9. Spieltag
28.11.2020 18:15
Beendet
FC Vaduz
FC Vaduz
4:1
FC Sion
FC Sion
1:1
  • Tunahan Çiçek
    Çiçek
    23.
    Rechtsschuss
  • Roberts Uldriķis
    Uldriķis
    41.
    Kopfball
  • Pius Dorn
    Dorn
    46.
    Rechtsschuss
  • Tunahan Çiçek
    Çiçek
    54.
    Rechtsschuss
  • Mohamed Coulibaly
    Coulibaly
    59.
    Kopfball
Stadion
Rheinpark
Schiedsrichter
Alessandro Dudic

Liveticker

90
20:12
Fazit:
Hochverdient schlägt der FC Vaduz den FC Sion mit 4:1 und lässt sich von den 50 anwesenden Fans feiern! Schon im ersten Abschnitt war die Mannschaft aus Liechtenstein die bessere, hatte das deutliche Chancenplus und lag nach 23 Minuten in Führung. Noch vor der Pause glich Sion aus, das änderte aber nichts am Bild des zweiten Akts. Vaduz gab den Takt vor, spielte die Sittener Abwehr phasenweise schwindelig und legte durch Dorn, Çiçek und Coulibaly drei weitere Treffer nach. Dieser mustergültige Auftritt katapultiert die Frick-Truppe auf den achten Platz und macht Lust auf mehr. Für den FC Sion heißt es: Mund abwischen und es im kommenden Spiel besser machen. Noch steht das Team von Fabio Grosso bei sieben Zählern auf dem siebten Rang.
90
20:06
Spielende
90
20:06
Drei Minuten werden nachgespielt, dann hat Vaduz drei Zähler mehr auf dem Konto. Die Gäste aus dem Wallis bemühen sich in der Schlussphase um Ergebniskosmetik, aber mit wenig Ertrag. Clemenza zieht einen Freistoß aus vielversprechender Position genau in die Mauer und fasst sich danach auch noch an den hinteren Oberschenkel.
90
20:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:04
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Baltazar ringt seinen Gegenspieler zu Boden, auch dafür gibt es Gelb.
87
20:01
In der Tabelle würde Vaduz momentan einen Nicht-Abstiegsplatz belegen. Für den bis dato sieglosen Liganeuling ein großer Erfolg - und nach der Vorstellung heute absolut verdient!
84
19:59
Gelbe Karte für Cédric Gasser (FC Vaduz)
Cédric Gasser ist nur wenige Sekunden auf dem Feld, da holt er sich schon für ein Foul im Mittelfeld den gelben Karton beim Unparteiischen ab.
83
19:58
Einwechslung bei FC Vaduz: Cédric Gasser
83
19:58
Auswechslung bei FC Vaduz: Denis Simani
83
19:57
Einwechslung bei FC Vaduz: Fuad Rahimi
83
19:57
Auswechslung bei FC Vaduz: Sandro Wieser
81
19:56
Einwechslung bei FC Vaduz: Matteo di Giusto
81
19:55
Auswechslung bei FC Vaduz: Dejan Djokic
81
19:55
Einwechslung bei FC Vaduz: Boris Prokopič
81
19:54
Auswechslung bei FC Vaduz: Tunahan Çiçek
80
19:53
Ein kleines Wunder muss her, wenn der FC Sion hier noch etwas mitnehmen will aus dem Rheinpark Stadion in Vaduz. In den vergangenen zehn Minuten sind die Gäste wesentlich präsenter als zuvor, bis zum Ausgleich ist es trotzdem noch ein langer Weg. Die letzten zehn Minuten laufen.
76
19:50
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
76
19:49
Auswechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
76
19:49
Einwechslung bei FC Sion: Baltazar
76
19:49
Auswechslung bei FC Sion: Serey Dié
74
19:48
Erneut probiert es Luca Clemenza aus der zweiten Reihe. Der Versuch wird diesmal auf dem Weg zum Tor mehrfach abgefälscht und ist knifflig zu erahnen fur Benjamin Büchel. Letztendlich entscheidet sich der Vaduz-Keeper aber richtig und ist im Liegen zur Stelle.
72
19:45
Sion hat eine seiner stärkeren Phasen in diesen Minuten. Vaduz ist in die eigene Hälfte gedrängt, macht seine Sache in und um den Sechzehnmeterraum aber souverän. Ein Angriff über Musa Araz endet im Offensivfoul des Schweizers.
