand infolge einer ggenerischen Ecke urplötzlich völlig frei vor Fickentscher. Aus halbrechten elf Metern dreht der Joker das Leder aber ganz knapp am langen Eck vorbei. Selbst wenn er hier getroffen hätte: Er stand zuvor im Abseits.
84
17:40
Die Gäste tauschen nochmal doppelt aus. Für Schneuwly und Turkes kommen Guessand und Geissmann.
83
17:40
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Joël Geissmann
83
17:40
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Christian Schneuwly
83
17:39
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Evann Guessand
83
17:39
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Aldin Turkes
80
17:36
Die Schlussphase ist angebrochen. Ein Tor scheint besonders für die Gastgeber im Bereich des Möglichen. Allerdings muss eine der Chancen auch mal sitzen.
77
17:33
Ein neuer Mann bei den Südwestschweizern. Tosetti geht, Khasa kommt.
76
17:33
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
76
17:33
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
73
17:29
Inzwischen schwimmen die Waadtstäder gewaltig. Sion macht das aber auch gut. Mit geduldigem Spiel und schnellen Nadelspitzen wird die gegnerische Abwehr gut auseinandergezogen.
70
17:26
Diaw rettet auf der Linie! Elton Monteiro hält in eine Flanke von der rechten Defensivseite den Fuß rein und bugsiert die Pille aufs kurze Eck. Diaw lenkt sie an den Pfosten, von dort trudelt sie langsam in Richtung Torlinie. Ganz kurz, bevor das Rund mit vollem Umfang im Netz liegt, kriegt der Keeper noch seine Hand auf den Ball und sichert ihn sich.
67
17:24
Haarscharf! Hoarau legt per Kopf für Karlen ab, der aus mittigen 17 Metern einen saftigen Flachschuss ablässt. Mit Schnitt vom Tor weg saust das Geschoss nur ganz knapp rechts vorbei.
65
17:23
25 Minuten sind noch auf der Uhr. Momentan schlägt das Pendel weder in die eine noch in die andere Richtung aus.
62
17:19
Eine Möglichkeit: Hoarau verlängert am Sechzehnerrand per Kopf zu Karlen. Der setzt sich gegen Elton Monteiro durch, befördert das Spielgerät aber eher harmlos in die Arme Diaws.
61
17:18
Beide Trainer wechseln. Bei den Gästen ersetzt Bares den auffälligen Joël Monteiro. Grosso dagegen tauscht Grgic und Baltazar gegen Itaitinga und Hoarau aus.
60
17:17
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
60
17:17
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
60
17:17
Einwechslung bei FC Sion: Itaitinga
60
17:17
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
60
17:17
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Bares
60
17:17
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Joël Monteiro
59
17:16
Eine gute Stunde ist durch. Lausanne war bisher das bessere Team, schwächt sich durch diese Unterzahl aber selbst. Vielleicht wachen die Sittener ja jetzt auf.
56
17:12
Gelb-Rote Karte für Stjepan Kukuruzović (FC Lausanne-Sport)
Kukuruzović fliegt vom Feld! Der Kapitän bringt Araz im Mittelfeld unnötig mit dem gestreckten Bein zu Fall. Gelb-Rot ist die logische Konsequenz.
52
17:09
Nicht ungefährlich: Infolge einer Schneuwly-Ecke bugsiert ein Spieler in Weiß-Rot die Kugel aufs eigene Tor. Wenn Jen einen kleinen Augenblick schneller geschaltet hätte, hätte er am Fünfer stehend einnetzen können. So ist Fickentscher zur Stelle.
49
17:06
Auch nach dem Pausentee sind es die Gäste, die das Zepter in die Hand nehmen. Eine Führung wäre nicht ganz unverdient.
46
17:03
Und nach wenigen Sekunden gibt es die Großchance! Joël Monteiro legt wunderbar aus dem rechten Halbraum nach halblinks quer in Turkes' Lauf. Der 24-Jährige verliert aber aus elf Metern die Nerven und schiebt das Rund am langen Pfosten vorbei.
46
17:02
Weiter geht's.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:49
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Sion, zwischen den Wallisern und dem FC Lausanne-Sport steht es noch 0:0. Schnell ließ dabei der anfängliche Schwung auf beiden Seiten nach. Weder die Hausherren noch die Gäste kamen wirklich gefährlich vor des Gegners Tor. Erst kurz vor der Pause waren es die Blau-Weißen, die durch Joël Monteiro eine echte Chance verzeichnen konnten. Während der Aufsteiger immer besser reinkommt ins Match, sind die Sittener gerade offensiv noch viel zu harmlos. Mal schauen, ob sich das noch ändert. Bis gleich!
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Gelbe Karte für Moritz Jenz (FC Lausanne-Sport)
Jenz unterbindet einen schnellen Gegenstoß auf dem Flügel mit einem taktischen Foul. Er wird verwarnt.