69
19:43
Benjamin Büchel muss sich strecken! Ein Versuch von Luca Clemenza aus 20 Metern senkt sich auf den Kasten. Der Keeper liegt akrobatisch in der Luft und entschärft die Gefahr.
66
19:42
Es bleibt bei den Gelben Karten für die beiden Streithähne. Für Serey Dié ist das dankbar, denn der Hitzkopf hatte seinem Gegenspieler wohl nicht ganz unabsichtlich noch einen kleinen Tritt mitgegeben.
66
19:40
Denis Simani ist außer Sich, weil Serey Dié in einem robusten Zweikampf wohl nachtritt. Der Unparteiische zeigt beiden Gelb, aber der VAR überprüft nochmal.
66
19:40
Gelbe Karte für Denis Simani (FC Vaduz)
66
19:39
Gelbe Karte für Serey Dié (FC Sion)
66
19:39
Nachdem Mohamed Coulibaly seinen Treffer gemacht hat, darf er in den verdienten Feierabend. Es kommt mit Manuel Sutter ein neuer für die Offensive.
65
19:38
Einwechslung bei FC Vaduz: Manuel Sutter
65
19:38
Auswechslung bei FC Vaduz: Mohamed Coulibaly
64
19:38
Der FC Sion muss jetzt aufpassen. Noch immer sind die Gastgeber im Vorwärtsgang. Die komplette Hintermannschaft um Bamert um N'Doye ist heute Abend überfordert.
61
19:34
Einwechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui
61
19:34
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
59
19:32
Tooor für FC Vaduz, 4:1 durch Mohamed Coulibaly
Vaduz hat noch nicht genug! Bei einem ruhenden Ball verliert die Sion-Hintermannschaft Mohamed Coulibaly aus den Augen. Der Franzose schleicht sich davon und köpft das Leder aus sechs Metern und zentraler Position über die Linie. Das dürfte die Vorentscheidung sein!
58
19:32
Aus Sicht des Tabellenschlusslichts wäre es schon ärgerlich, hier in etwas mehr als 30 Minuten den ersten Saisonsieg zu feiern. Die Liechtensteiner sind den Sittenern heute in vielen Belangen überlegen. Für ein Sion-Comeback muss eine Steigerung her beim Team von Fabio Grosso.
55
19:28
Tooor für FC Vaduz, 3:1 durch Tunahan Çiçek
Wieder Çiçek! Einmal mehr sind die Gäste von einem überfallartigen Angriff von Vaduz überrumpelt. Djokic eilt von links im Vollspeed auf den Kasten zu. Den ersten Versuch kann Fickenscher noch zur Seite lenken, der Nachschuss von Çiçek landet allerdings im Netz. Das war eine Vorlage auf dem Silbertablett für den Doppelpacker.
52
19:27
Luca Clemenza bleibt nach einem Zweikampf im Mittelfeld liegen. Der Italiener fasst sich ans linke Sprunggelenk und wird ärztlich betreut. Danach geht es weiter für Sions Nummer 7.
50
19:24
Die Frick-Elf macht da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hat: Es geht schnörkellos und zielstrebig nach vorne, Abschlüsse werden gesucht. Jetzt ist es Dejan Djokic, der vor dem Sittener Keeper auftaucht. Kevin Fickentscher macht sich groß und wehrt die Kugel aus nächster Nähe ab!
48
19:22
Gelbe Karte für Roberts Uldriķis (FC Sion)
Für den Geschmack des Unparteiischen ist der Armeinsatz von Roberts Uldriķis im Luftzweikampf eine Spur zu prominent. Der Ref zückt Gelb.
47
19:20
Tooor für FC Vaduz, 2:1 durch Pius Dorn
Pius Dorn holt das Schweißgerät raus! Wenige Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, da wird der Deutsche von Milan Gajić halbrechts in den Sechzehner geschickt. Aus vollem Lauf haut der Vaduzer unter die Latte in den Giebel. Kevin Fickentscher fliegt vergebens.
47
19:19
Zum Seitenwechsel gibt es einen Tausch bei den Gästen: Yamato Wakatsuki kommt für Edgar André.