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:44
Wieder Lausanne: Nach Kuddelmuddel im Strafraum der Heimmannschaft wird Turkes gleich mehrere Male geblockt. Wirklich sattelfest sieht das nicht immer aus aktuell.
40
16:41
Die erste wirkliche Chance! Über Flo und Schneuwly gelangt die Kugel ratzfatz von der linken auf die rechte Außenbahn. Am Ende steht Joël Monteiro halbrechts in der Box gut positioniert. Sein Schuss mit dem Innenspann aus 14 Metern entschärft Fickentscher im kurzen Eck. Die folgende Ecke verpufft.
36
16:36
Gelbe Karte für Stjepan Kukuruzović (FC Lausanne-Sport)
Kukuruzović reißt einen Gegenspieler taktisch zu Boden. Gelb.
33
16:34
Nach und nach übernehmen jetzt die Blau-Weißen die Initiative. Sie setzen sich am Sittener Sechzehner fest, haben aber noch keinen kreativen Einfall, um durchzubrechen.
30
16:30
Eine Ecke Lausannes fliegt direkt in Fickentschers Arme. Wenn aus dem Spiel heraus wenig geht, müssten die Standards eigentlich gefährlicher sein.
27
16:27
Es wird den Gästen aber auch durchaus schwer gemacht, sinnvoll nach vorne zu agieren. Vorne pressen Karlen und Co. den Gegner tief an den eigenen Sechzehnmeterraum. Nicht selten folgt deshalb der lange Ball.
24
16:24
Über rechts kombiniert sich nun auch mal die Contini-Truppe durch. Mehr als eine harmlose flache Hereingabe von Boranijašević kommt aber nicht dabei heraus.
21
16:22
Nach einer abgewehrten Ecke knallt Dié das Spielgerät aus 25 mittigen Metern in den sonnigen Himmel. Wirklich Gefahr kam da nicht auf.
19
16:20
Vom Aufsteiger ist offensiv noch nicht allzu viel Kreatives gekommen. Immer wieder stehen die Angreifer im Abseits oder spielen sich im gegnerischen Defensivverbund fest.
16
16:17
Due Hausherren erhöhen das Tempo ein wenig. Immer mal wieder geht es durchs Zentrum schnell auf die Flügel und dann ins letzte Drittel. Noch fehlen aber die klaren Möglichkeiten.
13
16:14
Vielleicht zählt dieses Ding ja: Kukuruzović flankt von rechts mit dem linken Fuß in die Mitte. Dort steigt Joël Monteiro hoch, verlängert die Murmel per Kopf aber nur aufs Tordach.
11
16:12
Etwas mehr als zehn Minuten sind durch. Auf einen ersten Abschluss müssen wir bisher noch warten. Zu umkämpft ist die Partie, gerade im Mittelfeld.
8
16:09
Was macht denn Turkes da? Er gewinnt die Pille tief in der gegnerischen Hälfte und spielt dann eine Drei-gegen-Zwei-Situation katastrophal aus. Statt nach halbrechts oder ins Zentrum abzulegen, verstolpert er sie. Ganz schwach gelöst.
7
16:08
Nun lassen auch die Waadtstädter die Kugel mal durch die eigenen Reihen zirkulieren. So entwickelt sich allerdings wenig Tempo in den Aktionen.
4
16:04
Schwungvoller Beginn von beiden Seite. Besonders Sion versucht es mit viel Ballbesitz und geduldigem Spiel. Noch steht der FCLS aber sicher.
1
16:02
Das Bällchen rollt.
1
16:02
Spielbeginn
15:44
Bei den Gästen gibt es derweil keine Wechsel. Frei nach dem Motto "Never change a winning team" belässt es Coach Contini bei derselben Startelf wie gegen Zürich.
15:34
Die Walliser tauschen mit Blick auf das zurückliegende Pflichtspiel in Lugano auf vier Positionen. Abdellaoui, Araz, Dié und Theler ersetzen Iapichino, Martić, Itaitinga und Luan.
15:22
Dass das aber alles andere als einfach wird, beweist die Formstärke des Aufsteigers. Der nämlich bezwang erst zuhause Servette Genève (2:1) und holte im Anschluss beim FC Luzern (2:2) einen und im eigenen Stadion gegen den FC Zürich (4:0) drei Zähler. Ein überragender Start also für die Blau-Weißen, die somit von weit oben in der Tabelle grüßen.
15:12
Es ist angesichts des Programms ein solider Saisonstart für den Fast-Absteiger der vergangenen Spielzeit. Sion verlor zum Auftakt beim FC St. Gallen zwar knapp (0:1), sicherte sich dann aber daheim gegen die Young Boys aus Bern (0:0) und beim FC Lugano (2:2) zwei Punkte aus zwei Partien. Nun steht mit Lausanne also der erste Gegner auf dem Zettel, wo ein Sieg vielleicht sogar eingeplant ist.
15:01
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag in der Super League! Der FC Sion empfängt heute den Aufsteiger FC Lausanne-Sport. Anpfiff im Stade de Tourbillon ist um 16:00 Uhr.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
15.786