46
19:19
Einwechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
46
19:19
Auswechslung bei FC Sion: Edgar André
46
19:18
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:05
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Vaduz und Sion 1:1. Die Liechtensteiner hatten über weite Strecken alles im Griff und erspielten sich mehrere klare Torchancen. Die verdiente Führung erzielte das Schlusslicht nach 23 Minuten durch ein Çiçek-Traumtor. Die Sittener waren lange nicht im Spiel, glichen aber noch vor der Pause durch eine schöne Flanken-Kopfball-Kombi von Tosetti und Uldriķis aus. Damit war der Vorteil für Vaduz egalisiert. Gleich gehts weiter!
45
19:03
Ende 1. Halbzeit
45
19:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:01
Das hatten sich die Vaduzer sicher anders vorgestellt. Nach dem bisherigen Spielverlauf deutete wenig auf einen Treffer von den Schweizern hin. Beim Gegentreffer waren die Hausherren mal nicht voll auf der Höhe des Geschehens.
41
18:58
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Roberts Uldriķis
Sion gleicht kurz vor der Pause aus! Da Matteo Tosetti im Halbfeld nicht bedrängt wird, kann er sich sehr viel Zeit nehmen für seine Hereingabe. Die Flanke segelt maßgenau auf die Stirn von Roberts Uldriķis der die Vorlage mit dem Kopfball ins lange Eck veredelt. Schön kombiniert von den beiden!
40
18:57
Es wird sich jedenfalls nichts geschenkt. Beide Teams sind mit vollem Körpereinsatz zur Stelle und kämpfen um jeden Grashalm. Dabei bleibt es in den meisten Fällen im Rahmen des Erlaubten. Die einzige Gelbe ging an den mittlerweile verletzt ausgewechselten Hoarau.
37
18:55
Der Schuss von Coulibaly aus 18 Metern steuert die Webebande an. Da Bamert auf Höhe des Elfmeterpunkts aber mit dem Fuß dazwischen geht, wird es doch noch halbwegs gefährlich. Die Kugel ändert die Flugrichtung es schlägt rechts neben dem Kasten ein. Glück für den Verteidiger!
35
18:52
In die Gegenrichtung wird der Ballvortrag wesentlich schnörkelloser vorgetragen. Coulibaly, Djokic und Çiçek sind ständig in Bewegung und dadurch schwer zu fassen für die Verteitiger aus dem Wallis.
33
18:50
Fabio Grosso wird nicht zufrieden sein mit den Offensivbemühungen seiner Mannschaft. Die erste richtige Prüfung von Benjamin Büchel im Tor der Liechtensteiner lässt auf sich warten.
30
18:48
Guillaume Hoarau hat nach einem Zweikampf Probleme am Unterschenkel und deutet an, dass es nicht weitergeht. Es kommt Jared Khasa als Ersatz.
29
18:48
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
29
18:46
Auswechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
28
18:45
Die Abschlüsse fliegen weiter munter auf das Sittener Tor. Zunächst zieht Coulibaly nach innen und probiert es. Der Schuss wird abgeblockt, landet aber im Rückraum bei Torschütze Çiçek. Diesmal trifft er die Murmel nicht perfekt und schickt sie links vorbei.
26
18:43
Die Führung ist verdient für den vermeintlichen Underdog. Von Beginn an geben die Hausherren den Ton an im Rheinpark. Sion muss sich wohl oder übel etwas einfallen lassen, von den Gäste kommt bisher wenig.
23
18:40
Tooor für FC Vaduz, 1:0 durch Tunahan Çiçek
Traumtor von Çiçek! Linksaußen Djokic wetzt die komplette linke Seite hinauf. Die hohe Flanke an den zweiten Pfosten nimmt Çiçek mit vollem Risiko als Volley und nagelt sie staubtrocken ins kurze Eck. Technisch höchst anspruchsvoll und sehr ansehnlich dieser Treffer. Für Fickentscher gibts nichts zu halten!
22
18:39
Iapichino treibt die Kugel für die Sittener nach vorne. Das Zuspiel geht steil in die Spitze zu Hoarau. Der Franzose steht mit dem Rücken zum Tor und kann sich nicht aufdrehen, weil Siamni eng an ihm dran ist. Da bleibt nur der Pass zurück ins Mittelfeld.
19
18:36
Gut aufgepasst von N'Doye. Der Innenverteidiger erahnt einen frechen Pass an den ersten Pfosten und schreitet zur Tat. Mit einem Sprint durch die Box ist er eher am Ball als Djokic.
16
18:33
Gelbe Karte für Guillaume Hoarau (FC Sion)
Der Ball liegt frei und Guillaume Hoarau setzt zum Schuss an. Da der Gegenspieler schneller an der Kugel ist, trifft der Stürmer nur den Gegenmann. Es gibt Gelb.
15
18:31
Was macht derweil der FC Sion? Die Gäste sind noch nicht wirklich im Spiel, selten geht es zielstrebig in die gegnerische Hälfte. Als es mal schnell geht gibt es ein Schüsschen von Uldriķis - in die Arme von Büchel.
12
18:28
Nächster Annäherungsversuch des FC Vaduz: Tunahan Çiçek bekommt die Kugel vor dem Strafraum quergespielt und zieht aus vollem Lauf ab. Da wollte es der Schweizer zu genau machen, der Schlenzer segelt über die Querstange vom Sion-Kasten.
11
18:27
Mohamed Coulibaly ist ein ständiger Unruheherd im Spiel der Liechtensteiner. Der Franzose ist an nahezu jeder Offensivaktion beteiligt und bringt eine PS mehr auf den Rasen, als die Verteidiger der Sittener.
8
18:23
Dicke Chance für den Gastgeber! Ein Freistoß vom rechten Flügel segelt ins Getümmel am Fünfmeterraum. Aus der Drehung zieht Denis Simani flach ab und zwingt Kevin Fickentscher zur bockstarken Reaktion. Der Keeper verhindert den Einschlag.
8
18:23
Es spielt bislang nur das Tabellenschlusslicht. Die Männer aus dem Wallis halten in körperlicher Gangart dagegen, lassen hinten aber den ein oder anderen Raum frei.
4
18:21
Und da ist der erste Torschuss: Mohamed Coulibaly nimmt Maß, doch der Schuss des Vaduz-Angreifer landet deutlich neben dem Kasten. Da muss er das Visier nochmal anders einstellen.
2
18:19
Die Hausherren beginnen munter. Einen ersten Flankenlauf über links stoppt Edgar André mit dem Foul. Der folgende Freistoß geht hinten rum.
1
18:17
Spielbeginn
18:12
Unter den wachsamen Augen des Unparteiischen Alessandro Dudic läuft das Geschehen im Rheinpark ab. Marco Zürcher und Benjamin Zürcher heißen die Assistenten. Im Fall der Fälle gibt es auch noch den VAR.
17:48
Eine positive Meldung gab es unter der Woche beim FC Vaduz: Leistungsträger Sandro Wieder verlängerte den im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag vorzeitig um weitere drei Jahre. Das 27-jährige Eigengewächs kam im Sommer 2018 vom FC Reading und absolvierte seither 66 Pflichtspiele für den FCV. Dabei erzielte er vier Tore und bereitete weitere zwei vor. Vielleicht kann der Linksfuß seine Unterschrift heute mit einem Treffer veredeln?
17:39
Bei den Sittenern zeigt die Formkurve leicht nach oben. Der FC Sion schlug Servette Genf im Derby der Romandie mit 2:0. Es war der erste Sieg nach vier Remis in Folge für die Herren aus dem Wallis. Bisher hat die von Fabio Grosso trainierte Mannschaft, genauso wie der heutige Gastgeber erst sechs Pflichtspiele absolviert. Grund dafür waren zahlreiche Corona-Infektionen im Team.
17:29
Das Kellerduell zwischen Vaduz und Luzern am vergangenen Spieltag endet im 1:1 und einer Punkteteilung. Lange lagen die Innerschweizer in Front. Erst ein Strafstoß durch Milan Gajic in der 87. Minute brachte die Rettung für die Liechtensteiner. Im Rheinpark unterlag die Frick-Elf den Zürchern eine Woche zuvor mit 1:4.
17:21
Das Warten beim FC Vaduz geht weiter: Wir schreiben nunmehr den neunten Spieltag und die Mannschaft von Mario Frick hat noch keine einzige Partie gewonnen. Bei drei Pünktchen auf dem Kerbholz stehen die Liechtensteiner ganz unten in der Tabelle, punktgleich mit dem FC Luzern. Corona-bedingt hat der Liganeuling allerdings noch ein Spiel in der Hinterhand.
17:08
Hallo und willkommen zur Super League am Samstag. Der FC Sion ist zu Gast beim FC Vaduz. Anstoß ist um 18:15 Uhr!

FC Vaduz

FC Vaduz Herren
vollst. Name
Fußballclub Vaduz
Stadt
Vaduz
Land
Liechtenstein
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.12.1931
Stadion
Rheinpark
Kapazität
7.838

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187